Im Juni 2011 zum siebten Mal im Europa-Park: die „Science Days für Kinder“. Bild: Europa-Park

Nicht immer ist es einfach, die vielen Fragen, die Kinder tagein tagaus stellen, zu beantworten. Kann man Luft sehen? Wie bewegt sich eine Schnecke? Und wie entsteht aus einem Apfelkern ein Baum? Am 07. und 08. Juni 2011 öffnen die „Science Days für Kinder“ zum siebten Mal die Tore zu einer gigantischen Experimentier-Erlebniswelt, die garantiert keine Fragen offen lässt. Über 30 Angebote aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik laden Kinder, Lehrer und Eltern zum Staunen, Ausprobieren und Forschen ein.

Auch in diesem Jahr organisieren der Förderverein Science und Technologie e.V. und der Europa-Park wieder die beliebten „Science Days für Kinder“. Im Mittelpunkt stehen die Forscher von morgen – Kinder zwischen 4 und 8 Jahren. Bei spannenden Experimenten, lustigen Mitmachaktionen und erstaunlichen Wissenschafts-Shows werden alle Sinne angesprochen und ein großes Wissensspektrum auf spielerische Art und Weise an neugierige Kinder vermittelt. Im Europa-Park Dome und im La Sala Bianca sowie auf dem angrenzenden Freigelände können die Nachwuchsforscher selbst Hand anlegen und so faszinierende Einblicke in die Welt der Wissenschaft gewinnen. So lernen die Kinder in der „Show über das Kranksein“ zum Beispiel alles über die körpereigenen Abwehrkräfte oder können beim Breisgauverein für Segelflug echte Cockpit-Luft schnuppern und gleichzeitig erfahren, wie sich ein so großes Segelflugzeug überhaupt in der Luft halten kann.

Unter der fachkundigen Anleitung von Schulen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen wird eine Fülle von Anregungen und Beispielen gegeben, wie Experimente in den Kindergarten- und Grundschulalltag eingebunden werden können. Während die Vormittage den Schulen und Kindergärten vorbehalten sind, können Familien jeweils ab 13 Uhr gebuchte Workshops besuchen und die vielfältigen Show- und Rahmenprogramme erkunden.

Bildung besitzt eine Schlüsselfunktion für die Gesellschaft. Außerschulische Aktivitäten sind in der Lage, vielfältige und unmittelbare Zugänge zu naturwissenschaftlichem und technischem Wissen zu ermöglichen. Eine Atmosphäre, in der nicht die Leistung, sondern Phantasie, Kreativität, Forscherdrang und Neugierde im Vordergrund stehen, fördert das Selbstvertrauen und die Interessenfindung der Kinder.

Der Eintrittspreis beträgt 3 Euro, Anmeldung unter Tel: 01805 / 77 66 88 (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.). Öffnungszeiten am 07. und 08. Juni jeweils von 9 bis 17 Uhr.

Quelle: Europa-Park