Durch das Land - Länge mal Breite mal Höhe

Schlagwort: Weihnachtszauber (Seite 1 von 2)

Glücksmomente garantiert: Europa-Park schenkt Familien mit kranken Kindern unbeschwerten Weihnachtstag

Mauritia Mack (Mitte) mit einigen Kindern sowie ihren Geschwistern und Eltern in der bunten Narrenscheune des Europa-Park. Bild: Europa-Park
Mauritia Mack (Mitte) mit einigen Kindern sowie ihren Geschwistern und Eltern in der bunten Narrenscheune des Europa-Park. Bild: Europa-Park

Die Wintersaison ist in Deutschlands größtem Freizeitpark besonders schön: 3.000 verschneite Tannenbäume, 10.000 Christbaumkugeln und Tausende von Lichtern sorgen für strahlende Gesichter bei Groß und Klein. Außerdem lassen ein faszinierendes Showprogramm, stimmungsvolle Weihnachtsmärkte sowie viele atemberaubende Highlights die Herzen höherschlagen. Auch in diesem Jahr hat Mauritia Mack, Botschafterin des Bundesverbands Kinderhospiz e.V. (BVKH), erkrankte Kinder mit ihren Geschwistern und Eltern eingeladen und ihnen damit rechtzeitig zum Fest ein unvergessliches Weihnachtserlebnis geschenkt. „Ich trage gerne dazu bei, die Familien und die Arbeit des BVKH zu unterstützen und auf sie aufmerksam zu machen. Im weihnachtlich geschmückten Europa-Park können die kleinen und großen Gäste gemeinsam einige unbeschwerte Stunden erleben und neue Kraft für die großen Herausforderungen in ihrem Alltag sammeln“, so die Ehefrau des Europa-Park Inhabers Jürgen Mack.

(ep)

Golden Harps begeistern im Europa-Park: Gospelchor singt für den guten Zweck

Der Gospelchor "Golden Harps" - Bild: Europa-Park

Der Gospelchor „Golden Harps“ – Bild: Europa-ParkEurop

Am 29. Dezember 2015 musizieren die Golden Harps traditionell im winterlichen Europa-Park. Der 35 Personen starke Chor unter der Leitung von Friedhelm Matter bewegt seine Zuhörer mit modernen Gospelstücken. Interpretiert werden die Songs im Zusammenspiel mit erfahrenen Solisten, deren mal ruhige, mal lebhafte Melodien das Publikum begeistern und in weihnachtliche Stimmung versetzen.

Mit  über 400 Auftritten seit ihrer Gründung 1997 haben sich die Golden Harps längst weit über die Region hinaus einen Namen gemacht. Aufgrund des hochwertigen und modernen Gospelprogramms erfreut sich die Formation wachsender Beliebtheit. Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger von einer kleinen Band.

Das alljährliche Benefizkonzert der Golden Harps findet im Raum La Scala des Hotels Colosseo statt. Das musikalische Highlight für den guten Zweck beginnt um 19 Uhr. Eintrittskarten können für 10 Euro an der Information am Haupteingang und im Hotel Colosseo gekauft oder über die Ticket Hotline des Europa-Park reserviert werden. Kinder bis einschließlich 6 Jahre sind frei. Die Einnahmen und Spenden kommen den beiden gemeinnützigen Vereinen „Einfach helfen e.V. “ und „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“ zugute. Beide Vereine unterstützen Menschen in der Region, die sich in einer besonders schwierigen Lebenssituation befinden und wegen Krankheit oder einem Schicksalsschlag dringend auf Hilfe angewiesen sind.

Weitere Informationen unter www.europapark.de.

Quelle: Europa-Park

 

Kristalliner Weihnachtsbaum: Tausende Swarovski Kristalle lassen einen Weihnachtsbaum im Europa-Park funkeln

Der Swarowski-Weihnachtsbaum im Hotel Colosseo. Bild: Europa-Park

Der Swarowski-Weihnachtsbaum im Hotel Colosseo. Bild: Europa-Park

Mit abertausenden Kristallen von Swarovski geschmückt, erstrahlt der Weihnachtsbaum in der Lobby des Hotels Colosseo im Europa-Park in Rust dieses Jahr. Prachtvoll, erlesen und vielseitig – die Einsatzmöglichkeiten von Swarovski Kristallen sind nahezu grenzenlos und überraschen immer wieder aufs Neue. Zum ersten Mal geht das Traditionsunternehmen Swarovski eine Kooperation mit Deutschlands größtem Freizeitpark ein und schmückte einen sieben Meter hohen Kristall-Weihnachtsbaum der Extraklasse – passend zum 40. Geburtstag des beliebtesten Freizeitparks der Welt. So wird die Lobby des Hotels Colosseo in diesem Winter zum ersten Mal in eine funkelnde Weihnachtszauberwelt gehüllt, wenn die Lichter auf tausende Swarovski Kristalle treffen. Auf der ganzen Welt zieren Kristalle von Swarovski mondäne Weihnachtsbäume – eine jahrzehntelange Tradition.

