Durch das Land - Länge mal Breite mal Höhe

Schlagwort: Adventure Club of Europe

„Die fliegende Schule der Abenteurer“ – Band 2 „Der Dschungel im ewigen Eis“ ab 15. März 2021 im Handel

THiLO ist einer der erfolgreichsten Kinderbuchautoren Deutschlands und wurde vom Adventure Club of Europe dazu engagiert, die Abenteuer der „ACE-Scouts“ niederzuschreiben. In der Buchreihe „Die fliegende Schule der Abenteurer“, die im Coppenrath-Verlag erscheint, erzählt er die Geschichten bestehender und kommender Attraktionen des Europa-Park und bringt die Abenteuer von Deutschlands größtem Freizeitpark damit auch nach Hause ins Bücherregal. Den Auftakt machte Band 1 „Der Feuertiger von Batavia“ bereits im Herbst vergangenen Jahres, indem er den Leser mit auf eine spannende Reise nach Batavia nahm, auf den Spuren von Bartholomeus van Robbemond.

Die fliegende Schule der Abenteurer – „Der Dschungel im ewigen Eis“ - (c) Coppenrath Verlag
Die fliegende Schule der Abenteurer – „Der Dschungel im ewigen Eis“ – (c) Coppenrath Verlag

Auch in Band 2 verschlägt es die vier ACE Scouts wieder an einen geheimen Ort – den bislang unentdeckten siebten Kontinent. Nicht ganz freiwillig landen Oliver, Oni, Connor und Belle in einem geheimnisvollen Dschungel mitten im ewigen Eis – und geraten direkt in die Fänge gefährlicher prähistorischer Wesen. Als die Scouts erkennen, dass eine unbekannte Macht sie dort festhält, wird klar: Hier geht es nicht nur um ihr eigenes Leben, sondern eine gefährliche Bedrohung für den gesamten Erdball …
Das Kinderbuch ab 8 Jahren zur Flug-Attraktion „Voletarium“ geht dem Geheimnis der Gebrüder Eulenstein auf den Grund und ist ein Muss für alle kleinen und großen Fans des Europa-Park. Ab 15. März überall erhältlich! 

Werbung

„Die fliegende Schule der Abenteurer – Der Dschungel im ewigen Eis“ kann unter anderem hier bei AMAZON.de bestellt werden! Einfach anklicken!


Buchreihe des Adventure Club of Europe (ACE): Abenteuer der „Piraten in Batavia“ für zu Hause

Zu einer aufregenden Bootsfahrt durch den indonesischen Dschungel aufbrechen und dabei mit Bartholomeus van Robbemond nach einem sagenumworbenen Dolch suchen?! Dass erleben die Besucher in Deutschlands größtem Freizeitpark seit diesem Sommer endlich wieder in der Familienattraktion „Piraten in Batavia“. Die Geschichte zur Kult-Fahrt erzählt jetzt der Roman „Der Feuertiger von Batavia“ aus der neuen Buchreihe „Die fliegende Schule der Abenteurer“. Am 1. November stellte Erfolgsautor THiLO das Buch, welches deutschlandweit im Coppenrath Verlag erscheint, im Rahmen einer exklusiven Lesung im Europa-Park vor. Im März 2021 folgt bereits der 2. Band, „Das Geheimnis des Voletariums“.

Die Ferien sind vorbei, die Schule beginnt. Doch das ist halb so wild, wenn man gleich am ersten Schultag von einer Riesenechse mit einem magischen Dolch im Gepäck begrüßt wird und per Überschall-Zeppelin ans andere Ende der Welt reist, um ein uraltes Piratenversteck zu finden. Belle, Oni, Oliver und Connor gehen schließlich auf die geheime Akademie des ACE, des legendären Adventure Club of Europe, wo die größten Abenteurer Europas ausgebildet werden.

Mit der rasanten neuen Abenteuer-Buch-Reihe „Die fliegende Schule der Abenteurer“ von Erfolgsautor Thilo Petry-Lassak im Coppenrath-Verlag kommen die Abenteuer des Europa-Park jetzt nach Hause ins Bücherregal. Jeder Band erzählt die Geschichte einer bestehenden oder einer kommenden Attraktion. Den Auftakt macht „Der Feuertiger von Batavia“, worin sich die Abenteuer-Schüler auf die Spuren des berühmt-berüchtigten Piraten und ACE-Gründers Bartholomeus van Robbemond begeben. Dessen actionreiche Reise in die Welt der Piraten ist in der neu eröffneten Europa-Park-Fahrt „Piraten in Batavia“ zu erleben. Im März 2021 folgt Band 2, „Das Geheimnis des Voletariums“, in dem die vier ACE-Scouts den Brüdern Eulenstein hinterherfliegen, den Helden der Flug-Attraktion „Voletarium“. Der dritte Band blickt in die Zukunft, erzählt ein neues Abenteuer des ACE und des Europa-Park.

