Durch das Land - Länge mal Breite mal Höhe

Schlagwort: Science Days (Seite 1 von 3)

Schüler gehen auf Entdeckungsreise: Science Days im Europa-Park

Die Science Days lösen knifflige Aufgaben auf spielerische Art und Weise. Bild: Europa-Park
Die Science Days lösen knifflige Aufgaben auf spielerische Art und Weise. Bild: Europa-Park

Bei der 19. Auflage der beliebten Science Days in Deutschlands größtem Freizeitpark drehte sich wieder alles um die Wissenschaft. Die Kinder, Jugendlichen und Familien hatten im Europa-Park Confertainment Center die Möglichkeit auf eine packende Entdeckungsreise zu gehen. Über 100 mitwirkende Institutionen und attraktive Shows machten mit spannenden Experimenten das Schwerpunktthema „Denk mi(n)t – nimm wahr!“ erlebbar.

Für ein besonderes Highlight in diesem Jahr sorgten die Emmendinger Amateurfunker und Schüler der Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schule Emmendingen. Sie stellten zusammen mit dem Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. erfolgreich den Kontakt zur Raumstation ISS her. Der Astronaut Luca Parmitano stellte sich 15 Minuten den Fragen der Schüler und bescherte ihnen so ein einmaliges Erlebnis.

Die Science Days werden in Zusammenarbeit vom Förderverein Science & Technologie e.V. und dem Europa-Park präsentiert und richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten zwischen neun und 99 Jahren.

Weitere Informationen unter www.science-days.de

Ausprobieren und mitmachen: 19. Science Days im Europa-Park

Die Science Days lösen knifflige Aufgaben auf spielerische Art und Weise. Bild: Europa-Park
Die Science Days lösen knifflige Aufgaben auf spielerische Art und Weise. Bild: Europa-Park

Vom 17. bis zum 19. Oktober können die Besucher bei den Science Days ganz nach dem Motto „Ausprobieren und Mitmachen“ viel Spannendes erleben. Der Förderverein „Science & Technologie e.V.“ präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Europa-Park täglich von 9 bis 17 Uhr ein abwechslungsreiches und atemberaubendes Programm. Über 85 Aussteller verwandeln das Confertainment-Center des Europa-Park wieder in ein Zentrum für Innovation, Forschung und Experimente.

Die Science Days bieten viele spannende Mitmachaktionen, Wissenschaftsshows und Workshops an. Nicht nur Kinder, sondern auch Jugendliche und Erwachsene sind herzlich eingeladen an dem aufregenden Wissenschaftsfestival teilzunehmen. Über 85 Aussteller stellen seit dem Jahr 2000 sicher, dass der Besuch im Confertainment Center des Europa-Park jedes Jahr aufs Neue ein besonderes Erlebnis wird. Die diesjährigen Science Days stehen unter dem Schwerpunktthema „Denk mi(n)t – nimm wahr!“. Hier kommen die Besucher gemeinsam mit Partnern aus Lehre, Forschung, Industrie und Wirtschaft den fünf Sinnen des Menschen auf die Spur.

Die Science Days finden bereits zum 19. Mal im Europa-Park statt und richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten zwischen neun und 99 Jahren. Traditionell besuchen angemeldete Schulklassen überwiegend vormittags die Science Days. Nachmittags und am Samstag sind Familien, kleinere Gruppen und Einzelpersonen herzlich willkommen.

Gruppen, die gerne die Science Days besuchen möchten, können sich unter 07822 / 77 66 88 anmelden. Tickets kosten 7 Euro. Für Schulklassen gibt es außerdem die Möglichkeit, ein Kombi-Ticket (Science Days und Eintritt in den Europa-Park) für 29,50 Euro pro Schüler zu erwerben.

