Ausflugsziele, seit 2013

Kategorie: Österreich

Weihnachtsmärkte 2022: Ihr Fahrplan ins Weihnachtsglück

Endlich ist es Mitte November wieder so weit: Die Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten und die zauberhafte Weihnachtszeit beginnt. Wir freuen uns schon jetzt auf die nach gebrannten Mandeln duftenden Straßen, die zahlreichen Variationen heißer Getränke (mit und manchmal auch ohne Schuss) sowie die besinnliche Weihnachtsmusik.

Ob besonders liebevoll geschmückt, nostalgisch, klein und versteckt oder für Familien – Deutschland und Österreich sind für ihre Weihnachtsmärkte weltweit bekannt. Kein Wunder, dass jedes Jahr um diese Zeit zahlreiche Weihnachtsliebhaber von überall auf der Welt anreisen, um sich an dem besonderen Weihnachtsgefühl zu erfreuen.

„Und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hat man Weihnachten verpennt” – damit das nicht passiert, hat sich Travelcircus auf die Suche nach den diesjährigen Weihnachtsmärkten in Berlin, Hamburg, Köln, München und Wien gemacht. Doch bei einer so großen Auswahl verliert man schnell den Überblick. Mit unseren Fahrplan-Infografiken bringen wir Licht ins Dunkel des Weihnachtsmarkts-Dschungels. So macht die Planung gleich noch viel mehr Spaß!

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die meisten Weihnachtsmärkte gibt es dieses Jahr in Hamburg
  • In Deutschland werden jährlich etwa 50 Millionen Liter Glühwein getrunken
  • Handwerkskunst und Weihnachten gehören in Wien einfach zusammen
  • In München, Wien und Köln sind alle Weihnachtsmärkte kostenlos
  • Familien haben auch in diesem Jahr die größte Auswahl
  • In Hamburg geht es jedes Jahr besonders heiß her
Der Hamburger Weihnachtsmarkt bei Nacht. Bild: Storyblocks

Unsere Kategorien

Gebrannte Mandeln und wärmender Glühwein, stimmungsvolle Lichter und Weihnachtslieder, Last Minute Geschenkekauf und feinste Handwerkskunst – eine gemütliche Atmosphäre haben sie alle, aber Weihnachtsmarkt ist nicht gleich Weihnachtsmarkt. Soll es ein Vergnügen für die ganze Familie sein oder dieses Jahr lieber etwas absolut Einzigartiges? Die Auswahl ist riesig und sich für einen Markt zu entscheiden scheint unmöglich.


Doch Entscheidungshilfe ist nicht weit: Die Reiseexperten von Travelcircus haben die diesjährigen Weihnachtsmärkte in folgende Kategorien eingeteilt, damit die Planung auch in diesem Jahr wie am Schnürchen läuft:


Klassisch:
Glühwein, Mutzen, gebrannte Mandeln – all das darf auf einem klassischen Weihnachtsmarkt natürlich nicht fehlen.
  Familie:Fahrgeschäfte, Theateraufführungen, Kinderschminken; hier stehen die kleinen Weihnachtsmarktbesucher im Mittelpunkt.  
Handwerk:Besucher dürfen sich auf handgefertigte Holz-, Glas- und Stoffwaren freuen; natürlich mit Liebe gemacht.
Kostenpflichtig:  Für den Eintritt wird eine Pauschale erhoben.

Nostalgie:
Diese Märkte entführen Besucher in eine längst vergangene Zeit – von Speisen über Dekoration bis hin zu Attraktionen erinnert alles an Mittelalter & Co.
  Sexy/Love/Pride:Ein Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art – hier ist nicht nur der Glühwein heiß.
  Shopping:Noch nicht alle Weihnachtsgeschenke beisammen? Auf dem Shopping-Weihnachtsmarkt wird garantiert jeder fündig.
  Special Tipp:  Einzigartige Atmosphäre, authentisches Feeling, internationales Flair und Attraktionen, die es so auf keinem anderen Weihnachtsmarkt gibt – es wird speziell!
Natürlich können sich die Kategorien gelegentlich überschneiden. In diesem Fall war das markantere Merkmal des Weihnachtsmarktes für die Zuordnung entscheidend.

In diesem Jahr hat Travelcircus 106 Weihnachtsmärkte in Berlin, Hamburg, Wien, Köln und Hamburg ausgewertet. Damit die Weihnachtsmärkte einen Platz auf der Fahrplan-Infografik erhalten, mussten die Weihnachtsmärkte folgende Kriterien erfüllen:

  • An mind. zwei Wochenenden geöffnet
  • Fußläufig von einer S-, U- oder Tram-Station erreichbar
  • Bekanntgabe der Öffnungszeiten bis zum 01.11.22

Weihnachtsmärkte im Jahr 2022

Nach zwei Jahren Weihnachtsmarktbesuche mit Einschränkungen steht uns dieses Jahr endlich wieder eine magische Weihnachtszeit bevor. Süßlich duftende Straßen, verzaubernde Lichter und eine ausgelassene Stimmung – bei insgesamt 106 Weihnachtsmärkten können die fünf untersuchten Städten dieses Jahr mit zahlreichen Besuchern rechnen.

Hamburg überholt Berlin knapp als Weihnachtsmarkt-Spitzenreiter

Im Norden erwartet Weihnachtsfans dieses Jahr die größte Auswahl an Adventsmärkten: An 30 Plätzen kann man sich in der Hafenstadt Hamburg von einer gemütlichen Weihnachtszeit verzaubern lassen. Auch in der Hauptstadt schlagen die Herzen großer und kleiner Weihnachtsfans an 28 Orten höher. In Köln gibt es dieses Jahr 10, in München 22 und in Wien 18 Weihnachtsmärkte.

