Durch das Land - Länge mal Breite mal Höhe

Schlagwort: Golden Ticket Award

Golden Ticket Award für „Piraten in Batavia“: Europa-Park erhält historische Auszeichnung

Am 23. September verlieh das amerikanische Fachmagazin „Amusement Today“ die begehrten „Golden Ticket Awards“. Deutschlands größter Freizeitpark durfte sich dabei über einen ganzen besonderen Titel freuen: Für die Wiedereröffnung der beliebten Familienattraktion „Piraten in Batavia“ zeichnete die hochkarätige Jury den Europa-Park mit dem „Renaissance Award“ aus. Damit würdigte sie das außerordentliche Engagement der Inhaberfamilie Mack, nach nur 24 Monaten Bauzeit die durch einen Brand 2018 zerstörte Themenfahrt in fantastischer Weise wieder zum Leben erweckt zu haben. Seit Sommer ist die Legende zurück im Holländischen Themenbereich und jetzt sogar noch schöner, größer und aufregender! Inhaber Roland Mack: „Der Verlust der einzigartigen Attraktion hatte ein tiefes Loch in unser Herz gerissen. Die Anteilnahme der Branche sowie der Besucher war überwältigend. Dieser denkwürdige Preis hat für mich eine große emotionale Bedeutung.“

Der Europa-Park erhält für die Wiedereröffnung der "Piraten in Batavia" den "Renaissance Award". Bild: GTA
Der Europa-Park erhält für die Wiedereröffnung der “Piraten in Batavia” den “Renaissance Award”. Bild: GTA

Bereits seit 1998 vergibt die international anerkannte Fachzeitschrift „Amusement Today“ die „Golden Ticket Awards“ und damit die Oscars der Freizeit- und Vergnügungsindustrie. Angesichts der weltweiten Corona-Krise entschied das renommierte US-Magazin, in diesem Jahr weder eine offizielle Award-Zeremonie durchzuführen noch an den traditionellen Preis-Kategorien wie der Auszeichnung des „besten Freizeitparks weltweit“ festzuhalten. Stattdessen entwickelte die Jury für 2020 neue Rubriken zur Würdigung besonderer Errungenschaften der Branche. In diesem Rahmen wurde dem Europa-Park vergangene Woche eine große Ehre zuteil: Für die Bewahrung der Geschichte sowie die Wiedereröffnung der neuen und zugleich doch bekannten Attraktion „Piraten in Batavia“ erhielt Deutschlands größter Freizeitpark den „Renaissance Award“.

Seit 1987 konnten sich Groß und Klein auf ein spannendes Abenteuer begeben und mit dem Boot die exotische Hafenstadt Batavia auskundschaften. Über 30 Jahre lang war die liebevoll gestaltete Familienattraktion mit ihren vielen Details einer der Besuchermagneten des Europa-Park – bis ein Brand sie im Mai 2018 zerstörte. Zurück blieben jede Menge unvergessliche Erinnerungen und der große Wunsch, die „Piraten in Batavia“ schnellstmöglich wiederaufzubauen. Nach nur 24 Monaten war die Legende zurück; am 28. Juli 2020 konnte die Rückkehr der unvergleichlichen Themenfahrt gefeiert werden. Jetzt präsentiert sich die Bootsfahrt aus dem Hause Mack Rides, in die ein zweistelliger Millionenbetrag investiert wurde, noch schöner und moderner, ohne dabei die liebgewonnenen Szenen zu verlieren. Die Wegeführung entspricht exakt der Original-Bahn.

„Die ,Piraten in Bataviaʼ mit solch einer unglaublichen Erhabenheit zurückzubringen, das spricht sowohl für die Hingabe des Europa-Park als auch seiner Fans sowie den festen Glauben an ein Qualitätsprodukt. Es ist spektakulär“, so Verleger Gary Slade.

Weitere Preisträger und Auszeichungen unter goldenticketawards.com

Europa-Park als bester Freizeitpark weltweit ausgezeichnet

© 2018 - Europa-Park GmbH & Co Mack KG
© 2018 – Europa-Park GmbH & Co Mack KG

(ep) Der Europa-Park ist mit dem begehrten Branchen-Oscar „Bester Freizeitpark weltweit“, dem „Golden Ticket Award“, ausgezeichnet worden. Damit hat sich Deutschlands größter Freizeitpark gegen international renommierte Freizeitparks wie Disney, Cedar Point (USA), Universal (USA) Efteling (Niederlande), Liseberg (Schweden), Tivoli (Dänemark) und auch gegen die Konkurrenz neuer Parks in China und Südamerika durchgesetzt. Der Preis der internationalen Fachzeitschrift „Amusement Today“ wurde im amerikanischen Freizeitpark „Silver Dollar City“ in Branson, Missouri von Roland Mack und seinem Sohn Thomas entgegengenommen.