Weitere Informationen unter www.science-days.de

Schüler gehen auf Entdeckungsreise: Science Days im Europa-Park

Die Science Days lösen knifflige Aufgaben auf spielerische Art und Weise. Bild: Europa-Park
Die Science Days lösen knifflige Aufgaben auf spielerische Art und Weise. Bild: Europa-Park

Bei der 18. Auflage der beliebten Science Days in Deutschlands größtem Freizeitpark dreht sich wieder alles um die Wissenschaft. Noch bis heute können Kinder, Jugendliche und Familien im Europa-Park Confertainment Center auf eine packende Entdeckungsreise gehen. Über 80 interaktive Stationen und Shows machen mit spannenden Experimenten das Schwerpunktthemen „Science (&) Fiction“ und „Wasser“ erlebbar. Die Science Days werden vom Förderverein Science & Technologie e.V., der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, präsentiert und richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten zwischen neun und 99 Jahren. Tickets kosten 7,00 Euro. Weitere Informationen unter www.science-days.de (ep)

Begeisterung wecken und Kompetenzen fördern: Science Days im Europa-Park

Die Science Days lösen knifflige Aufgaben auf spielerische Art und Weise. Bild: Europa-Park
Die Science Days lösen knifflige Aufgaben auf spielerische Art und Weise. Bild: Europa-Park

(ep) Vom 18. bis zum 20. Oktober 2018 locken wieder die beliebten Science Days in Deutschlands größten Freizeitpark. Der Förderverein Science & Technologie e.V., welcher in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Europa-Park sowie zahlreichen Partnern täglich von 9 bis 17 Uhr eine packende Entdeckungsreise im Europa-Park Confertainment Center. Über 80 Austeller garantieren unter den Leitthemen „Science (&) Fiction“ und „Wasser“ zahlreiche Aha-Erlebnisse.

Bei den jährlichen Science Days präsentiert der Förderverein Science & Technologie e.V. wieder ein abwechslungsreiches Programm bestehend aus Mitmachaktionen, Shows und Workshops. Im Europa-Park Confertainment Center kann an drei Tagen, vom 18. bis zum 20. Oktober, täglich von 9 bis 17 Uhr nach Lust und Laune experimentiert und ausprobiert werden. Kompetente Partner aus Lehre, Forschung, Industrie und Wirtschaft sind an den interaktiven Ständen vertreten. Mehr als 80 Aussteller können während des Festivals zu den Schwerpunktthemen „Science (&) Fiction“ und „Wasser“ besucht werden. Unterstützt wird das Wissensfestival im Besonderen von den Unternehmen Endress+Hauser, Festo, Südwestmetall und WVIB.

Die Science Days finden bereits zum 18. Mal im Europa-Park statt und richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten zwischen neun und 99 Jahren. Traditionell besuchen angemeldete Schulklassen überwiegend vormittags die Science Days. Nachmittags und am Samstag sind Familien, kleinere Gruppen und Einzelpersonen willkommen.

Gruppen, die gerne die Science Days besuchen möchten, können sich unter 07822 / 77 66 88 anmelden. Tickets kosten 7 Euro. Für Schulklassen gibt es außerdem die Möglichkeit, ein Kombi-Ticket (Science Days und Eintritt in den Europa-Park) für 29,50 Euro pro Schüler zu erwerben.

Weitere Informationen unter www.science-days.de

Über 4.000 Nachwuchsforscher: 14. „Science Days für Kinder“ im Europa-Park

Die Science Days lösen knifflige Aufgaben auf spielerische Art und Weise. Bild: Europa-Park

Die Science Days lösen knifflige Aufgaben auf spielerische Art und Weise. Bild: Europa-Park

(ep) Science & Technologie e.V. bot über 4.000 Kindern am 15. und 16. Mai 2018 wieder ein vielfältiges Programm in Deutschlands größtem Freizeitpark. Ausgestattet mit Schutzbrillen, Laborkitteln und zahlreichen weiteren Utensilien ging Deutschlands Forschernachwuchs im Alter zwischen vier und zehn Jahren spannenden Fragen auf den Grund. Die Europa-Park Arena bot den großen und kleinen Forschern ausreichend Raum, um nach Herzenslust zu experimentieren und staunen.

Einmal Professor, Erfinder oder Entdecker sein. Diese Möglichkeit bietet Science & Technologie in Kooperation mit dem Europa-Park den kleinen Besuchern der Science Days für Kinder jedes Jahr aufs Neue. Die Veranstaltung ist deutschlandweit das erste Science Festival für die Zielgruppe der Vier- bis Zehnjährigen. Ziel ist es, Interesse und Begeisterung für die Wissenschaft zu wecken und komplexe Themen spielerisch zu vermitteln. 39 Workshops, Shows und Aktionen standen auf dem Programm. Joachim Lerch, 1. Vorsitzender Science & Technologie, zieht eine positive Bilanz: „Zahlreiche Partner, Sponsoren und Helfer haben es uns ermöglicht, Kinder und auch den ein oder anderen Erwachsenen zum Staunen zu bringen. Wir haben eine Umgebung geschaffen, in der kleine Forscher sich entfalten und spielerisch lernen können“. Dr. Volker Klaiber, Geschäftsleitung

