Ausflugsziele, seit 2013

Schlagwort: Europa-Park Golfclub Breisgau e. V.

Euromaus Charity Golfcup: Golffreunde erspielen 5.000 Euro für den guten Zweck

Eingebettet in eine atemberaubende Landschaft – Der Platz des „Europa-Park Golfclub Breisgau e.V.“ - Bild: Europa-Park
Eingebettet in eine atemberaubende Landschaft – Der Platz des „Europa-Park Golfclub Breisgau e.V.“ – Bild: Europa-Park

(ep) Bereits zum vierten Mal hat am 15. September 2018 der Euromaus Charity Golfcup im Europa-Park Golfclub Breisgau in Herbolzheim-Tutschfelden stattgefunden. Die Golfer hatten die Möglichkeit, bei traumhaftem Wetter ein 18-Loch-Turnier auf dem Rebland Meisterschaftsplatz oder ein 9-Loch-Turnier auf dem Kurzplatz Heckenrose zu spielen. Außerdem wurde für Anfänger ein zweistündiger Schnupperkurs der „Swing to win“ Golfakademie angeboten. Die Startgelder und Spenden in Höhe von insgesamt 5.000 Euro gingen auch dieses Jahr an die beiden gemeinnützigen Vereine „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“ mit der ersten Vorsitzenden Marianne Mack und an „Einfach helfen e.V.“ mit der ersten Vorsitzenden Mauritia Mack. Beide Vereine kümmern sich um Menschen in der Region, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden und aufgrund von Krankheit oder einem Schicksalsschlag dringend Hilfe benötigen.

Die Teilnehmer, die voll des Lobes waren und den Tag sichtlich genossen, konnten nach dem Golfturnier und der Ehrung der Sieger ein ausgiebiges Buffet genießen und den Tag gemeinsam ausklingen lassen.

3. Euromaus Charity Golfcup: Einputten für den Guten Zweck

Der Europa-Park Golfclub. Bild: Europa-Park

Der Europa-Park Golfclub. Bild: Europa-Park

Am Samstag, den 16. September 2017 findet zum dritten Mal der Euromaus Charity Golfcup im Europa-Park Golfclub Breisgau in Herbolzheim-Tutschfelden statt. Die Startgelder und Spenden kommen dabei den gemeinnützigen Vereinen „Einfach Helfen e.V.“ und „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“ zugute. Golfer sowie Anfänger sind herzlich eingeladen am Golfcup oder dem begleitenden Schnupperkurs teilzunehmen.

Unter dem Motto „Wir spielen für unsere Region“ findet am 16. September 2017 der dritte Euromaus Charity Golfcup statt. Beginn der Veranstaltung ist um 10.30 Uhr mit einem 18-Loch-Turnier mit der Spielform 2er Scramble auf dem Meisterschaftsplatz Rebland. Auf dem Kurzplatz Heckenrose startet ab 13 Uhr ein 9-Loch-Turnier, ebenfalls mit der Spielform 2er Scramble. Auch Anfänger kommen auf ihre Kosten – ab 12 Uhr bietet die „Swing to win“  Golfakademie einen zweistündigen Schnupperkurs an. Nach dem sportlichen Event können die Teilnehmer den Tag bei einem gemeinsamen badischen Buffet in entspannter Atmosphäre ausklingen lassen.

Die Startgelder und Spenden gehen dabei an die gemeinnützigen Vereine „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“ und „Einfach helfen e.V“. Beide Vereine unterstützen Menschen in der Region, die sich in einer besonders schwierigen Lebenssituation befinden und wegen eines Krankheitsfalls oder Schicksalsschlags auf Hilfe angewiesen sind.

Fragen und Anmeldungen zu diesem Event können direkt an den Europa-Park Golfclub unter der Nummer 07643/ 93 690 oder an info@gc-breisgau.de gerichtet werden. Anmeldeschluss ist der 14. September 2017. Für Gäste beträgt das Startgeld inkl. Buffet für das 18-Loch Turnier 90 Euro, für das 9-Loch Turnier 45 Euro. Mitglieder des Europa-Park Golfclub Breisgau erhalten ein ermäßigtes Turnierfee. Die Teilnahme am Probetraining ist für 25 Euro möglich.

