Durch das Land - Länge mal Breite mal Höhe

Schlagwort: Auszeichnung (Seite 1 von 10)

Die Vielfalt des Europa-Park Resorts in einem Account – MackOne erhält renommierten Digital-Award

Seit 13 Jahren werden die „European Identity and Cloud Awards“ an Unternehmen verliehen, die einzigartige und innovative Projekte im Bereich der digitalen Identität sowie Cybersicherheit umsetzen. Im Rahmen der von KuppingerCole Analysts initiierten Verleihung am 15. September 2021 in München erhielt der Europa-Park den begehrten Preis in der Kategorie „Customer Identity and Access Management“ für seinen innovativen Online-Anmeldeservice MackOne. Mithilfe dieser neuen Entwicklung ist es den Gästen des Europa-Park Erlebnis-Resorts seit diesem Jahr möglich, mit nur einem Account auf viele digitale Angebote zuzugreifen. Ob zur Buchung von Tickets, der Nutzung der Europa-Park & Rulantica App oder bei der Bestellung des neuen Hörspiels von Snorri und seinen Freunden – all das (und zukünftig vieles mehr) lässt sich nun bequem mit nur wenigen Klicks über den MackOne Account erledigen.

Für diese kundenfreundliche Lösung vergab das Expertengremium einen von sieben Awards und lobte dabei insbesondere die Innovationskraft des Projekts, das in nur vier Monaten umgesetzt wurde. Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, zeigte sich von der Auszeichnung begeistert: „Dieser Award beweist einmal mehr, wie wichtig die erfolgreiche Digitalisierung heutzutage auch in unserer Branche ist. Wir sind stolz darauf, als Vorreiter in eine digitale Zukunft zu gehen und unseren Gästen damit auch weiterhin ein besonderes Erlebnis zu garantieren.“

Amusement Today verleiht „Golden Ticket Awards“ – Europa-Park wiederholt als bester Freizeitpark weltweit ausgezeichnet

Der Europa-Park wurde am 9. September 2021 zum siebten Mal in Folge mit dem begehrten Branchen-Oscar „Golden Ticket Award“ als „Bester Freizeitpark weltweit“ ausgezeichnet. Damit konnte Deutschlands größter Freizeitpark seinen Titel gegen große Freizeitparks wie Walt Disney World und Universal Studios sowie neue Parks in Asien erneut verteidigen. Auch die neue Wasserwelt Rulantica überzeugte die Jury und belegt in der Kategorie „Bester Wasserpark weltweit“ auf Anhieb den 3. Platz. Die Verleihung der internationalen Fachzeitschrift „Amusement Today“ wurde in diesem Jahr aus dem „National Roller Coaster Museum & Archives“ in Plainview, Texas, übertragen.

Ausschlaggebend für die Auszeichnung des Europa-Park war die Vielzahl an hochwertigen Attraktionen, welche dank des hervorragenden Parkbetriebs und Wartung auf höchstem Niveau ein großartiges Erlebnis für die Besucher bieten. Zudem überzeugte die Experten auch die Mischung aus traditionellen Fahrgeschäften und digitalen Inhalten sowie erstklassige Unterhaltung, Gastronomie und Übernachtungsangebot.

Die Wasserwelt Rulantica, welche erst kürzlich um die nordische Outdoor-Rutschenwelt „Svalgurok“ und das VR-Erlebnis „Snorri Snorkling VR“ erweitert wurde, landet bei der internationalen Abstimmung in der Rubrik „Bester Wasserpark weltweit“ auf dem 3. Platz.

Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter: „Wir sind begeistert über dieses großartige Votum der internationalen Fachwelt. Dieser Erfolg ist alles andere als selbstverständlich und muss Tag für Tag neu erkämpft werden. Dafür bedanken wir uns insbesondere auch bei unseren treuen Mitarbeitern, die ihren Job mit Herzblut und Leidenschaft ausüben und den Besuch für unsere Gäste zu einem einmaligen Erlebnis machen. Der Europa-Park ist das Aushängeschild unserer Firmengruppe und Mittelpunkt unserer Zukunftsentwicklung.“ Thomas Mack, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter, ergänzt: „Den Golden Ticket Award gegen die gesamte internationale Konkurrenz zu erhalten, war eine riesige Kraftanstrengung, aber es ist sogar noch schwieriger, diesen Preis mehrere Jahre hintereinander zu verteidigen. Wir sind ein Familienunternehmen seit 1780. Made by Mack heißt für uns, ständig im Sinne unserer Gäste neu zu denken und immer wieder innovativ zu sein. Wir sind sicher, dass die gesamte Branche auch für die Zukunft bestens aufgestellt ist. Das hat auch die sehr harte Zeit der Pandemie gezeigt: Freizeitparks haben Zukunft.“

Europa-Park in Leser-Voting zum besten Freizeitpark Deutschlands gewählt

Mit 42 Prozent aller abgegebenen Stimmen landet Deutschlands größter Freizeitpark im Ranking von TRAVELBOOK mit deutlichem Abstand auf dem ersten Platz. Mehr als 20.000 Leser nannten den Europa-Park mit seinen 15 europäischen Themenbereichen als besten Freizeitpark hierzulande. Zur Auswahl standen zehn Freizeitparks aus ganz Deutschland. In einem Zeitraum von drei Wochen konnten die Nutzer für ihren Favoriten voten. Insgesamt haben sie über 48.000 Stimmen vergeben. Das positive Ergebnis ist neben dem besonderen Themenkonzept von Deutschlands größtem Freizeitpark auch auf die mehr als 100 Attraktionen, das außergewöhnliche Showprogramm sowie auf die sechs parkeigenen Erlebnishotels, die Wasserwelt Rulantica und das neue Hygiene- und Sicherheitskonzept zurückzuführen.