Europa-Park, ergänzt: „Die Science Days für Kinder sind für uns eine Herzensangelegenheit. Wir konnten bereits viel Wissen und auch Spaß vermitteln und freuen uns, den kleinen Nachwuchsforschern wertvolle Impulse mit auf den Weg geben zu können.“

Nach dem gelungenen Event für die kleinen Entdecker und Erfinder geht es vom 18. bis zum 20. Oktober 2018 mit den „großen“ Science Days, die sich an alle von neun bis 99 Jahren richten, unter dem Motto „Science (&) Fiction“ „Wasser“ weiter.

Schüler gehen auf Entdeckungsreise: Science Days im Europa-Park

Dr. Johannes Fechner (SPD, MdB), Helmut Rau (CDU, Minister a.D.), Roland Mack (Inhaber Europa-Park), Alexander Schoch (Bündnis 90/Die Grünen, MdL), Joachim Lerch (1. Vorsitzender Förderverein) und Peter Weiß (CDU, MdB) schauen den kleinen Ärzten über die Schultern. Bild: Europa-Park

Dr. Johannes Fechner (SPD, MdB), Helmut Rau (CDU, Minister a.D.), Roland Mack (Inhaber Europa-Park), Alexander Schoch (Bündnis 90/Die Grünen, MdL), Joachim Lerch (1. Vorsitzender Förderverein) und Peter Weiß (CDU, MdB) schauen den kleinen Ärzten über die Schultern. Bild: Europa-Park

Bei der 17. Auflage der Science Days in Deutschlands größtem Freizeitpark dreht sich wieder alles um die Wissenschaft. Noch bis heute können Kinder, Jugendliche und Familien in eine spektakuläre Wissenswelt eintauchen. Über 80 interaktive Stationen machen mit spannenden Experimenten das Schwerpunktthema „Der Mensch“ im Europa-Park Confertainment Center erlebbar. Die Science Days werden vom Förderverein Science & Technologie e.V. präsentiert und richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten. Tickets kosten 6,00 Euro.

Weitere Informationen unter www.science-days.de

Quelle: Europa-Park

 

Begeisterung wecken und Kompetenzen fördern: Science Days im Europa-Park

Die "Science Days" - Bild: Europa-Park

Die „Science Days“ – Bild: Europa-Park

Zum 17. Mal können Kinder, Jugendliche und Familien vom 19. bis zum 21. Oktober 2017 die beliebten Science Days in Deutschlands größtem Freizeitpark besuchen. Der Förderverein Science & Technologie e.V. präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Europa-Park sowie zahlreichen Partnern täglich von 9 bis 17 Uhr eine fesselnde Entdeckungsreise im Europa-Park Confertainment Center. Über 80 Aussteller garantieren unter dem Leitthema „Der Mensch“ zahlreiche Aha-Erlebnisse.

Bei den jährlichen Science Days präsentiert der Förderverein Science & Technologie e.V. ein abwechslungsreiches Programm bestehend aus Mitmachaktionen, Shows und Workshops. Im Europa-Park Confertainment Center kann an drei Tagen, vom 19. bis zum 21. Oktober, täglich von 9 bis 17 Uhr nach Lust und Laune experimentiert und ausprobiert werden. Kompetente Partner aus Lehre, Forschung, Industrie und Wirtschaft sind an den interaktiven Ständen vertreten. Mehr als 80 Aussteller können während des Festivals zum Schwerpunktthema „Der Mensch“ besucht werden. Mit einem Crashtest-Dummy werden beispielsweise die Auswirkungen von Verkehrsunfällen auf den menschlichen Körper demonstriert. Zusätzlich sorgen spannende Shows, wie unter anderem „Das skurrile Erfinderbuch: die Show live!“ mit Kika-Moderator André Gatzke und Sebastian Funk für einen abwechslungsreichen Tag.

Die Science Days finden bereits zum 17. Mal im Europa-Park statt und richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten zwischen 9 und 99 Jahren. Traditionell besuchen angemeldete Schulklassen überwiegend vormittags die Science Days. Nachmittags und am Samstag sind Familien, kleinere Gruppen und Einzelpersonen willkommen.

