Ausflugsziele, seit 2013

Schlagwort: Europa-Park Attraktionen (Seite 2 von 4)

Dreams of Music Classics – Piraten in Batavia

(c) Calren Records

(c) Calren Records

Rechtzeitig zum Jubiläum des Niederländischen Themenbereichs im Europa-Park hat der Park eine neue Edition der „Dreams of Music Classics“ herausgebracht, mit allen Soundtracks der „Piraten in Batavia“ von den Anfängen vor 30 Jahren bis heute. Zu hören sind außerdem die Sprüche der Piratenfiguren aus der Bahn, ebenfalls von damals bis heute – und die neuesten sogar nach dem verschiedenen Jahreszeigen geordnet. Also dann, hierher! Rechts den Gang hoch! Meldet Euch einfach beim Hafenkommandanten… nein, okay, ganz so schwierig ist es nicht, an die „Dreams of Music Classics“ zu kommen. Einfach mal hier schauen:

Hier gibt es eine Hörprobe:

 

Dreams of Music Classics – Piraten in Batavia (Historische Soundtracks aus dem Europa-Park)

Hier klicken, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com anzuzeigen

Neue Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“ ab dem Frühjahr 2014 im Europa-Park

In Zusammenarbeit mit Mack Rides und dem französischen Starregisseur Luc Besson entsteht im Europa-Park zurzeit die aufwändigste Indoor Attraktion in der Geschichte von Deutschlands größtem Freizeitpark: „Arthur – Im Königreich der Minimoys“. Auf einer 10.000 Quadratmeter großen Insel entsteht ein völlig neuer Themenbereich. Herzstück ist eine gigantische Halle mit einer weltweit einmaligen Themenfahrt, Kinder Freefall Tower, Rutschenparadies, Karussell, Gastronomie und Shop. Ein weiteres, wetterunabhängiges Angebot für die ganze Familie.

Führende Designer und Bühnenbildner aus Hollywood und der Welt der Freizeitparks setzen derzeit diese Themenwelt mit Hilfe neuester und noch nie zuvor eingesetzter Technologie um. Knapp 500 Dekorateure, Skulpteure, Ingenieure und weitere Fachleute sind in der Endphase dieses Großprojekts und arbeiten Tag und Nacht an der Fertigstellung.

Die neue Attraktion soll die höchste Qualität des Europa-Park und des verantwortlichen Filmstudios EuropaCorps in Perfektion widerspiegeln und die Besucher auf eine bis ins Detail ausgearbeitete Reise in das Königreich der Minimoys entführen. Daher haben sich die beteiligten Unternehmen dazu entschlossen, die Eröffnung von „Arthur – Im Königreich der Minimoys“ nicht zu Saisonbeginn, sondern im Frühjahr 2014 zu feiern.

Der Europa-Park öffnet seine Tore am 5. April 2014 und erwartet die Besucher mit neuen faszinierenden Shows, einer spektakulären Ausstellung rund um das Thema Geschwindigkeit und vielen weiteren Neuheiten.

Quelle: Europa-Park

Making of TV-Spot „Arthur – Im Königreich der Minimoys“ [Video]

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

http://www.europapark.de/arthur

Aus Ameisen werden Elefanten, Grashalme sind so hoch wie Wolkenkratzer, Bienen machen jedem Düsenjet Konkurrenz – im Königreich der Minimoys wird die Natur zum großen Abenteuer. Der Europa-Park entführt ab 5. April 2014 in einen Mikrokosmos der Superlative.

Die aufwändigste Indoor-Attraktion in der Geschichte des Europa-Park versteckt sich unter einer riesigen, 15 Meter hohen Kuppel auf einer magischen Insel, umgeben von zwei Flüsschen und einem verwunschenen Wald. Klitzeklein und doch ganz groß – der Traum, gewaltige Naturkulissen hautnah zu erleben wird bei der Themenfahrt real!

Die gigantische Umsetzung der detailverliebten Kulissen von Starregisseur Luc Bessons Kino-Erfolgstrilogie „Arthur und die Minimoys“ zeigt die friedliche, geheime Welt der winzig kleinen Wesen.

Reale Welt und Animationsfilm verschmelzen zu einem außergewöhnlichen Erlebnis für die ganze Familie.

