Durch das Land - Länge mal Breite mal Höhe

Schlagwort: Rust (Seite 2 von 21)

Ralf Bauer am Surf Fjørd in der Wasserwelt Rulantica

Strand und Surfbrett machten Ralf Bauer schon in den 90ern deutschlandweit bekannt. Mit der Serie „Gegen den Wind“ feierte der Schauspieler große Erfolge. Mit seinem Regiedebüt und Herzensprojekt „Die Wiederkehr – Sem Dhul“, das die tibetische Philosophie und den Surfer-Style verbindet, hat er in den zurückliegenden drei Jahren seine schauspielerischen Wurzeln wieder aufgegriffen und konnte dank seines tragfähigen Netzwerks aus internationalen Freunden und Kulturen einen beeindruckenden Film realisieren. Die Frage, welchen Ort Ralf Bauer im Europa-Park am schönsten findet, stellt sich kaum. Natürlich zieht es den gebürtigen Karlsruher sofort in die Wasserwelt Rulantica – zum Surf Fjørd, dem riesigen Wellenbad.

Seine Leidenschaft für das raue Meer steht Pate für seinen Film über Freundschaft, Abenteuer und Freiheit – Attribute, die auch hervorragend zu Deutschlands größtem Freizeitpark passen. Die Nationalitäten am Filmset sprechen für einen kulturell vielfältigen Film mit Protagonisten aus Indien, Dharamsala, Deutschland, Persien und Italien. Und auch im Europa-Park kommt die ganze Welt zusammen, um gemeinsam Spaß in über 100 Attraktionen und Shows zu haben.

Im neuen Podcast „Reine Geschmacksache“ aus dem Studio 78 wird Ralf Bauer am 01. Oktober zu hören sein.

Website zum Film

Landesverbandstagung im Europa-Park: Unternehmerfrauen im Handwerk haben hohen Stellenwert

Bereits zum zwölften Mal fand am 10. und 11. September 2021 eine gemeinsame Veranstaltung des Landesverbandes der Unternehmer-frauen im Handwerk Baden-Württemberg e.V. und der IKK classic in Deutschlands größtem Freizeitpark statt. Im 4-Sterne Superior Hotel „Santa Isabel“ tauschten sich die Frauen unter dem Motto „Herausforderungen und Chancen – das Handwerk im Wandel“ zwei Tage lang angeregt über die Branche sowie Zukunftsperspektiven aus.

Am vergangenen Freitag begrüßte zunächst Ruth Baumann, die Präsidentin der Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH), herzlich zur Verbandstagung. Mauritia Mack, die Ehefrau des Europa-Park Inhabers Jürgen Mack, ging in ihrem Grußwort insbesondere auf die Wertschätzung und Wichtigkeit von Unternehmerfrauen im Handwerk und deren bedeutende Rolle ein. „Ohne Ihre Erfahrung, Ihre Fachkompetenz und Ihr Fingerspitzengefühl hätten die Handwerksunternehmen in unserem Land nicht diesen hohen Stellenwert“, so die Gastgeberin. Mauritia Mack stammt aus einer Architektenfamilie, ist selbst diplomierte Architektin und mit vielen Unternehmen im Handwerk großgeworden.

Zahlreiche Ehrengäste aus den Bereichen Politik und Wirtschaft wandten sich ebenfalls an die Damen, darunter die Ministerin der Justiz und für Migration Marion Gentges MdL sowie die Staatssekretärin im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Sandra Boser MdL. Die Festrede übernahm in diesem Jahr Dr. Martin Herrenknecht. In mitreißenden Worten sprach er über seinen Unternehmergeist. Er unterstrich, wie auch die anderen Redner, die Wichtigkeit der Tagung – gerade in dieser Krisenzeit, die für die Unternehmen nicht immer einfach zu meistern ist.

Auch der Europa-Park war von den Herausforderungen der Corona-Pandemie getroffen. Nach einem siebenmonatigen Lockdown konnte er – zunächst als Modellprojekt des Landes Baden-Württemberg – wieder öffnen. Trotz der Pandemie hat sich die Inhaberfamilie Mack viel vorgenommen. In der Wasserwelt Rulantica wurde erst im Sommer die Outdoor-Rutschenwelt „Svalgurok“ eröffnet.