Gruppen, die gerne die Science Days besuchen möchten, können sich unter 07822 77 66 88 anmelden. Tickets kosten 6 Euro. Für Schulklassen gibt es außerdem die Möglichkeit, ein Kombi-Ticket (Science Days und Eintritt in den Europa-Park) für 28 Euro pro Schüler zu erwerben.

Weitere Informationen unter www.science-days.de

Quelle: Europa-Park

 

Schüler auf Entdeckungsreise: Science Days im Europa-Park

Die "Science Days" - Bild: Europa-Park

Die „Science Days“ – Bild: Europa-Park

Bei der 16. Auflage der „Science Days“ in Deutschlands größtem Freizeitpark dreht sich wieder alles um die Wissenschaft. Noch bis zum 15. Oktober 2016 können Kinder, Jugendliche und Familien in eine spektakuläre Wissenswelt eintauchen. Zahlreiche interaktive Stationen machen mit spannenden Experimenten das Schwerpunktthema Elektrizität erlebbar. Am Samstag kann um 11 Uhr der Start eines Stratosphärenballons vor dem Europa-Park Confertainment Center beobachtet werden.

Mit dem Schwerpunktthema Elektrizität präsentiert der Förderverein Science & Technologie e.V. noch bis zum 15. Oktober bei den Science Days ein abwechslungsreiches Programm. An über 80 interaktiven Stationen kann unter fachkundiger Anleitung gestaunt, geforscht und Neues entdeckt werden. In Zusammenarbeit mit kompetenten Mitarbeitern aus Forschung und Lehre werden auch in diesem Jahr eine Vielzahl an Experimentierstationen und Workshops sowie verblüffende Shows mit spektakulären Experimenten angeboten. Als besonderes Highlight kann am Samstag um 11 Uhr der Start eines Stratosphärenballons miterlebt werden. Dieser überträgt vom Start bis zu einer Flughöhe von 30 Kilometern Bilder direkt auf eine Videoleinwand vor dem Europa-Park Confertainment Center. Auch in diesem Jahr rechnet der Förderverein Science & Technologie e.V. mit über 20.000 Besuchern.

„Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Förderverein Science & Technologie e.V. und dem Europa-Park ist nachhaltig und zukunftsorientiert“ sagte Michael Kreft von Byern, Beauftragte der Geschäftsführung des Europa-Park, beim Empfang am Donnerstag, 13. Oktober.

Die Science Days finden bereits zum 16. Mal im Europa-Park statt und richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten. Tickets kosten 5 Euro. Für Schulklassen gibt es außerdem die Möglichkeit, ein Kombi-Ticket (Science Days und Eintritt in den Europa-Park) für 26,50 Euro pro Schüler zu erwerben. Weitere Informationen unter www.science-days.de

Quelle: Europa-Park

Hoch spannende Experimente: Science Days im Europa-Park

Die "Science Days" - Bild: Europa-Park

Die „Science Days“ – Bild: Europa-Park

Der Förderverein Science & Technologie e.V. präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Europa-Park sowie zahlreichen Partnern vom 10. bis zum 15. Oktober 2016 (außer Mittwoch, 12. Oktober) die beliebten „Science Days“. Bereits zum 16. Mal können Kinder, Jugendliche und Familien täglich von 9 bis 17 Uhr auf eine fesselnde Entdeckungsreise in Deutschlands größtem Freizeitpark gehen. Weit über 80 Aussteller garantieren unter dem Motto Elektrizität zahlreiche Aha-Erlebnisse.

Bei den jährlichen Science Days präsentiert der Förderverein Science & Technologie e.V. ein abwechslungsreiches Programm bestehend aus Mitmachaktionen, Shows und Workshops. Erstmals kann an fünf Tagen, am 10. und 11. sowie vom 13. bis zum 15. Oktober, täglich von 9 bis 17 Uhr im Europa-Park Confertainment Center nach Lust und Laune experimentiert und ausprobiert werden. Kompetente Partner aus Lehre, Forschung, Industrie und Wirtschaft sind an den interaktiven Ständen vertreten. Mehr als 80 Aussteller können während des Festivals zum Schwerpunktthema Elektrizität besucht werden.

