Durch das Land - Länge mal Breite mal Höhe

Schlagwort: Winteröffnung (Seite 2 von 5)

15. Wintersaison im Europa-Park läuft offiziell seit 28. November

Bild: Europa-Park

Bild: Europa-Park

Pünktlich um 11 Uhr hat die Inhaberfamilie Mack das Winterwunderland in der 40. Jubiläumssaison des Europa-Park eröffnet. Tausende Besucher warteten am Samstag, den 28. November freudig auf die Öffnung der Tore zu Deutschlands größtem Freizeitpark. In seiner 15. Wintersaison bietet er seinen Gästen wieder atemberaubende Attraktionen und ein hochkarätiges Showprogramm. Mehr als 2.500 Tannenbäume und 10.000 Christbaumkugeln in den 13. Europäischen Themenbereichen sorgen dabei für eine unvergleichliche Stimmung, bei dem der altertümliche Christkindlmarkt beim Historischen Schlosspark Balthasar beispielsweise ein Potpourri aus altbekannten und neuen winterlichen Spezialitäten aus der Region bietet, aber auch aus dem gesamten europäischen Kontinent.

Im 55 Meter hohen Riesenrad „Bellevue“ kann die weihnachtlich geschmückte Parklandschaft noch bis zum Ende der Wintersaison am 10. Januar 2016 bestaunt werden. Wenn sich der rote Vorhang im Zirkuszelt hebt, heißt es „Manege frei!“ – Tänzer, Artisten und Clowns begeistern auf dem Festivalgelände mit der großartigen „Zirkus-Revue“ die Zuschauer. Knallbunt und fröhlich wird es in der James Rizzi Ausstellung in der Mercedes Benz-Hall, in der es für die ganze Familie jede Menge kuriose und unterhaltsame Details des Popart-Künstlers auf interaktive Weise zu entdecken gibt. Einen zusätzlichen Höhepunkt bietet die Dinner-Show „Cirque d’Europe“, bei welcher die Gäste ein spektakulärer Abend im prachtvollen Barocktheater „Teatro dell’Arte“ erwartet. Die einmalige Kombination aus artistischen Meisterleistungen, Livemusik, Comedy und einem exquisiten Menü kreiert von 2-Sterne Koch Peter Hagen sorgt noch bis zum 31. Januar 2016 für unvergessliche Momente.

Quelle: Europa-Park

Europa-Park – Deutschlands größtes Winterwunderland // TV Spot 2015

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/rjTkXTXrfAA

http://www.europapark.de

Glanzvoller Winterzauber im Europa-Park

Zwischen Lichterketten und geschmückten Tannenbäumen werden Sie all das entdecken, was sich große und kleine Weihnachtsherzen wünschen. Ein stilvoller Weihnachtsmarkt, fantastische Wintershows, eine außergewöhnliche Kunstausstellung und vieles mehr. Freuen Sie sich auf einen Winter voller Überraschungen.

Wintersaison: 28.11.2015 – 10.01.2016 (außer 24. & 25.12)

 

Große Winterausstellung mit 400 Werken: James Rizzi im Europa-Park

(c) Europa-Park

(c) Europa-Park

Knallbunt und fröhlich sind die Gemälde des amerikanischen Künstlers James Rizzi. Vom 28. November 2015 bis 10. Januar 2016 ist die große Kunstausstellung während der Winteröffnung des Europa-Park in der Mercedes-Benz Hall ihm und seinem Werk gewidmet. Rizzi, 1950 in New York geboren und dort 2011 gestorben, war einer der berühmtesten Pop-Art Künstler. Er liebte Achterbahnen und malte darüber hinaus viele Bilder von Vergnügungsparks. „James Rizzi hat eine unverwechselbare Bildsprache. Seine Arbeiten passen wunderbar hierher“, sagt Europa-Park-Inhaber Roland Mack, der selbst als Student im New Yorker Freizeitpark Coney Island – wo Rizzi viele Motive fand – einen Job hatte.