Mit über 5,7 Millionen Besuchern im Jahr 2019 ist der Europa-Park eines der beliebtesten Tourismusziele der Nation und der mit Abstand größte Freizeitpark in Deutschland. Vergangene Woche konnte sich das badische Familienunternehmen zum siebten Mal in Folge gegen die starke globale Konkurrenz durchsetzen und sich erneut den Golden Ticket Award als „bester Freizeitpark weltweit“ sichern. Rulantica landete bei der internationalen Abstimmung in der Rubrik „Bester Wasserpark weltweit“ auf dem 3. Platz.

Vom Forschungslabor über den Bolzplatz in den Freizeitpark: Das KIT und der Europa-Park

Es ist eine lange Geschichte, die den Europa-Park mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verbindet. Hier legte Roland Mack mit seinem Studium in Maschinenbau den Grundstein für seinen unternehmerischen Erfolg und erhielt 2013 als besondere Auszeichnung die Ehrendoktorwürde. Seine „Alma Mater“ zählt inzwischen zu den besten Hochschulen Deutschlands, nur zehn weitere Universitäten in der Bundesrepublik dürfen mit Fug und Recht von sich behaupten, „exzellent“ zu sein.

Und sie sind die Besten der Besten: 80 Doktoranden des KIT waren am 13. September zu Besuch in Deutschlands größtem Freizeitpark. Dr. Volker Klaiber, Mitglied der Geschäftsleitung und Direktor der Abteilung Operation & Service des Europa-Park, gewährte den Ingenieuren bei einem Rundgang interessante Einblicke hinter die Kulissen. Begeistert zeigten sich die Wissenschaftler von der Vielfalt der technischen Innovationen, die sie bei einem Abstecher nach Waldkirch in das Stammhaus des Familienunternehmens Mack Rides genau unter die Lupe nehmen konnten.

Wie verbunden sich Europa-Park Inhaber Roland Mack noch heute mit dem KIT fühlt, wurde auch bei einem Wiedersehen der besonderen Art deutlich. Denn nur einen Tag nach dem Besuch der Doktoranden zog es ebenfalls Absolventen des KIT nach Rust: Die Kicker der Uni-Fußballmannschaft vor über 50 Jahren.

Dass Roland Macks Herz für den Fußball schlägt, weiß spätestens seit der Namensgebung für das neue Europa-Park Stadion des SC Freiburg jeder. Was allerdings weniger bekannt sein dürfte: Der Unternehmer hat sogar schon gemeinsam mit Rolf Bierhoff, dem Vater des ehemaligen Fußball-Nationalspielers und DFB-Funktionärs Oliver Bierhoff, auf dem Rasen gestanden. Denn beide haben an der Technischen Hochschule Karlsruhe (dem späteren KIT) studiert und dort in der Uni-Mannschaft gekickt.

Jetzt durften die ehemaligen Mannschaftskollegen in Deutschlands größtem Freizeitpark wieder zusammenkommen, um noch einmal gemeinsam die Erinnerungen aufleben zu lassen und auch abseits des Fußballplatzes großartige Momente zu genießen.

Von Schwaben nach Italien: Stefano Zarrella und Romina Palm im Europa-Park

Action, Abenteuer und Adrenalin sind genau sein Ding – zurück in der Heimat, ging es für den gebürtigen Schwaben Stefano Zarrella deshalb mit seiner Verlobten, Model und Influencerin Romina Palm, direkt in Deutschlands größten Freizeitpark. Dort konnten sie einen erlebnisreichen Tag in den 15 europäischen Themenbereichen genießen. Eine Fahrt mit der Holzachterbahn „WODAN – Timburcoaster“ sowie mit „blue fire Megacoaster – powered by Nord Stream 2“ durch die schroffen Felslandschaften Islands durfte für die Adrenalinfans dabei natürlich auch nicht fehlen. „Meine Lieblingsachterbahn ist aber definitiv ,Silver Star‘. Hier ist der Geschwindigkeitsrausch garantiert“, so Stefano Zarrella.

