Durch das Land - Länge mal Breite mal Höhe

Kategorie: Jahreszeit (Seite 1 von 12)

HALLOWinter: Europa-Park zum 1. Mal durchgehend geöffnet

Wer schon immer die Qual der Wahl scheute und sich nicht zwischen orange-leuchtenden Kürbissen und eingeschneiten Tannenbäumen entscheiden konnte, sollte sich den November fett im Kalender markieren. Der Europa-Park ist zum 1. Mal in seiner Geschichte auch zwischen der Halloween- und der Wintersaison geöffnet.

„HALLOWinter“ bietet den perfekten Mix aus schaurig-schöner Gruselzeit und traumhaft-schönen Winterwochen. Vom 8. bis 26. November 2021 spielt Deutschlands größter Freizeitpark verrückt! Hexen tragen rote Zipfelmützen und direkt neben liebevoll dekorierten Kürbisfiguren locken gebrannte Mandeln und Glühwein. Die Kombi aus zwei Jahreszeiten ist weltweit einzigartig. Während im Skandinavischen Themenbereich die Aufbauarbeiten für Eislauffläche und Skipiste laufen, kann man im Griechischen Themenbereich Abkühlung in der Wasserachterbahn Poseidon suchen. Der Europa-Park ist bekannt für seine Vielfalt und die Liebe zum Detail. „HALLOWinter“ stellt das erneut unter Beweis und ist ein attraktives und innovatives Angebot, das den Besuchern noch mehr Möglichkeiten für einen Kurzurlaub bietet.

HALLOWinter im Europa-Park. Bild: Europa-Park

Geöffnet ist der Europa-Park vom 8. bis 26. November 2021 täglich von 11 bis 19 Uhr. Die klassische Halloweensaison dauert bis 7. November. Am 27. November startet die klassische Wintersaison und dauert bis einschließlich 9. Januar 2022 (außer 24./25.12.21). Die Nachfrage ist bereits groß. Vor allem unter der Woche ist HALLOWinter ein Geheimtipp, um das Beste aus zwei Saisons zu erleben. 
Entertainment wird im Europa-Park groß geschrieben und so dürfen natürlich auch während HALLOWinter die spektakulären Shows nicht fehlen. Einige Wintershows starten bereits etwas früher und verzaubern mit eindrucksvoller Artistik, Tanz und Gesang.

Je nach Verlauf der Auf- und Abbauarbeiten können während der HALLOWinter-Wochen vereinzelte Attraktionen tagesabhängig geschlossen sein und einzelne Shows nicht stattfinden.
Folgende Wasserattraktionen öffnen erst zum Saisonstart 2022 wieder: Atlantica SuperSplash, Fjord Rafting, Tiroler Wildwasserbahn. Welche Attraktionen geöffnet sind und welche Shows gezeigt werden, kann man tagesaktuell der Europa-Park App entnehmen.

Vorbereitungen für die Halloweenzeit: Minigärtner Freiburg zu Gast im Europa-Park

Eine reichhaltige Parklandschaft, jahrhundertealte Baumbestände und ein Meer aus 100.000 Herbstblumen: Auf dem 95 Hektar großen Gelände des Europa-Park gibt es für die 45 Gärtner einiges zu tun. Bereits zum dritten Mal hat das Team von Jürgen Sedler (Leiter Gärtnerei) dafür tatkräftige Unterstützung bekommen. Die Kinder der Europa Minigärtner Freiburg durften die Gärtnerei des Europa-Park besuchen und natürlich auch mithelfen, Deutschlands größtem Freizeitpark einen herbstlichen Look für die bevorstehende Halloweensaison zu verleihen. Exklusiv für die Gärtner von morgen haben Sebastian Elender (Gärtnermeister), Denise Sauter (Floristmeisterin) und Verena Fritsch (Auszubildende Gärtnerin) einen Blick hinter die blühenden Kulissen ermöglicht. So durften sich die Kinder zunächst über einen informativen Rundgang durch die Gärtnerei freuen, anschließend haben sie Kürbisse bemalt. Die Kunstwerke können Besucher in Grimms Märchenwald bestaunen. Mit Kürbissen verzierte Metallfiguren der Minigärtner stehen am See im Abenteuerland.