Die hochkarätig besetzte Jury sah trotz der großen Konkurrenz vor allem in den USA, das badische Familienunternehmen ganz vorne. Herausgehoben wurde im Europa-Park der Mix aus abwechslungsreichen Fahrgeschäften für Jung und Alt sowie das von der Architektur geprägte europäische Themenkonzept. Die innovativen Coastiality-Angebote seien für die Branche wegweisend, heißt es in der Begründung der Jury. Auch das insgesamt 23-stündige Showprogramm mit einer eigenen Musicalproduktion „Rulantica – The Musical“, die erstklassige Gastronomie – zu der auch das 2-Sterne Restaurant „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ gehört, das vielfältige Shopping-Angebot und das großzügige Hotel Resort gaben letztlich den Ausschlag für den Sieg des Europa-Park.

Europa-Park Inhaber Roland Mack: „Wir sind unglaublich glücklich, dass wir uns als Familienunternehmen gegen Branchenriesen wie Disney durchsetzen konnten. Der Europa-Park ist mein Leben. Ich bin in der siebten Generation und wir ernten auch die Früchte der Arbeit der Generationen vor uns. Diesen Preis nehmen mein Sohn und ich auch stellvertretend für die gesamte Familie Mack sowie die 3.800 Mitarbeiter des Europa-Park entgegen. Wir festigen damit auch die Position als Marktführer der deutschen Freizeitparks.“ 

Europa-Park macht „Triple“ perfekt! „Bester Freizeitpark weltweit“ zum dritten Mal in Folge

Miriam Mack freut sich mit James „Chip“ Cleary, ehemaliger Geschäftsführer und Präsident des Weltverbandes der Freizeitindustrie (IAAPA), über die Auszeichnung. Bild: Europa-Park

Miriam Mack freut sich mit James „Chip“ Cleary, ehemaliger Geschäftsführer und Präsident des Weltverbandes der Freizeitindustrie (IAAPA), über die Auszeichnung. Bild: Europa-Park

Nach 2014 und 2015 steht Deutschlands größter Freizeitpark auch 2016 ganz oben auf dem Siegertreppchen. Bei den „Golden Ticket Awards“ der international renommierten Fachzeitschrift „Amusement Today“ konnte der Europa-Park zum dritten Mal in Folge überzeugen. Eine hochkarätige Jury aus zahlreichen Experten der globalen Freizeitparkbranche hat in der wichtigsten Kategorie „Bester Freizeitpark weltweit“ den Europa-Park ausgezeichnet. Im US-Bundesstaat Ohio nahm Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Geschäftsführer MackMedia, zusammen mit seiner Frau Miriam den begehrten Preis entgegen.

Alle guten Dinge sind drei – so abgedroschen das Sprichwort sein mag, so zutreffend ist es in diesem Fall. Die Zeremonie mit Bekanntgabe der besten Freizeitparks und Attraktionen der Welt fand in diesem Jahr am 09. und 10. September im US-amerikanischen Freizeitpark „Cedar Point“ in Sandusky, Ohio, statt. Zur Abstimmung wurden erneut internationale Freizeitpark- und Achterbahnexperten eingeladen, welche bereits zum 19. Mal ihre Favoriten in insgesamt 25 Bereichen wählten. In der Kategorie „Bester Freizeitpark weltweit“ wurde der Europa-Park in diesem Jahr abermals zum Gewinner gekürt. Zum wiederholten Mal konnte sich das badische Familienunternehmen aus Rust gegen die starke globale Konkurrenz durchsetzen. Der Mix aus abwechslungsreichen Fahrgeschäften für Jung und Alt, dem innovativen „Coastiality“-Angebot mit „Virtual Reality“-Brillen, das der Europa-Park als erster Park weltweit seit September 2015 seinen Besuchern auf zwei Achterbahnen bietet, 23-stündigem Showprogramm, detailgetreuer Thematisierung, ausgezeichneter Gastronomie und großzügigen Erlebnishotels gab dabei den Ausschlag.