Das Magazin TRAVELBOOK berichtet seit 2013 über einzigartige Orte in Deutschland und der Welt. Mit fast 3 Millionen Lesern monatlich ist TRAVELBOOK das größte Online-Reisemagazin hierzulande.

Weitere Informationen zur Abstimmung unter www.travelbook.de/attraktionen/freizeitparks/welcher-ist-der-beste-freizeitpark-deutschlands.

Logo © Europa-Park
Logo © Europa-Park

Landessieg geht an den Marine Verein Wangen: 100.000 Euro für vorbildliche Vereine im Land: Lotto Sportjugend-Förderpreis im Europa-Park

Der Marine Verein Wangen ist Landessieger beim Lotto Sportjugend-Förderpreis 2020. Der Segelsportverein aus dem Allgäu sicherte sich den Sieg mit seiner Bewerbung zur selbstorganisierten demokratischen Jugendarbeit. Insgesamt 83 Sportvereine aus ganz Baden-Württemberg wurden bei der virtuellen Preisverleihung am Samstag (24. Juli) im Europa-Park für ihre vorbildliche Jugendarbeit gewürdigt. Die Rekordzahl von 556 Vereinen hatte sich um die mit insgesamt 100.000 Euro dotierte Auszeichnung beworben.

Eine Jury unter dem Vorsitz von Professor Dr. Klaus Bös ermittelte die Preisträger. Prämiert wurden Aktionen der Vereinsjugendarbeit aus den Jahren 2019 und 2020. Sie reichten vom Engagement für die Gesellschaft und das Gemeinwohl, Partizipation von Kindern und Jugendlichen, Veranstaltungen bis hin zu Freizeitaktivitäten. Auch Angebote der digitalen Jugendarbeit, Projekte zu Inklusion, Integration und Nachhaltigkeit waren dabei. 

Die mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung für den Landessieg erhielt der Marine Verein Wangen für seine herausragende demokratisch selbstorganisierte Jugendarbeit durch den Jugendrat. Dieser besteht aus Mitgliedern im Alter zwischen 14 und 22 Jahren. Er verwaltet die Jugendgruppe komplett eigenständig und eigenverantwortlich, entscheidet über die Angelegenheiten und Aktionen der Gruppe und orientiert sich dabei am selbst entwickelten Leitbild.

Logo © Europa-Park
Logo © Europa-Park

Den zweiten, mit 5.000 Euro prämierten Platz belegte die KraftWerkstatt Lörrach mit der Aktion „gemeinsam gegen Plastik“. Platz 3 und 2.500 Euro Preisgeld gingen an den TSV Berkheim aus Esslingen am Neckar für „Korni – Unser Vereinsmaskottchen“. Für beispielgebende Aktionen in der Corona-Zeit vergab die Jury zehn mit jeweils 1.000 Euro dotierte Sonderpreise. Daneben gab es Geldpreise für weitere 70 Vereine. Diese liegen zwischen 500 Euro und 2.000 Euro. Alle Preisträger sind auf www.sportjugendfoerderpreis.de zu finden.

Lotto-Geschäftsführer Georg Wacker lobte die Leistung der Gewinner: „Die Preisträger beweisen wirklich eindrucksvoll, wie sehr der Sport die Menschen bewegt und welch tolle Kreativität er immer wieder entfaltet. Unser Förderpreis spiegelt seit vielen Jahren die enge Partnerschaft zwischen Lotto und dem baden-württembergischen Sport. Darauf sind wir sehr stolz.“

Die Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSVBW) Elvira Menzer-Haasis betonte: „Ich freue mich sehr über die vielen eingereichten Projekte. Insbesondere die Vielfältigkeit der verschiedenen Projekte untermauert den Ideenreichtum unserer Sportvereine im Land. Über die letzten zwei Jahre hinweg haben sie gezeigt, dass Verlass auf sie ist. Mit welchem Selbstverständnis sie für die Gemeinschaft einstehen ist unübertrefflich.“

Baden-Württembergs Kultusministerin Theresa Schopper, zur virtuellen Verleihung zugeschaltet, sagte: „Es ist beeindruckend, mit welchem Engagement und welcher Kreativität sich Sportlerinnen und Sportler für verschiedenste Belange einsetzen. Ich gratuliere allen von Herzen zu Ihren tollen Leistungen. Bleiben Sie dran, das Land braucht Ihren tollen Einsatz. Zumal wir gerade in den vergangenen Monaten gemerkt haben, wie schmerzlich es ist, wenn Sport und seine positiven Auswirkungen auf unser Gemeinwohl eingeschränkt werden.“

Virtuelle Preisverleihung im Europa-Park

Wegen der Corona-Pandemie konnten die Vereine ihre Urkunden nicht persönlich entgegennehmen.  Stattdessen wurde die Verleihung als Livestream, moderiert von Michael Antwerpes, aus dem Digital-Studio des Europa-Park übertragen. Für eine sportliche Note bei der Preisverleihung sorgten Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll und Paralympics-Sieger Niko Kappel. Das Rahmenprogramm steuerten Slackliner Benni Schmid, Beatboxer ROBEAT sowie die internationalen Artisten des Europa-Park bei. Der Ausflug der Vereins-Delegationen in Deutschlands größten Freizeitpark können sie auf Einladung der Inhaberfamilie Mack zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Europa-Park Inhaber Roland Mack gratulierte: „Soziales Engagement und ehrenamtlicher Einsatz sind von zentraler Bedeutung für unsere Gesellschaft und daher sind wir überwältigt von den mehr als 550 Einreichungen der Vereine für den diesjährigen Lotto Sportjugend-Förderpreis.“

Der Lotto Sportjugend-Förderpreis wird seit 1998 im zweijährigen Turnus und in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium sowie der Baden-Württembergischen Sportjugend im LSVBW ausgeschrieben. Über 2.500 Vereine nahmen bisher teil – die Preisgelder lagen in Summe bei über 1,1 Millionen Euro. 