Zu beachten ist jedoch, dass die Anzahl der Weihnachtsmärkte am 01.11.2022 erfasst wurde und seitdem noch weitere Märkte Termine bekannt gegeben haben könnten. Außerdem besteht auch in diesem Jahr noch die Möglichkeit, dass Weihnachtsmärkte aufgrund der aktuellen epidemiologischen Lage kurzfristig abgesagt werden müssen.

Ein ganz besonderer Familienausflug

Bei einem Weihnachtsmarktbesuch ist gewöhnlich für jeden das passende Etwas dabei. Doch schaut man sich die Einteilung der Märkte in die oben genannten Kategorien genauer an, wird deutlich, dass besonders viele auf Familien ausgerichtet sind. Verwunderlich ist das nicht, ist Weihnachten ja schließlich ein Anlass, mit seinen Liebsten Zeit zu verbringen. In Berlin und Hamburg können Groß und Klein die meisten familienfreundlichen Märkte besuchen. 

Insgesamt fallen ganze 22 der 106 Märkte in die Kategorie Special Tipp. Außergewöhnlich und einzigartig gestalten besonders gerne die Kölner und Münchner ihre Weihnachtsmärkte. Damit nicht genug, in allen vier deutschen Städten gibt es jedes Jahr auch einen ganz besonders aufregenden Weihnachtsmarkt in der Kategorie Sexy/Love/Pride, in Hamburg sogar zwei.

Österreicher lieben ihre Handwerkskunst

Beim Fest der Liebe darf auf keinen Fall etwas Handgemachtes fehlen. Das finden vor allem die Wiener Weihnachtsliebhaber und präsentieren auf 5 von 18 Weihnachtsmärkten ihre Handwerkskunst. Auch in München wird auf vier Märkten der Fokus auf das Handwerk gelegt.

Kostenpflichtige Adventsmärkte gibt es auch in diesem Jahr nur in Hamburg und Berlin. In Berlin zahlt man dabei in der Regel zwischen 1 € und 8 €. Ein besonderes Highlight ist der All inclusive Weihnachtsmarkt am Spreespeicher. Hier zahlt man zwar 40 € Eintritt, hat dafür dann aber Getränke und Essen all inclusive. In Hamburg zahlt man bei den kostenpflichtigen Märkten etwa 3 € für ein Ticket.

Weihnachtsmärkte in Berlin

Grafik: Travelcircus.de

Welche U-Bahn fährt wohl dieses Jahr von Markt zu Markt?

In Berlin trifft man über die ganze Stadt verteilt auf 28 verzaubernde Weihnachtsmärkte. Wer das meiste aus seinem Tag rausholen möchte, nutzt dabei die öffentlichen Verkehrsmittel. Auch in diesem Jahr fährt die U2 an 9 Weihnachtsmärkten entlang und macht ihrem Spitznamen „Weihnachtslinie” alle Ehre.

Aufgrund von zahlreichen Baustellen ist es in diesem Jahr jedoch nicht ratsam, mit dieser Linie zu fahren, da man oft umsteigen muss und sich die Fahrzeit somit verlängert. Stellvertretend kann man in diesem Jahr die U7 nutzen. Von Spandau bis nach Rudow kommt man hier an 8 Weihnachtsmärkten vorbei.

Es muss nicht immer Mitte sein

Fernab des Innenstadt-Trubels geht es genauso weihnachtlich zu wie im Herzen der Hauptstadt. Im Süden lockt Zehlendorf und im Südosten Treptow mit bezaubernden Märkten wie dem Kunsthandwerklichen Weihnachtsmarkt am Mexikoplatz oder dem Weihnachtsmarkt in den Späth’schen Baumschulen. In Spandau finden in diesem Jahr vier wundervolle Weihnachtsmärkte statt. Während sich einer in der Altstadt befindet, sind die anderen drei fußläufig von der Zitadelle gelegen.

Kunterbunte Vielfalt

So wie die Hauptstadt selbst sind auch die Weihnachtsmärkte in Berlin unglaublich vielfältig. Ob wunderschöne Handwerkskunst, der klassische Glühweinmarkt mit geschmückten Buden oder nostalgische Märkte, die an alte Zeiten erinnern – in Berlin ist alles dabei. Besonders Familien haben eine große Auswahl und können sich auf Märkte wie die Charlottenburger Weihnachtsmeile oder den Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei freuen.  

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Grafik: Travelcircus.de

Mit der U3 ins Weihnachtsglück

In Hamburg hat man die Qual der Wahl: 30 verschiedene Weihnachtsmärkte befinden sich in der wunderschönen Hansestadt. Die meisten Märkte liegen im Stadtzentrum. Mit der U3, die auch in diesem Jahr Hamburgs Weihnachtslinie ist, kommt man an insgesamt 13 Weihnachtsmärkten vorbei.

Hier wird man nicht nur beim Lebkuchen schwach#

In Hamburg ist die Auswahl groß und für jeden das Richtige dabei. Etwa ein Drittel der Märkte sind familienfreundlich und lassen Kinderaugen strahlen. Besonders schön für die Kleinen wird es auf dem Bergedorfer Wichtelmarkt (Bhf. Hamburg-Bergedorf) mit Weihnachtsbäckerei und Wichtelwerkstatt oder beim entspannten Weihnachtsbummel in Eppendorf (U Kellinghusenstraße) mit Nikolaus- und Engelbesuch sowie Adventssingen mit der Hexe Knickebein.

Hamburg kann aber auch ganz anders! Als einzige der vier deutschen Städte hat Hamburg nicht nur einen, sondern gleich zwei Weihnachtsmärkte der Kategorie Sexy/Love/Pride: Santa Pauli auf der Reeperbahn und Winter Pride (U Hauptbahnhof Nord). Auf diesen Märkten wird nicht nur mit Glühwein so richtig aufgeheizt.

