Durch das Land - Länge mal Breite mal Höhe

Autor: Ed (Seite 1 von 116)

Ich bringe die neuesten Meldungen aus dem EUROPA-PARK und dem EUROPA-PARK Hotelresort.

Tony Marshall überrascht Inhaberfamilie Mack

Sonntag, 9. Januar 2022: Es ist 17:30 Uhr und im Europa-Park gleitet das Ensemble von „Surpr’Ice presents a Christmas Dream“ ein letztes Mal für diese Saison übers Eis. Währenddessen bereitet sich hinter der Bühne ein Überraschungsgast auf seinen Auftritt vor. Heimlicher Star des Abends ist Tony Marshall, der anlässlich des 100-jährigen Geburtstags von Franz Mack das Lied „Der letzte Traum“ im Gepäck hat. Im Anschluss bedankte sich die Europa-Park Inhaberfamilie Mack recht herzlich bei dem 83-jährigen Schlagersänger für diese besondere Überraschung.

v. l. n. r.: Thomas und Katja Mack, Roland Mack, Tony Marshall, Jürgen und Mauritia Mack – Bild: Europa-Park

„Park World Excellence Awards 2021“ – Rulantica als bester Wasserpark ausgezeichnet

Die britische Fachzeitschrift „Park World“ hat Rulantica bei den „Park World Excellence Awards 2021″ erneut als „Best Water Park“ geehrt. Damit bestätigt die Wasserwelt ihre herausragende Qualität und Innovationskraft. Erst im Sommer wurde der Außenbereich von Rulantica um „Svalgurok“, eine der größten Outdoor-Rutschenlandschaften ihrer Art in Europa, und „Snorri Strand“ erweitert. Der 11.000 Quadratmeter große Außenbereich sowie der 32.600 Quadratmeter große Innenbereich versprechen Wasserspaß zu jeder Jahreszeit.

Ein weiterer Award erhielt das Stammhaus Mack Rides aus Waldkirch in der Kategorie „Best Product Innovation“ für ihren Xtreme Spinning Coaster „The Ride to Happiness“ im Plopsaland De Panne in Belgien. Der neue Themenbereich Tornado Springs im Paultons Park in England wurde außerdem in der Kategorie „Best Rides“ ausgezeichnet. Mack Rides hat dort den Familien Spinning Coaster „Storm Chaser“ aufgebaut.

Die Auszeichnung würdigt die besten Betreiber, Zulieferer, Hersteller und Unterhaltungsspezialisten aus ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA). Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Vergabe der Auszeichnungen in einer virtuellen Zeremonie statt.

Logo © Europa-Park / Rulantica
Logo © Europa-Park / Rulantica

Vom tiefen Süden in den hohen Norden: YULLBE kommt nach Hamburg

Im vergangenen Jahr feierte die VR-Sensation YULLBE ihre Eröffnung im Europa-Park Erlebnis-Resort und konnte seither einen beachtlichen Siegeszug antreten. Denn nicht nur in Rust tauchen die Teilnehmer in virtuelle Welten ein, YULLBE GO war bereits in Frankfurt und Viernheim zu Gast und sogar das Kunstmuseum Stuttgart konnte seine Besucher mit der Experience „ARTiality“ faszinieren. Erst vor wenigen Wochen wurde YULLBE mit dem international begehrten Brass Ring Award ausgezeichnet. Ab dem kommenden Frühjahr bereichert die Virtual Reality Attraktion aus dem Hause MackNeXT das Miniatur Wunderland in Hamburg. Der Europa-Park und das hanseatische Familienunternehmen teilen sich nicht nur seit Jahren die ersten beiden Plätze beim offiziellen Ranking der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands, sie verbindet darüber hinaus auch die Liebe zum Detail und der Mut, neue Wege zu gehen.