Michael Mack nahm den renommierten Preis in Empfang und sagte bei der Verleihung: „Wir – und damit spreche ich stellvertretend für meine Familie sowie die 3.600 Mitarbeiter des Europa-Park – sind unendlich stolz auf diese Auszeichnung. In dem Jahr, in dem wir unseren 14. europäischen Themenbereich „Irland – Welt der Kinder“ bei uns begrüßen durften und uns schon jetzt auf das 10-jährige „Horror Nights“ Jubiläum zu Halloween freuen, nun zum dritten Mal in Folge diese Trophäe zu erhalten, setzt dem Jahr 2016 die Krone auf. Die fachliche Anerkennung dieser Experten-Jury bestätigt einerseits unsere Arbeit und ist andererseits Motivation täglich immer wieder aufs Neue unseren Besuchern nur das Beste zu bieten.“

In der Saison 2016 konnte sich Deutschlands größter Freizeitpark gleich über eine ganze Reihe von hochwertigen Auszeichnungen freuen. Anfang Juli erhielt der Gründer und Inhaber des Europa-Park, Roland Mack, in Berlin den Deutschen Gründerpreis für sein Lebenswerk – die bedeutendste Auszeichnung für herausragende Unternehmer in Deutschland. Die weltweit größte Reise-Webseite, TripAdvisor, kürte zudem den Europa-Park im Rahmen der Travellers‘ Choice Awards zum beliebtesten Freizeitpark Deutschlands und Europas.

Mit dem Triple 2014, 2015, 2016 bei den „Golden Ticket Awards“ in der Kategorie „Bester Freizeitpark weltweit“ geht es jetzt ganz im Zeichen von Halloween in den Endspurt der Sommersaison in Deutschlands größtem Freizeitpark.

Quelle: Europa-Park

Titelverteidigung bei den „Golden Ticket Awards“: Europa-Park erneut „Bester Freizeitpark weltweit“

Bei der Preisverleihung: Gary Slade (Amusement Today) übergibt Michael Mack, Geschäftsführung Europa-Park, in Begleitung seiner Ehefrau Miriam Mack, den „Golden Ticket Award“. Bild: Europa-Park

Bei der Preisverleihung: Gary Slade (Amusement Today) übergibt Michael Mack, Geschäftsführung Europa-Park, in Begleitung seiner Ehefrau Miriam Mack, den „Golden Ticket Award“. Bild: Europa-Park

Bei den „Golden Ticket Awards“ 2015 konnte der Europa-Park der starken weltweiten Konkurrenz trotzen und erneut überzeugen. Eine hochkarätige Fach-Jury aus zahlreichen Experten der internationalen Freizeitparkbranche hat in unterschiedlichen Kategorien über die Besten der Branche geurteilt. Beim renommierten „Golden Ticket Award“ der amerikanischen Fachzeitschrift Amusement Today wurde, wie schon 2014, Deutschlands größter Freizeitpark zum „Besten Freizeitpark weltweit“ gewählt und erhielt damit die Auszeichnung in der wichtigsten Kategorie. In New York nahm Michael Mack, Geschäftsführung Europa-Park, den begehrten Preis entgegen.

Die Zeremonie mit Bekanntgabe der besten Freizeitparks und Attraktionen der Welt fand in diesem Jahr am 11. und 12. September in New York statt. Zur Abstimmung wurden erneut erfahrene internationale Freizeitpark- und Achterbahnexperten eingeladen, welche bereits zum 18. Mal ihre Favoriten in insgesamt 25 Bereichen wählten. In der Kategorie „Bester Freizeitpark weltweit“ wurde der Europa-Park in diesem Jahr abermals zum Gewinner gekürt. Erneut konnte sich das badische Familienunternehmen aus Rust gegen die starken internationalen Wettbewerber durchsetzen. Der Mix aus abwechslungsreichen Fahrgeschäften für Jung und Alt, 23-stündigem Showprogramm, detailgetreuer Thematisierung, ausgezeichneter Gastronomie und großzügigen Erlebnishotels gab dabei den Ausschlag.