Quelle: Europa-Park

 

Europa-Park Golfclub Breisgau und Golfclub St. Leon-Rot: Turniere zu Ehren des Landschaftsarchitekten Hannes Schreiner

Bild: Europa-Park

Bild: Europa-Park

Der Golfplatz des Europa-Park Golfclub Breisgau erstreckt sich idyllisch inmitten von Weinreben auf einer Fläche von knapp 90 Hektar mit einem 9-Loch- und einem anspruchsvollen 18-Loch-Platz. Geplant wurde der Platz von dem Stuttgarter Landschaftsarchitekten Hannes Schreiner, der 2016 im Alter von 72 Jahren verstorben ist. Neben der Gestaltung des Golfplatzes in Tutschfelden hat Hannes Schreiner auch den Meisterschaftsplatz des Golfclubs St. Leon-Rot designt. Durch die enge Kooperation zwischen dem Europa-Park Golfclub Breisgau und dem Golfclub St. Leon-Rot entstand die Idee, zu Ehren des Architekten ein Turnierformat beider Clubs ins Leben zu rufen – das Hannes Schreiner Invitational by Europa-Park GC Breisgau und GC St. Leon-Rot. So haben in diesem Sommer zwei Turniere, am 19. Juni 2016 in St. Leon-Rot und am 20. August 2016 im Europa-Park Golfclub Breisgau, stattgefunden. Pro Wettkampf wurden je 18 Teilnehmer beider Golfclubs angemeldet, gespielt wurde nach Stableford. Sicher ist es damit gelungen, dem verstorbenen Platzarchitekten Hannes Schreiner eine sportliche und anerkennende Würdigung seines Schaffens in Form eines Turnierformats zu erbringen.

Quelle: Europa-Park

Europa-Park Golftutorial Folge 2: Halt den Ball flach

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Europa-Park Golftutorial Folge 2: Halt den Ball flach

 

Europa-Park Golftutorial Folge 1: Inselgrüns auf der Euromir

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

In der neuen Video-Reihe „Golftutorials mit Stephan Gandl“ will der Europa-Park zeigen, dass der Golfsport alles andere als spießig ist.

 

Nur einen Abschlag entfernt: Europa-Park Golfclub Breisgau

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

http://www.gc-europapark.de

Spielen Sie Golf in einer faszinierenden Landschaft nur 10 Minuten vom Europa-Park entfernt, eingebettet in einer herrlichen Naturlandschaft zwischen Schwarzwald und Kaiserstuhl inmitten der Weinberge.

 

Europa-Park Golfclub Breisgau e.V.: Eröffnung des neuen Clubhauses

Bild: Europa-Park

Bild: Europa-Park

Die am 3. Juli 2014 zwischen dem Europa-Park und dem Golfclub Breisgau eingegangene Kooperation wächst weiter. Seit Juni 2015 können sich alle Golffreunde in Herbolzheim-Tutschfelden über das neue Clubhaus mit einer Gesamtfläche von rund 1.000 m² freuen. Die neu gegründete Golfakademie „Swing to win“ verspricht außerdem ein umfangreiches Kursangebot sowohl für Einsteiger als auch für Profis. Eine weitere Zusammenarbeit hat der Europa-Park mit den Veranstaltern des renommierten Solheim Golfcups gestartet.

Der Golfplatz des Europa-Park Golfclub Breisgau, der von dem Stuttgarter Landschaftsarchitekten Hannes Schreiner geplant wurde, erstreckt sich idyllisch inmitten von Weinreben auf einer Fläche von knapp 90 Hektar. Mit einem 9-Loch und einem 18-Loch-Platz bietet das Gelände die perfekte Herausforderung für jedes Können. Der ursprüngliche Golfclub Breisgau wurde 2014 im Rahmen der Kooperation mit dem Europa-Park zum Europa-Park Golfclub Breisgau e.V.. Das erste gemeinsame Vorhaben, der Bau und die Eröffnung des bislang fehlenden Clubhauses, ist bereits umgesetzt. Der Golfclub wurde bei der Planung vom Europa-Park unterstützt. Das Gebäude in mediterranem Stil mit einer Gesamtfläche von rund 1.000 m² beherbergt neben dem Restaurant „Rebland“ mit zwei Terrassen weitere Räumlichkeiten wie Sanitäranlagen, Umkleiden, ein Büro und eine Küche. Im integrierten Pro-Shop findet man außerdem alles für das perfekte Equipment. Das neue Clubhaus bietet Golffreunden alle Annehmlichkeiten, um die Runde oder das Turnier in schöner Atmosphäre mit Blick über die Weinreben ausklingen lassen zu können.