Die ersten Gäste von YULLBE PRO befinden sich bereits im Miniatur Wunderland – bislang allerdings noch als Modellfiguren. Bild: © Miniatur Wunderland

Schon bald können sich daher Besucher des Miniatur Wunderland in Hamburg ebenso wie die Gäste von YULLBE in Rust auf gleich zwei neue Experiences freuen. Das 30-minütige YULLBE PRO Abenteuer „Miniatur Wunderland – Die verrückte Schrumpftour“ lässt den Traum von Modellbahnfans wahr werden und die Herzen aller neugierigen Entdecker ab zwölf Jahren höherschlagen. Denn mittels VR-Brille, Hand- und Fußtrackern sowie einem modernen PC-Rucksack schrumpft YULLBE die Teilnehmer auf ein Siebenundachtzigstel ihrer Körpergröße und schickt sie auf eine atemberaubende Reise durch das Miniatur Wunderland. Was als idyllische Panoramafahrt mit der Modelleisenbahn beginnt, entwickelt sich zu einem turbulenten Abenteuer durch die Welt im Kleinformat. Dabei überwinden die Gäste in Gruppen von bis zu sechs Personen so manche Herausforderung und stellen sich gemeinsam unerwarteten Aufgaben.

Mitten auf dem berühmten Marktplatz von Knuffingen, einem der ältesten Abschnitte im Miniatur Wunderland, beginnt das YULLBE GO Erlebnis „Miniatur Wunderland – Walking in Wunderland“. Mithilfe eines magischen Schlüssels gelingt es den Teilnehmern ab 8 Jahren, die regungslosen Figuren rundherum für zehn Minuten zum Leben zu erwecken. Aber auch hier zeigt sich, dass die Miniatur-Bewohner für einige Überraschungen gut sind, denn bevor die Gäste wieder ihre normale Größe erlangen, müssen sie sich zunächst auf eine Expedition von Venedig bis zum Grand Canyon einlassen.

Die Tickets für beide Experiences sind in Kürze im Ticketshop des Europa-Park für den YULLBE Standort im Europa-Park Erlebnis-Resort sowie bereits jetzt über den Ticketshop des Miniatur Wunderland für den Besuch in Hamburg erhältlich. Die Erlebnisse sind in Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar und richten sich damit auch an ein internationales Publikum. 

Eine neue Saison im Europa-Park: HALLOWinter übertrifft die Erwartungen

Der Europa-Park entdeckt sich gerade ganz neu. HALLOWinter ist eine faszinierende weitere Jahreszeit, die auch auf die großen Herausforderungen zurückzuführen ist, die Deutschlands größter Freizeitpark meistert, um seinen Besuchern in einem Jahr mit beschränkten Kapazitäten noch mehr Möglichkeiten für wilde Achterbahnfahrten zu bieten.

Zum ersten Mal in der Geschichte ist der Europa-Park auch im November geöffnet. Seit 20 Jahren ist das 2021 erneut mit dem Golden Ticket Award als weltweit bester Freizeitpark ausgezeichnete Unternehmen im Winter geöffnet, doch noch nie gab es eine durchgehende Öffnung zwischen Halloween und Winterzauber. Der Aufwand, die Deko der Halloweensaison mit 180.000 Kürbissen, unzähligen Chrysanthemen und Strohballen aus dem Park raus und 3.000 Tannenbäume, Tausende Lichter und Christbaumkugeln reinzubringen, ist enorm. Für die Besucher scheut man während HALLOWinter keine Mühen.

Zwischen Kürbissen und Tannenbäumen im Französischen Themenbereich. Bild: Europa-Park

Hunderte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen schon vor Morgengrauen ab 5 Uhr dafür, dass die Geschenkeberge jeden Tag höher wachsen, die Tannen immer heller leuchten und das Zelt für die Zirkus Revue auf Hochglanz poliert wird. Für große Umbauarbeiten wie für den Altertümlichen Christkindlmarkt wird zudem so manche Nachtschicht eingeplant. Der Aufwand und die Anstrengungen lohnen sich – HALLOWinter hat sogar die eigenen Erwartungen übertroffen.  Die leuchtend-orangen Kürbisse vor weißen Tannenbäumen ergeben ein nie zuvor gesehenes Bild. Und wenn sich bei der täglichen Parade Hexen und Gespenster mit Schneebällen bewerfen und zur besinnlichen Weihnachtsmusik tanzen, werden die verrücktesten Träume wahr. Noch bis zum 26. November kann man die allererste HALLOWinter-Saison im Europa-Park erleben.