Direkter Link zum Video: http://youtu.be/rO4g5O1CKEE

Starregisseur Luc Besson zeigt internationalen Journalisten die neue Großattraktion "Arthur- Im Königreich der Minimoys"

Der französische Starregisseur Luc Besson hat heute zusammen mit der Familie Mack im Europa-Park bei strahlendem Sonnenschein rund hundert internationalen Journalisten die Welt von „Arthur – Im Königreich der Minimoys“ vorgestellt. Die Bauarbeiten zu der aufwändigsten Indoor-Attraktion des Europa-Park, die pünktlich zum Saisonstart 2014 eröffnen wird, kommen in großen Schritten voran: Das einmalige Universum der Minimoys, das unter anderem eine interaktive Themenfahrt, einen Freefall Tower und ein großes Rutschenparadies umfasst, beeindruckt durch eine detailgetreue Umsetzung von Luc Bessons Erfolgstrilogie „Arthur und die Minimoys“.

Zusammen mit Michael Mack hat Luc Besson neben der neuen Großattraktion auch den faszinierenden neuen 4D-Film „Arthur“ präsentiert, der von EuropaCorp gemeinsam mit Mack Media produziert wurde und ab sofort im Magic Cinema 4D in Deutschlands größtem Freizeitpark zu sehen ist. Der französische Filmemacher lobte bei seinem Besuch in Rust die deutsch-französische Kooperation sowie die kreativen Ideen des Europa-Park, die von der Familie Mack immer wieder vorangetrieben werden.

Luc Besson pflanzte außerdem zusammen mit der Inhaberfamilie Mack vor der neuen Großattraktion eine Traubeneiche. Der junge Baum ist ein Geschenk von Landesforstpräsident Max Reger an den Europa-Park. Der Landesforstpräsident hob das ökologische Engagement des Europa-Park hervor; auch bei der neuen Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“ stehen die Natur und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt.

Weitere Informationen unter:

arthur.europapark.de

Quelle: Europa-Park

Europa-Park und Mack Rides in Paris: Erfolgreicher Auftritt bei der "Euro Attractions Show"

Der Europa-Park und Mack Rides haben sich in der vergangenen Woche auf internationalem Parkett präsentiert: Auf der größten europäischen Fachmesse der Freizeitparkindustrie, der „Euro Attractions Show“ (EAS) in Paris, hat Deutschlands größter Freizeitpark seine neue Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“, die am 5. April 2014 eröffnet wird, Journalisten aus aller Welt vorgestellt. Die Indoor-Attraktion, die vom hauseigenen Herstellungsbetrieb Mack Rides gebaut wird, stieß auf breites Interesse.

So informierten sich auch der amtierende Präsident des Weltverbandes der Freizeitindustrie IAAPA, Will Morey und IAAPA Geschäftsführer Paul Noland am Stand von Mack Rides persönlich über die aktuellen Projekte von Mack Rides und die Weltneuheit im Europa-Park. Vergangenes Jahr hatte Roland Mack, Inhaber des Europa-Park, das Amt des Präsidenten an Will Morey übergeben.

Mack Rides präsentierte in Paris auch das Fahrzeug der bisher längsten Achterbahn, die in der 233-jährigen Geschichte des Familienunternehmens in Waldkirch gebaut wird. Die Attraktion wird im Park Liseberg in Göteborg, Schweden, entstehen.

Quelle: Europa-Park

Golden Ticket Award und Schienenschluss der Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“

Experten der internationalen Freizeitparkbranche haben auch in diesem Jahr wieder die beliebtesten Freizeitparks gewählt. Als einziger europäischer Freizeitpark unter den Top 3 verteidigt der Europa-Park die Position als bester Freizeitpark Europas. Deutschlands größter Freizeitpark liegt nur knapp hinter Cedar Point in Ohio, USA und verteidigt somit seinen Spitzenplatz bei den renommierten „Golden Ticket Awards“ in der Kategorie „Bester Freizeitpark“!

Außerdem durfte sich der Europa-Park über den Schienenschluss der Themenfahrt „Arthur“, Teil der neuen Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“, freuen, die am 5. April 2014 eröffnet wird.

Bereits zum 16. Mal wählte die US-amerikanische Fachzeitschrift „Amusement Today“ die besten Freizeitparks und Attraktionen der Welt. Zu dieser Abstimmung wurden erfahrene Freizeitpark- und Achterbahnexperten aus der ganzen Welt eingeladen, ihr Urteil in insgesamt 25 Kategorien abzugeben. In der Kategorie „Bester Freizeitpark“ zählt der Europa-Park in diesem Jahr erneut zu den Gewinnern. Als einziger Europäer in der Spitze und zweitbester Park weltweit setzt sich dabei das Familienunternehmen aus Rust gegen die großen amerikanischen Konzerne durch.