Auf dem Stundenplan der angehenden Abenteurer stehen dabei eigentlich bloß Übungs-Expeditionen: Mit dem Überschallzeppelin „Skyexplorer“ die Welt erkunden, magische Gegenstände entdecken und mysteriöse Wesen erforschen. Doch schneller, als gedacht, müssen die vier ihre Fähigkeiten in einem echten Abenteuer unter Beweis stellen. Der Feuertiger wird gestohlen, jener gefährliche magische Dolch, den Bartholomeus van Robbemond vor langer Zeit im fernen Batavia entdeckte. Der zwielichtige Geheimbund BONE hat es darauf abgesehen. Mit einem Lehrer im Schlepptau und der Hilfe des eigensinnigen sprechenden Bordcomputers TICI nehmen die ACE-Scouts die Verfolgung der Diebe auf. Können sie das versunkene Batavia wiederentdecken und den Dolch zurückbringen, bevor BONE ihnen zuvorkommt?

Zum Autor

THiLO ist einer der erfolgreichsten Kinderbuchautoren Deutschlands. Klar, dass die ACE-Scouts unbedingt ihn haben wollten, um ihre unglaublichen Abenteuer niederzuschreiben. Schließlich verfasst er auch sehr erfolgreich Drehbücher und kennt sich daher mit jeder Menge Action bestens aus! Sehr praktisch: Direkt an seinem Schreibstudio in Mainz gibt es einen Landesteg für den Sky-Explorer. So können ihn Connor, Belle, Oliver und Oni jederzeit besuchen.

Das Sommerfest des Adventure Club of Europe – Die Highlights

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/zQQ1TZivbrM

Der Adventure Club of Europe feierte am 2. Juni sein diesjähriges Sommerfest im Europa-Park. Das Fest und die festliche Einweihung des Voletarium fand im Kreise von über 300 geladenen Gästen und Mitgliedern statt. Stars aus Musik und Unterhaltung sorgten für ein aufregendes Programm, dem der Präsident Johan Malus höchstpersönlich beiwohnte.

http://www.adventure-club.de

http://www.voletarium.de

 

Magischer Abend im Europa-Park: „Adventure Club of Europe“ feiert Sommerfest

Die Familie Mack mit den Honoratioren des Adventure Club of Europe vor dem Voletarium. Bild: Europa-Park

Die Familie Mack mit den Honoratioren des Adventure Club of Europe vor dem Voletarium. Bild: Europa-Park

Schillernde Persönlichkeiten, eine fulminante Feier und spektakuläre Flüge über Europa im größten Flying Theater des Kontinents – das Sommerfest des „Adventure Club of Europe“ (ACE) rund um die neue Großattraktion Voletarium am Freitag, 02. Juni 2017, war an Magie und Faszination nicht zu überbieten. ACE-Präsident Johan Malus begrüßte zu Beginn die geladenen Gäste im zauberhaften Schlosspark Balthasar des Europa-Park. Im Anschluss sorgten spektakuläre Auftritte der Singer-Songwriterin Mel C, des Magiers Hans Klok und der Moderatorin Rebecca Mir für beste Unterhaltung. Im Rahmen des ACE-Sommerfestes ist das Voletarium offiziell für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Für die Besucher des Europa-Park öffnete die Attraktion schließlich am Samstag, den 3. Juni.

Der „Adventure Club of Europe“ vereint Entdecker, die sensationelle Expeditionsergebnisse erzielen, mystische Geheimnisse aller Art lüften und diese nun peu à peu in Deutschlands größtem Freizeitpark präsentieren. Mit diesem Konzept wird eine attraktionsübergreifende Hintergrund-Story geschaffen. Diese ermöglicht den Besuchern, sich noch intensiver mit der jeweiligen Attraktion im Europa-Park zu beschäftigen und einen noch größeren Erlebniswert zu erhalten.

Mobile Game „Voletarium: Sky Explorers“ schafft Mehrwert

Seit Saisonstart 2017 können Fahrgäste bei der Achterbahn „Alpenexpress Coastiality“ im Österreichischen Themenbereich, neben der wilden Fahrt mit Ed Euromaus und seinen Freunden, passend zur neuen Großattraktion Voletarium auch als Pilot in der Animation „Sky Explorers“ in luftigen Höhen über atemberaubende Landschaften und Dörfer schweben. Mit der Animation „Sky Explorers“, das auch als Mobile Game „Voletarium: Sky Explorers“ im Apple App Store und Google Play Store ab Sommer 2017 verfügbar sein wird, kreiert MackMedia eine crossmediale Erlebniswelt, die sich rund um die Faszination des Fliegens dreht. Mit dem Spiel wird es zudem erstmals möglich sein, nicht nur unterwegs den Traum vom Fliegen zu leben, sondern auch bei der Nutzung im Europa-Park Goodies zu erhalten, welche später im Game verwendet werden können.