Nachwuchsforscher in Deutschlands größtem Freizeitpark: Die „Science Days“ im Europa-Park

Es knallte und zischte, es wurde geschraubt und gebaut – bei der 20. Auflage der „Science Days“ im Europa-Park konnten die Besucher einmal mehr die spannenden Facetten von Wissenschaft und Technik entdecken. In der Europa-Park Arena gaben über 60 Aussteller außergewöhnliche Einblicke in ihre Arbeit und begeisterten Kinder, Jugendliche und Familien gleichermaßen. Nach der langen Zeit des Homeschoolings war der Spaß am gemeinsamen Lernen und Ausprobieren unter den Nachwuchsforschern besonders groß.

Die Organisatorinnen von „Science & Technologie“ Stephanie Bürklin (links) und die Geschäftsführerin Mareike Köck (rechts) freuten sich gemeinsam mit Matthias Wölfel, Leiter der Abteilung Show & Event des Europa-Park (2. v. l.), sowie dem Europa-Park Inhaber Jürgen Mack (5. v. l.) über die erfolgreiche Veranstaltung. Bild: Europa-Park

Die Aussteller boten den zahlreichen Nachwuchsforschern eine bunte Palette, welche die große Bandbreite der Naturwissenschaft perfekt widerspiegelte – vom Blindenparcours über technische Präzisionsarbeit bis hin zum Eintauchen in virtuelle Welten. Europa-Park Inhaber Jürgen Mack zeigte sich begeistert von der Neugier der Besucher: „Es ist fantastisch zu sehen, mit welchem Wissensdurst die Kinder und Jugendlichen dieses tolle Event mit Leben füllen. Wir freuen uns sehr, mit „Science & Technologie“ einen Partner zu haben, der die Veranstaltung mit Herzblut und Leidenschaft organisiert.“

Auch Mareike Köck, Geschäftsführerin der „Science & Technologie gGmbH“, freute sich über die erfolgreiche Umsetzung der 20. „Science Days“ im Europa-Park: „Wir waren begeistert von der durchweg positiven Atmosphäre, der Resonanz der Besucher und des Engagements unserer Partner und Aussteller. Endlich durften wir wieder in Präsenz MINT begreifbar machen.“

In Zusammenarbeit mit dem Europa-Park präsentierte „Science & Technologie“ vom 21. bis zum 23. Oktober ein abwechslungsreiches Programm mit Workshops, Mitmachaktionen und vielem mehr. Die „Science Days“ richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten zwischen neun und 99 Jahren. Gerade in diesen Zeiten haben wir gesehen, dass wissenschaftliches Verständnis umso wichtiger ist, wenn die Gesellschaft weiter große Fortschritte erreichen und sich den Herausforderungen der Zukunft stellen will. Neben den „Science Days“ gibt es noch andere Projekte, die sich dieser Problematik angenommen haben und – genauso wie die Betreiber des Europa-Parks – sich um die Einheit Europas sorgen. Ein solches Projekt hat vor ein paar Tagen ebenfalls eine Veranstaltung gehabt, die “#Ferngespräch Convention”. Hier geht es zu einem Artikel über “#Ferngespräch”, einem regelmäßigen Twitch-Livestream zu allen möglichen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Themen und dieser Veranstaltung. Wer sich für Wissenschaft und Gesellschaft interessiert, sollte ihn unbedingt lesen.

HALLOWinter: Europa-Park zum 1. Mal durchgehend geöffnet

Wer schon immer die Qual der Wahl scheute und sich nicht zwischen orange-leuchtenden Kürbissen und eingeschneiten Tannenbäumen entscheiden konnte, sollte sich den November fett im Kalender markieren. Der Europa-Park ist zum 1. Mal in seiner Geschichte auch zwischen der Halloween- und der Wintersaison geöffnet.