Quelle: Europa-Park

Radio Regenbogen Christmasparty im Europa-Park

Das Warten aufs Christkind kann ja so lange dauern. Im Europa-Park verkürzt die Radio Regenbogen Christmasparty am 1. Dezember die Wartezeit. Auf der großen Radio Regenbogen Showbühne werden Volker Rosin, Michèle (Gewinnerin der ersten Staffel „The Voice Kids“) und Singa Gättgens, die mit den Kindern das Tanzbein schwingen wird, den Besuchern einheizen. Der Eintritt ist im Europa-Park Tagesticket enthalten.

Trotz frostiger Temperaturen wird es am Sonntag, den 1. Dezember 2013, von 15 bis 18 Uhr in der Europa-Park Arena auf der Radio Regenbogen Showbühne heiß hergehen. Volker Rosin, Michèle („The Voice Kids“) und Singa Gättgens von der TV-Show „Tanzalarm-Kids“ werden den Kindern eine tolle Show bieten. Volker Rosin ist der unumstrittene „König der Kinderdisco“. Seit über dreißig Jahren ist er bereits aktiv und hat über dreißig Alben veröffentlicht, mehr als drei Millionen Tonträger und über eine halbe Million Spiel- und Liederbücher verkauft. Seine Lieder, die auch in Schulbüchern nachgedruckt wurden, werden heute in Kindergärten und Schulen in ganz Deutschland und in vielen Ferienclubs europaweit gesungen und getanzt. Bei seinen Live-Konzerten begeisterte er in den letzten zehn Jahren mehr als 750.000 Kinder und Eltern mit seinen Mitmach-Songs. All dies macht den gelernten Kindergärtner und Diplom-Sozialpädagogen zu einem der erfolgreichsten Kinderliedermacher Deutschlands. Sein neues Album „Alle Kinder tanzen“ hat es in sich: Als Vater von zwei Kindern ist es Volker Rosin wichtig, mit seinen Liedern auch klassische Werte wie Toleranz, Nachhaltigkeit und Respekt zu vermitteln. Die Kleinen dürfen sich also auf die Show von Volker Rosin freuen!

Wenn Michèle, die Gewinnerin der ersten Staffel von „The Voice Kids“, auf der Bühne steht, wird schnell klar: Die 12-jährige Schweizerin gehört genau dort hin! Nachdem sie in der Blind Audition von „The Voice Kids“ auf Sat.1 mit „If I Ain’t Got You“ von Alicia Keys überzeugte, wurde auch dem letzten Zuschauer bewusst, dass sie ein Riesentalent ist. Nun dürfen sich die Besucher der Radio Regenbogen Christmasparty im Europa-Park auf den nächsten Auftritt der Power-Stimme aus der Schweiz freuen.

Für die Tänzer unter den Besuchern bringt Singa Gättgens, bekannt aus der Sendung „Tanzalarm“ im KiKa, Schwung auf die Bühne. Zusammen mit Kindern einer Tanzschule wird sie die Tanzalarm-Show zum Besten geben.

Der Eintritt zur Radio Regenbogen Christmasparty ist im Parkeintritt enthalten und für Kinder unter drei Jahren kostenlos. Kinder von vier bis elf Jahren zahlen 28,50 Euro, Erwachsene 33 Euro.

Quelle: Europa-Park

350 junge Darsteller beim sechsten "Tag des Krippenspiels" im Europa-Park

In vorweihnachtlicher Atmosphäre veranstaltete die „Kirche im Europa-Park“ am Sonntag, 16. Dezember 2012 den sechsten „Tag des Krippenspiels“ im Europa-Park Dome. Nach einem stimmungsvollen Auftaktgottesdienst führten rund 350 junge Darsteller liebevoll inszenierte Krippenspiele vor. Stolz präsentierten die kleinen Hirten, Schafe und Könige aus Karlsruhe, Gundelfingen, Riegel, Eschbach, Stockach, Vöhrenbach und Rielasingen ihre Inszenierungen der Herbergssuche. Zum Abschluss des ereignisreichen Tages wurde das Friedenslicht aus Bethlehem an die beteiligten Gruppen und die umliegenden Gemeinden übergeben.