Am 5. April 2014 eröffnet der Europa-Park, der weltweit größte saisonale Freizeitpark, die beeindruckende neue Großattraktion „Arthur – Im Königreich der Minimoys“. In Zusammenarbeit mit dem französischen Starregisseur Luc Besson wird die größte und aufwändigste Indoor-Attraktion in der Geschichte des Europa-Park vom hauseigenen Herstellungsbetrieb Mack Rides umgesetzt. Mit der Themenfahrt „Arthur“ können die Besucher über die sieben fantastischen Königreiche der Erfolgstrilogie „Arthur und die Minimoys“ fliegen. Der Schienenschluss der Bahn wurde gebührend gefeiert.

Quelle: Europa-Park

Bauarbeiten zu „Arthur im Königreich der Minimoys“: Rohbau der Großattraktion steht vor der Fertigstellung

„Lunch atop a track“ – auf den Schienen der Arthur-Großattraktion. Bild: Europa-Park

Die Bauarbeiten zur neuen Großattraktion „Arthur im Königreich der Minimoys“ schreiten in großen Schritten voran. Bis Ende der Woche wird der Rohbau der aufwändigsten Indoor-Attraktion des Europa-Park fertig gestellt sein. Mehr als die Hälfte der Schienen, die für den 550 Meter langen Flug mit der Themen-Achterbahn benötigt werden, sind bereits verlegt worden. Die gigantische Umsetzung der Kino-Erfolgstrilogie des französischen Starregisseurs Luc Besson wird pünktlich zum Saisonstart 2014 eröffnet.

Mit einer Grundfläche von 3.500 Quadratmetern und einem Volumen von 45.000 Kubikmetern konstruiert der Europa-Park mit dem Königreich der Minimoys die größte Indoor-Attraktion seit seiner Eröffnung 1975. Im April kommenden Jahres wird „Arthur im Königreich der Minimoys“ eingeweiht. „Wir sind derzeit voll im Zeitplan“, sagt Projektleiter Alexander Graß zufrieden. Die Zahlen, die sich hinter der neuen Attraktion verstecken, sind beeindruckend: Bislang sind bei den Bauarbeiten rund 10.000 Kubikmeter Erdmaterial bewegt, fast 200 Betonpfähle eingelassen und 4.500 Kubikmeter Beton gegossen worden. Von den insgesamt 190 Tonnen Stahlkonstruktion, die für „Arthur“ eingeplant sind, wurden bereits 100 Tonnen montiert. Zudem werden allein vier Tonnen Farbe für die Beschichtung der Themen-Achterbahn aus Stahl gebraucht.

„Arthur im Königreich der Minimoys“ ist eine Weltneuheit von Mack Rides, dem hauseigenen Herstellungsbetrieb in Waldkirch. Bei dem gut vierminütigen Flug durch das unterirdische Universum erleben die Besucher sieben fantastische Königreiche mit allen Sinnen. Tief unter der Erde sind die Minimoys, ein Volk aus winzig kleinen Wesen, auf der Suche nach ihrem Schatz. Kinder ab 4 Jahren und 100 cm Größe, sowie Erwachsene dürfen sich mit ihnen auf die abenteuerliche Entdeckungsreise begeben. Die Bahn fasziniert mit einem einzigartigen Dark Ride und zahlreichen High-Tech Spezialeffekten. Die Passagiere fliegen in unter einer Schiene hängenden, drehenden Wagen durch die Traumwelt. Mit der atemberaubenden In- und Outdoorstrecke, die einen dynamischen Flug von der Mikrokosmos-Welt in die echte Natur und zurück ermöglicht, durchquert man die Schlüsselorte der „Arthur“-Filme. Zudem erwartet die Besucher ein zehn Meter hoher Familien-Freefall-Tower in Form eines prächtigen roten Klatschmohns, ein großes Rutschenparadies sowie ein Mul-Mul-Karussell.