„HALLOWinter“ bietet den perfekten Mix aus schaurig-schöner Gruselzeit und traumhaft-schönen Winterwochen. Vom 8. bis 26. November 2021 spielt Deutschlands größter Freizeitpark verrückt! Hexen tragen rote Zipfelmützen und direkt neben liebevoll dekorierten Kürbisfiguren locken gebrannte Mandeln und Glühwein. Die Kombi aus zwei Jahreszeiten ist weltweit einzigartig. Während im Skandinavischen Themenbereich die Aufbauarbeiten für Eislauffläche und Skipiste laufen, kann man im Griechischen Themenbereich Abkühlung in der Wasserachterbahn Poseidon suchen. Der Europa-Park ist bekannt für seine Vielfalt und die Liebe zum Detail. „HALLOWinter“ stellt das erneut unter Beweis und ist ein attraktives und innovatives Angebot, das den Besuchern noch mehr Möglichkeiten für einen Kurzurlaub bietet.

HALLOWinter im Europa-Park. Bild: Europa-Park

Geöffnet ist der Europa-Park vom 8. bis 26. November 2021 täglich von 11 bis 19 Uhr. Die klassische Halloweensaison dauert bis 7. November. Am 27. November startet die klassische Wintersaison und dauert bis einschließlich 9. Januar 2022 (außer 24./25.12.21). Die Nachfrage ist bereits groß. Vor allem unter der Woche ist HALLOWinter ein Geheimtipp, um das Beste aus zwei Saisons zu erleben. 
Entertainment wird im Europa-Park groß geschrieben und so dürfen natürlich auch während HALLOWinter die spektakulären Shows nicht fehlen. Einige Wintershows starten bereits etwas früher und verzaubern mit eindrucksvoller Artistik, Tanz und Gesang.

Je nach Verlauf der Auf- und Abbauarbeiten können während der HALLOWinter-Wochen vereinzelte Attraktionen tagesabhängig geschlossen sein und einzelne Shows nicht stattfinden.
Folgende Wasserattraktionen öffnen erst zum Saisonstart 2022 wieder: Atlantica SuperSplash, Fjord Rafting, Tiroler Wildwasserbahn. Welche Attraktionen geöffnet sind und welche Shows gezeigt werden, kann man tagesaktuell der Europa-Park App entnehmen.

Wissenschaft zum Anfassen: 20. Science Days im Europa-Park

Gerade in Zeiten wie diesen, in denen die Wissenschaftsfeindlichkeit scheinbar Hochkonjunktur hat und Menschen den größten unwissenschaftlichen Blödsinn verbreiten, sind Veranstaltungen wichtig, die gerade bei Kindern das Interesse an echter Wissenschaft wachhalten. Und ja: “Wachhalten”, denn zu wecken braucht man es meistens nicht. Der Europa-Park setzt seit über einem Jahrzehnt ein Zeichen für die Wissenschaft, und so auch dieses Jahr: Vom 21. bis zum 23. Oktober steht die Europa-Park Arena bereits zum 20. Mal ganz im Zeichen der Wissenschaft. „Science & Technologie“ präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Europa-Park täglich von 9 bis 17 Uhr ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Junge Entdecker werden von über 60 Ausstellern zum Tüfteln und Experimentieren eingeladen und erkunden dabei die erstaunliche Welt der Naturwissenschaft.

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher auf zahlreiche Mitmachaktionen, Workshops und ein erweitertes digitales Angebot freuen. Das einzigartige Wissenschaftsfestival bietet neugierigen Nachwuchsforschern die Möglichkeit, nach Herzenslust auszuprobieren und zu experimentieren und so auf vollkommen neue Art und Weise mit Mathematik, Physik, Informatik und vielem mehr in Berührung zu kommen. 

Die Science Days richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten zwischen neun und 99 Jahren. Traditionell besuchen angemeldete Schulklassen überwiegend vormittags die Science Days. Nachmittags und am Samstag sind Familien, kleinere Gruppen und Einzelpersonen herzlich willkommen.

Gruppen, die gerne die Science Days besuchen möchten, können sich unter 07822 / 77 56 77 anmelden. Tickets kosten 7 Euro.
 