Bei den Europa Minigärtnern lernen Kinder im Alter zwischen 9 und 11 Jahren in regionalen Gruppen das Gärtnern von und mit den Profis. Ziel der Initiative ist es, dass Kinder mit Herz und Hand, unmittelbar und aktiv die Natur im Garten erleben und dass sie ein Bewusstsein für Pflanzen, den Garten, den Wert der gärtnerischen Leistung und der hergestellten Produkte entwickeln. Zudem soll das Interesse an einem Berufsweg in die Gartenbau-Branche geweckt werden. Gegründet wurden die Europa Minigärtner im Jahr 2013 von Bettina Gräfin Bernadotte von der Blumeninsel Mainau

Die Wirtshaus – Wies’n im Europa-Park

Einen Hauch von Oktoberfest-Feeling erleben die Gäste der „Wirtshaus – Wies’n“ vom 25. September bis zum 30. Oktober im Europa-Park. Nach einer Feierabendrunde auf einer der Attraktionen in Deutschlands größtem Freizeitpark, heißt es ab 18 Uhr im „Seehaus Restaurant“: Prosit! Eine kühle Maß Bier, leckere bayrische Schmankerl und traditionelle Musik sorgen an fünf Abenden für eine gute Stimmung. Am 25.09., 09.10., 15.10., 23.10. und 30.10.2021 verwandelt sich das „Seehaus Restaurant“ im Österreichischen Themenbereich in ein zünftiges Wirtshaus. Tickets gibt es ab 69,00 Euro pro Person und enthalten ein 4-Gang-Menü sowie Getränkearrangement inkl. Festbier. Der Einlass in den Europa-Park erfolgt ab 17 Uhr über den Hoteleingang.

Charlie ist begeistert vom Oktoberfest im Europa-Park. Bild: Europa-Park
Charlie ist begeistert vom Oktoberfest im Europa-Park. Bild: Europa-Park

„Horror Nights – Traumatica“ Casting am 1. August 2021

Jeder, der Lust auf den gruseligsten Job der Welt hat, kann sich ab sofort als Darsteller bei den „Horror Nights – Traumatica“ bewerben. Das Casting findet am 1. August in Rust statt. Die Vorregistrierung dafür muss über die Website traumatica.com erfolgen. Weitere Details zum Casting erhalten die Bewerber nach der Anmeldung.

Das Spektakel des Schreckens „Horror Nights – Traumatica“ entführt in eine Welt nach der Apokalypse. Gesucht werden Schauspieler und Statisten für circa 150 Rollen, die das Blut in den Adern gefrieren lassen. Die Bewerber müssen über 18 Jahre alt sein und fließend Deutsch oder Englisch sprechen können. Die „Horror Nights – Traumatica“ finden voraussichtlich vom 1. Oktober bis 13. November 2021 statt. Eine Verfügbarkeit an den Terminen zuzüglich 10 Tage im Voraus für Proben wird vorausgesetzt. 

XR #145​: Rosenmontag 2021

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/nTEM9P8SfXs

Februar 2021: Die meisten Einrichtungen und Geschäfte sind immer noch im Shutdown. Für die EXPEDITION R und das Phantastische Projekt gibt es nicht viel Neues, außer den Tücken des (eingeschränkten) Alltags. Doch auch aus einem Ausflug in die Vergangenheit kann ein neues Erlebnis entstehen…

EXPEDITION R – Video-Abo ohne Account
Du würdest gern die Videos der EXPEDITION R abonnieren, hast aber keinen YouTube-Account oder möchtest das Abo ohne den Account machen? Kein Problem, hier kann man die Videos per eMail abonnieren, ohne Account, nur mit einer eMail-Adresse: https://bit.ly/XR-Videokanal