Travelcircus-Tipp: Wer es besonders romantisch mag, sollte dem Jungfernstieg auf jeden Fall einen Besuch abstatten. Beim Weißen Zauber sorgt das funkelnde Lichtermeer für eine absolut magische Stimmung.

Weihnachtsmärkte in Köln

Grafik: Travelcircus.de

Mit der Linien 1,7 und 16 ins Weihnachtsglück

Köln verzaubert in diesem Jahr mit 10 Weihnachtsmärkten. Weihnachtsliebhaber treffen dabei vor allem im Herzen der Rhein-Metropole auf den Adventszauber. Die Linien 1, 7 und 16 führen dabei an vier Weihnachtsmärkten vorbei. An der Station „Rudolfplatz“ bekommt man gleich doppeltes Weihnachtsglück: Das wunderschöne Nikolausdorf für die ganze Familie und der bekannte Heavenue Cologne – The Gay Christmas Market.

Für die Kölner muss es einzigartig sein
In Köln werden dieses Jahr besonders viele Märkte der Kategorie Special Tipp präsentiert. Jeder einzigartig und individuell sorgen sie doch alle für gemütliche Weihnachtsstimmung. Bei der Hafenweihnacht am Schokoladenmuseum (Station “Heumarkt”) zum Beispiel dreht sich alles um das Thema Hafen und Seefahrt und am Weihnachtsmarkt im Herbrand’s kann man es sich in geschmückten Holzhütten so richtig gemütlich machen.

Für Familien gibt es dieses Jahr auch wieder einiges zu entdecken. Während der Markt der Engel am Neumarkt mit liebevoll gestalteten Hütten sowie Engelsfiguren verzaubert, erlebt die ganze Familie im Lindenthaler Winterdorf auf dem Karl-Schwering-Platz ein aufregendes Kinderkarussell und ein tolles Bühnenprogramm für Groß und Klein.

Travelcircus-Tipp: Wer von handgemachten Kunstwerken zur Weihnachtszeit einfach nicht genug kriegen kann, sollte auf jeden Fall mal bei Heinzels Wintermärchen vorbeischauen. Im Herzen der Stadt trifft man hier auf die legendären Kölner Heinzelmännchen.

Weihnachtsmärkte in München

Grafik: Travelcircus.de

Der Weihnachtsmann hat neun Rentiere – München dafür zwei Weihnachtslinien

Fast die Hälfte aller Münchner Weihnachtsmärkte an einem Tag erleben? Die U3 und die U4 machen es möglich! Zu ganzen 9 von 21 weihnachtlichen Orten bringen die beiden Linien Weihnachtsliebhaber. Beide fahren auch an der Station Odeonsplatz vorbei. Hier sind in Laufweite dieses Jahr sogar drei Märkte aufgebaut.

Der 3 m große Nikolaus sowie das Kasperle-Theater beim Moosacher Hüttenzauber (U Moosacher St.-Martins-Platz) lassen auch dieses Jahr wieder Kinderherzen höher schlagen. Beim Weihnachtszauber im Bavariapark können sich die Kleinen auf den Besuch von Kasperl und seinen Freunden sowie dem Nikolaus freuen. 

Schluss mit Tradition, hier wird es ganz besonders

Wer es lieber außergewöhnlich mag, hat in München das große Glückslos gezogen. Auf fünf Weihnachtsmärkten wird es dieses Jahr vielfältig und individuell. Einen Besuch wert sind dabei auf jeden Fall das aufregende Wintertollwood Festival auf der Theresienwiese und die romantische Feuerzangenbowle am Isartor.

Wem der Glühwein noch nicht heiß genug ist, der sollte sich das extravagante Pink Christmas am Sendlinger Tor nicht entgehen lassen. Bei dem kunterbunten Weihnachtsmarkt der LGBTQ+-Community ist nämlich nicht nur der Lebkuchen zum Anbeißen.

Weihnachtsmärkte in Wien

Grafik: Travelcircus.de

Weihnachtsträume werden wahr

Einzigartige Handwerkskunst, süße Leckereien und stimmungsvolle Lichter und Musik –  jedes Jahr aufs Neue verwandelt sich die Stadt in ein wunderschönes Wiener Weihnachtswunderland. 18 Weihnachtsmärkte gibt es auf dem diesjährigen Wiener Weihnachts-Fahrplan. Acht von ihnen kann man mit der Weihnachtslinie U2 und U6 erreichen. Mehr als einen Weihnachtsmarkt erlebt man an den Stationen Volkstheater, Herrengasse, Karlsplatz und Stephansplatz.

Besinnliche Weihnachtszeit

Familienfreundlich, klassisch, außergewöhnlich und eine ganze Menge umwerfender Handwerkskunst – so mögen die Wiener ihre Weihnachtsmärkte besonders gerne. Auf dem Großteil der Wiener Märkte lassen sich zauberhafte handgemachte Geschenke kaufen, etwa im Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz, auf dem Art-Advent am Karlsplatz sowie auf dem ​​Kultur- und Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Schönbrunn.

Wer gerne mal in den kaiserlichen Zauber Wiens eintauchen möchte, sollte unbedingt das Weihnachtsdorf am Schloss Belvedere besuchen (Station Quartier Belvedere). Mehr über die Geschichte der Weihnachtszeit und die Traditionen verschiedener Länder verrät die diesjährige Ausstellung am Adventmarkt und Weihnachtsschau in den Blumengärten Hirschstetten.

Zusammenfassung

Nach zwei Jahren Weihnachtszeit mit starken Einschränkungen ist die Vorfreude auf gebrannte Mandeln, Glühwein und Co. kaum auszuhalten. Gut, dass in diesem Jahr die Städte Wien, München, Köln, Hamburg und Berlin endlich wieder in schönstem Weihnachtsglanz erstrahlen.