Weitere Informationen unter www.science-days.de

Vorbereitungen für die Halloweenzeit: Minigärtner Freiburg zu Gast im Europa-Park

Eine reichhaltige Parklandschaft, jahrhundertealte Baumbestände und ein Meer aus 100.000 Herbstblumen: Auf dem 95 Hektar großen Gelände des Europa-Park gibt es für die 45 Gärtner einiges zu tun. Bereits zum dritten Mal hat das Team von Jürgen Sedler (Leiter Gärtnerei) dafür tatkräftige Unterstützung bekommen. Die Kinder der Europa Minigärtner Freiburg durften die Gärtnerei des Europa-Park besuchen und natürlich auch mithelfen, Deutschlands größtem Freizeitpark einen herbstlichen Look für die bevorstehende Halloweensaison zu verleihen. Exklusiv für die Gärtner von morgen haben Sebastian Elender (Gärtnermeister), Denise Sauter (Floristmeisterin) und Verena Fritsch (Auszubildende Gärtnerin) einen Blick hinter die blühenden Kulissen ermöglicht. So durften sich die Kinder zunächst über einen informativen Rundgang durch die Gärtnerei freuen, anschließend haben sie Kürbisse bemalt. Die Kunstwerke können Besucher in Grimms Märchenwald bestaunen. Mit Kürbissen verzierte Metallfiguren der Minigärtner stehen am See im Abenteuerland.

Bei den Europa Minigärtnern lernen Kinder im Alter zwischen 9 und 11 Jahren in regionalen Gruppen das Gärtnern von und mit den Profis. Ziel der Initiative ist es, dass Kinder mit Herz und Hand, unmittelbar und aktiv die Natur im Garten erleben und dass sie ein Bewusstsein für Pflanzen, den Garten, den Wert der gärtnerischen Leistung und der hergestellten Produkte entwickeln. Zudem soll das Interesse an einem Berufsweg in die Gartenbau-Branche geweckt werden. Gegründet wurden die Europa Minigärtner im Jahr 2013 von Bettina Gräfin Bernadotte von der Blumeninsel Mainau

Erstes Klassentreffen nach 25 Jahren: Fußball-Europameister von 1996 feiern im Europa-Park

Am 30. Juni 1996 ging der Traum der Deutschen Fußballnationalmannschaft im Londoner Wembley-Stadion gegen Tschechien in Erfüllung – Deutschland wurde nach 1972 und 1980 zum dritten Mal Europameister. 25 Jahre danach haben sich die Fußballlegenden zu einem ersten Wiedersehen in Deutschlands größtem Freizeitpark getroffen, um alte Erinnerungen an die gemeinsamen schönen Momente aufleben zu lassen.

Der Europa- bzw. Weltmeister und ehemalige Bundestrainer Berti Vogts initiierte aufgrund seiner persönlichen Kontakte zur Inhaberfamilie Mack dieses Jubiläumstreffen. Zusammen mit dem Ehrenspielführer des Deutschen Fußball-Bundes Jürgen Klinsmann, der 1996 zu den Spielemachern des Turniers zählte und extra aus Los Angeles anreiste, wurde ein schöner Kurztrip durch die Länder Europas organisiert. „Einfach toll, dass wir uns alle hier im Europa-Park nach dieser langen Zeit endlich wiedersehen konnten –  das ist wie eine Art Klassentreffen.“, so Jürgen Klinsmann. Auch Jürgen Mack, Inhaber des Europa-Park, begrüßte die Europameister voller Stolz: „Wir freuen uns sehr, Berti Vogts, alle ehemaligen Spieler und Ehrengäste bei uns begrüßen zu dürfen. Wer uns kennt, weiß, dass unsere Herzen nicht nur für Achterbahnen, sondern auch für den Fußball schlagen.“  Mit von der Partie waren weitere 16 Spieler der Mannschaft, wie beispielsweise Andreas Köpke, Thomas Häßler, Matthias Sammer und Oliver Bierhoff. Auch der Ex-Bundestrainer Joachim Löw und ehemalige Kapitän der Nationalmannschaft Philipp Lahm nahmen die Einladung zum Anlass, alte Weggefährten bei einem Get-Together im 4-Sterne Superior Hotel Colosseo wiederzusehen. Um den einstigen Teamgeist wieder zu entfachen, durften die Spieler sich während des abwechslungsreichen Kurztrips durch die 15 europäischen Themenbereiche einigen kniffligen Aufgaben stellen: Vom Achterbahnquiz mit besonderem Adrenalinkick im blue fire Megacoaster, über ein Dribbling in der Euro-Mir bis hin zu einem Scooter-Match in der Arena of Football. Zum krönenden Abschluss trafen sich die Helden von Wembley bei einem Galaabend im Ballsaal Berlin, zu dem auch Tennislegende und Ehrengast Boris Becker eingeladen war. Er drückte bei allen Spielen der WM 1996 live die Daumen und durfte daher als „Glücksbringer“ auch bei diesem besonderen Abend nicht fehlen.

