Magic Cinema 4D
Von Französischer Themenbereich

Das Magic Cinema 4D wurde 2003 in die bereits bestehende Straße integriert, die für die Dreharbeiten zu dem Film „Nadine nackt im Bistro“ verwendet wurde. Während der Öffnungszeit des Parks laufen hier je nach Jahreszeit verschiedene Filme in der so genannten „4D-Technik“. Die Filme selbst sind in 3D und müssen mit Spezialbrillen betrachtet werden, das Kino hat aber noch ein paar mehr Effekte. So können die Szenen mit Gerüchen unterlegt werden oder der Sitz bewegt sich. Es gibt ein paar Überraschungen, die der Besucher hier über das konventionelle 4D-Kino hinaus erleben kann. Der Kinosaal verfügt über 440 Sitzplätze, die in aufsteigenden Reihen angeordnet sind. Der Besuch des 4D-Films ist natürlich im Eintrittspreis zum Park inbegriffen. Aktuell laufen drei Filme, abhängig von der Jahreszeit: Während der Hauptsaison „Sammy’s große Abenteuer“, zu Halloween „Haunted House“ und während der Winteröffnung „Der Polarexpress“.

Abends werden in dem Kino aktuelle Spielfilme gezeigt. Hier im Blog wird Donnerstags das jeweils aktuelle Programm mit kurzen Beschreibungen des jeweiligen Films veröffentlicht, Sie finden die Artikel unter dem Label „Kinoprogramm„. Auch bei den Kinofilmen kommen die Spezialeffekte des Kinos zum Einsatz, selbst wenn es sich nicht um einen 3D-Film handeln sollte. Wenn Sie also einen Film schon einmal gesehen haben, lohnt es sich, diesen im „Magic Cinema 4D“ nochmals anzuschauen – sie erleben ihn ganz neu. Die Eintrittspreise sind gestaffelt nach Sitzplatz, zudem wird für 3D-Filme ein Zuschlag erhoben. Es ist ratsam, die Eintrittskarte im Voraus auf der Webseite vom Europa-Park zu reservieren, spätestens aber am Vormittag des Abends, an dem man die Vorstellung besuchen will. Die Kasse für das Kino befindet sich rechts neben dem Haupteingang im Gebäude mit dem Infostand.

In unregelmäßigen Abständen finden zudem die „Dinner & Movie„-Abende statt. Hierbei bekommt der Besucher ein zum Filmabend passendes Menü im Restaurant „La Cigale“ präsentiert. Auf dem Programm standen dabei bereits Filmklassiker wie „Spiel mit das Lied vom Tod“, „Der Pate“, „Chocolat“ oder „Die fabelhafte Welt der Amélie“. Der Preis für „Dinner & Movie“ beinhaltet das thematisierte Abendessen (allerdings ohne Getränke) mit Show, sowie den anschließenden Kinobesuch.

Bisherige Shows
(hierbei handelt es sich um die 4D-Filme, die während der Parköffnung gelaufen sind)

  • Hauptsaison:
    • Pandavision
    • Sammy’s große Abenteuer
  • Halloween:
    • Haunted House
  • Winteröffnung:
    • Weihnachten in Gefahr
    • Der Polarexpress