Dem Start in die besinnliche Weihnachtszeit steht also nichts mehr im Weg. Dank der guten Anbindung der Märkte an die öffentlichen Verkehrsmitteln ist es sogar möglich, gleich mehrere Weihnachtsmärkte an einem Tag zu besuchen und die gemütliche Jahreszeit voll und ganz auszukosten.

Doch auch in diesem Jahr können sich die Öffnungszeiten der Märkte aufgrund der aktuellen epidemiologischen Lage kurzfristig ändern. Daher sollte man diese vor dem Besuch des gewünschten Weihnachtsmarktes unbedingt noch einmal überprüfen.

Quelle: Travelcircus

Der große Travelcircus Thermen Check 2022/23: Das sind die besten Thermen im DACH-Raum

Es gibt doch kaum etwas Schöneres, als in wohlig warmes Wasser abzutauchen, sich in der Sauna glücklich zu schwitzen oder sich bei einer wohlverdienten Massage so richtig verwöhnen zu lassen und einfach alle Alltagssorgen hinter sich zu lassen. Sind die Tage wieder grauer, ist es höchste Zeit, sich eine entspannende Wohlfühl-Auszeit in der Therme zu gönnen!

Sowohl in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz findet man zahlreiche wundervolle Thermen – doch wie trifft man bei so einer großen Auswahl die richtige Entscheidung? Welche Therme ist bei den Kunden besonders beliebt? Wo bekommt man das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und wo kann man die meisten Saunen ausprobieren?

Auch in diesem Jahr hat der große Thermen Check 2022/23 die Antworten auf die wichtigsten Fragen. Schon zum sechsten Mal haben sich die Reiseexperten von Travelcircus die Thermen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ganz genau angeschaut und aus 168 die besten Erholungsbäder der Wellness-Saison 2022/23 gekürt!

Das Wichtigste in Kürze:

  • Auch dieses Jahr lässt es sich in Deutschland am günstigsten entspannen
  • Ein Tag in der Therme kostet im DACH-Raum zwischen 9,90 € und 139,65 €
  • Vier Thermen konnten sich erstmal einen der Top-Plätze sichern
  • Die besten Kundenbewertungen hat dieses Jahr eine Therme in Hamburg
  • Die größte Therme der Welt überzeugt mit ganzen 35 Saunen und Dampfbädern

Für die Informationsbasis des Thermen Checks 2022/23 hat Travelcircus zunächst 455 Thermen auf werbefreier Basis in Deutschland, Österreich und der Schweiz kontaktiert. In die Bewertung wurden anschließend alle Thermen mit aufgenommen, die sich bis zur Frist zurückgemeldet haben, sowie die Top 100 Thermen des letzten Jahres. Bei allen Top 100 Thermen des Vorjahres, die die nötigen Informationen nicht mitgeschickt haben, wurden diese nach bestem Gewissen selbst recherchiert. So wurden dieses Jahr 168 Thermen ausgewertet. Zur besseren Vergleichbarkeit wurden die Thermen dafür auf folgende Faktoren untersucht:

1Bekanntheit:Mittelwert aus Anzahl der Google- und der TripAdvisor- Bewertungen sowie dem monatlichen Suchvolumen bei Google im DACH-Raum für die letzten 48 Monate (Stand Oktober 2022)
2Beliebtheit:Mittelwert der Kundenbewertungen bei Google und TripAdvisor (Stand Oktober 2022)
3Ausstattung:Anzahl von Saunen und Dampfbädern addiert mit dem Angebot an Wellnessanwendungen und offiziell anerkanntem Heilwasser*
4Preis-Leistungs- Verhältnis:Verhältnis von teuerstem Tageseintritt inkl. Sauna und Badewelt, Anzahl der Saunen und Dampfbäder und maximaler Öffnungszeit in Stunden pro Tag**

Für den Vergleich der Thermen wurden pro Kategorie Punkte zwischen 1,00 und 5,00 vergeben (5 für das beste Ergebnis, 1 für das schlechteste). Insgesamt konnte jede Therme also maximal 20,00 Punkte erreichen.

* Während die Anzahl der Saunen und Dampfbäder in totalen Zahlen in die Bewertung einbezogen wurde, wurden Wellnessanwendungen und offizielle Heilquellen nur in Vorhandensein (= 1 Punkt) und Nicht-Vorhandensein (= 0 Punkte) unterteilt.

** Wenn Öffnungszeiten von Tag zu Tag abweichen, wurde der längste Tag betrachtet. Wenn Tagespreise ebenfalls von Tag zu Tag abweichen, wurde der teuerste Tagespreis für den längsten Tag betrachtet. Alle Preise ohne Ermäßigung oder Online-Rabatt.

Grafik: Travelcircus

Preisvergleich: Wo ist der Thermenurlaub besonders günstig?

Auch in diesem Jahr ist ein Tag in der Therme in Deutschland am günstigsten

Für einen entspannenden Tag in der Therme muss man manchmal ganz schön tief in die Tasche greifen. Im Durchschnitt zahlen Erholungssuchende in Deutschland, Österreich oder der Schweiz 42,03 € für eine Tageskarte.

Am wenigsten zahlt man dabei in Deutschland, hier erlebt man einen Tag in der Therme für durchschnittlich 30,19 €. Während man in Österreich (37,83 €) nur etwa 8 € mehr zahlt, muss man in der Schweiz (58,07 €)  ganze 27,88 € drauflegen.

Von günstig zu teuer: Thermen im Vergleich

Wo kann man im DACH-Raum einen ganzen Wellnesstag am günstigsten verbringen? Für nur 9,90 € – 15,50 € kann man im Salinarium (DE), im Aquavita (DE) und in der FrankenTherme (DE) einen ganzen Tag lang entspannen. Kein Wunder also, dass Deutschland auch dieses Jahr wieder im Durchschnitt am günstigsten ist.