Zwölf Live-Sendungen aus dem Europa-Park: Best of „Immer wieder sonntags“ zum Abschluss

Die 17. Staffel der beliebten Musik- und Unterhaltungssendung „Immer wieder sonntags“ blickt zurück auf musikalische Highlights, Comedy und besondere Gäste: Am Sonntag, 3. Oktober, beschließt Gastgeber und Moderator Stefan Mross mit einem „Best of“ die Saison des „Sonntagmorgen mit Herz“. In zwölf Live-Ausgaben der beliebten Musik- und Unterhaltungsshow traten in diesem Jahr wieder Stars aus Schlager, Volksmusik und Comedy auf dem Festivalgelände im Europa-Park auf und sorgten bei rund 1,4 Millionen Zuschauern für gute Laune. Das „Best of“ am 3. Oktober, um 11 Uhr im Ersten, blickt zurück und präsentiert die Highlights des Sommers. Das Erste übertrug die vom SWR verantwortete Musiksendung in diesem Jahr wieder live aus Deutschlands größtem Freizeitpark.

Querschnitt von 12 Live-Ausgaben aus dem Europa-Park

Die Sendung „Immer wieder sonntags – Best of” zeigt noch einmal die schönsten Szenen aus den 12 Folgen des Sommers 2021. Zu sehen sind unter anderen Giovanni Zarrella, Andy Borg, Marianne und Michael, Hansi Hinterseer, Michelle, Tony Marshall, Ramon Roselly und Simon Broch, Gewinner der diesjährigen Sommerhitparade. Die Unterhaltungssendung im Ersten ist eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit Kimmig Entertainment. Die Redaktion hat Markus Ziemann, die Leitung Anne Moosmayer. „Immer wieder sonntags“ im Ersten sahen in dieser Saison durchschnittlich pro Sendung 1,38 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 14,8 Prozent. Die meisten Zuschauer hatte mit 1,6 Millionen die Live-Ausgabe vom 22. August 2021. Die nächste Staffel der Sendung startet im Juni 2022, die genauen Termine werden noch bekannt gegeben

Dinner-Show Special in der Europa-Park Arena

Ab dem 19. November 2021 präsentiert Deutschlands größter Freizeitpark das Dinner-Show Special in der Europa-Park Arena. Die Zuschauer erwartet eine einmalige Kombination aus artistischer Meisterleistung, Livemusik und Comedy. Das eigens für die Dinner-Show kreierte 4-Gang-Menü von 2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest verwöhnt die Gäste zusätzlich mit kulinarischen Gaumenfreuden. Ein glanzvolles Highlight ist die große Verleihung der Ed-Awards, mit denen die besten Künstler von den Gästen ausgezeichnet werden. Bis zum 13. Februar 2022 sorgt das Dinner-Show Special für unvergessliche Momente in sicherem Ambiente.

Das diesjährige Dinner-Show Special findet in der Europa-Park Arena statt, die mit ihren 3.000 Quadratmetern genügend Platz bietet, um die aktuell geltenden Hygiene- & Sicherheitsvorgaben einzuhalten. Weltklasse-Künstler präsentieren vom 19. November 2021 bis zum 13. Februar 2022 auf einer gigantisch großen Bühne ein hochkarätiges Abendprogramm. Dabei erwartet die Besucher eine einmalige Mischung aus Tanz, Musik und Artistik – extravagant, glanzvoll und mit ‚Abstand‘ einzigartig!