Im Europa-Park tauchen die Besucher in eine James Rizzi-Welt ein, die Spaß macht und in der es für die ganze Familie jede Menge kuriose, unterhaltsame Details zu entdecken gibt. Schon am Eingang der Ausstellung ist eine riesige, dreidimensionale Rizzi-Häuserfassade nachgebaut. Zudem sind zahlreiche original Möbel und Werke aus dem New Yorker Atelier des Künstlers ausgestellt. „In meiner Arbeit geht es um die Menschen, um das alltägliche Zusammenleben“, sagte Rizzi. Zu seinen künstlerischen Vorbildern zählten Jean Dubuffet, Pablo Picasso und Friedensreich Hundertwasser. Über 400 Werke von Rizzi sind in der Europa-Park Ausstellung zu entdecken. Den Besuchern begegnen neben typischen Rizzi-Motiven vom Big Apple über die berühmten Miniaturen auch weniger bekannte, exklusive Freizeitpark- und Achterbahn-Grafiken von Coney Island.

Rizzi hat zahlreiche, ungewöhnliche Projekte gestaltet, zum Beispiel einen Boxmantel für Henry Maske, er verwandelte Straßenbahnen in ein optisches Erlebnis und eine Reihe von deutschen Sonderbriefmarken tragen seine Handschrift. Er engagierte sich außerdem zeitlebens für viele soziale Projekte. Im Europa-Park wird ein großes Taxi-Fotomotiv installiert, so dass sich die Besucher selbst im Rizzi-Taxi ablichten können. Auf einer Bühne wird täglich eine fünfzehnminütige James Rizzi-Show mit dem Titel „Sonne, Mond, New York“ aufgeführt, zudem wird ein Film über das Leben und Wirken Rizzis gezeigt. Die interaktive Ausstellung lockt mit vielen Mitmachaktionen, umfangreichen Texten zu Leben und Werk und Fotografien, die den sympathischen Künstler darstellen. Passend zur Winteröffnung wird ein übergroßer Weihnachtsmann mit Rentieren und Schlitten im Rizzi-Stil die Besucher begeistern. Die original von Rizzi handbemalte Kuh von der Cow-Parade aus New York wird ebenfalls in Deutschlands größtem Freizeitpark zu sehen sein. Die Schau von James Rizzi setzt die Reihe erfolgreicher Kunstausstellungen fort, bei denen der Europa-Park in den vergangenen Jahren unter anderem Arbeiten der Künstler Marc Chagall, Tomi Ungerer, Raymond Waydelich und Rolf Knie gezeigt hat.

Weitere Informationen:

James Rizzi im Europa-Park

Eine große Kunstausstellung mit Bildern, Grafiken, Möbeln, Installationen, Fotoprojekten und Shows im Europa-Park

28.11. 2015 – 10.1.2016 in der Mercedes-Benz Hall

Die Kunstausstellung ist eine der Attraktionen während der Winteröffnung. Der Besuch der Schau ist im Parkeintritt inbegriffen.

Öffnungszeiten: 11 Uhr bis mindestens 19 Uhr ,

(längere Öffnungszeiten an den Wochenenden und in den Ferien)

24. + 25.12. geschlossen, Silvester bis 18.30 Uhr

Weitere Infos und Voranmeldung unter: Tel. 0049 (0) 1805/ 77 66 88

(14 Cent/Minute aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Minute) und unter www.europapark.de

Wer war James Rizzi?

James Rizzi, geboren 1950 in New York, gestorben 2011 in New York. Maler, Bildhauer, fröhlicher Mensch, der für die Kunst lebte und sich für viele soziale Projekte engagierte; hat viele Fans in Deutschland, liebte Vergnügungsparks und Achterbahnen. Berühmter Pop-Art Künstler, gestaltete in Deutschland u.a. eine Boeing, eine Straßenbahn und vier Briefmarken.

Mehr Informationen unter www.james-rizzi.com

Quelle: Europa-Park

Musikgruppen läuten die Adventszeit ein: Weihnachtliche Konzerte im Europa-Park

(c) Europa-Park

(c) Europa-Park

Deutschlands größter Freizeitpark hat sich in ein traumhaftes Winterwunderland verwandelt und stimmt seine Besucher auf die besinnlichen Winter- und Adventsstunden ein. Sowohl die Gäste des Europa-Park als auch externe Musikliebhaber können sich durch musikalische Highlights in vorweihnachtliche Stimmung versetzen lassen. An einzelnen Tagen spielen Musikvereine, Chöre und Gospelgruppen morgens ab 10.45 Uhr und am Abend ab 18 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in der Deutschen Allee festliche Melodien.