Anfang der Woche treffen Kunst und Wissenschaft auf einzigartig aufeinander: Die israelische Künstlerin Noa Haim lässt gemeinsam mit den Besuchern gigantische Molekülstrukturen aus faltbaren Kartons entstehen. Als besonderes Highlight kann am Donnerstag und am Samstag der Start eines Stratosphärenballons beobachtet werden. Dieser überträgt Live-Bilder aus bis zu 30 Kilometern Höhe direkt auf eine Videoleinwand vor dem Europa-Park Confertainment Center.

Die Science Days finden bereits zum 16. Mal im Europa-Park statt und richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten zwischen 9 und 99 Jahren. Traditionell besuchen angemeldete Schulklassen überwiegend vormittags die Science Days. Nachmittags und am Samstag sind Familien, kleinere Gruppen und Einzelpersonen willkommen.

Gruppen, die gerne die Science Days besuchen möchten, können sich unter 07822 / 77 66 88 anmelden. Tickets kosten 5 Euro. Für Schulklassen gibt es außerdem die Möglichkeit, ein Kombi-Ticket (Science Days und Eintritt in den Europa-Park) für 26,50 Euro pro Schüler zu erwerben.

Weitere Informationen unter www.science-days.de.

Quelle: Europa-Park

Schüler auf Entdeckungsreise: Science Days im Europa-Park

Bild: Europa-Park

Bild: Europa-Park

Bei den 15. Science Days in Deutschlands größtem Freizeitpark wurden wieder viele naturwissenschaftliche Fragen beantwortet. Über 20.000 Kinder, Jugendliche und Familien tauchten vom 22. bis zum 24. Oktober 2015 in eine spektakuläre Wissenswelt ein und erlebten an zahlreichen interaktiven Stationen Experimente rund um das Schwerpunktthema Licht. Zum Jubiläum wurde Jürgen Mack, Inhaber Europa-Park, zum Ehrenmitglied des Förderverein Science & Technologie e.V. ernannt, ein neuer Weltrekord im Kopfrechnen aufgestellt und ein Kleinwagen auf Luftballons geparkt.

Mit dem Schwerpunktthema „Faszination Licht“ präsentierte der Förderverein Science & Technologie e.V. vom 22. bis zum 24. Oktober bei den Science Days ein abwechslungsreiches Programm, bestehend aus Mitmachaktionen, Shows und Workshops. An rund 90 interaktiven Stationen konnte unter fachkundiger Anleitung gestaunt, geforscht und Neues entdeckt werden. In Zusammenarbeit mit kompetenten Mitarbeitern aus Forschung und Lehre wurden auch in diesem Jahr eine Vielzahl an Experimentierstationen und Workshops sowie verblüffende Shows mit spektakulären Experimenten angeboten.

„Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Förderverein Science & Technologie e.V. und dem Europa-Park ist nachhaltig und zukunftsorientiert“ sagte Jürgen Mack, Inhaber Europa-Park, bei der Eröffnungsveranstaltung. Dabei wurde er von Joachim Lerch, 1. Vorsitzender des Fördervereins, für sein Engagement und die Tatkräftige Förderung zum Ehrenmitglied ernannt.

Dr. Dr. Gert Mittring, der elffache Weltmeister im Kopfrechnen, stellte am 23. Oktober einen neuen Weltrekord auf. Der 49-Jährige zog aus Zahl mit einer Million Stellen in wenigen Minuten im Kopf eine fünfstellige Wurzel und verblüffte damit das Publikum. Ein spezieller Computer der Universität konnte die Lösung bestätigen.

Quelle: Europa-Park

Rechenkünstler Gert Mittring fasziniert die Zuschauer: Neuer Weltrekord bei den Science Days

Bild: Europa-Park

Bild: Europa-Park

Der elffache Weltmeister im Kopfrechnen, Dr. Dr. Gert Mittring, hat am 23. Oktober 2015 im Rahmen der Science Days im Europa-Park einen neuen Weltrekord aufgestellt. Joachim Lerch, 1. Vorsitzender des Fördervereins Science & Technologie e.V., präsentierte auf einem 30 Meter langen Banner eine Zahl mit einer Million Stellen. Gert Mittring zog aus dieser in wenigen Minuten im Kopf eine fünfstellige Wurzel und verblüffte damit das Publikum. Ein spezieller Computer der Universität konnte die Lösung bestätigen.

Quelle: Europa-Park

« Ältere Beiträge

© 2021 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