Beeindruckende Artistik

Der charmante Meister des Chaos, Stéphane Bulcourt, führt die Gäste mit viel Charme und einer ordentlichen Portion Humor durch den Abend. Dabei geht es um viel, denn bei den Ed Awards messen sich Weltstars in unterschiedlichen Kategorien, um am Ende eine der begehrten Trophäen zu gewinnen. So tritt auch Rollschuh-Akrobat Eugenio Nistorov zusammen mit seinen zwei Partnerinnen Vanessa und Alina an. Sie machen aus einer sportlichen Leistung pure Leichtigkeit und gehen dabei an die Grenzen der Physik. Ebenfalls blitzschnell ist das Duo Minasov unterwegs. Die beiden Weltmeister der Zauberdisziplin „Quick Change“ wechseln ganze Outfits in Bruchteilen einer Sekunde. In eine magische Welt entführen auch Timothy Trust & Diamond Diaz. Für die unglaublichen Phänomene der beiden suchen die Zuschauer vergeblich nach einer Erklärung. Das Ensemble Atlantis besteht aus vier Meistern der vollkommenen Körperbeherrschung und Balance. Sie nehmen die Gäste mit auf eine Reise voller Fantasie, magischer Muskelspiele und schwebender Leichtigkeit. Maria Sarach überzeugt auf der Bühne und in luftiger Höhe in einer Glaskugel mit ihrer grenzenlosen Beweglichkeit und einem sagenhaften Gleichgewichtssinn. Zudem zeigt Kelly Huesca in einer gefühlvollen Darbietung, wie faszinierend die Malerei mit Sand sein kann.

Den passenden Gesang liefert die unverwechselbare Stimme von Maisie Humphreys aus England und das Duo Murray & Steven Hockridge verleiht dem Abend mit viel Leidenschaft und Taktgefühl den musikalischen Feinschliff.

Genussvolle Momente

2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ hat eigens für die Dinner-Show ein erlesenes 4-Gang-Menü kreiert. Dieses wird unter der Leitung der Maîtres Thierry Gnaedig und Jürgen Steigerwald mit viel Hingabe von den Meisterköchen des Europa-Park zubereitet.

Zur Vorspeise wird ein Lachs in Buttermilch-Dashi mit Liebstöckel und Quinoa mit feiner Shiso-Kresse serviert. Weiter geht es mit einem Karotten-Vadouvan Süppchen und einer Jakobsmuschel als Zwischengang. Als Hauptgang verwöhnt ein zarter Kalbsrücken mit einem Kürbis-Graupen-Risotto an Madeirajus die Gäste. Das Dessert kombiniert eine Schokoladen-mousse mit Orangen-Sanddorn-Eis und Orangenpüree, Haselnüssen und Honigkresse zu einem wahren Gourmet-Feuerwerk. Auf Wunsch wird nach Vorbestellung auch ein vegetarisches Menü serviert.

Passend zu den kulinarischen Highlights kann eine Getränkepauschale gebucht werden. Die Gäste haben die Wahl zwischen Klassisch und Alkoholfrei. Die klassische Pauschale enthält einen Aperitif ausgewählte Weine, Bier, Softdrinks sowie Kaffee-Spezialitäten. Bei der alkoholfreien Variante ist ebenfalls ein Aperitif sowie Soft- und Heißgetränke und feinste alkoholfreie Essensbegleiter der Manufaktur Jörg Geiger enthalten.

Zauberhafte Nächte

Für all die, die nach der Dinner-Show den Zauber mit ins Reich der Träume nehmen möchten, bietet das Angebot „Dinner & Dream“ den passenden Rahmen. In einem der sechs 4-Sterne Erlebnishotels des Europa-Park können die Gäste an ausgewählten Terminen traumhaft übernachten.

Feiern – mit Sicherheit!

Um die aktuell geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorgaben einhalten zu können, findet das Dinner-Show Special in der Europa-Park Arena statt. Die Location bietet mit 3.000 Quadratmetern ausreichend Platz, um den Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten. Zudem wird ein aktuell gültiger Berechtigungs-Nachweis benötigt. In diesem Jahr sind Buchungen nur ohne eine feste Sitzplatzreservierung möglich. Die Plätze werden am Veranstaltungstag vor Ort individuell nach Reservierungseingang vergeben.

Im Verlauf des heutigen Tages wird es noch einen Trailer auf dem offiziellen Videokanal des Europa-Park geben – und wir präsentieren diesen natürlich hier.

« Ältere Beiträge

© 2022 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