Achterbahn fahren macht hungrig: Im EUROPA Radio Podcast „Reine Geschmackssache“ hat der Food-Influencer im Anschluss über seine Liebe zum Essen, seine Kochvideos auf Instagram und die italienische Küche gesprochen: „Meine Eltern sind Italiener und hatten früher ein Restaurant. Essen hat darum schon immer eine besondere Rolle in meinem Leben gespielt. Am meisten liebe ich schnelle Rezepte mit wenigen Zutaten, die trotzdem super schmecken. Das versuche ich auch in meinen Videos zu vermitteln.“ Der Podcast ist seit ein paar Tagen abrufbar.

Stefano Zarrella und Romina Palm im Griechischen Themenbereich. Bild: Europa-Park

Amusement Today verleiht „Golden Ticket Awards“ – Europa-Park wiederholt als bester Freizeitpark weltweit ausgezeichnet

Der Europa-Park wurde am 9. September 2021 zum siebten Mal in Folge mit dem begehrten Branchen-Oscar „Golden Ticket Award“ als „Bester Freizeitpark weltweit“ ausgezeichnet. Damit konnte Deutschlands größter Freizeitpark seinen Titel gegen große Freizeitparks wie Walt Disney World und Universal Studios sowie neue Parks in Asien erneut verteidigen. Auch die neue Wasserwelt Rulantica überzeugte die Jury und belegt in der Kategorie „Bester Wasserpark weltweit“ auf Anhieb den 3. Platz. Die Verleihung der internationalen Fachzeitschrift „Amusement Today“ wurde in diesem Jahr aus dem „National Roller Coaster Museum & Archives“ in Plainview, Texas, übertragen.

Ausschlaggebend für die Auszeichnung des Europa-Park war die Vielzahl an hochwertigen Attraktionen, welche dank des hervorragenden Parkbetriebs und Wartung auf höchstem Niveau ein großartiges Erlebnis für die Besucher bieten. Zudem überzeugte die Experten auch die Mischung aus traditionellen Fahrgeschäften und digitalen Inhalten sowie erstklassige Unterhaltung, Gastronomie und Übernachtungsangebot.

Die Wasserwelt Rulantica, welche erst kürzlich um die nordische Outdoor-Rutschenwelt „Svalgurok“ und das VR-Erlebnis „Snorri Snorkling VR“ erweitert wurde, landet bei der internationalen Abstimmung in der Rubrik „Bester Wasserpark weltweit“ auf dem 3. Platz.

Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter: „Wir sind begeistert über dieses großartige Votum der internationalen Fachwelt. Dieser Erfolg ist alles andere als selbstverständlich und muss Tag für Tag neu erkämpft werden. Dafür bedanken wir uns insbesondere auch bei unseren treuen Mitarbeitern, die ihren Job mit Herzblut und Leidenschaft ausüben und den Besuch für unsere Gäste zu einem einmaligen Erlebnis machen. Der Europa-Park ist das Aushängeschild unserer Firmengruppe und Mittelpunkt unserer Zukunftsentwicklung.“ Thomas Mack, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter, ergänzt: „Den Golden Ticket Award gegen die gesamte internationale Konkurrenz zu erhalten, war eine riesige Kraftanstrengung, aber es ist sogar noch schwieriger, diesen Preis mehrere Jahre hintereinander zu verteidigen. Wir sind ein Familienunternehmen seit 1780. Made by Mack heißt für uns, ständig im Sinne unserer Gäste neu zu denken und immer wieder innovativ zu sein. Wir sind sicher, dass die gesamte Branche auch für die Zukunft bestens aufgestellt ist. Das hat auch die sehr harte Zeit der Pandemie gezeigt: Freizeitparks haben Zukunft.“

Mit dem Landesfamilienpass im Europa-Park

Schon seit mehr als 40 Jahren unterstützt der Landesfamilienpass Familien in Baden-Württemberg darin, mehr Zeit miteinander verbringen zu können. Auch in diesem Jahr begrüßt der Europa-Park gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg zahlreiche Familien in Deutschlands größtem Freizeitpark. Am 07. September 2021 wurden im Rahmen des Aktionstages mehr als 300 Personen zum Besuch des Europa-Park eingeladen. Die glücklichen Teilnehmerfamilien wurden vom Landesverband des Deutschen Kinderschutzbundes ausgewählt, als dessen Vertreterin auch Heike Reuter, Mitglied des Landesvorstands des Deutschen Kinderschutzbundes, in den Europa-Park kam.

