Durch das Land - Länge mal Breite mal Höhe

Schlagwort: Italienischer Themenbereich (Seite 1 von 3)

Jubiläumsveranstaltung Festa attorno al „Volo da Vinci“: Europa-Park ehrt das Universalgenie Leonardo da Vinci

Der Italienische Themenbereich des Europa-Park im Sommer.
Der Italienische Themenbereich des Europa-Park im Sommer.

Vom 02. bis zum 05. Mai feiert Deutschlands beliebtester Freizeitpark den Künstler und Erfinder Leonardo da Vinci mit einem abwechslungsreichen Programm im Italienischen Themenbereich. Das Festa attorno al „Volo da Vinci“ nimmt seine Besucher mit auf eine spannende Zeitreise. Besonders für die jungen Gäste wird bei verschiedenen Mitmachaktionen einiges geboten.

Der Renaissance-Gelehrte Leonardo da Vinci zieht die Menschen noch heute in seinen Bann. Aus diesem Grund ehrt der Europa-Park den Ausnahmekünstler und Erfinder zum 500. Todestag mit besonderen Feierlichkeiten im Italienischen Themenbereich rund um die Attraktion „Volo da Vinci“. Die Jubiläumsveranstaltung Festa attorno al „Volo da Vinci“ beginnt am 02. Mai 2019 – zum 500. Todestag des Renaissance-Malers – und dauert bis zum 05. Mai. Ein abwechslungsreiches Programm erwartet Jung und Alt, darunter eine Kinderschnitzeljagd, die ihre Teilnehmer auf den Spuren Leonardo da Vincis wandeln lässt. Italienisches Lebensgefühl versprühen auch zahlreiche Figuren des Venezianischen Karnevals sowie die berühmten Charaktere der „Commedia dell´Arte“. Für die kleinen Gäste besteht außerdem am 02. Mai die Möglichkeit, auf der Italienischen Bühne an einem Kalligraphie-Kurs unter professioneller Leitung von Hans-Jürgen van Akkeren teilzunehmen. Verschiedene Handwerker gewähren zudem einen faszinierenden Einblick in die Arbeit des Universalgenies. Bei einem Blick über die Schultern der Kunsthandwerker werden vergangene Zeiten wieder lebendig. Deutschlands größter Freizeitpark lädt seine Besucher herzlich dazu ein, sich von den verblüffenden technischen Innovationen da Vincis faszinieren und von seiner Kunst begeistern zu lassen.

(ep)

Ein spannendes und emotionales Abenteuer auf der verwunschenen Insel: „Rulantica – The Musical“ im Europa-Park Teatro

Bild (c) Mack Solution

Bild (c) Mack Solution

(ep) Es geht um Liebe, Abenteuer, Versuchung und Loyalität – „Rulantica – The Musical“ entführt auf eine geheimnisvolle Insel, auf der das Gute mit dem Bösen ringt und Legenden wahr werden. Im Europa-Park Teatro im Italienischen Themenbereich tauchen die Besucher ab 28. April 2018 in eine mystische Meereswelt ein, in der Intrigen, Zusammenhalt und die Suche nach einer magischen Quelle Menschen und Meermenschen verknüpfen. Das Europa-Park Musical ist bereits die zweite Eigenproduktion des Europa-Park, jedoch die erste Tagesshow. Erneut sorgt die ausdrucksvolle Musik des Freiburger Komponisten Hendrik Schwarzer für einen emotionalen Hochgenuss. Das Europa-Park Teatro präsentiert sich extra für „Rulantica – The Musical“ in einem neuen Look mit typisch italienischer Außenfassade, detailverliebter, thematisierter Bühnenfront und einer neuen LED-Wand.

1557 ist das königliche Schiff Tre Kronor auf geheimer Mission. Sein Ziel: Die sagenumwobene Insel Rulantica. Auf ihr soll sich die Quelle des Lebens befinden, deren kostbares Wasser der Kapitän zurück in die Heimat verschiffen will. Als sich der Schiffsjunge Fin auf der abenteuerlichen Reise jedoch in die Meerjungfrau Kailani verliebt, erfährt er, dass der Raub des Quellwassers den Untergang der Insel herbeiführen würde. Hin- und hergerissen zwischen der Aussicht auf Ruhm und seiner wachsenden Zuneigung zu Rulantica stellt sich Fin schließlich gegen den Plan seines von Gier besessenen Kapitäns. Ein Kampf um Recht und Liebe entbrennt.