Quelle: Europa-Park

Kirche im Europa-Park: Die Highlights im Winter 2012/13

1. Dezember 2012 – 6. Januar 2013: Weihnachtsoase

Im afrikanischen Flair des Colonial House können Besucher des Europa-Park vom 1. Dezember 2012 bis zum 6. Januar 2013 eine Krippenausstellung mit alten Schnitzereien vom schwarzen Kontinent bewundern. Die Ausstellung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Es kommt ein Schiff geladen“. Das Herzstück bilden zwei Schiffe, die den Grundgedanken „Weihnachten als Boot der Befreiung“ darstellen. Eine Bastelecke, die heitere Weihnachtsgeschichte „Brunis Weihnacht“ (bis 30. Dezember 2012, täglich um 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr) und Gesänge runden das Programm der Weihnachtsoase ab.

2. Dezember 2012: Gottesdienst zur Wintersaison

Um 14.30 Uhr wird im Saal „Convento“ im Hotel Santa Isabel ein ökumenischer Adventsgottesdienst für die ganze Familie gefeiert. Pfarrer Schneider aus Ottenhöfen, der viele Jahre in Afrika gewirkt hat, wird zusammen mit den Europa-Park-Seelsorgern den Gottesdienst gestalten, der dieses Jahr ganz im Zeichen Afrikas steht. Im Anschluss an den Gottesdienst wird gegen 16 Uhr die kunstvoll von Pfarrer Schneider zusammengestellte Krippenausstellung im Colonial House eröffnet.

2./9./16. und 23. Dezember 2012: Impulse im Advent

Im Trubel der oft hektischen Vorweihnachtszeit innehalten können Interessierte an allen vier Adventssonntagen in der Stabkirche im Skandinavischen Themenbereich. Die Besucher sind eingeladen zu einer besinnlichen Auszeit mit sowohl musikalischen als auch geistlichen Impulsen.

16. Dezember 2012: Tag des Krippenspiels

Am dritten Advent gestalten mehrere Kinder- und Jugendgruppen aus verschiedenen Gemeinden Baden Württembergs fantasievolle Krippenspiele. In Zusammenarbeit mit der „Kirche im Europa-Park“ werden die jungen Darsteller ihre Inszenierungen auf der großen Bühne des Europa-Park Dome präsentieren. Gegen 17 Uhr wird der Krippenspieltag durch einen kleinen Gottesdienst abgeschlossen. Die Krippenaufführungen können auch ohne Parkeintritt über den separaten Eingang zum Dome besucht werden.

6. Januar 2013: Sternsinger

Zum Auftakt des neuen Jahres werden am 6. Januar wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche zum großen Dreikönigsempfang in den Europa-Park geladen. In der Deutschen Allee musizieren ab 11 Uhr eine französische und zwei deutsche Sternsinger-Gruppen. Gemeinsam segnen die jungen Sänger und Sängerinnen den Park. Gesammelte Spenden gehen an Gesundheitsprojekte in Tansania, die sich unter anderem für die Bekämpfung von Malaria einsetzen.

Quelle: Europa-Park

Lichterglanz, Bratapfelduft und zauberhafte Momente: Der Europa-Park im Winterwunderkleid

Die Spannung steigt ins Unermessliche, das Auto hält an – los geht’s! Kinderbeine rennen um die Wette. Wer wird den Weihnachtsmann als erstes sehen? Kaum angekommen tanzen Schneeflöckchen vom Himmel und süßer Lebkuchenduft steigt in die Näschen. Tausende Tannenbäume sind in ihr weißes Kleid geschlüpft und über den Dächern ertönt „Jingle Bells, Jingle Bells…“. Bunt glitzernde Geschenke lassen erahnen, dass der Mann mit dem langen Bart und seinen Rentieren gerade erst um die Ecke geschlittert ist. Die Abenteuerreise durch Deutschlands größtes Winterwunderland beginnt am 24. November 2012. Bis zum 06. Januar 2013 (außer 24./25.12.2012) freuen sich mit Vorfreude erfüllte Augen auf zahlreiche Winterattraktionen, weihnachtliche Dekoration und ein hochkarätiges Showprogramm.