Über Lotto Baden-Württemberg

Die Staatliche Toto-Lotto GmbH gehört über die Beteiligungsgesellschaft vollständig dem Land Baden-Württemberg. In der Zentrale am Stuttgarter Löwentor sind rund 190 Mitarbeiter beschäftigt. Etwa jeder sechste Baden-Württemberger gibt regelmäßig einen Tipp ab. Die Geschichte des Unternehmens begann 1948 mit der Einführung des Fußball-Toto, der heutige Klassiker LOTTO 6aus49 folgte zehn Jahre später. Von Beginn an galt bei Toto-Lotto der Leitgedanke, dass die Reinerlöse der Allgemeinheit zugutekommen sollen. Im Lauf der Jahrzehnte kamen so allein in Baden-Württemberg bislang über neun Milliarden Euro Fördergelder zusammen, der Sport profitiert dabei in besonderer Weise von den Lotto-Mitteln.

Freizeitpark Check 2021: Das sind die besten Freizeitparks in Deutschland

Die Freizeitparksaison 2021 ist endlich eröffnet! Nach mehreren Wochen Ungewissheit dürfen die meisten deutschen Freizeitparks Mitte Juni endlich wieder Besucher empfangen!

Doch welcher Freizeitpark ist dieses Jahr der Beste in Deutschland, wo ist der Spaßfaktor für die ganze Familie am größten und welcher Park bietet das beste Preis-Leistungsverhältnis? Die Reiseexperten von Travelcircus haben bereits zum vierten Mal die 55 beliebtesten Freizeitparks in Deutschland genauer unter die Lupe genommen, Preise und über 1.000 Attraktionen verglichen und daraus den ultimativen Freizeitpark Check 2021 erstellt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ein Tag Freizeitpark für eine 4-köpfige Familie kostet zwischen 29 € und 231 €
  • 2021 sind die Eintrittspreise um 6,8% gestiegen – so viel wie sonst noch nie!
  • Im Durchschnitt gibt es knapp 20 Fahrattraktionen pro Freizeitpark zu erleben
  • Die meisten Attraktionen hat ein süddeutscher Freizeitpark zu bieten
  • Freizeitparkbesuch in Zeiten von Corona? Alle wichtigen Infos auf einen Blick!
Die Top 25 Freizeitparks 2021 im Überblick. Grafik: travelcirucs

Der große Freizeitpark Check 2021

Auf werbefreier Basis hat Travelcircus 59 Freizeitparks kontaktiert, um alle nötigen Infos für diese Auswertung aus erster Hand zu erhalten. Neben den Freizeitparks, die sich bis zur Frist zurückgemeldet haben, haben wir die Daten der restlichen Freizeitparks – wenn möglich – nach bestem Gewissen selbst recherchiert. Alles in allem konnten wir so 55 Freizeitparks auswerten. Travelcircus hat 1.086 Attraktionen und 997 weitere Daten recherchiert, ausgewertet und miteinander verglichen, um herauszufinden, welche Freizeitparks in Deutschland dieses Jahr die besten sind.

Folgende Daten waren Grundlage für die Auswertung:

  • Bewertung bei Google
  • durchschnittliches Suchvolumen bei Google der letzten 24 Monate (international)
  • Eintrittspreise
  • Anzahl Fahrattraktionen (nach Mindestalter kategorisiert)
  • Instagram-Beiträge (Stand 03. Juni 2021)

Das Ergebnis: Die Top Freizeitparks in Deutschland

Auf Grundlage der recherchierten Daten wurden zahlreiche Faktoren berechnet und die besten Freizeitparks in verschiedenen Kategorien gekürt. Die einzelnen Awards im Überblick:

  • Top 25: Die besten Freizeitparks Deutschlands
  • Top Preis-Leistungsverhältnis
  • Top Bewertung
  • Top Familienpark
  • Top Freizeitparks für Kiddies (4-Jährige)
  • Top Wasserattraktionen
  • Top Achterbahnen
  • Top Instagram

Freizeitparkbesuch in Zeiten von Corona – lohnt es sich?

Die Freizeitparks haben endlich wieder geöffnet! Doch mit welchen Einschränkungen muss gerechnet werden und welche Regeln gilt es im Park zu beachten? Travelcircus hat die wichtigsten Regeln und Maßnahmen in Deutschland zusammengefasst und Freizeitparkbesucher nach ihrer Meinung gefragt!

  • Freizeitparkbesuch in Zeiten von Corona

Freizeitparks: Ein teurer Spaß für die ganze Familie

 

Freizeitpark

Eintritt Erwachsene

Eintritt Kinder

Freier Eintritt bis…

Parkplatz Gebühren

Kosten

4-köpfige Familie

Europa-Park

60,00 €

52,00 €

3 Jahre

7,00 €

231,00 €

Phantasialand

54,50 €

44,50 €

3 Jahre

6,00 €

204,00 €

Movie Park Germany

50,00 €

44,90 €

3 Jahre

7,00 €

196,80 €

Legoland Deutschland

49,50 €

44,50 €

2 Jahre

6,00 €

194,00 €

Heide-Park

52,00 €

41,00 €

2 Jahre

6,50 €

192,50 €

Hansa-Park

42,00 €

33,00 €

3 Jahre

5,00 €

155,00 €

Holiday Park

38,50 €

33,50 €

84 cm

7,00 €

151,00 €

Ravensburger Spieleland

37,50 €

35,50 €

2 Jahre

5,00 €

151,00 €

Belantis

38,50 €

33,50 €

3 Jahre

5,00 €

149,00 €

Skyline Park

39,90 €

30,90 €

109 cm

0,00 €

141,60 €

 

Die 10 teuersten Freizeitparks in Deutschland. Gewertet wurden die teuersten (regulären) Eintrittspreise der Hauptsaison 2021.