Schaut man sich die teuerste Therme genauer an, wird schnell klar, warum die Schweiz beim Thema Preis einfach nicht mithalten kann. Umgerechnet zahlt man hier im Thermalhotels und Walliser Alpentherme & SPA Leukerbad ganze 139,96 € für einen Tag Wellness. Grund für den hohen Preis ist vor allem, dass es in der Therme keine Tageskarte gibt, sondern man nach drei Stunden alle weiteren 30 Minuten nachzahlen muss. Mit sehr viel Abstand folgen auf die teuerste Therme zwei deutsche Thermen auf Platz zwei und drei: die Fontane Therme mit 85,00 € und die Tamina Therme mit 72,01 € für eine Tageskarte.

Teurer gleich besser?

Für eine bessere Ausstattung zahlt man doch aber gerne mal etwas mehr. Wie also können die teuren Thermen in puncto Ausstattung mithalten? Zwar können Platz 2 und 3 der teuersten Thermen mit 2,29 und 2,63 Punkten einen Vorsprung vorweisen, doch ist der Abstand zu den beiden Plätzen bei den günstigsten Thermen mit 1,86 und 2,50 Punkten nicht sehr groß. Auch die teuerste Therme ist mit 1,64 Punkten zwar besser als die günstigste Therme, sie liegt jedoch mit ihren Punkten unter den restlichen.

ThermeTageskarten- preis (Bad & Sauna)Wertungs- punkte Ausstattung ThermeTageskarten-preis (Bad & Sauna)Wertungs- punkte Ausstattung
Salinarium (DE)9,90 €1,21 Thermalhotels und Walliser Alpentherme & SPA Leukerbad (CH)139,96 €1,64
Aquavita (DE)13,50 €1,86 Fontane Therme (DE)85,00 €2,29
FrankenTherme  (DE)15,50 €2,50 Tamina Therme (CH)72,01 €2,63
Die 3 günstigsten (links) und teuersten (rechts) Thermen im DACH-Raum sowie die Wertungspunkte bei der Ausstattung (1,00 bis 5,00 Punkte möglich). Wenn keine Tageskarte erhältlich ist, wurde der Preis auf die Anzahl der geöffneten Stunden hochgerechnet.


Die Stundenpreise im Vergleich

Auch bei dem Vergleich der Preise pro Stunde sind die günstigsten Thermen wieder in Deutschland: Im Salinarium (DE), dem Mineralbad Berg (DE) und im Das Leuze (DE) kann man für nur 0,83 € – 1,18 € die Stunde entspannen.

Das Thermalhotels und Walliser Alpentherme & SPA Leukerbad in der Schweiz besetzt auch hier wieder den 1. Platz der teuersten Thermen mit einem Stundenpreis von 13,80 €. Für etwas weniger kann man eine Stunde Wellness für 8,50 € in der Fontane Therme (DE) und für 5,55 € im Mineralbad Andeer (CH) genießen.

ThermeTageskartenpreis pro Stunde ThermeTageskartenpreis pro Stunde
Salinarium (DE)0,83 € Thermalhotels und Walliser Alpentherme & SPA Leukerbad (CH)13,80 €
Mineralbad Berg (DE)1,00 € Fontane Therme (DE)8,50 €
Das Leuze – Mineraltherme (DE)1,18 € Mineralbad Andeer (CH)5,55 €
Die 3 günstigsten (links) und teuersten (rechts) Thermen im DACH-Raum nach Preis pro Stunde.


Der Landesdurchschnitt: Wo ist der durchschnittliche Stundenpreis am niedrigsten?

Auch hier verhalten sich die Länder ähnlich wie letztes Jahr. Zwar sind die Preise seit dem vorherigen Jahr gestiegen, doch ist auch hier Deutschland ganz klar der Sieger. Im Durchschnitt zahlen Wellnessliebhaber hier 2,30 € pro Stunde. Der Stundenpreis beläuft sich in Österreich auf 2,93 € und in der Schweiz auf 4,77 €.

Die Öffnungszeiten im Vergleich: Wo kann am längsten entspannt werden?

Bei einem perfekten Wellnesstag vergeht die Zeit wie im Flug und man möchte jede Sekunde davon voll und ganz auskosten. Gut, dass viele Thermen sehr lange geöffnet haben. Im Durchschnitt kann man sich in allen drei Ländern knapp 13 Stunden der Entspannung und Entschleunigung hingeben. In Österreich genießt man dabei durchschnittlich 12,92 Stunden, in der Schweiz 12,80 Stunden und in Deutschland 13,19 Stunden.

Die beliebtesten Thermen: Thermen-Liebhaber auf nach Österreich!

Bei der Suche einer passenden Therme für den Spa-Tag spielt natürlich auch die Kundenbewertung eine große Rolle. So ist es wichtig, einen genaueren Blick auf die Google- und TripAdvisor-Bewertungen zu werfen. Auch dieses Jahr sichert sich Österreich mit durchschnittlich 4,22 von 5,00 Punkten den 1. Platz auf der Beliebtheitsskala. Deutschlands Wellnessoasen kommen im Durchschnitt auf 4,07 Punkte und die der Schweiz auf 3,97 Punkte.

Der Kundenliebling liegt im Norden

Das Vabali Hamburg kann sich dieses Jahr mit einer Google- und TripAdvisor-Bewertung von 4,80 den Platz der beliebtesten Therme ergattern. In den Bewertungen werden vor allem die gemütliche  Atmosphäre, die Auswahl an Saunen sowie das freundliche Personal in höchsten Tönen gelobt.

Saunavergleich: Hier kommen Gäste ins Schwitzen

Den Status tiefster Entspannung erreichen – das ist das Ziel eines jeden Wellness-Tags. Wie geht das besser, als sich in der Sauna oder im Dampfbad so richtig glücklich zu schwitzen und alle Alltagssorgen hinter sich zu lassen? Denn je mehr Auswahl der Besucher hat, desto besser kann er sich die bevorzugte Temperatur aussuchen und auf wenig Überfüllung in den Räumlichkeiten hoffen.