Mauritia Mack, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Ortenau e.V. des Kinderschutzbundes, freut sich gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden Edith Schreiner, den Familien zum Ende der Sommerferien einen einzigartigen Urlaubstag zu schenken: „Das Wohl der Jüngsten liegt uns als Europa-Park Inhaberfamilie besonders am Herzen. Die Freude in den Gesichtern der Kinder und ihrer Eltern bestärkt uns immer wieder darin, unser soziales Engagement fortzuführen.“

Wenige Tage später dürfen sich außerdem alle Besitzer des Landesfamilienpasses über ein besonderes Geschenk freuen: Gegen Vorlage Ihres Gutscheins sowie eines tagesdatierten Tickets für den 12. September 2021 erhalten sowohl Kinder wie auch Erwachsene eine EMOTIONS Gutscheinkarte im Wert von fünf Euro, um den Aufenthalt in den 15 europäischen Themenbereichen des Europa-Park noch sorgenfreier zu genießen. Endlich heißt es für die Familien damit wieder: „Zeit. Gemeinsam. Erleben.“

Die Wirtshaus – Wies’n im Europa-Park

Einen Hauch von Oktoberfest-Feeling erleben die Gäste der „Wirtshaus – Wies’n“ vom 25. September bis zum 30. Oktober im Europa-Park. Nach einer Feierabendrunde auf einer der Attraktionen in Deutschlands größtem Freizeitpark, heißt es ab 18 Uhr im „Seehaus Restaurant“: Prosit! Eine kühle Maß Bier, leckere bayrische Schmankerl und traditionelle Musik sorgen an fünf Abenden für eine gute Stimmung. Am 25.09., 09.10., 15.10., 23.10. und 30.10.2021 verwandelt sich das „Seehaus Restaurant“ im Österreichischen Themenbereich in ein zünftiges Wirtshaus. Tickets gibt es ab 69,00 Euro pro Person und enthalten ein 4-Gang-Menü sowie Getränkearrangement inkl. Festbier. Der Einlass in den Europa-Park erfolgt ab 17 Uhr über den Hoteleingang.

Charlie ist begeistert vom Oktoberfest im Europa-Park. Bild: Europa-Park
Charlie ist begeistert vom Oktoberfest im Europa-Park. Bild: Europa-Park

Chill-Out Atmosphäre in Rulantica

Cocktails im Pool, entspannte Bässe vom DJ-Pult und eine Stunde extra Badespaß: Für alle Feierlustigen ist die Rulantica Chill-Out Lounge am 17. September das Highlight des Spätsommers. Ab 19 Uhr öffnen sich die Tore der Wasserwelt für die Gäste dieser außergewöhnlichen Poolparty. Wer noch hungrig nach Action ist, kann sich im großen Wellenbad austoben oder auf den Rutschen in den Abend sausen. Alle anderen genießen an der Swim-Up Bar „Tempel Krog“ im Außenpool bis 23 Uhr erfrischende Longdrinks oder ein kühles Bier bei DJ-Sound zum Relaxen.