Ein beeindruckendes Bühnenbild mit perfekt inszenierten Lichtkompositionen und aufwändige Kostüme verzaubern die ganze Familie. Große Melodien, eingespielt von einem 60-köpfigen Symphonie-Orchester aus Berlin und Top-Solisten aus der Welt des Musicals, nehmen die Zuschauer mit auf eine Zeitreise, die fasziniert und in eine andere Welt versetzt.

Zur hochkarätigen Besetzung gehört Ornella De Santis, die als hübsche Meerjungfrau Kailani mit betörendem Gesang becirct und ihren Platz in der Welt der Meeresmenschen sucht. Elisabeth Schuler begeistert als Anführerin der Quellenwächter, Ulrich Grawunder als Kapitän.

Produziert wird „Rulantica – The Musical“ von Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park.

Alle Songs von „Rulantica – The Musical“ sind auf CD und DVD erhältlich unter www.europapark-shop.de

 

Ralf Muttach aus der Colonia Tovar kocht im Europa-Park: Von Venezuela nach Venezia

Bild: Europa-Park

Bild: Europa-Park

Bis vor kurzem war Venezuela die Heimat von Ralf Muttach. Er ist in der Colonia Tovar aufgewachsen, einer Gemeinde, die seine Vorfahren vom Kaiserstuhl als Auswanderer gegründet haben. Jetzt zog es Ralf Muttach und seine Familie zurück. Als Pizzabäcker im Restaurant „Venezia“ genießt der 40-Jährige seine Arbeit in Deutschlands größtem Freizeitpark.

Er ist ausgebildeter Koch, aber Pizza stand bei Ralf Muttach bis vor kurzem noch nicht auf der Speisekarte. Der Sous-Chef des Restaurants „Venezia“ im Italienischen Themenbereich des Europa-Park wuchs in der Colonia Tovar in Venezuela auf. Seine Vorfahren haben die Gemeinde vor 172 Jahren gegründet. Diese stammten hauptsächlich aus Endingen und der näheren Umgebung am Kaiserstuhl. Deshalb wird in Südamerika auch Fasnacht gefeiert, über den Weihnachtsmarkt gebummelt und typisch Deutsch gegessen, zum Beispiel Eisbein, Bratwürste und Sauerkraut – zumindest in der Colonia Tovar. Ralf Muttach hat immer gerne dort gelebt, aber seit seine beiden Kinder auf der Welt sind, ist der Familie das Leben in Südamerika zu unsicher geworden.

Seit der 40. Saison steht Ralf Muttach während seiner Arbeitszeit am Pizzaofen. Das Belegen klappt immer schneller, freut sich der gelernte Koch. Einmal pro Woche kocht er direkt vor den Augen der Parkbesucher. Die deutsche Sprache ist für Ralf Muttach kein Problem. Auch in der Colonia Tovar spricht eine Minderheit noch den Badischen Dialekt Alemán Coloniero.

Als Thomas Mack, verantwortlich in der Geschäftsführung für die Gastronomie im Europa-Park, die Bewerbung des 37-jährigen in die Hände bekam, setzte er sich umgehend persönlich für die Arbeitsgenehmigung ein. Bereits nach wenigen Tagen kam eine Zusage aus Deutschland. Ralf Muttach hätte nicht so rasch mit einem Erfolg in der neuen alten Heimat gerechnet: „Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen – wir wurden hier so herzlich aufgenommen und die Arbeit macht richtig Spaß.“

Von den Kochkünsten des südamerikanischen Badeners können sich die Besucher im Rahmen der Wintersaison noch bis zum 10. Januar 2016 im Restaurant „Venezia“ selbst überzeugen.

Quelle: Europa-Park

EUROPA-PARK Shows 2014: Rapsioda Italiana (Teatro dell’Arte)

Rapsodia Italiana - Bild: Europa-Park

Rapsodia Italiana – Bild: Europa-Park

Vom Italienischen Themenbereich nach Italien bringt den Zuschauer die diesjährige Show im “Teatro dell’Arte“: “Rapsodia Italiana” zeigt die 1960er Jahre in Italien: Der Stil, die Mode, das Essen, Wein und Vespa –„la dolce vita“. Die Show erzählt mit einem zwinkernden Auge von der Leidenschaft der Italiener zu ihrem Land, und das wie immer mit der Hilfe von bekannten Künstlern. In der Show treten auf:

Da die Künstler nicht ohne Pause arbeiten, kann es sein, dass an verschiedenen Tagen einzelne Nummern nicht stattfinden, beziehungsweise durch andere ersetzt werden.