EXPEDITION R im Internet:

► Fanshop: https://shop.spreadshirt.de/expeditio…
► Twitter: https://twitter.com/Expedition1R
► Facebook: https://www.facebook.com/expedition1r
► Instagram: https://www.instagram.com/expedition1r/

Die EXPEDITION R ist ein Teil der ErlebnisPostille und des Phantastischen Projekts:
► Die ErlebnisPostille: https://www.ep-blog.de
► Das Phantastische Projekt: https://phan.pro

Wer möchte, kann uns hier unterstützen:
► Das Projekt bei Patreon: https://www.patreon.com/rethovomsee
► EXPEDITION R via Steady: https://steadyhq.com/de/expedition-r

EXPEDITION R #144: Das Ende, das eins ist | 2020 – Der Ausklang

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/YsKTMsYrnc0

Und schon wieder war alles anders geplant, doch die Pandemie machte dem einen Strich durch die Rechnung. So sitzt das Team vom Phantastischen Projekt nun in seinem Hauptquartier und bekommt unerwarteten Besuch zum Jahresabschlus…

EXPEDITION R – Video-Abo ohne Account
Du würdest gern die Videos der EXPEDITION R abonnieren, hast aber keinen YouTube-Account oder möchtest das Abo ohne den Account machen? Kein Problem, hier kann man die Videos per eMail abonnieren, ohne Account, nur mit einer eMail-Adresse:
https://bit.ly/XR-Videokanal

EXPEDITION R im Internet:

► Fanshop: https://shop.spreadshirt.de/expedition-r/
► Twitter: https://twitter.com/Expedition1R
► Facebook: https://www.facebook.com/expedition1r
► Instagram: https://www.instagram.com/expedition1r/

Die EXPEDITION R ist ein Teil der ErlebnisPostille und des Phantastischen Projekts:

► Die ErlebnisPostille: https://www.ep-blog.de
► Das Phantastische Projekt: https://phan.pro

Wer möchte, kann uns hier unterstützen:
► Das Projekt bei Patreon: https://www.patreon.com/rethovomsee
► EXPEDITION R via Steady: https://steadyhq.com/de/expedition-r

Zeichen deutsch-französischer Freundschaft: Gemeinde Sélestat schenkt Europa-Park Weihnachtsbaum

Vor 20 Jahren feierte der Europa-Park seine erste Winteröffnung und bekam von der französischen Gemeinde Sélestat ein ganz besonderes Geschenk als Zeichen der tiefen Verbundenheit – einen wunderschönen Weihnachtsbaum! Seither ist der immergrüne Baum jedes Jahr ein beeindruckendes Symbol der deutsch-französischen Freundschaft.

Der Weihnachtsbaum der Gemeinde Sélestat steht schon in der Deutschen Allee im Europa-Park. Bild: Europa-Park
Der Weihnachtsbaum der Gemeinde Sélestat steht schon in der Deutschen Allee im Europa-Park. Bild: Europa-Park

Auch in diesem Winter durfte sich die Familie Mack über das traditionelle Geschenk des elsässischen Bürgermeisters Marcel Bauer freuen. Die 17 Meter hohe Tanne wurde bereits im November in der Deutschen Allee aufgestellt, in der Hoffnung, bald viele Besucher zu erfreuen und für strahlende Kinderaugen zu sorgen. Besonders eindrucksvoll ist, dass der Brauch des Weihnachtsbaums seinen Ursprung in der Gemeinde Sélestat findet und mit der ältesten schriftlichen Erwähnung weltweit in diesem Jahr bereits sein 500. Jubiläum feiert. „Sollte sich das Infektionsgeschehen deutlich entspannen, sind wir jederzeit bereit, unsere geplante Winter-Saison zu starten“, betont Europa-Park Roland Mack. Die Hoffnung, dass Familien doch noch irgendwann den riesigen Weihnachtsbaum aus Frankreich in der Deutschen Allee sehen und das Jubiläum der Wintersaison im Europa-Park feiern können, bleibt. 