Tickets für die Rulantica Chill-Out Lounge gibt es für 35 Euro pro Person. Im Preis inbegriffen ist nicht nur der Eintritt in die Wasserwelt von 19 – 23 Uhr, sondern auch ein Freibetrag von 10 Euro, mit dem sich die Gäste durch das große gastronomische Angebot probieren können. Tickets für die Rulantica Chill-Out Lounge gibt es unter tickets.rulantica.de

Logo © Europa-Park / Rulantica
Logo © Europa-Park / Rulantica

Horror Nights: Traumatica ab 1. Oktober

In einer Welt nach der Apokalypse kämpfen fünf rivalisierende Gruppen um die Macht über Traumatica. Noch nie sorgten mehr grauenhafte Kreaturen pro Besucher dafür, Angst und Schrecken zu verbreiten als in diesem Jahr bei den mehrfach international ausgezeichneten „Horror Nights – Traumatica“. Vom 01. Oktober bis 13. November 2021 kann man wieder den ganz eigenen Horrorfilm erleben. Für wen wird man sich entscheiden? Shadows, Ghouls, The Fallen, The Pack oder die Resistance?

Eine mächtige Bedrohung überschattet Traumatica. Die animalischen, von ihren Instinkten getriebenen Rotters haben es geschafft, in die Welt von Traumatica einzudringen. Sie haben den Bunker der Resistance eingenommen und diese vertrieben. Im Resistance – House of Rotters muss der Gast die Rotters Magnetic Pulse Devise finden und aktivieren. Die RMPD ist in der Lage, die Herden an brutalen Kreaturen wenigstens kurzzeitig außer Gefecht zu setzen. Genug Zeit für die Resistance, um den Bunker zu stürmen und zurückzuerobern?

(c) Europa-Park
(c) Europa-Park

Die unzähligen Jahre als Bediensteter von Dragoş Shadowborn, dem Lord der Shadows, haben Crawley, den Anführer der Fallen, tiefer und tiefer in den Wahnsinn getrieben. Im The Fallen – Madness steigt man in den Kopf von Crawley und erlebt seine verwirrende und unvorhersehbare Gedankenwelt.

Mad Dog, das ehemalige Alphamännchen von The Pack, hat es satt – er möchte Roxy wieder ablösen und tut alles dafür, sie von der Rudelführungsspitze zu verdrängen. Er scheut nicht davor zurück, sein eigenes Haus zu sabotieren und eine Bombe zu platzieren. Im The Pack – Sabotage werden die Kräfteverhältnisse innerhalb der mordlustigen Werwolfmutanten neu definiert. 

Wer bisher dachte, die Ghouls sind brutal, der sollte erstmal die Ghoulsqueen Tara kennenlernen. Die Ghouls, verstoßene, gekrümmte Geschöpfe, hausen tief unter der Erde. Immer auf der Jagd und immer auf der Suche nach Beute wurden sie von Tara zu perfekten Jägern geformt und losgelassen. Im Ghouls – Unleashed gilt es zu überleben! 

Menschliche Zungen können ihren Namen nicht aussprechen und nennen sie Shadows. In Legenden tragen sie viele Namen – zum Beispiel Dämonen oder Blutsauger. Herabschauend, sexy aber voller Blutdurst veranstalten die Shadows eine Dinnerparty – und der Gast ist der Hauptgang im Shadowborn – Reunion.

Folgende Attraktionen sind neben den Horrorhäusern und den Scarezones Warzone, Shortcut und Wasteland geöffnet: Fluch der Kassandra und Pegasus. 

Der Zutritt ist ab 16 Jahren gestattet. Unter 16-Jährige, auch in Begleitung von Erziehungsberechtigten, haben keinen Zutritt. Es gilt die 3G-Regelung, Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände sowie Mindestabstand von 1,50 m (Stand 06.09.2021). Zusätzliche Regelungen sind jederzeit möglich und an aktuelle Vorgaben geknüpft.

Die „Horror Nights – Traumatica“ finden immer freitags bis sonntags vom 01. Oktober bis 13. November 2021 (außer 3.10.) sowie am 21., 27. & 28.10. und 4.11. statt. Die Vorpremiere ist am 29.9. 

Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. 

Alle Infos, Tickets und Eintrittspreise auf der Website.

Einlass ist ab 18.45 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr.

Rulantica: Eine ganz besondere Ausbildung

Morgens die Wellen und Badegäste im hohen Norden beobachten und die Mittagspause trotzdem in der südbadischen Sonne genießen? In Rulantica geht das. Die Wasserwelt bietet seit September zum ersten Mal eine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe an. Auch um dem Fachkräftemangel, den es überall in Deutschland in diesem Bereich schon seit Jahren gibt, entgegenzuwirken.