 

Ein Besuch in einem Freizeitpark ist etwas ganz Besonderes für die gesamte Familie – und leider oft auch ziemlich teuer. Die Preisunterschiede können sich sehen lassen: So zahlt eine 4-köpfige Familie für einen Tag im Europa-Park inkl. Parken stolze 231 € – ohne Essen, Trinken und Souvenirs versteht sich. Auch im Phantasialand, Movie Park Germany, LEGOLAND Deutschland und Heide-Park muss man für einen spannenden Tag im Freizeitpark tief in die Tasche greifen.

 

Freizeitpark-Tickets in Zeiten von Corona: Viele Freizeitparks haben nun endlich geöffnet. Aufgrund der behördlichen Auflagen ist die Besucherzahl pro Tag aber begrenzt. Deswegen ist es zur Zeit zwingend notwendig sich VORAB Online Tickets zu kaufen. Tageskassen gibt es bei vielen Parks im Moment nicht!

Bis zu 110% teurer – Die Preisentwicklung in den letzten 11 Jahren

Freizeitparks werden jedes Jahr teurer. Travelcircus hat die Eintrittspreise der letzten 11 Jahre der 15 größten deutschen Freizeitparks verglichen. Das Ergebnis überrascht: In den letzten 11 Jahren ist der durchschnittliche Eintrittspreis um 54,8% gestiegen! Spitzenreiter ist der Skyline Park mit einer Preiserhöhung von satten 110%!

2020 und 2021 überdurchschnittliche Preiserhöhung!

Schaut man sich die Preisentwicklung der letzten Jahre genauer an, sieht man, dass pro Jahr die Preise im Durchschnitt um 3,91% gestiegen sind. 2020 war die Preiserhöhung dagegen schon überdurchschnittlich hoch – nämlich ganze 5,35% und 2021 liegt die Preiserhöhung sogar bei 6,80%. So eine große Preiserhöhung gab es noch nie!

Familienausflug für unter 50 €? In diesen Parks kein Problem!

 

Freizeitpark

Eintritt Erwachsene

Eintritt Kinder

Freier Eintritt bis…

Parkplatz Gebühren

Kosten

4-köpfige Familie

Märchengarten im Blühenden Barock

10,00 €

4,80 €

3 Jahre

0,00 €

29,60 €

Rügenpark

9,90 €

~5,45 €*

 

0,00 €

30,70 €

Steinwasen-Park

9,00 €

7,00 €

3 Jahre

0,00 €

32,00 €

Karls Erlebnis-Dorf Zirkow

8,00 €**

8,00 €**

2 Jahre

0,00 €

32,00 €

Karls Erlebnis-Dorf Koserow

8,00 €**

8,00 €**

2 Jahre

0,00 €

32,00 €

Wild- und Freizeitpark Allensbach

12,00 €

10,00 €

2 Jahre

0,00 €

44,00 €

Familienpark Sottrum

12,50 €

10,50 €

2 Jahre

0,00 €

46,00 €

Schloss Beck

12,00 €

11,00 €

2 Jahre

2,00 €

48,00 €

Wild- und Freizeitpark Ostrittrum

13,00 €

11,00 €

2 Jahre

0,00 €

48,00 €

*Kinder zahlen je nach Größe zwischen 3,00 € und 7,90 €, deswegen wurde hier der Mittelwert genommen.

**Eintritt ist kostenlos, die Attraktionen kosten extra. Eintrittspreis bezieht sich auf ein Tagesticket für alle Attraktionen.

 Die günstigsten Freizeitparks in Deutschland. Gewertet wurden die teuersten (regulären) Eintrittspreise der Hauptsaison 2021.

 Freizeitparkspaß muss nicht immer teuer sein! In Deutschland gibt es ganze 9 Parks, in denen eine 4-köpfige Familie unter 50 € für einen ganzen Tag im Freizeitpark zahlt.  Gerade für Familien mit kleinen Kindern sind diese kleineren Parks ideal, um erste Freizeitparkluft zu schnuppern.

Nur noch 9 statt 16 Parks für unter 50 €

Die Preise steigen, auch in den günstigen Parks! Gab es letztes Jahr noch 16 Parks, in denen eine 4-köpfige Familie unter 50 € für einen Tag bezahlt hat, sind es 2021 ganze 7 Parks weniger!

Bis zu 7,50 € Parkgebühr pro Tag!

In vielen Freizeitparks muss man neben einem Eintrittsticket auch noch ein Parkticket ziehen! Bei 18 von 55 untersuchten Parks ist das Parken kostenpflichtig – ein Tagesparkticket kostet zwischen 2,00 € und 7,50 €. Spitzenreiter sind hier das Wunderland Kalkar (7,50 €), Europa-Park, Holiday Park und Movie Park Germany (jeweils 7,00 €). In den anderen 37 Freizeitparks hingegen können Besucher ihr Auto kostenlos abstellen.

Die meisten Attraktionen gibt es im Europa-Park!

So unterschiedlich die Parks, so unterschiedlich auch die Attraktionsvielfalt: Während die 55 untersuchten deutschen Freizeitparks im Durchschnitt 19,7 Fahrgeschäfte haben, hat der Europa-Park mit Abstand die meisten Attraktionen zu bieten: 13 Achterbahnen, 11 Wasserattraktionen und allgemein über 50 Familienattraktionen gibt es im größten Freizeitpark Deutschlands zu erleben.