Zum traditionellen Benefizkonzert lud schon die Musikkapelle Rust am gestrigen Sonntag, den 07. Dezember 2014, um 18 Uhr in die Lobby des Hotel El Andaluz ein.

Die Besucher können sich auf zahlreiche besinnliche oder auch rockige Konzerte im Hotel Colosseo freuen. Am vierten Adventssamstag, den 20. Dezember 2014, verzaubert die Stadtkapelle Lahr e.V. um 19 Uhr alle Musikliebhaber. Zum Start des neuen Jahres können alle Interessierten am 4. Januar 2015 um 19 Uhr die Pop- und Rocksongs der Real Sound Band genießen.

Die Golden Harps aus Lahr musizieren am Samstag, 27. Dezember 2014, zugunsten der ehrenamtlichen Vereine „Einfach helfen e.V.„ und „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“. Das alljährliche Gospelkonzert findet um 19 Uhr im Raum La Scala des Hotel Colosseo statt. Der 35 Personen starke Chor mit Band präsentiert einen Mix aus traditionellen und modernen Gesangsstücken. Eintrittskarten können für acht Euro in der Info am Haupteingang und im Hotel Colosseo gekauft oder über die Ticket Hotline des Europa-Park reserviert werden.

Quelle: Europa-Park

Erfolgreiche Eröffnung der Wintersaison mit viel Prominenz

(c) Europa-Park

(c) Europa-Park

Die 14. Wintersaison im Europa-Park ist eröffnet! Mehrere Tausend Besucher warteten am Samstag auf die Öffnung der Tore zum Europa-Park. Traditionell öffnete die Familie Mack die Wintersaison pünktlich um 11 Uhr. Zum Start der Wintersaison begrüßte die Inhaberfamilie Mack auch zahlreiche prominente Gäste.

Kweku Mandela, Enkel von Nelson Mandela, und die UNICEF-Botschafterin Sabine Christiansen bekamen vom Europa-Park Inhaber Roland Mack einen Scheck über 20.000 Euro für ein Wasserprojekt in Afrika überreicht. Der Schweizer Künstler Rolf Knie und der Sohn von Charlie Chaplin, Eugene Chaplin, waren extra in Deutschlands größten Freizeitpark gekommen, um die neue Ausstellung „Circus“ mit Werken von Rolf Knie mit einer Vernissage zu eröffnen. Die Schau mit vielen Bildern, Skulpturen und Zeichnungen ist die komplette Wintersaison über in der Mercedes-Benz Hall zu sehen.

Die festliche Dekoration in Deutschlands größtem Freizeitpark verzaubert seine Besucher ebenso wie das atemberaubende Angebot. Zusätzlich zum traditionellen Weihnachtsmarkt sorgt in diesem Jahr erneut der Mittelalterliche Christkindlmarkt für eine romantisch-winterliche Stimmung. Mit dem 55 Meter hohen Riesenrad „Bellevue“ ist außerdem ein traumhafter Blick über den beleuchteten Europa-Park garantiert und die fantastischen Shows begeistern die ganze Familie. Bis zum 11. Januar 2015 könnten die Besucher sich von den speziellen Winterangeboten, dem hochkarätigen Showprogramm und der magischen Dekoration verzaubern lassen.

Quelle: Europa-Park

Eine Woche extra Spaß: Magische Wintermomente im Europa-Park

(c) Europa-Park

(c) Europa-Park

Es duftet nach Lebkuchen, Geschenke schmücken die Wege und tausende Lichter glitzern aus den überzuckerten Tannenbäumen. Ob Schneeliebhaber oder Kältemuffel – die zahlreichen atemberaubenden Attraktionen und das hochkarätige Showprogramm verzaubern jedermann. Bereits im Winter beschenkt der Europa-Park seine Besucher und gibt einen Vorgeschmack auf die kommende Jubiläumssaison zum 40. Geburtstag von Deutschlands größtem Freizeitpark: Erstmals bleiben die Tore des Europa-Park eine Woche länger, vom 22. November 2014 bis zum 11. Januar 2015 (außer 24./25. Dezember), geöffnet.