EXPEDITION R #143: Das Ende, das keins ist | EUROPA-PARK Halloween 2020

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/cqWjnxl4oa8

Normalerweise ist Halloween die Jahreszeit, die die Hauptsaison des EUROPA-PARK beendet. Aber auch das ist 2020 anders, von Halloween geht es über zu “Hallowinter”. Aber Mac bringt erstmal ein paar Impressionen und Neuheiten aus dem Park – und außerdem hat er etwas herausgefunden…

EXPEDITION R – Video-Abo ohne Account
Du würdest gern die Videos der EXPEDITION R abonnieren, hast aber keinen YouTube-Account oder möchtest das Abo ohne den Account machen? Kein Problem, hier kann man die Videos per eMail abonnieren, ohne Account, nur mit einer eMail-Adresse:
https://bit.ly/XR-Videokanal

EXPEDITION R im Internet:

► Fanshop: https://shop.spreadshirt.de/expedition-r/
► Twitter: https://twitter.com/Expedition1R
► Facebook: https://www.facebook.com/expedition1r
► Instagram: https://www.instagram.com/expedition1r/

Die EXPEDITION R ist ein Teil der ErlebnisPostille und des Phantastischen Projekts:

► Die ErlebnisPostille: https://www.ep-blog.de
► Das Phantastische Projekt: https://phan.pro

Wer möchte, kann uns hier unterstützen:
► Das Projekt bei Patreon: https://www.patreon.com/rethovomsee
► EXPEDITION R via Steady: https://steadyhq.com/de/expedition-r

Gruseln macht hungrig: Herbstliche Gaumenfreuden im Europa-Park

180.000 Kürbisse tauchen den Europa-Park in ein sattes Orange. Bild: Europa-Park
180.000 Kürbisse tauchen den Europa-Park in ein sattes Orange. Bild: Europa-Park

Wenn 180.000 Kürbisse, 15.000 Chrysanthemen, 6.000 Maispflanzen und 3.000 Strohballen den Europa-Park schmücken, dann zeigt sich auch das kulinarische Angebot von seiner besonders herbstlichen Seite. Neben der landestypischen Gastronomie in den 15 europäischen Themenbereichen können dann zusätzlich exquisite Halloween-Köstlichkeiten genossen werden. Abseits der unzähligen Kürbisse zur Dekoration entdecken Besucher die meist orangenen Gewächse ab dem 26. September vielfach auch auf den Speisekarten der Restaurants, Cafés und Snackbetriebe in Deutschlands größtem Freizeitpark: Eingelegter Kürbis findet sich zusammen mit Putenbrust und Mango-Chutney im Halloween-Wrap, Kürbiskerne verfeinern den Halloweenlachs mit Penne-Tricolore und Limonensauce und Hokkaidokürbis ist Grundlage für den Klassiker Spooky Soup – die Kürbiscremesuppe nach hauseigenem Rezept, die mit einem Kürbiskernbrötchen serviert wird. In der bunten Jahreszeit begeistert auch der Scary Burger durch die eingebaute giftgrüne Guacamole und ein rotes Burgerbrötchen sowie blutroter Salsa. Bei wagemutigen Besuchern sorgen die barbarisch guten Chilli-Cheese Fries für eine schaurig scharfe Geschmacksexplosion auf der Zunge.