13 Achterbahnen in einem Park

Wer auf Schnelligkeit, Höhe und Kribbeln im Bauch steht, auch der ist im Europa-Park an der richtigen Stelle, denn in keinem anderen deutschen Freizeitpark gibt es so viele Achterbahnen. Ganze 13 Stück hat Deutschlands größter Freizeitpark zu bieten. Von adrenalinreichen Actionbahnen mit Katapultstart und Überschlag über Holzachterbahn und Wasserachterbahn bis hin zum Einsteigermodell ist alles dabei! Ebenfalls viele Achterbahnen bieten Heide-Park (9), Phantasialand (8), Hansa-Park, Movie Park und Skyline Park (jeweils 7).

Europa-Park ist der Instagram-Star unter den deutschen Freizeitparks

Park#HashtagInstagram-Beiträge
Europa-Park#europapark592.070
Phantasialand#phantasialand226.845
Heide-Park#heidepark106.473
Holiday Park#holidaypark89.195
Movie Park Germany#movieparkgermany50.216
Hansa-Park#hansapark43.909
Erlebnispark Tripsdrill#tripsdrill30.767
Skyline Park#skylinepark25.596
Legoland Deutschland#LEGOLANDDeutschland22.863
Fort Fun Abenteuerland#fortfun22.117

Die 10 deutschen Freizeitparks mit den meisten Instagram-Beiträgen (Stand 3. Juni 2021).

Der Europa-Park ist der größte Freizeitpark Deutschlands und auch bei Instagram ein echter Renner! Kein Wunder also, dass es die meisten Instagram-Beiträge in diesem Ranking vom Europa-Park gibt. Fast 600.000 Instagram-Beiträge tragen den Hashtag #europapark.

Deutlich dahinter mit knapp 227.000 Instagram-Beiträgen liegt das Phantasialand auf Platz 2 im Instagram-Vergleich. Ebenfalls sehr fotogen sind Heide-Park mit knapp 107.000 Beiträgen und der Holiday Park mit fast 90.000 Posts.

In den kommenden Tagen werden wir uns hier bei der EXPEDITION R anschauen, was die Kollegen von travelcircus im Detail zu den Freizeitparks und ihren Attraktionen zu sagen haben.

Quelle: travelcircus.de

Parkscout Publikums Awards 2020: Europa-Park und Rulantica sind ausgezeichnet!

Ende letzten Jahres verlieh „Parkscout“ bereits zum 15. Mal die begehrten Publikums Awards und damit eine der wichtigsten Auszeichnungen der deutschen Freizeitparkbranche. Die Relevanz der Abstimmung über das deutsche Freizeitangebot wurde mit über 55.000 Teilnehmern nochmals bestätigt. Dabei erzielte der Europa-Park Bestnoten und landete fünf Mal auf dem ersten Platz. Zum wiederholten Male gewählt als bester Freizeitpark in Deutschland überzeugten unter anderem auch die „Piraten in Batavia“ als beste Themenfahrt und Rulantica, die Wasserwelt des Europa-Park, als bestes Erlebnisbad.

Logo © Europa-Park / Rulantica
Logo © Europa-Park / Rulantica

Über 55.000 Teilnehmer hatten Ende 2020 über das Angebot in der Freizeit- und Unterhaltungsindustrie abgestimmt. Dabei wählten 51,63 Prozent, über 28.000 Stimmen, den Europa-Park zum besten Freizeitpark in Deutschland und auch in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis und Kinderfreundlichkeit holte Deutschlands größter Freizeitpark den ersten Platz. Die beliebte Familienattraktion „Piraten in Batavia“ wurde mit Gold als beste Themenfahrt ausgezeichnet und landete als beste Neuheit in Deutschland auf dem zweiten Platz. Bei den Achterbahnen konnten sich die Anlagen der Firma Mack Rides „blue fire Megacoaster powered by Nord Stream 2“ als zweitbeste Achterbahn und „Pegasus“ als zweitbeste Familienachterbahn behaupten. Der „Ba-a-a Express“, die mit 30 Metern kürzeste Achterbahn im Europa-Park, landete auf dem 3. Platz. Unter den besten Wasserattraktionen befinden sich das „Fjord Rafting“ auf Platz 2 und die Wasserachterbahn „Poseidon“ auf dem 3. Platz. „Arthur“ wurde als beste Themenfahrt mit Silber ausgezeichnet. Auch die Gastronomie in Deutschlands größtem Freizeitpark wählten 37,77 Prozent auf den zweiten Platz. Rulantica, die Wasserwelt des Europa-Park, wurde mit 46,68 Prozent der Stimmen als bestes Erlebnisbad gewählt. Zudem befinden sich fünf der sechs Europa-Park Hotels unter den Top 10 der besten Themenhotels in Deutschland.

Weitere Informationen zum Ergebnis unter:

parkscout.de/magazin/parkscout-publikums-award-2020-gewinner

Leading Edge Award belohnt innovative Teamarbeit: Wasser-Erlebniswelt Rulantica erneut international ausgezeichnet

Rulantica hat eine weitere renommierte internationale Ehrung erhalten. Die 2019 eröffnete Wasser-Erlebniswelt des Europa-Park ist von der World Waterpark Association (WWA) mit einem „Leading Edge Award“ ausgezeichnet worden. Der Begriff „Leading Edge“ bedeutet in diesem Zusammenhang so viel wie „Vorreiter“.

Der Weltverband der Wasserparks und Erlebnisbäder mit Sitz in Overland Park im US-Bundesstaat Kansas honoriert mit dem Preis besonders innovative und kreative Projekte in seiner Branche. Im Dezember wurde Rulantica bereits von der britischen Fachzeitschrift „Park World“ als „Bester Wasserpark 2020“ in Europa, dem Nahen Osten und Afrika geehrt.