Winterliches Abenteuer quer durch Europa

Die Reise startet im verschneiten Deutschland. Dort begrüßt die Euromaus in ihrem roten Mantel die kleinen Besucher und lädt sie gleich zu ihrer Show „Weihnachten in der Manege“ in der Winterwunderwelt ein. Rund 2.500 bunt geschmückte Tannenbäume mit 10.000 glitzernden Christbaumkugeln säumen die Wege. In Frankreich flitzen Abenteuerlustige in der Dunkelachterbahn Eurosat durch das Universum. Die Achterbahn Euro-Mir in Russland garantiert eine schwindelerregende Fahrt gen Sternenhimmel, während sanfte Gemüter den Ausflug in die russische Winterwelt bei der Schlittenfahrt Schneeflöckchen genießen. Väterchen Frost winkt aus dem Weihnachtsmannbüro. „Feliz Navidad“ tönt es in Spanien. Dort zischen Kinder auf Skibobs um die Kurven, die größeren Gäste gönnen sich in der „Bar Glaciar“ einen Eiszauber-Glühwein. Das 55 Meter hohe Riesenrad „Bellevue“ im Portugiesischen Themenbereich eröffnet einen traumhaften Blick über den illuminierten Europa-Park, ein ganz besonderer Tipp bei Dunkelheit!

Kleine Schneefans schlittern in Island mit Snow-Tubes die Schneerampe hinunter oder drehen schwungvolle Pirouetten auf der großen Eislauffläche vor dem Historama. In der Kinderskischule Thoma erleben mutige Kids ihr erstes Skiabenteuer. Wer auf den Spuren der Gebrüder Grimm wandeln möchte, sollte unbedingt im zauberhaft beleuchteten Märchenwald vorbei schauen. „Wer knuspert an meinem Häuschen?“, begrüßt die Hexe alle neugierigen Kleinen und Großen. Auch Frau Holle, Dornröschen, Hänsel und Gretel warten gespannt auf ihre Gäste.

Nach großen Erlebnissen an der frischen Luft lädt die „Winterwunderwelt“ zu Indoor-Spiel und -Spaß ein. Die Pferdchen des nostalgischen Salon-Karussells reiten brav ihre Runden. Leckermäulchen kommen am komplett restaurierten Süßigkeiten-Wagen, der einst von Mack Rides in Waldkirch gefertigt wurde, mit Zuckerwatte, gebrannten Mandeln und bunten Lutschern voll auf ihre Kosten.

Im Magic Cinema 4D gehen die Euromaus und ihre Freunde auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise durch die dunklen und weitläufigen Katakomben des Schlosses Balthasar. Der 4D-Kurzfilm „Das Geheimnis von Schloss Balthasar“, der bislang weit über eine Million Zuschauer im Europa-Park begeistert hat, ist in der Wintersaison mehrmals täglich zu sehen. VROOAR! Michel Vaillant, der schnellste Comic-Rennfahrer aller Zeiten, gezeichnet von Jean Graton ist der Protagonist der diesjährigen Winter-Ausstellung. Die bestehende Ausstellung wird im Winter mit Originalzeichnungen des Erfinders Jean Graton ergänzt. Die Besucher tauchen ein in die Welt des Comics.

Das „Eden Palladium“, ein historisches Karussell aus dem Elsass, nimmt alle Besucher mit auf einen Ausflug in die Vergangenheit. Der französische Kulturschatz wurde liebevoll restauriert und wird seinen Platz im „Europa-Park Confertainment Center“ finden. Pferdchen und Schweinchen warten nur darauf, sich wieder zu Kirmesklängen zu drehen und den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

„Manege frei“ heißt es für Tänzer, Artisten und Clowns. Im original Zirkuszelt auf dem Festival-Gelände des Europa-Park hebt sich der rote Vorhang für eine fulminante Zirkus-Revue. Das „Ticket zum Weihnachtsmann“ kann man in der Eisshow „Surpr’Ice“ lösen. Das Globe-Theater lädt zu dem gemütlichen Weihnachtsmusical „Ein musikalischer Weihnachtsmarkt“ ein. Das Lichterspektakel „Luna Magica“ glitzert über dem Europa-Park See. Tannenbäume tanzen im Takt und Schneekugeln klatschen in die Hände. Der Pfefferkuchenmann schunkelt mit der Eisprinzessin zu „Leise rieselt der Schnee“. Die funkelnde Lichterparade schlängelt sich allabendlich durch die Dämmerung.

Der festlich dekorierte Weihnachtsmarkt lädt zu einem geselligen Ausklang mit duftendem Glühwein und gebrannten Mandeln ein. Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster oder ein herzhaftes Käsefondue, Feuerzangenbowle und Früchtepunsch – in der Winterzeit wartet eine sinnliche Auswahl feinster winterlicher Gaumenfreuden auf alle Feinschmecker.