Winterlich geschmückt und kunstvoll illuminiert wird der Europa-Park zu einem ganz besonderen Erlebnis in der kalten Jahreszeit. Rund 2.500 Tannenbäume aus der Region säumen mit 10.000 glitzernden Christbaumkugeln die Wege. Ein festlich dekorierter Weihnachtsmarkt lädt mit duftendem Glühwein und gebrannten Mandeln zum Verweilen ein. Funkelnde Lichterketten, 3D-Projektionen und gemütliche Feuerstellen verwandeln den Europa-Park während der Wintersaison in ein faszinierendes Winterwunderland.

Rasanter Winterzauber

Zahlreiche Attraktionen wirbeln durch verschneite Landschaften und bereiten ein zauberhaftes Vergnügen. Erstmals öffnet während der Wintersaison die Welt der isländischen Mythen ihre Pforten, wenn der „WODAN – Timburcoaster“* Wagemutige zu einer spektakulären Fahrt einlädt. Hier nimmt die deutsche Mode- und Lifestylemarke MUSTANG die Besucher ab dieser Saison mit auf eine Reise rund um die Themen Jeans, Holz und Natürlichkeit.   Winterpremiere feiert außerdem die neue Familienattraktion „ARTHUR – Im Königreich der Minimoys“. Die gigantische Umsetzung der detailverliebten Kulissen von Starregisseur Luc Bessons Kino-Erfolgstrilogie „ARTHUR und die Minimoys“* entführt die Besucher des Europa-Park in einen Mikrokosmos der Superlative. Die aufwändigste Indoor-Attraktion in der Geschichte von Deutschlands größtem Freizeitpark versteckt sich unter einer riesigen, 16 Meter hohen Kuppel. Bei einem 550 Meter langen Flug über das unterirdische Universum erlebt man sieben fantastische Königreiche mit allen Sinnen. ARTHUR ist eine Weltneuheit von Mack Rides, dem hauseigenen Herstellungsbetrieb in Waldkirch. Hobby-Astronauten können in Russland auf der Achterbahn Euro-Mir ins Weltall starten und in Frankreich in der Dunkelachterbahn Eurosat durchs Universum fliegen.

„Feliz Navidad“ tönt es in Spanien, wo die größeren Gäste sich in der „Bar Glaciar“ einen Eiszauber-Glühwein gönnen, während die kleinen Besucher den Ausflug in die russische Winterwelt bei der Schlittenfahrt Schneeflöckchen genießen.

Einen traumhaften Blick über den winterlich geschmückten Europa-Park können die Besucher im 55 Meter hohen Riesenrad Bellevue im Portugiesischen Themenbereich erhaschen.  Kleine Winterfans schlittern über die Eisfläche im Spanischen Themenbereich oder drehen schwungvolle Pirouetten auf der großen Eislauffläche vor dem Historama. Beim Event-Programm von FIS SnowKidz rund um das Thema „Winter und Schnee“ erleben mutige Kids auf dem Mario-Botta Platz in der Kinderskischule Thoma ihr erstes Skiabenteuer und liefern sich auf der Schneefläche spannende Schneeballschlachten.

Winterliche Highlights

Im Winter 2014/15 warten zahlreiche kulturelle Veranstaltungen auf die Gäste. Anlässlich des hundertsten Geburtstags von Ulrich Damrau stellt der Europa-Park ab dem 30. November originale Bilder, Pläne und Exponate des inzwischen verstorbenen Filmarchitekten und Bühnenbildners aus. Über 25 Jahre lang war er mit der kreativen Umsetzung des europäischen Themenkonzepts in Deutschlands größtem Freizeitpark betraut. Die Sammlung gewährt historische Einblicke und zeigt, wie Ulrich Damrau über die Jahrzehnte hinweg den Europa-Park durch sein Schaffen mitprägte.

In der Mercedes-Benz Hall werden die Werke des populären Schweizer Künstlers Rolf Knie präsentiert. Der Maler und Schauspieler, dessen Motive häufig der Zirkuswelt entstammen, ist bekannt für seine Direktheit und seinen Humor.

Die faszinierende Welt des Zirkus ist ebenfalls das Thema der 2.500 m² großen Indoor-Winterwunderwelt für Kinder in der Europa-Park Arena, in der sich die jungen Besucher vom 29. November bis 06. Januar so richtig austoben können.