Logo © Europa-Park / Rulantica

Der „Leading Edge Award“ honoriert insbesondere die Teamarbeit hinter Rulantica. In die Auszeichnung eingebunden sind die bei Realisierung der Wasser-Erlebniswelt beteiligten Firmen „API Water Fun“ (Deutschland), „Aquarena“ (Deutschland), „aquila Wasseraufbereitungstechnik“ (Deutschland), „MackNeXT“ und „Mack Solutions“ (Deutschland), „Murphys Waves“ (Großbritannien), „PGAV Destinations“ (USA) sowie „ProSlide Technology“ (Kanada). „Rulantica bedeutete eine sehr intensive Zusammenarbeit über viele Jahre“, bewertet Jeff Havlik, Vizepräsident von PGAV, einem der weltweit führenden Planungs- und Design-Unternehmen unter anderem von Themenparks, Zoos, Museen und Aquarien. „Die Familie Mack und der Europa-Park sind phänomenale Partner – kreativ und auf authentisches Geschichtenerzählen ausgerichtet. Es war eine Ehre, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um den ursprünglichen Masterplan weiterzuentwickeln und zu verfeinern.“
Europa-Park Inhaber Roland Mack: “Einerseits sind wir sehr glücklich, dass unsere Anstrengungen bei der Wasser-Erlebniswelt Rulantica nun auch international große Anerkennung finden, andererseits ist es natürlich ein Jammer, dass diese Attraktion schon wenige Wochen nach ihrer spektakulären Eröffnung und inzwischen erneut wegen der Pandemie wieder geschlossen werden musste. Wir werden trotz der schwierigen Situation weiter in Rulantica investieren und die Wasserwelt noch attraktiver für unsere Besucher machen.“ Ab Sommer lässt Deutschlands größter Wasserspielplatz „Svalgurok“ mit gleich neun Rutschen und über 100 Spielmöglichkeiten die Herzen unter freiem Himmel höherschlagen.
Die World Waterpark Association (WWA) setzt sich seit 1981 als internationaler gemeinnütziger Handelsverband für Wasserparks und Wasservergnügungsstätten aller Art und Größe ein. Aufgrund der Corona-Krise erfolgten die jährliche Preisvergabe und die Zusammenkunft der Verbandsmitglieder erstmals im Rahmen einer „virtuellen Show“. „Wir gehen durch eine schwierige Zeit“, betonte dazu Rick Hunter, CEO des kanadischen Wasserrutschen Herstellers „ProSlide“ und Partners bei Rulantica. „Aber die Wasserparks stellen gegenwärtig den am schnellsten wachsenden Bereich in der gesamten Themenpark-Industrie dar. Wir stehen in Zukunft wieder bereit.“

Europa-Park erzielt Doppelsieg: Worldofparks-Publikums Award 2020

Vom 30.10. – 08.11.2020 fand das Voting zum „Worldofparks-Award 2020“, einem reinen Publikums-Award für Freizeiteinrichtungen, auf „Worldofparks.eu“, dem Freizeitportal für Europa, statt. In diesem Jahr feiert der Worldofparks-Award Jubiläum, denn er wird bereits zum zehnten Mal vergeben.

Wie das Original, nur noch schöner! Die "Piraten in Batavia" sind wieder da. Bild: Europa-Park
Wie das Original, nur noch schöner! Die “Piraten in Batavia” sind wieder da. Bild: Europa-Park

Der Europa-Park darf sich über einen Doppelsieg freuen. Die „Piraten in Batavia“ landeten auf Platz 1 in der Kategorie „Beste Neuheit in einem europäischen Freizeitpark“ und die wiedereröffnete Themenfahrt wurde zum Spitzenreiter in der Kategorie „Beste Major-Themenfahrt in einem europäischen Freizeitpark“ gekürt.
Mit “ARTHUR” schaffte es eine weitere Familienattraktion aus dem Hause MACK Rides auf das Treppchen und wurde in der Kategorie „Beste Major-Themenfahrt in einem europäischen Freizeitpark“ auf den zweiten Platz gewählt. MACK Rides ist zudem unter den Top 3 in der Kategorie “Bester europäischer Hersteller von Freizeitpark-Attraktionen”.
Die „Blue Flame“, so der Name der Worldofparks-Trophy, steht für kühne Ideen in der Freizeitbranche. 

Golden Ticket Award für „Piraten in Batavia“: Europa-Park erhält historische Auszeichnung

Am 23. September verlieh das amerikanische Fachmagazin „Amusement Today“ die begehrten „Golden Ticket Awards“. Deutschlands größter Freizeitpark durfte sich dabei über einen ganzen besonderen Titel freuen: Für die Wiedereröffnung der beliebten Familienattraktion „Piraten in Batavia“ zeichnete die hochkarätige Jury den Europa-Park mit dem „Renaissance Award“ aus. Damit würdigte sie das außerordentliche Engagement der Inhaberfamilie Mack, nach nur 24 Monaten Bauzeit die durch einen Brand 2018 zerstörte Themenfahrt in fantastischer Weise wieder zum Leben erweckt zu haben. Seit Sommer ist die Legende zurück im Holländischen Themenbereich und jetzt sogar noch schöner, größer und aufregender! Inhaber Roland Mack: „Der Verlust der einzigartigen Attraktion hatte ein tiefes Loch in unser Herz gerissen. Die Anteilnahme der Branche sowie der Besucher war überwältigend. Dieser denkwürdige Preis hat für mich eine große emotionale Bedeutung.“