Neben den erschreckend leckeren Halloween-Köstlichkeiten, feiert der Europa-Park das Oktoberfest in diesem Jahr zumindest geschmacklich auf exquisite Weise. Dazu dürfen deutsche Klassiker wie Weißwurst mit Brezel und süßem Senf aber auch die schwäbischen Käsespätzle mit Röstzwiebeln nicht fehlen. Das kulinarische Oktoberfest-Gefühl erleben Besucher im Seehaus Restaurant im Österreichischen Themenbereich, in der Casa Atlantica, sowie natürlich im Bayrisch-Badischen Biergarten.
Zur Halloweenzeit im Europa-Park werden circa 24.000 Portionen der Kürbiscremesuppe nach hauseigenem Rezept produziert und verkauft, sowie 6.000 Halloween-Wraps täglich von der Zentralküche des Europa-Park zubereitet. Die Qualität der Produkte für die Herbstgerichte steht dabei wie immer an erster Stelle. Regionale Lieferanten, aber auch internationale Unternehmen arbeiten daher eng mit der Gastronomie des Europa-Park zusammen. Die Halloweensaison in Deutschlands größtem Freizeitpark dauert bis zum 8. November. In diesem Jahr dürfen sich die Gäste zum ersten Mal aber noch länger an Gespenstern und Hexen erfreuen und auch im November weiterhin einige herbstliche Gerichte verspeisen. HALLOWinter ist der einzigartige Mix aus schaurig-schöner Halloweenzeit und traumhaften Winterwochen. Der Europa-Park ist dann vom 9. bis 27. November 2020 täglich geöffnet.

Europa-Park für Zuhause
Spooky Soup für 6 Personen:

Zutaten:
100 g Selleriewürfel
200 g Karottenwürfel
50 g Zwiebelwürfel
2 kg Hokkaidokürbiswürfel
100 g Apfelwürfel mit Schale
50 ml Weißwein (optional)
200 ml Gemüsebrühe
50 ml Passionsfrucht
25 ml Orangensaft
25 ml Apfelsaft
50 g Butter
750 ml Sahne (alternativ: Kokosmilch)
Gewürze: jeweils eine Prise Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Ingwer, Zimt, Sambal Olek, Koriander

Zubereitung:
Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Äpfel sowie den Hokkaidokürbis in grobe Würfel schneiden. Butter im Topf anschwitzen, Gemüsewürfel hinzufügen und anschwitzen. Mit Weißwein sowie Apfel- und Orangensaft ablöschen (Säfte nach und nach hinzugeben). Die Suppe köcheln lassen bis das Gemüse gar ist. Nun die restlichen Flüssigkeiten hinzugeben und einige Minuten köcheln lassen. Suppe pürieren und mit den verschiedenen Gewürzen abschmecken. Sahne oder Kokosmilch zum Schluss hinzugeben.

Gruseln, zittern und staunen im Europa-Park: Schaurig-schöne Halloweenzeit für die ganze Familie

Die Zeit der Geister und Hexen macht auch in diesem Jahr vor Deutschlands größtem Freizeitpark nicht halt: Vom 26. September bis zum 08. November 2020 verwandelt sich der Europa-Park in eine geheimnisvolle Herbstlandschaft und Gruselfans kommen voll auf ihre Kosten. Klapprige Skelette, unheimliche Gestalten und dämonische Nachtgespenster treiben während der mystischen Jahreszeit ihr Unwesen und ziehen Klein und Groß in ihren Bann. Die Attraktionen, Walking-Acts und die Gastronomie stehen ebenfalls im Zeichen der bunten Jahreszeit. Zum ersten Mal in seiner Geschichte ist der Europa-Park auch zwischen der Halloween- und der Wintersaison geöffnet. Vom 9. bis 27. November 2020 bietet „HALLOWinter“ den perfekten Mix aus schaurig-schöner Gruselzeit und traumhaft-schönen Winterwochen. Hexen tragen rote Zipfelmützen und direkt neben liebevoll dekorierten Kürbisfiguren locken gebrannte Mandeln und Glühwein. Die Kombi aus zwei Jahreszeiten ist weltweit einzigartig.