Für diejenigen, die die Platzreife erlangen oder aber ihr Handicap verbessern möchten, hat die neue Golfakademie „Swing to win“ Trainingsprogramme jeden Niveaus. Von Schnupperkursen über den Platzreifekurs bis hin zu speziellen Einzeltrainings – das Team des Europa-Park Golfclub Breisgau wird jedem Leistungsanspruch gerecht. Des Weiteren erhalten alle Golfcars ein neues GPS-Bildschirmsystem, mit dem ambitionierte Golfer viele Vorteile haben werden.

Jede Bahn wird mit Hilfe des Systems durch eine 3D-Animation dargestellt, die Entfernungsangaben anzeigt und Tipps während der Runde  gibt. Außerdem kann die Scorecard per E-Mail versendet werden. Ein ganz besonderes Eröffnungsangebot bietet der Europa-Park seinen Hotelgästen. Diese können seit dem 1. Juni 2015 ein kostenloses Spiel* auf dem 18-Loch-Meisterschaftsplatz in Verbindung mit einem reservierten Hotelaufenthalt buchen. Außerdem kommen Europa-Park Hotelgäste in den Genuss ermäßigter Greenfees und exklusiver Golfschnupperkurse für nur 75 Euro pro Person inklusive Bällen, Leihschlägern und der Driving Range Gebühr.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Europa-Park und dem Golfclub soll Synergien für die Raumschaft, die Mitglieder des Golfclubs, aber auch für die Gäste des Europa-Park schaffen. Außerdem wird darüber hinaus die Ferienregion Europa-Park noch weiter gestärkt. Deutschlands größter Freizeitpark hat sich in den vergangenen Jahren immer weiter zum Kurzreiseziel entwickelt und will diesen Kurs konsequent verfolgen. Europa-Park Inhaber Roland Mack: „Die Kooperation mit dem Golfclub Breisgau ist für uns auch ein weiteres Bekenntnis zum Standort des Europa-Park. Wir wollen die nachhaltige Entwicklung hier fortsetzen und zusätzliche Arbeitsplätze schaffen und sichern. Auch qualitativ passt dieser wunderschöne Golfplatz inmitten einer der bedeutendsten und sonnigsten Weinregionen Deutschlands hervorragend zum Europa-Park.“

Des Weiteren besteht seit Juni 2015 eine gemeinsame Kooperation zwischen dem Europa-Park und den Veranstaltern des renommierten Solheim Cups. Der Solheim Cup, der das Pendant zum bekannten Ryder Cup darstellt,  ist ein Teamwettbewerb, der unter weiblichen Golfprofis alle zwei Jahre zwischen den besten Berufsgolferinnen Europas und den USA ausgetragen wird. 2015 findet der Cup vom 18. bis 20. September 2015 im Golf Club St. Leon-Rot im baden-württembergischen St. Leon-Rot statt. Damit wird das sportliche Großereignis zum ersten Mal in der 25-jährigen Geschichte in Deutschland veranstaltet. Mit der Kooperation möchte der Europa-Park die Entwicklung des Golfsports in Deutschland und der Region weiter fördern und ausbauen.

 

*Kontingent ist auf die ersten 200 Gäste begrenzt

Quelle: Europa-Park

Kooperation geht voran: Europa-Park Golfclub Breisgau e.V. baut neues Clubhaus

Harald Kern, Ernst Schilling, Peter Rieland, Michael und Roland Mack sowie Roland Bär freuen sich auf das neue Clubhaus. Bild: Europa-Park

Harald Kern, Ernst Schilling, Peter Rieland, Michael und Roland Mack sowie Roland Bär freuen sich auf das neue Clubhaus. Bild: Europa-Park

Am 24. Juni 2014 sind der Europa-Park und der Golfclub Breisgau e.V. eine Kooperation eingegangen. Nun folgte bereits ein weiterer Schritt der erfolgreichen Zusammenarbeit – der Grundstein für ein neues Clubhaus wurde gelegt. Am Donnerstag, 2. Oktober 2014, konnten erste Bauarbeiten mit einem symbolischen Spatenstich gefeiert werden. Die Eröffnung des Clubhauses, das eine Gesamtfläche von rund 1000 m² umfasst, ist für das Frühjahr 2015 geplant.