Der Europa-Park erhält für die Wiedereröffnung der "Piraten in Batavia" den "Renaissance Award". Bild: GTA
Der Europa-Park erhält für die Wiedereröffnung der “Piraten in Batavia” den “Renaissance Award”. Bild: GTA

Bereits seit 1998 vergibt die international anerkannte Fachzeitschrift „Amusement Today“ die „Golden Ticket Awards“ und damit die Oscars der Freizeit- und Vergnügungsindustrie. Angesichts der weltweiten Corona-Krise entschied das renommierte US-Magazin, in diesem Jahr weder eine offizielle Award-Zeremonie durchzuführen noch an den traditionellen Preis-Kategorien wie der Auszeichnung des „besten Freizeitparks weltweit“ festzuhalten. Stattdessen entwickelte die Jury für 2020 neue Rubriken zur Würdigung besonderer Errungenschaften der Branche. In diesem Rahmen wurde dem Europa-Park vergangene Woche eine große Ehre zuteil: Für die Bewahrung der Geschichte sowie die Wiedereröffnung der neuen und zugleich doch bekannten Attraktion „Piraten in Batavia“ erhielt Deutschlands größter Freizeitpark den „Renaissance Award“.

Seit 1987 konnten sich Groß und Klein auf ein spannendes Abenteuer begeben und mit dem Boot die exotische Hafenstadt Batavia auskundschaften. Über 30 Jahre lang war die liebevoll gestaltete Familienattraktion mit ihren vielen Details einer der Besuchermagneten des Europa-Park – bis ein Brand sie im Mai 2018 zerstörte. Zurück blieben jede Menge unvergessliche Erinnerungen und der große Wunsch, die „Piraten in Batavia“ schnellstmöglich wiederaufzubauen. Nach nur 24 Monaten war die Legende zurück; am 28. Juli 2020 konnte die Rückkehr der unvergleichlichen Themenfahrt gefeiert werden. Jetzt präsentiert sich die Bootsfahrt aus dem Hause Mack Rides, in die ein zweistelliger Millionenbetrag investiert wurde, noch schöner und moderner, ohne dabei die liebgewonnenen Szenen zu verlieren. Die Wegeführung entspricht exakt der Original-Bahn.

„Die ,Piraten in Bataviaʼ mit solch einer unglaublichen Erhabenheit zurückzubringen, das spricht sowohl für die Hingabe des Europa-Park als auch seiner Fans sowie den festen Glauben an ein Qualitätsprodukt. Es ist spektakulär“, so Verleger Gary Slade.

Weitere Preisträger und Auszeichungen unter goldenticketawards.com

Auf ganzer Linie überzeugt: Thomas Mack erhält die Auszeichnung „Erfolgsgastronom des Jahres“

„Er ist ein Game-Changer in Sachen Park-Gastronomie und setzt eine Benchmark weit über die Grenzen Deutschlands hinaus.“: Thomas Mack (links) erhält im Rahmen der „FIZZZ Awards 2020“ die Auszeichnung „Erfolgsgastronom des Jahres“.

Nachdem Thomas, Michael und Ann-Kathrin Mack sich bereits im Februar dieses Jahres über die Auszeichnung „Hotelier des Jahres“ freuen durften, konnte Thomas Mack am vergangenen Montag einen weiteren renommierten Preis der Branche entgegennehmen. Bei der Feier in der Düsseldorfer „Nachtresidenz“ am 21. September 2020 wurden im Rahmen der „FIZZZ Awards 2020“ die besten Gastronomiekonzepte Deutschlands gekürt. Für seine „enorme Detailversessenheit, das Bestreben auf höchstem Niveau zu arbeiten und stets neue Impulse zu setzen“ wurde Thomas Mack von der Fachjury zum „Erfolgsgastronom des Jahres“ gewählt. Damit belohnt das Komitee die herausragende Leistung des Diplom-Hôteliers und die hohe Qualität in den über 100 gastronomischen Einrichtungen im Europa-Park, der Wasserwelt Rulantica sowie den sechs parkeigenen Hotels.

Darüber hinaus würdigen die Herausgeber des Branchenmagazins FIZZZ in ihrer Erklärung insbesondere die Innovationskraft des geschäftsführenden Gesellschafters des Europa-Park: „Er ist ein Game-Changer in Sachen Park-Gastronomie und setzt eine Benchmark weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Dabei beeindruckt er die gesamte Branche mit topaktuellen Konzepten, hochkarätigen Events, bemerkenswerten Kooperationen und einem hochmotivierten Team.“ Erst Anfang September durfte das 2-Sterne-Restaurant „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ unter der Leitung des Küchenchefs Peter Hagen-Wiest die Auszeichnung zum „Restaurant des Jahres“ entgegennehmen. Auch die Fachjury der „FIZZZ Awards 2020“ konnte die Verbindung von „perfekt ausgestatteten Bars, landestypischen Restaurants und einem gefeierten 2-Sterne-Restaurant“ überzeugen.

Bereits seit über 20 Jahren werden die „FIZZZ Awards“ vergeben, die alljährlich die besten Gastronomiebetriebe Deutschlands auszeichnen und Aufschluss über die aktuellen Trends der Branche geben. Neben den etablierten Kategorien – Trendkonzept, Bar, Food- & Beverage-Konzept, Green Management, Roll-Out, Erfolgsgastronom und Trading Partner des Jahres – wurde in diesem Jahr ein Sonderpreis verliehen, der die gastronomischen „Helden des Lockdowns“ ehrt.