Luc Bessons Fantasy-Saga „Arthur und die Minimoys“ ist eine märchenhaft actionreiche Abenteuer-Trilogie, die den teuersten europäischen Animationsfilm aller Zeiten beinhaltet. Der französische Filmregisseur war bereits für mehr als 15 Filme verantwortlich, darunter „Im Rausch der Tiefe“ (1988), „Léon – Der Profi“ (1994), „Das fünfte Element“ (1997), „Johanna von Orléans“ (1999) und „The Lady“ (2011). Als Produzent realisierte er zum Beispiel „Transporter“ (2002), „Bandidas“ (2006) oder „From Paris with Love“ (2006). Außerdem produzierte er Werbespots für L’Oréal (1987), Chanel No. 5 (1998) und Estée Lauder (2003) sowie ein Musikvideo für Madonna (2003).

Quelle: Europa-Park

Auf Augenhöhe mit Marienkäfern: „Arthur – Im Königreich der Minimoys“

Aus Ameisen werden Elefanten, Grashalme sind so hoch wie Wolkenkratzer, Bienen machen jedem Düsenjet Konkurrenz – im Königreich der Minimoys wird die Natur zum großen Abenteuer. Der Europa-Park entführt 2014 in einen Mikrokosmos der Superlative. Die gigantische Umsetzung der detailverliebten Kulissen von Starregisseur Luc Bessons Kino-Erfolgstrilogie „Arthur und die Minimoys“ zeigt die friedliche, geheime Welt der winzig kleinen Wesen. Überdimensionale Marienkäfer, riesige Frösche und imposante Raupen fliegen, hüpfen und krabbeln über mächtige Äste und gewaltige Steine. Reale Welt und Animationsfilm verschmelzen zu einem außergewöhnlichen Erlebnis für die ganze Familie.

Die aufwändigste Indoor-Attraktion in der Geschichte des Europa-Park versteckt sich unter einer riesigen, 15 Meter hohen Kuppel auf einer magischen Insel, umgeben von zwei Flüsschen und einem verwunschenen Wald. Klitzeklein und doch ganz groß – der Traum, gewaltige Naturkulissen hautnah zu erleben wird bei der Themenfahrt real! In Zusammenarbeit mit der französischen Filmbusiness-Größe Luc Besson entsteht ein außergewöhnliches Glanzstück in Deutschlands größtem Freizeitpark. Bei einem 550 Meter langen Flug durch das unterirdische Universum erlebt man sieben fantastische Königreiche mit allen Sinnen. Tief unter der Erde sind die Minimoys auf der Suche nach ihrem Schatz. Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene dürfen sich mit ihnen auf die abenteuerliche Entdeckungsreise begeben.

„Arthur“ ist eine Weltneuheit von Mack Rides, dem hauseigenen Herstellungsbetrieb in Waldkirch. Die Bahn fasziniert mit einem einzigartigen Dark Ride und zahlreichen High-Tech Spezialeffekten. Die Passagiere fliegen in unter einer Schiene hängenden, drehenden Wagen durch die Traumwelt. Mit einer Grundfläche von 3.500 m² und einem Volumen von 40.000 m³ realisiert der Europa-Park bis Saisonstart 2014 mit dem Königreich der Minimoys die größte Indoor-Attraktion seit der Eröffnung 1975. Mit der atemberaubenden In- und Outdoorstrecke, die einen dynamischen Flug von der Mikrokosmos-Welt in die echte Natur und zurück ermöglicht, durchquert man die Schlüsselorte der bezaubernden Filme und landet am Ende bei Maltazard, dem bösen Räuber des Minimoys-Schatzes. Neben „Arthur“ warten ein zehn Meter hoher Kinder-Freefall-Tower in Form eines prächtigen roten Klatschmohns, ein großes Rutschenparadies sowie ein Mul-Mul Karussell mit lustigen weißen Fell-Kugel-Tierchen auf kleine und große Fans der mutigen Fantasiewesen.

Luc Bessons Fantasy-Saga „Arthur und die Minimoys“ ist eine märchenhaft actionreiche Abenteuer-Trilogie, die den teuersten europäischen Animationsfilm aller Zeiten beinhaltet. Der französische Filmregisseur war bereits für mehr als 15 Filme verantwortlich, darunter „Im Rausch der Tiefe“ (1988), „Léon – Der Profi“ (1994), „Das fünfte Element“ (1997), „Johanna von Orléans“ (1999) und „The Lady“ (2011). Als Produzent realisierte er zum Beispiel „Transporter“ (2002), „Bandidas“ (2006) oder „From Paris with Love“ (2006). Außerdem produzierte er Werbespots für L’Oréal (1987), Chanel No. 5 (1998) und Estée Lauder (2003) sowie ein Musikvideo für Madonna (2003).

Quelle: Europa-Park

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2023 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