Das Vorhaben, einen Golfclub mit eigenem Platz in Tutschfelden zu gründen, wurde am 27. Oktober 1998 beschlossen. Der erste Spatenstich der Driving-Range erfolgte im Frühjahr 2003, die Eröffnung des 18-Loch Platzes fand im Rahmen eines Turniers 2005 statt. Heute erstreckt sich die inmitten von Weinreben gelegene Anlage  über eine Fläche von knapp 90 Hektar. Dabei wurde beim Bau besonders viel Wert auf die Natur gelegt. Die Planer konzipierten den Platz entsprechend der vorhandenen Topografie. Dadurch konnten alle 32 Biotope erhalten werden, was für Anerkennung weit über die Grenzen des Breisgaus hinaus sorgte. Der ursprüngliche Golfclub Breisgau e.V. wurde kürzlich im Rahmen der Kooperation zwischen dem Europa-Park und dem Golfclub Breisgau e.V. zum Europa-Park Golfclub Breisgau e.V.. Ein weiterer Schritt, die Planung eines bislang fehlenden Clubhauses, konnte vor kurzem angegangen werden. Dabei wird der Golfclub vom Europa-Park unterstützt. Das moderne Gebäude mit einer Gesamtfläche von rund 1000 m² wird neben einem Restaurant und zwei Terrassen weitere Räumlichkeiten wie Sanitäranlagen, ein Büro und eine Küche beherbergen. Im integrierten Pro Shop findet man außerdem alles für das perfekte Equipment. Das neue Clubhaus soll Golffreunden alle Annehmlichkeiten bieten, um die Runde oder das Turnier in schöner Atmosphäre ausklingen lassen zu können.

Mit der Zusammenarbeit wollen beide Beteiligten die Synergien für die Raumschaft, die Mitglieder des Golfclubs, aber auch für die Gäste des Europa-Park nutzen und ausbauen. Die Zusammenarbeit soll darüber hinaus die Ferienregion Europa-Park noch weiter stärken. Deutschlands größter Freizeitpark hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr zum Kurzreiseziel entwickelt und will diesen Kurs konsequent verfolgen. Roland Mack: „Die Entscheidung, sich mit dem Golfclub Breisgau e.V. zusammenzuschließen, ist für uns auch ein weiteres Bekenntnis zum Standort des Europa-Park. Wir wollen die nachhaltige Entwicklung hier fortsetzen und zusätzliche Arbeitsplätze schaffen und sichern. Auch qualitativ passt dieser wunderschöne Golfplatz inmitten einer der bedeutendsten und sonnigsten Weinregionen Deutschlands hervorragend zum Europa-Park.

Quelle: Europa-Park

[booking_pluginbox id=“2749″]

Europa-Park und Golfclub Breisgau e.V. gehen Kooperation ein

Eingebettet in eine atemberaubende Landschaft – Der Platz des „Europa-Park Golfclub Breisgau e.V.“ - Bild: Europa-Park

Eingebettet in eine atemberaubende Landschaft – Der Platz des „Europa-Park Golfclub Breisgau e.V.“ – Bild: Europa-Park

Der Europa-Park und der Golfclub Breisgau e.V. gehen eine Kooperation ein. Dies wurde am Montag, 23. Juni 2014 einstimmig von den Mitgliedern beschlossen. Roland Bär, Präsident des Golfclubs: „Das Ergebnis zeigt die breite Akzeptanz dieser Zusammenarbeit bei unseren Mitgliedern und freut mich ganz besonders. Mit dem Europa-Park haben wir einen starken, regionalen Partner an unserer Seite.“

Im Rahmen der Kooperation wird der Name des Clubs in „Europa-Park Golfclub Breisgau e.V.“ geändert. Mit der Zusammenarbeit wollen beide Beteiligten die Synergien für die Raumschaft, die Mitglieder des Golfclubs, aber auch für die Gäste des Europa-Park nutzen und ausbauen. Als weiterer Teil der Vereinbarung wird ein neues Clubhaus gebaut. Bei der Planung wird der Golfclub vom Europa-Park unterstützt.

Die Zusammenarbeit soll darüber hinaus die Region Europa-Park noch weiter stärken. Deutschlands größter Freizeitpark hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr zum Kurzreiseziel entwickelt und will diesen Kurs konsequent verfolgen. Roland Mack: „Die Entscheidung, sich mit dem Golfclub Breisgau e.V. zusammenzuschließen, ist für uns auch ein weiteres Bekenntnis zum Standort des Europa-Park. Wir wollen die nachhaltige Entwicklung hier fortsetzen und zusätzliche Arbeitsplätze schaffen und sichern. Auch qualitativ passt dieser wunderschöne Golfplatz hervorragend zum Europa-Park.“

 

Quelle: Europa-Park

© 2023 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