Nico Kaufmann (links) und Joel Barki (rechts), Auszubildende zum Fachangestellten für Bäderbetriebe. Bild: Rulantica / Europa-Park

Mit den Rettungsschwimmern aus den Baywatch-Filmen, die in roter Badebekleidung und Trillerpfeife an den kalifornischen Stränden stehen, hat dieser Beruf aber nicht viel zu tun. Doch vielleicht ist die Arbeit unter Badenixen und Wassermännern, bei der farbenfrohen Grotte „Lumåfals“ und neben einem gigantischen Wasserfall, in dem die Quelle des Lebens schlummert, sogar noch besser? Andreas Kienzle, Meister für Bäderbetriebe und Ausbildungsleiter: „Bei uns gibt es eine sehr tiefgründige Lehre, die woanders selten zu finden ist. Die Auszubildenden werden zwischen den verschiedensten Abteilungen – von der Verwaltung bis zur Gärtnerei – wandern. Wir haben hier auch Bereiche, die es in anderen Bädern nicht gibt. Beispielsweise eine Sanitätsstation – auch hier werden sie Einblicke erhalten.“

Seit dem 1. September herrschen für die nächsten drei Jahre Joel Barki, 26 Jahre, aus Köln und Nico Kaufmann, 21 Jahre, aus Offenburg als Auszubildende über die Fluten des 32.600 Quadratmeter großen Indoor- und 11.000 Quadratmeter großen Outdoor-Bereichs. Bereits seit einem Jahr arbeiten sie als Operator in Rulantica. Für ihren Traumjob erfüllen sie schon das wichtigste Einstellungskriterium: Sie können extrem gut schwimmen. Stürmische Wellen, weite Meerestiefen und unübersichtliche Gewässer sind genau ihr Ding. Rettungsschwimmer sind sie bereits, jetzt werden sie lernen in Kleidung zu kraulen, noch tiefer zu tauchen und Menschenleben zu retten. Damit alle Seemänner in Rulantica einen sicheren und sorlgosen Tag verbringen können.

Während ihrer Ausbildung werden die beiden auch immer wieder ihren sicheren Hafen verlassen, denn Kooperationen mit anderen Unternehmen sind bereits geplant. Im Herbolzheimer Schwimmbad können die Wasserfans beispielsweise auf 25 Meter langen Bahnen trainieren und zusätzliche Erfahrungen sammeln. Eine Woche pro Monat werden sie an der Berufsschule in Mannheim ankern.

Die Wasserwelt sucht ab Ende September auch schon wieder neue Auszubildende zum Fachangestellten für Bäderbetriebe. Die Stellenanzeige gibt es zu gegebener Zeit unter jobs.europapark.de/de/rulantica.

TAKEOVER – VOLL VERTAUSCHT – Ab sofort auf BluRay erhältlich!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/OekIisqA-dc

#europapark #takeover
Hier BluRay online bestellen: https://shop.europapark.de/Blu-ray+Takeover+Voll+Vertauscht.htm
Die beiden Achtzehnjährigen Danny und Ludwig kommen aus völlig verschiedenen Welten: Ludwig führt ein Leben in Reichtum, während der musikbegeisterte Danny jeden Cent zwei Mal umdrehen muss.

Doch als sich die beiden im Europa-Park das erste Mal begegnen, wird ihnen klar, dass sie eine Gemeinsamkeit haben: ihr Äußeres. Sie sehen exakt gleich aus und werden prompt verwechselt. Die bei-den nutzen die Gunst der Stunde und tauchen in ein fremdes Leben ein: Ludwig genießt den Zusammenhalt in Dannys Familie und Danny kann während seiner luxuriösen Auszeit für seinen Auftritt bei einem Song Contest üben.

Doch bald schon treten die ersten Probleme auf, und das „Takeover“ droht – vor allem dank Dannys neugieriger Pflegeschwester Lilly – außer Kontrolle zu geraten. Alles steuert auf einen spektakulären Showdown beim großen Song Contest zu…

View on YouTube

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