Besonders gerne schwitzen die Deutschen, weswegen sie auch dieses Jahr wieder die Nase vorne haben. Im Durchschnitt erwarten Erholungssuchende 8,66 Saunen und Dampfbäder in deutschen Thermen. Auch die Thermen in Österreich können sich mit durchschnittlich 7,69 Schwitzkabinen sehen lassen. In der Schweiz kann man durchschnittlich 6,45 Saunen und Dampfbäder pro Therme entdecken.

Der Überflieger: Die Therme Erding

30 Saunen und 5 Dampfbäder – was für Wellnessliebhaber nach einem absoluten Traum klingt, wird in der Therme Erding wahr. Mit ordentlich Abstand kann sich die Therme wieder einmal gegen das Avita Resort in Österreich (20 Saunen und Dampfbäder) und die Aachener Carolus Therme (17 Dampfbäder und Saunen) behaupten.

ThermeAnzahl Saunen & Dampfbäder
Therme Erding (DE)35
Avita Resort (AT)20
Carolus Therme (DE)17
Top 3 Thermen im DACH-Raum mit den meisten Saunen und Dampfbädern.

Das sind die besten Thermen pro Bundesland in Deutschland

Die Top 10 Thermen in Deutschland

Grafik: Travelcircus.de

Platz 1: Therme Erding – Die größte Therme der Welt

Willkommen in der größten Therme der Welt! Abenteuerliche Rutschen, Südseefeeling und tosende Wellen laden zu Badespaß pur ein. Doch nicht nur das, die Therme Erding verspricht mit unglaublichen 30 Saunen und 5 Dampfbädern Entspannung und Erholung der Superlative.

Platz 2: Therme Wörishofen – Wellnessoase im Allgäu

Dieses Wellnessparadies im Allgäu kann sich auch in diesem Jahr wieder den 2. Platz sichern: die Therme Bad Wörishofen. Erholungssuchende tauchen unter den markanten Kuppeln in eine bezaubernde Wellnessoase ab. Neben wunderschönen Palmen und bunten Blüten, türkisblauem Wasser und stolzen 15 Saunen und Dampfbädern fällt das Entspannen hier mehr als leicht.

Platz 3: Obermain Therme – Bayerns wärmste Thermalsole

Bayerns stärkste und wärmste Thermalsole hat sich in diesem Jahr einen Platz in der Top 3 erkämpft. Bei unglaublichen 25 Innen- und Außenbecken, einem Naturbadeteich und sage und schreibe 14 verschiedenen Saunen und Dampfbädern ist das kein Wunder. Die Obermain Therme zeigt Wellnessliebhabern wie Entspannung in Bayern so richtig geht.


Platz 4: Das Leuze – Wellness für die Seele

Im Herzen Stuttgarts erwartet die Gäste Wellness für die Seele. Auf einer Wasserfläche von etwa 1.800 m² kann man im Das Leuze die heilenden Kräfte von zwei staatlich anerkannten Heilquellen genießen und sich in 13 Saunen und Dampfbädern voll und ganz der Entspannung hingeben.

Platz 5: Aqualand Köln – Pures Urlaubsfeeling

Keine Lust mehr auf Großstadttrubel? Da ist das Aqualand Köln genau der richtige Ort! Schweben im Solebecken, eine der zahlreichen Wellnessanwendungen erleben, Ruhe in der Himalaya-Salzgrotte genießen oder in den 13 Saunen und Dampfbädern so richtig ins Schwitzen kommen – das Aqualand Köln hat für Erholungssuchende so einiges zu bieten.

Platz 6: Carolus Therme – Entspannung wie bei den alten Griechen

Die Griechen und Römer wussten schon damals, wie Wellness funktioniert. Warum nicht also eine Reise in fremde Welten erleben? Die Carolus-Therme in Aachen entführt den Besucher dafür in ein unglaubliches Wellnessparadies. Ganze 17 Saunen und Dampfbäder, die gemütliche Atmosphäre und das revitalisierende Thermalwasser sorgen für eine entspannende Auszeit, die man so schnell nicht wieder vergessen wird.

Platz 7: Badewelt Sinsheim – Tropisches Palmenparadies

Von einem Traumurlaub in der Karibik träumen war gestern – in der Badewelt Sinsheim werden Wellness-Träume wahr! Mehr als 400 echte Palmen, insgesamt 13 Saunen und Dampfbäder, ein ausfahrbares Panoramadach und ein 2.000 m² großer Sandstrand versprechen eine unglaubliche schöne Wellnessauszeit.

Platz 8: Kristall Palm Beach – Die Therme für Familien

Im bayerischen Kristall Palm Beach erwartet Besucher ein wahres Wellnessparadies für Groß und Klein. Während die kleinen Wassernixen sich auf ganzen 10 Rutschen austoben können, entspannen Wellnessfans in den wohlig warmen Thermalquellen und den 15 Saunen und Dampfbädern – der perfekte Thermenurlaub für die ganze Familie.

Platz 9: Bali Therme – Entspannung pur

Einfach mal abtauchen – in der Bali Therme geht das besonders gut. Mitten in Ostwestfalen-Lippe wird man hier in ein Indonesisches Inselparadies entführt und genießt eine Auszeit vom Alltag in gemütlicher Atmosphäre. Neben heilendem Thermalwasser können sich Wellness-Liebhaber auch auf Entspannung in 13 Saunen und Dampfbäder freuen.

Platz 10: Badeparadies Schwarzwald – Wellnesstraum am Titisee

Südseefeeling mitten im Schwarzwald? Das Badeparadies Schwarzwald macht es möglich! Mit leuchtend blauen Lagunen und über 300 echten Palmen wird der Besucher in eine andere Welt versetzt. Das spritzige Wellenbad, die aufregenden Wasserrutschen sowie die 12 liebevoll gestalteten Saunen und Dampfbäder machen das Wellnessparadies perfekt.