Nachfolgende Links führen Sie zu der Homepage des Voletariums, des „Adventure Club of Europe“ und zu einem Erklärvideo – von MackMedia produziert – das den ACE näher erläutert:

www.voletarium.de

www.adventure-club.de

Quelle: Europa-Park

 

Die Geheimnisse des „Adventure Club of Europe“ (Offiziell)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/SEbpyRpjtIg

Seien Sie Teil des absoluten Höhepunktes der jüngsten „Adventure Club of Europe“ Chronik – werden Sie Zeuge des Unglaublichen!

Der 21. Präsident Johan Malus begleitet Sie bei der ersten exklusiven Führung durch die Sammlung vom „Adventure Club of Europe“.

Die sagenumwobenen Geschichten und einzigartigen Artefakte werden endlich der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht!

 

Neue Geschichtswelt: Europa-Park etabliert „Adventure Club of Europe“

In "Die Erstflugtheorie" beweist Professor Nikolajew die Flugtauglichkeit des Fluggeräts der Gebrüder Eulenstein. Bild: Europa-Park

In „Die Erstflugtheorie“ beweist Professor Nikolajew die Flugtauglichkeit des Fluggeräts der Gebrüder Eulenstein. Bild: Europa-Park

Das „Voletarium“ ist das größte Flying Theater des Kontinents, die neue Großattraktion 2017 und eines der ersten erlebbaren Abenteuer des „Adventure Club of Europe“ (ACE) im Europa-Park. Der Club vereint fiktive Entdecker, die sensationelle Expeditionsergebnisse erzielen, mystische Geheimnisse aller Art lüften und diese nun peu à peu in Deutschlands größtem Freizeitpark präsentieren. Aber nicht nur innerhalb des beliebtesten Freizeitparks Europas ist der ACE zu entdecken, sondern auch außerhalb der Parkgrenzen.

1716 hat der Freibeuter und Söldner Bartholomeus van Robbemond den „Adventure Club of Europe“ gegründet. Seine Vision war es, das Undenkbare zu erforschen und mit all denen zu teilen, die an die Mysterien dieser Welt glauben. Seither bereisen und erforschen die ACE-Mitglieder den gesamten Globus. Ob an Land, zu Wasser oder in der Luft – der Entdeckergeist vereint.

Mit diesem Konzept wird eine attraktionsübergreifende Hintergrund-Story geschaffen. Diese ermöglicht den Besuchern, sich noch intensiver mit der jeweiligen Attraktion im Europa-Park zu beschäftigen und einen noch größeren Erlebniswert zu erhalten. Die hauseigene Ideenschmiede Mack Solutions entwirft schließlich schlüsselfertige Gesamtkonzepte. Ein erstes Leuchtturm-Projekt ist dabei die neue Großattraktion „Voletarium“. Weiterhin beschränken sich die ACE-Abenteuer nicht auf Deutschlands größten Freizeitpark alleine, sondern können auch außerhalb über vielerlei Kanäle wie zum Beispiel die Homepage (http://www.adventure-club.de) erlebt werden.

Die Gebrüder Eulenstein traten 1817 dem „Adventure Club of Europe“ bei und sind gegenwärtig die ersten Figuren, die im Europa-Park im Rahmen einer Attraktion in Erscheinung treten. Sie sind die ursprünglichen Erbauer des „Voletariums“ und tüftelten darin viele Jahre, um ihren großen Traum wahr werden zu lassen: Fliegen so frei wie ein Vogel. Sie arbeiteten damals sehr zurückgezogen an verschiedenen Flugapparaten. 1825 realisierten die Gebrüder schließlich ihre Vision mit dem Fluggerät „Volatus II“ – jedoch verliert sich im gleichen Jahr ihre Spur.

Weitere Attraktionen, die im Europa-Park mit dem ACE in Verbindung gebracht werden, sind: „Alpenexpress Coastiality“ im Österreichischen Themenbereich, „Piraten in Batavia“ im Holländischen Themenbereich und „Abenteuer Atlantis“ im Griechischen Themenbereich.

Quelle: Europa-Park

 

EUROPA-PARK | Grußbotschaft Hans Klok – Live-Stream ACE Sommerfest am 02.06.2017

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/aGV9OSRrJ3o

Am 02.06. ist es soweit: Das große Sommerfest des Adventure Club of Europe live aus dem Schlossgarten des Europa-Park.

Der Europa-Park zeigt euch unter anderem live auf der Bühne Hans Klok, die Familie Mack und selbstverständlich den Mann, der die Erstflug Theorie bewiesen hat – Professor Nikolajew! Moderiert wird der Live-Stream von Laura Wontorra!

Das Highlight das Abends ist die exklusive VORPREMIERE des Voletarium und ein noch geheimer internationaler Showact!

 

© 2021 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