Auch Feinschmecker kommen in der Winterzeit im Europa-Park voll auf ihre Kosten. Wer es gerne urig mag, ist beim Hüttenzauber genau richtig. An acht Terminen schunkeln die Besucher in der ERDINGER Urweiße Hütt‘n bei Käsefondue oder kross gebratenem Spanferkel zu volkstümlicher Live-Musik.

Winterliche Gemütlichkeit herrscht auch auf dem Altertümlichen Christkindlmarkt in der Nähe des Historischen Schlosspark Balthasar. In zahlreichen Zelten werden traditionsreiche Berufe vorgestellt. Bei Einbruch der Dunkelheit verleihen Fackeln und Feuerstellen dem Markt einen stimmungsvollen Rahmen.

Dazu passend bietet der Europa-Park für Liebhaber abendlicher Besinnlichkeit neben dem Tagesticket ab 16 Uhr auch ein Abendticket an. Für Erwachsene kostet es 19 Euro, für Kinder 14,50 Euro.

Fantastische Shows

Im original Zirkuszelt auf dem Festival-Gelände des Europa-Park hebt sich der rote Vorhang und für Tänzer, Artisten und Clowns heißt es „Manege frei“.  Die Darbietung der weltberühmten Hochseilartisten „The Gerlings“ lässt die Besucher den Atem anhalten. Die Eisshow „Surpr’Ice – Der verlorene Pinguin“ begeistert Groß und Klein. Im Englischen Themenbereich lädt das gemütliche Globe-Theater zum neuen Musical „Ein musikalischer Weihnachtsmarkt“ ein und das atemberaubende Lichterspektakel „Luna Magica – Sternensee presented by EnBW“ lässt den Europa-Park See erstrahlen.

Bei der Dinner-Show „Cirque d’Europe“ entführt das diesjährige Programm „CASINO“ die Besucher in die Welt des Glückspiels. Eine einmalige Kombination aus artistischen Meisterleistungen, Livemusik und Comedy sorgt für unvergessliche Momente.

Zauberhaft übernachten

Für all diejenigen, die von der winterlichen Pracht nicht genug bekommen können, bieten die 4-Sterne Superior Hotels „Colosseo“, „Santa Isabel“ und „Bell Rock“ sowie die 4-Sterne Erlebnis-Hotels „El Andaluz“ und „Castillo Alcazar“ traumhafte Übernachtungen in stimmungsvollem Ambiente. Festliche Dekoration lässt die Europa-Park Hotels in winterlichem Glanz erstrahlen und kulinarische Genüsse laden zum Schlemmen ein.

Hotelgäste können außerdem schon vor der Öffnung des Parks mit der neuen Attraktion „ARTHUR – Im Königreich der Minimoys“ fahren (nur an Wochenenden und in den Ferien), sich im Spanischen Themenbereich auch außerhalb der Öffnungszeiten im Eistockschießen versuchen oder auf der Eisfläche einige Runden drehen.

Urig und gemütlich präsentiert sich das Camp Resort während der kalten Jahreszeit. Hier übernachten abenteuerlustige Gäste zu ausgewählten Terminen in beheizten Blockhütten und genießen pure Winterromantik.

Quelle: Europa-Park

Europa-Park erfüllt Weihnachtswünsche

Kurz vor Weihnachten fand im Europa-Park der „Tag der Wünsche“ statt. Alle Kinder konnten ihre Wunschzettel im Büro des Weihnachtsmanns abgeben und einige Träume wurden sogar noch am selben Tag erfüllt. Neben vielen Eintrittskarten für Deutschlands größten Freizeitpark wurden unbezahlbare Wünsche wie die Teilnahme an der allabendlichen Lichterparade oder ein exklusives Training mit den Tänzerinnen des Europa-Park Balletts verlost. Außerdem genossen die Kinder, die als Engel verkleidet erschienen, freien Eintritt in den Europa-Park.

Quelle: Europa-Park

Winterpause – auch für uns…

In diesen Minuten schließt der Europa-Park seine Pforten für die nächsten Monate, um sich auf die Hauptsaison 2014 vorzubereiten. Und das Gleiche tun wir hier auch – und zwar mit einem Jubiläum: Dies ist der 900. Beitrag des Blogs „Erlebnis EP & Region Rust“!

In den kommenden Monaten wird hier umgebaut, so dass etwas ganz neues entsteht. Aber keine Sorge: Rechtzeitig zur Saisoneröffnung des Europa-Park im April 2014 sind wird wieder da!