Kleiner Fakt am Rande: Willer Nicolodi und Sheila Nicolodi, sowie der im letzten Jahr im Globe Theater aufgetretene Dustin Nicolodi alias Coperlin gehören der Artistenfamilie “The Nicolodis” an. Willer Nicolodi ist der Vater von Sheila und Dustin.

Partyspaß, Musik und Comedy: Die Feldberger im Europa-Park

„Spaß ohne Grenzen“ ist der Slogan der Feldberger, die am 28. Juli sowie am 4./11. und 18. August exklusiv in Deutschlands größtem Freizeitpark auftreten. Hansy Vogt, Chris Laubis, Lothar Böhler und Joe Kuttruff bescheren den Besuchern des Europa-Park an vier Sonntagen gute Laune und eine einzigartige Bühnenshow im Italienischen Themenbereich. Die Kombination aus peppigen Songs, coolen Sprüchen und einem Hauch Varieté beginnt jeweils um 19.30 Uhr und rundet einen aufregenden Tag in Deutschlands größtem Freizeitpark ab.

„Unser Ziel ist es, dass die Menschen Spaß haben; Spaß mit uns, Spaß mit unserer Musik – sie sollen sich freuen und vor allen Dingen von ganzem Herzen lachen dürfen“ so Frontmann Hansy Vogt. Gegründet wurde die Band 1987 und kann inzwischen auf eine tolle Erfolgsgeschichte zurückblicken. Die vier gestandenen Schwarzwälder sind jedoch nicht nur talentierte Musiker. Ihr Bühnenprogramm beansprucht dank der Bauchrednerkunst von Hansy Vogt auch die Lachmuskeln des Publikums. Mit lustigen Showeinlagen verbreiten die Feldberger am 28. Juli sowie am 4./11. und 18. August Sommerspaß und Partystimmung im Europa-Park. Die Konzerte finden auf der Bühne des Italienischen Themenbereichs statt und sind im Eintrittspreis des Europa-Park inbegriffen.

Quelle: Europa-Park

EUROPA-PARK Shows 2013: "Miraggio" (Teatro dell’Arte)

Bild: Europa-Park

Mit Licht und Spiegeln wird in der Show des Teatro dell’Arte 2013 gespielt. Durch das Programm führen die Collins Brothers auf ihre ganz eigene Weise, sie sind ein Comedy-Duo, das auch zaubert… oder ein Zauberer-Duo das auch Comedy macht… man weiß es nicht und kann sich nie sicher sein. Umso sicherer ist dafür der Rest der Show: Pavel Voladas zeigt sein Können am Parallelreck. Wiederholungsbesucher kennen ihn aus der Europa-Park Eisshow 2012. Und das Duo Ars präsentiert Artistik an den Strapaten, unter der Decke des Theaters hängend. Abgerundet wird die Show durch das Europa-Park Showballet, das seine Nummern mit einer einmaligen Lichtshow verbindet.

Die Show dauert ungefähr dreißig Minuten.

EUROPA-PARK Shows 2013: "Die Euromaus und die Rustis" (Freilichtbühne Italien)

Die Euromaus und ihre Freunde auf der Freilichtbühne im Italienischen Themenbereich. Bild: Europa-Park

Das Castingshow-Fieber ist letztlich auch in Rust angekommen: Euromaus und Eurofant wollen eine Band aufbauen und hören sich dazu an, mit welchen Gesangesbeiträgen ihre Freunde sich empfehlen. Unterstützt werden sie von einer Jonglage-Nummer und natürlich dem Europa-Park-Showballet.
Mit der Show soll die Geschichte erzählt werden, wie die Band “Die Rustis”, die wir schon aus dem Video “Benvenido” an der Seite von Marquess gesehen haben, zusammengekommen ist. Besorgte Eltern kann man beruhigen: Sprüche wie von Dieter Bohlen bei anderen Castingshows kommen hier nicht vor.

Die Show geht ungefähr fünfundzwanzig Minuten.

« Ältere Beiträge

© 2021 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