Die Top 5 Thermen in Österreich

Platz 1: Avita Resort – Wellness wie im Paradies

20 Saunen und Dampfbäder im Sauna Garten Eden – im bezaubernden Avita Resort fühlt man sich wie im Paradies. Neben der himmlischen Entspannung gehört auch noch ein 4*S Hotel zur Therme: Hier wird die Thermenauszeit zum Wellnessurlaub.

Platz 2: Therme Wien – Ein Ort der Ruhe

Am Rande von Österreichs Hauptstadt trifft der Wellnessliebhaber auf einen wundervollen Ort der Ruhe. Neben einer großzügigen Thermenlandschaft und einem wunderschönen Garten erlebt man in den 15 Saunen und Dampfbädern Entspannung pur.

Platz 3: Therme Geinberg – Größte Wasserfläche Österreichs

Ein echter Sandstrand und überall tropische Palmen – die Therme Geinberg verzaubert Erholungssuchende vor allem mit ihrer wundervollen Atmosphäre. Die größte Wasserfläche Österreichs besticht außerdem mit 5 Pools und 12 Saunen und Dampfbädern und verspricht einen idyllischen Wellnesstag fernab von Hektik und Stress.

Platz 4: Eurothermen Resort Bad Schallerbach – Vielfalt für alle

Ob kleiner Pirat, Abenteuersuchender oder Wellnessliebhaber – das Eurothermen Resort Bad Schallerbach sorgt mit seiner Vielfalt an Entspannung und Action für den perfekten Thermentag. Neben der Cabrio-Therme Tropicana und der Piratenwelt Aquapulco, freuen sich Erholungssuchende vor allem auf das Sauna-Bergdorf AusZeit, in dem man 13 Saunen und Dampfbäder ausprobieren kann.

Platz 5: AQUA DOME – Schwerelos in Tirol

Wellness mit einem atemberaubenden Blick auf die Bergwelt Tirols? Schöner geht’s nicht! Doch, denn im Aqua Dome erlebt man diese Aussicht ganz entspannt von den beheizten Außenbecken aus. Unvergessliche Wohlfühlmomente versprechen auch die zahlreichen Soleschalen, in denen man erholsam nahezu im Wasser schwebt, sowie die insgesamt 7 Saunen und Dampfbäder.

Die Top 5 Thermen in der Schweiz

Platz 1: Thermalbad Zurzach – Schwerelos

Willkommen in der wohl schönsten Therme der Schweiz! Das Thermalbad Zurzach lockt Wellness-Enthusiasten mit 15 Saunen und Dampfbädern und einem Intensiv-Solebecken, in dem sich Thermenbesucher beinahe schwerelos fühlen können.

Platz 2: aquabasilea – Therme für Romantiker

Ein Wohlfühlort zum Träumen: In der Therme aquabasilea werden Besucher vom Wellenbad, den zahlreichen abenteuerlichen Rutschen, 9 fantastischen Saunen und Dampfbädern und einem einzigartigen romantischen Ambiente verzaubert – Wellnessurlaub in der Schweiz kann so schön sein.

Platz 3: Tamina Therme – Baden im blauen Gold

Kristallblaues Wasser, Entspannung im 36,5 °C warmen Wasser und in der 1.300 m² großen Saunawelt – die Tamina Therme in Bad Ragaz ist der perfekte Ort für eine Auszeit vom Alltag. Außergewöhnliche Architektur, wohltuende Wellnessanwendungen und 9 Saunen und Dampfbäder verwöhnen alle Sinne der Thermenbesucher. Ein Bad im „blauen Gold der Taminaquelle” soll zudem eine heilende Wirkung haben.

Platz 4: Thermi spa Bad Schinznach – Vollbad für die Sinne

9 abwechslungsreiche Saunen und Dampfbäder, ein wohlig warmer Thermalwasserpool und der einzigartige Orient-Cocon – das Thermi spa in Bad Schinznach verspricht ein unvergessliches Wohlfühlerlebnis. Die tollen Aufgüsse und Klänge, die erholsamen Peelings und die berauschende Unterwassermusik  machen einen Besuch des Thermi spas zu einem Vollbad für alle Sinne.

Platz 5: Leukerbad Therme – Entspannung für Körper und Seele

Die Leukerbad Therme ist ein wahres Eldorado für Wellnessliebhaber, Badenixen und Sport-Enthusiasten. Wer in der  „Quelle zum Glück”, wie die Therme auch genannt wird, von den Sportbecken, Wasserrutschen sowie den 3 Saunen und Dampfbädern noch nicht überzeugt ist, wird spätestens in den Außenbecken vom Ausblick auf die atemberaubenden Berge überzeugt.

Quelle: Travelcircus

Freizeitpark Check 2022: Das sind die besten Freizeitparks in Europa

In Europa gibt es insgesamt über 1.000 Freizeitparks – die einen groß, mit spannenden Fahrgeschäften, die anderen klein und familiär. Die Geschichte der Freizeitparks in Europa reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück, als der Dyrehavsbakken in Kopenhagen als erster Freizeitpark seine Tore öffnete.