Michael Mack sagte hierzu bei der Preisverleihung in New York: „In diesem Jahr feiert der Europa-Park seinen 40. Geburtstag und eine bessere fachliche Bestätigung der guten Arbeit als das Votum einer weltweiten Experten-Jury kann man sich kaum wünschen. Diese unglaubliche Auszeichnung ist Bestätigung für unsere Arbeit: wir werden auch weiterhin jeden Tag alles daran setzen mit Qualität und Liebe zum Detail unsere Besucher aufs Neue zu begeistern.“

In diesem Jahr konnte sich Deutschlands größter Freizeitpark gleich über eine ganze Reihe von hochwertigen Auszeichnungen freuen. So hat die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) den Europa-Park als die populärste Sehenswürdigkeit Deutschlands ermittelt: noch vor dem Schloss Neuschwanstein und dem UNESCO-Welterbe Kölner Dom zählt der Europa-Park unter ausländischen Touristen zum gefragtesten Urlaubsziel in Deutschland. Bei der weltweit größten Reise-Webseite, TripAdvisor, erhielt der Europa-Park im Rahmen der Travellers‘ Choice Awards die Auszeichnung als beliebtester Freizeitpark Europas. Mit dem „Golden Ticket Award“ als „Bester Freizeitpark weltweit“ geht es jetzt ganz im Zeichen von Halloween in den Endspurt der Sommersaison.

Quelle: Europa-Park

Golden Ticket Award und Schienenschluss der Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“

Experten der internationalen Freizeitparkbranche haben auch in diesem Jahr wieder die beliebtesten Freizeitparks gewählt. Als einziger europäischer Freizeitpark unter den Top 3 verteidigt der Europa-Park die Position als bester Freizeitpark Europas. Deutschlands größter Freizeitpark liegt nur knapp hinter Cedar Point in Ohio, USA und verteidigt somit seinen Spitzenplatz bei den renommierten „Golden Ticket Awards“ in der Kategorie „Bester Freizeitpark“!

Außerdem durfte sich der Europa-Park über den Schienenschluss der Themenfahrt „Arthur“, Teil der neuen Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“, freuen, die am 5. April 2014 eröffnet wird.

Bereits zum 16. Mal wählte die US-amerikanische Fachzeitschrift „Amusement Today“ die besten Freizeitparks und Attraktionen der Welt. Zu dieser Abstimmung wurden erfahrene Freizeitpark- und Achterbahnexperten aus der ganzen Welt eingeladen, ihr Urteil in insgesamt 25 Kategorien abzugeben. In der Kategorie „Bester Freizeitpark“ zählt der Europa-Park in diesem Jahr erneut zu den Gewinnern. Als einziger Europäer in der Spitze und zweitbester Park weltweit setzt sich dabei das Familienunternehmen aus Rust gegen die großen amerikanischen Konzerne durch.

Am 5. April 2014 eröffnet der Europa-Park, der weltweit größte saisonale Freizeitpark, die beeindruckende neue Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“. In Zusammenarbeit mit dem französischen Starregisseur Luc Besson wird die größte und aufwändigste Indoor-Attraktion in der Geschichte des Europa-Park vom hauseigenen Herstellungsbetrieb Mack Rides umgesetzt. Mit der Themenfahrt „Arthur“ können die Besucher über die sieben fantastischen Königreiche der Erfolgstrilogie „Arthur und die Minimoys“ fliegen. Der Schienenschluss der Bahn wurde gebührend gefeiert.

Quelle: Europa-Park

Golden Ticket Award: Europa-Park erneut bester Freizeitpark Europas

Experten der internationalen Freizeitparkbranche haben gewählt: Der Europa-Park schneidet bei den renommierten „Golden Tickets Awards“, die bereits zum 14. Mal vergeben werden, als drittbester Park weltweit glänzend ab und festigt gleichzeitig seinen Platz als bester Freizeitpark Europas.

Die US-amerikanische Fachzeitschrift „Amusement Today“ ruft alljährlich zur Wahl der besten Freizeitparks und Attraktionen der Welt auf. Zu dieser Abstimmung wurden auch in diesem Jahr wieder erfahrene Freizeitpark- und Achterbahnexperten weltweit angehalten, ihre Favoriten in insgesamt 25 Kategorien zu küren. In der Kategorie „Bester Park“ zählt der Europa-Park in diesem Jahr erneut zu den Gewinnern. Als drittbester Park weltweit setzt sich das Familienunternehmen dabei im Wettbewerb gegen große amerikanische Konzerne durch wie zum Beispiel Disneyland in Kalifornien.

Mit dem Bau einer Holzachterbahn und des mittlerweile fünften Erlebnishotels „Bell Rock“, das im kommenden Sommer eröffnen wird, setzt der Europa-Park weiter auf Expansion und wird den Besuchern auch in der Saison 2012 wieder spektakuläre Neuheiten präsentieren.

Quelle: Europa-Park

© 2021 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