Lasst Euch überraschen!

Das Winterwunderland des Europa-Park: Weihnachtliche Klänge und mittelalterliches Handwerk

Millionen strahlender Lichter und geschmückte Tannenbäume verzieren Deutschlands größten Freizeitpark noch bis zum 6. Januar 2014. Im Historischen Schlosspark Balthasar lädt der Mittelalterliche Christkindlmarkt erstmals zum Verweilen ein. Nebenan in der Deutschen Allee ertönen weihnachtliche Klänge regionaler Musikgruppen. Die Besucher können sich von den Melodien verzaubern lassen, während der Weihnachtsmarkt zum gemütlichen Bummel einlädt. Gospelliebhaber kommen beim großen Benefizkonzert der „Golden Harps“ am 27. Dezember voll auf ihre Kosten.

Der Mittelalterliche Christkindlmarkt versetzt kleine und große Besucher zurück in die Zeit von edlen Rittern und anmutigen Burgfräulein. In winterlichem Ambiente zeigen Schmied, Besenbinder und Hutmacher ihr Handwerk. Beim Buchmacher geht es zurück zu den Ursprüngen des Druckens und im Badehaus kann man die Hygienesitten der damaligen Zeit erleben. Ein altertümliches Holzkarussel dreht gemächlich seine Runden, während man nebenan am Feuer echtes Lagerleben genießen kann. Bei Flugvorführungen zeigt eine professionelle Falknerin das perfekte Zusammenspiel von Vogel und Mensch.

Gleich nebenan in der Deutschen Allee verzaubern weihnachtlich-musikalische Klänge die Besucher täglich zwischen 10 und 18 Uhr. Ein besonderes musikalisches Highlight ist das große Benefizkonzert der Golden Harps am 27. Dezember um 19 Uhr im Raum „La Scala“ des Hotels Colosseo. Liebhaber moderner Gospelmusik sind hier genau richtig. Beeinflusst von Jazz und kombiniert mit Soul und R´n B berühren die Golden Harps mit ihrer Musik die Herzen der Menschen. Bereits in den vergangenen Jahren haben die Sänger und Musiker der Gospelgruppe im Hotel Colosseo für den guten Zweck musiziert. Sämtliche Einnahmen dieses Abends kommen den beiden gemeinnützigen Vereinen „Einfach helfen e.V.“ und „Santa Isabel e.V.“ zu Gute. Die Besucher des Konzerts werden um eine Spende von acht Euro gebeten.

Im Europa-Park werden Winterträume noch bis zum 6. Januar wahr: Millionen strahlender Lämpchen, märchenhafte 3D-Projektionen, 6.000 Lichterketten und zahlreiche gemütliche Lagerfeuer sorgen für magische Momente. Das 55 Meter hohe Riesenrad „Bellevue“ im Portugiesischen Themenbereich eröffnet einen traumhaften Blick über den illuminierten Europa-Park und das atemberaubende Lichterspektakel „Luna Magica“ powered by GAZPROM lässt den Europa-Park See bei Dunkelheit glitzern und funkeln. Nach fantastischen Erlebnissen an der frischen Luft lädt die „Winterwunderwelt“ zu Indoor-Spiel und Spaß ein. Im Zirkuszelt auf dem Festival-Gelände des Europa-Park hebt sich der rote Vorhang für eine fulminante Zirkus-Revue. Das aufwändig restaurierte „Eden Palladium“, ein historisches Salon-Karussell, nimmt die Besucher mit auf einen Ausflug in die Vergangenheit. Wer es gerne urig mag, ist in der ERDINGER Urweiße Hütt‘n genau richtig. Hier erwartet die Besucher am 2. Januar 2014 ein verführerisches Käsefondue-Menü für die ganze Familie. Im Magic Cinema 4D macht der atemberaubende 4D-Kinofilm „Arthur“ schon jetzt Lust auf die neue Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“, die zur Sommersaison 2014 eröffnet wird. Bei der interaktiven Beatles-Ausstellung in der Mercedes-Benz Hall werden die Besucher in die 60er zurückgeholt. Einzigartige Requisiten aus dem Leben der „Fab Four“ zeugen von der Atmosphäre der damaligen Zeit.

Quelle: Europa-Park

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