Einfach lichtverzaubert

Millionen strahlender Lichter, märchenhafte 3D-Projektionen, 6.000 Lichterketten, und zahlreiche gemütliche Lagerfeuer sorgen im Europa-Park während der Wintersaison für magische Momente. Und für all diejenigen, die von der winterlichen Pracht gar nicht genug bekommen können, bieten die fünf 4-Sterne Erlebnishotels „Colosseo“, „Santa Isabel“, „El Andaluz“, „Castillo Alcazar“ und das neue 4-Sterne Superior Hotel „Bell Rock“ traumhafte Übernachtungen in stimmungsvollem Ambiente. „Merry Christmas“ heißt es zum ersten Mal für das Hotel „Bell Rock“. Gingerbread und Weihnachtselfen versüßen den Aufenthalt in neuenglischer Entdeckeratmosphäre. Auch Santa Claus hat schon ein Zimmer reserviert, um vom 35 Meter hohen Leuchtturm einen Blick über den lichtverzauberten Europa-Park zu erhaschen…

Urig und gemütlich präsentiert sich das Camp Resort während der kalten Jahreszeit. Hier übernachten abenteuerlustige Gäste zu ausgewählten Terminen in beheizten Blockhütten und genießen pure Winterromantik.

Öffnungszeiten während der Wintersaison: 24. November 2012 bis 06. Januar 2013 (außer 24./25. Dezember 2012) täglich von 11 bis 19 Uhr.

Quelle: Europa-Park

Ihr Kinderlein kommet… zur Himmelspforte des Weihnachtsmanns

Im Europa-Park werden Träume wahr! Der Weihnachtsmann und die Euromaus. Bild: Europa-Park

„Ho, Ho, Ho!“ schallt es durch Deutschlands größtes Winterwunderland: Vom 24. November bis zum 23. Dezember erwartet der Weihnachtsmann im Postamt „Himmelspforte“ im Russischen Themenbereich die Besucher des Europa-Park. Während der schönsten Zeit des Jahres können die Besucher Santa Claus höchstpersönlich einen Besuch abstatten und ihre ganz individuellen Wünsche bei ihm abgeben, bevor er sich an Heilig Abend auf seine traditionelle Reise begibt. Der 25. November ist ein ganz besonderer Tag: Am „Tag der Wünsche“ kommt das Christkind höchstpersönlich vorbei und lässt einige Träume, die man für Geld nicht kaufen kann, noch an diesem Tag Realität werden!

Im Büro des Weihnachtsmanns können sich Besucher vom 24. November bis zum 23. Dezember etwas wünschen. Aus den ganz individuellen Träumen der Parkbesucher werden dann einige ausgelost, die verwirklicht werden. Eine Ballettstunde mit den Tänzerinnen des Europa-Park Showballetts, ein spezielles Training mit den Eiskunstläufern der Eisshow, selbst einmal Teil der funkelnden Lichterparade sein, Tanzen mit der Euromaus oder Schauspielunterricht im Globe-Theatre: Im Europa-Park werden Träume wahr.

Ein ganz besonderer Gast kommt am 25. November um 17 Uhr in den Russischen Themenbereich: Das Christkind wird am „Tag der Wünsche“ gemeinsam mit der Euromaus einige der Wunschzettel ziehen, die an diesem Tag abgegeben wurden. Bei der Erfüllung ihrer Träume werden die Parkbesucher, die ausgelost wurden, noch am selben Tag ganz außergewöhnliche Momente erleben.

Quelle: Europa-Park

In 70 Tagen ist Weihnachten… Auch im Europa-Park

Bild: Europa-Park

In 70 Tagen ist Weihnachten! Doch was macht eigentlich der Mann mit dem Rauschebart und dem roten Mantel, der im Dezember wieder durch alle Kinderträume stapft, bis dahin? Er liegt nicht faul am Strand in der Sonne, sondern schmiedet im Europa-Park Pläne, wie das besinnlichste Fest des Jahres noch schöner werden könnte. Rudolph mit seiner roten Nase hat ausgedient! Kürbisse leuchten viel heller! Mit einem Kamel aus den orangen Herbstfrüchten kommen die Geschenke schneller an. Die drolligen Kürbiswichtel aus Deutschlands größtem Freizeitpark werden in diesem Jahr die Weihnachtselfen ersetzen. Der Weihnachtsmann stärkt sich täglich mit einem Hexensüppchen für die anstrengende Weihnachtszeit und fliegt mit seinem Besen über die Schornsteine um zu testen, ob er noch hindurch passt.

Im Europa-Park findet jeder ein Plätzchen zum Entspannen. Und wer den Nervenkitzel sucht, stürzt sich ins Achterbahnvergnügen oder gruselt sich bei den „Horror Nights starring Marc Terenzi“ noch bis zum 3.11.2012.

Quelle: Europa-Park (wirklich!)

« Ältere Beiträge

© 2021 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