180.000 Kürbisse tauchen den Europa-Park in ein sattes Orange. Bild: Europa-Park
180.000 Kürbisse tauchen den Europa-Park in ein sattes Orange. Bild: Europa-Park

Bereits seit 23 Jahren ist Halloween im Europa-Park für kleine und große Gruselfans ein unverzichtbares Event: Über 180.000 Kürbisse in allen Größen und Formen sowie 15.000 Chrysanthemen, 6.000 Maispflanzen und 3.000 Strohballen verleihen den 15 europäischen Themenbereichen einen herbstlichen Look. Dicke Spinnweben, gruselige Hexen und schaurige Gespenster sorgen für eine furchterregende Stimmung. Neben der unheimlichen Dekoration versprechen weitere Highlights wahrhaft schreckliche Gruselerlebnisse. Auf einer Fläche von 95 Hektar verstecken sich zahlreiche mystische Kreaturen, die schreckhafte Gäste zusammenzucken lassen. Durstige Vampire und tanzende Skelette ziehen durch den Europa-Park. Wer nicht aufpasst, wird nach allen Regeln der Geisterkunst erschreckt.

Großartige Attraktionen und herbstliche Leckerbissen

Aber nicht nur allerlei geheimnisvolle Halloween-Gestalten treiben ihr Unwesen. Bei einer Fahrt mit der wiedereröffneten Attraktion „Piraten in Batavia“ treffen die Besucher auf zwielichtige Seeräuber und begeben sich auf ein Abenteuer an der Seite des Piraten Bartholomeus van Robbemond von Holland bis ins exotische Batavia. Zurück im Hafen von Amsterdam angekommen, führt die Reise ins glamouröse Frankreich der 1920er Jahre im „Eurosat – CanCan Coaster“, nach Island mit seinen spektakulären Achterbahnen oder sogar bis ins Weltall im neuen 360-Grad-Filmabenteuer „Mission Astronaut“.

Kulinarisch steht der Europa-Park ebenfalls im Zeichen der bunten Jahreszeit. Ob gebratenes Lachsfilet mit Kürbiskernen im „Fjord Restaurant“, der leckere „SCARY-Burger“ oder „Feurige Hexenfinger“ aus knusprigem Hähnchenfleisch mit Pasta und Gemüse – hier ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Zünftig geht es außerdem im Seerestaurant zu, denn passend zum Herbst locken dort typische Oktoberfestspezialitäten.

Wasserspaß und neue Ruheoasen

Aufregende Exkursionen locken die Besucher auch in die nahegelegene Indoor-Wasserwelt Rulantica. Bei 17 Rutschen, einem großen Wellenbecken und zahlreichen weiteren Highlights in neun liebevoll thematisierten Bereichen ist bestimmt für jeden das Richtige dabei. Der Outdoor-Bereich mit seinem beheizten Außenpool und dem nordischen Wildbach „Vildstrøm“ verspricht ebenfalls Wasserspaß zu jeder Jahreszeit. Außerdem erwartet die Gäste ab diesem Herbst der exklusive Ruhebereich „Hyggedal“, um im Anschluss an eine grandiose Rutschpartie auf über 1.000 Quadratmetern herrlich zu relaxen. Auch im benachbarten Hotel „Krønasår“ dürfen sich die Besucher mit der Eröffnung des Sauna- und Fitnessbereichs im Herbst auf eine neue Oase der Entspannung freuen.

Was könnte es Schöneres geben, als nach einem erlebnisreichen Tag im Europa-Park oder der Wasserwelt Rulantica in gemütlichem Ambiente die Beine hochzulegen? Die sechs 4-Sterne (Superior) Hotels sowie das Camp Resort des Europa-Park lassen dabei keine Wünsche offen. Ob mediterran oder nordisch, maritim oder rustikal, die parkeigenen Erlebnishotels mit ihrer individuellen Thematisierung bieten Abwechslung und Erholung für die ganze Familie.

« Ältere Beiträge

© 2021 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