TripAdvisor verkündet Travellers‘ Choice Awards: Europa-Park ist Nummer eins

Logo © Europa-Park
Logo © Europa-Park

Die weltweit größte Reise-Website TripAdvisor hat am 28. Juli die Travellers‘ Choice Awards für Freizeitparks 2020 präsentiert. Millionen Reisende aus der ganzen Welt haben ihre Bewertungen und Meinungen dazu abgegeben. Der Europa-Park ist laut aktueller Umfrage Deutschlands beliebtester Freizeitpark, in Europa erhält er die Bronzemedaille. Weltweit hat es Deutschlands größter Freizeitpark unter die Top Ten auf Platz neun geschafft. Über 100 Attraktionen und Shows sowie 15 europäische Themenbereiche und sechs parkeigene 4-Sterne Erlebnishotels verzauberten in der vergangenen Saison mehr als 5,7 Millionen Besucher.

Inspiration für den nächsten Erlebnistrip bieten seit Ende Juli die Travellers’ Choice Awards für Freizeitparks 2020. Die Auszeichnungen basieren auf Millionen von Bewertungen und Meinungen der Reisenden. Diese werden auf Grundlage eines Algorithmus vergeben, der die Qualität und Quantität der Reviews für Freizeitparks weltweit innerhalb eines Zeitraums von zwölf Monaten betrachtet. Nach Ergebnissen der aktuellen Umfrage von TripAdvisor, die am 28. Juli 2020 bei den Travellers‘ Choice Awards präsentiert wurden, hat der Europa-Park bundesweit die Nase erneut ganz vorn. Auch europaweit konnte Deutschlands größter Freizeitpark einen hervorragenden dritten Platz belegen, weltweit gab es mit Rang neun eine Platzierung unter den Top Ten der besten Freizeitparks. Besonders hervorgehoben wurde von den Gästen die anhaltende Innovationskraft bei konsequent hoher Qualität: „Seit meiner Kindheit besuche ich den Park regelmäßig. Was soll man sagen? So viel Liebe zum Detail, so viel Hingabe, so viel außergewöhnliche Qualität bei hoher Sicherheit. Unschlagbar!“, schwärmt ein Besucher auf TripAdvisor. Ein anderer User schreibt: „Einer der besten und schönsten Parks in Europa. Gepflegt und sauber. Super Erlebnis für Groß und Klein. Freundliche Mitarbeiter und tolle Attraktionen. Hinfahren und Spaß haben. Immer einen Ausflug wert!“ In den aktuell über 13.000 Bewertungen in 26 Sprachen von Gästen aus aller Welt wurden unter anderem die Vielfalt der Attraktionen für alle Altersklassen, die Liebe zum Detail, das hilfsbereite Personal, die Organisation allgemein (wie z.B. die Europa-Park App) und auch die Hotelangebote positiv erwähnt.

Am 28. Juli sind die „Piraten in Batavia“ mit samt dem Restaurant „Bamboe Baai“ in den Holländischen Themenbereich von Deutschlands größtem Freizeitpark zurückgekehrt! Für die Inhaberfamilie Mack sowie tausende treue Fans hat die neue und zugleich doch bekannte Attraktion dabei eine ganz besondere Bedeutung: Seit 1987 konnten sich Groß und Klein auf ein spannendes Abenteuer begeben und mit dem Boot die exotische Hafenstadt Batavia auskundschaften. Über 30 Jahre lang war die liebevoll gestaltete Familienattraktion mit ihren vielen Details einer der Besuchermagneten des Europa-Park – bis ein Brand sie im Mai 2018 zerstörte. Zurück blieben jede Menge unvergessliche Erinnerungen und der große Wunsch, den „Piraten in Batavia“ so schnell wie möglich wieder Leben einzuhauchen. Nun ist die Legende nach nur 24 Monaten Bauzeit zurück.
Auch „Rulantica – die neue Wasserwelt des Europa-Park“ ist bereit für Entdecker! Auf 32.600 Quadratmetern können kleine und große Abenteurer, unter den aktuellsten Hygienebestimmungen, neun thematisierte Bereiche und 25 spritzige Wasserattraktionen auskundschaften. Rulantica erwartetseine Gäste passend zu Beginn des Sommers mit einem erweiterten Außenbereich von insgesamt über 11.000 m², in dem es sich nach einem ausgiebigen Rutschen-Abenteuer entspannt in der badischen Sonne relaxen lässt. Ab Herbst lädt außerdem der neue Ruhebereich „Hyggedal“ über dem Restaurant „Lumålunda“ in Anmutung einer nordischen Waldlandschaft zum Entspannen ein. Mit zwei Textilsaunen inklusive einer Außenterrasse, Liegemöglichkeiten sowie 25 „Hygge Komfort Sofas“ und einer „Hygge Supreme Hydda“ bietet das Areal eine einzigartige Wohlfühloase.

„Wir freuen uns sehr über das Ergebnis der Travellers’ Choice Awards von TripAdvisor. Wir erweitern und verbessern permanent mit neuen Ideen und Impulsen unser Angebot für unsere Gäste – und das auf höchstem Niveau. Dieser Publikumspreis ist ein Indikator dafür, dass dieses Konzept von den Besuchern honoriert wird. Der zufriedene Gast ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Zudem sind über 80 Prozent Wiederholungsbesucher – daher haben wir ein ganz besonderes Augenmerk auf deren Feedback in Online-Bewertungen“, so Roland Mack, Inhaber des Europa-Park.

TripAdvisor ist die weltweit größte Reise-Website, die mit ihrem Informationsangebot die Reiseplanung erleichtert. Man findet authentische Erfahrungsberichte von Reisenden sowie eine große Auswahl an Planungs-Features zu verschiedensten Reiseaspekten sowie direkte Links zu Buchungsplattformen.

Alle Rankings der Travellers‘ Choice Awards für Freizeitparks 2020 unter:

www.tripadvisor.de/TravelersChoice-Attractions

« Ältere Beiträge

© 2021 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