Doch welcher Freizeitpark ist dieses Jahr der beste in Europa, wo ist der Spaßfaktor für die ganze Familie am größten und welcher Park bietet das beste Preis-Leistungsverhältnis? Die Reiseexperten von Travelcircus haben dieses Jahr die 65 beliebtesten Freizeitparks in Europa genauer unter die Lupe genommen, Preise und 2.598 Attraktionen verglichen und daraus den ultimativen Freizeitpark Check Europa 2022 erstellt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ein Tag im Freizeitpark für eine 4-köpfige Familie kostet zwischen 56 € und 534 €
  • In den letzten drei Jahren sind die Eintrittspreise um fast 15 % gestiegen
  • Im Durchschnitt gibt es 28,9 Fahrattraktionen pro Freizeitpark zu erleben
  • Die meisten Attraktionen hat ein polnischer Freizeitpark zu bieten
  • Bei Instagram ist ein bekanntes Schloss unschlagbar, doch beim Verhältnis Posts/Follower liegen andere Parks vorne

Die gesamte Auswertung im Überblick

Der große Freizeitpark Check Europa 2022

Auf werbefreier Basis hat Travelcircus 238 Freizeitparks kontaktiert, um alle nötigen Informationen für diese Auswertung aus erster Hand zu erhalten. Neben den Freizeitparks, die sich bis zur Frist zurückgemeldet haben, wurden die Daten der Freizeitparks mit dem höchsten Suchvolumen – wenn möglich – nach bestem Gewissen selbst recherchiert. Alles in allem konnten so 65 Freizeitparks ausgewertet werden. Travelcircus hat 2.598 Attraktionen und 1.950 weitere Daten recherchiert, ausgewertet und miteinander verglichen, um herauszufinden, welche Freizeitparks in Europa dieses Jahr die besten sind.

Folgende Daten waren Grundlage für die Auswertung:

  • Bewertung bei Google
  • Durchschnittliches und maximale Suchvolumen bei Google im Zeitraum Januar 2021 bis März 2022 für alle Länder, die in der Auswertung vertreten waren (Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien)
  • Eintrittspreise
  • Anzahl Fahrattraktionen (nach Mindestalter kategorisiert)
  • Instagram-Beiträge sowie Instagram- und Facebook-Follower (Stand 13. Mai 2022)

Das Ergebnis: Die Top Freizeitparks in Europa

Auf Grundlage der recherchierten Daten wurden zahlreiche Faktoren berechnet und die besten Freizeitparks in verschiedenen Kategorien gekürt.

Grafik: travelcircus.de

Freizeitparks: Ein teurer Spaß für die ganze Familie

FreizeitparkEintritt ErwachseneEintritt KinderFreier Eintritt bis…Parkplatz GebührenKosten 4-köpfige Familie
Disneyland Paris 130,00 €122,00 €2 Jahre30,00 €534,00 €
Legoland Windsor73,89 €73,89 €89 cm19,07 €314,63 €
Alton Towers77,25 €71,32 €2 Jahre7,13 €304,27 €
Thorpe Park69,91 €69,91 €2 Jahre9,48 €289,12 €
Chessington World of Adventures68,00 €63,21 €2 Jahre4,77 €267,19 €
Tivoli Kopenhagen52,42 €41,67 €2 Jahre53,76 €241,94 €
LEGOLAND Billund57,67 €57,97 €2 Jahre8,07 €239,35 €
Europa-Park62,00 €53,50 €3 Jahre8,00 €239,00 €
Flamingo Land58,53 €58,53 €3 Jahre0,00 €234,12 €
Paultons Park57,64 €57,64 €99 cm0,00 €230,56 €
Die zehn teuersten Freizeitparks in Europa. Gewertet wurden die teuersten (regulären) Eintrittspreise der Hauptsaison 2022. Familientickets wurden nicht berücksichtigt. Fremdwährung wurde in Euro umgerechnet.

Für einen Besuch im Freizeitpark muss eine Familie teilweise wirklich tief in die Tasche greifen. Mit Abstand am teuersten ist ein Besuch in Disneyland Paris. Hier zahlt eine 4-köpfige Familie für einen spontanen Tag in beiden Parks inkl. Parken stolze 534,00 € – ohne Essen, Trinken und Souvenirs versteht sich. Im Legoland Windsor und in Alton Towers muss eine Familie immerhin über 300 € einplanen. Allgemein sind die Parks im Vereinigten Königreich am teuersten.

Disneyland fast 5-mal teurer als Energylandia

Deutlich weniger müssen Familien im Energylandia zahlen – hier kostet ein Tag Spaß für die ganze Familie gerade einmal 120,04 €. Allgemein bietet der polnische Freizeitpark das beste Preis-Leistungsverhältnis mit über 60 Attraktionen.

14,5 % teurer – Die Preisentwicklung in den letzten drei Jahren

Freizeitparks werden jedes Jahr teurer. Travelcircus hat die Eintrittspreise der letzten drei Jahre der 22 beliebtesten europäischen Freizeitparks verglichen. Das Ergebnis überrascht: In den letzten drei Jahren ist der durchschnittliche Eintrittspreis um 14,37 % gestiegen! Spitzenreiter sind der Movie Park Germany und Energylandia mit einer Preiserhöhung von über 30 %.

Bis zu 30 € fürs Parken

Als wäre der Eintritt in die Parks nicht schon teuer genug, muss man in manchen Parks zusätzlich auch noch für das Parken ordentlich blechen. In Disneyland Paris kostet das Abstellen seines PKW stolze 30 € am Tag. Noch teurer kann es für Besucher des Tivoli Parks in Kopenhagen werden. Da es keine eigenen Parkplätze gibt, muss man hier auf die öffentlichen Parkplätze zurückgreifen, was bis zu 54 € pro Tag kosten kann. In 23 der 65 untersuchten Freizeitparks ist das Parken hingegen kostenlos möglich.

Familienausflug für unter 100 €? In diesen Parks (noch immer) kein Problem!

FreizeitparkEintritt ErwachseneEintritt KinderFreier Eintritt bis…Parkplatz GebührenKosten 4-köpfige Familie
Schloss Dankern15,00 €13,00 €2 Jahre0,00 €56,00 €
Ketteler Hof16,00 €16,00 €2 Jahre0,00 €64,00 €
Fabrikus World – Europark Vias26,00 €16,00 €0,00 €84,00 €
Etnaland25,00 €20,00 €100 cm0,00 €90,00 €
Parc Saint-Paul25,00 €21,00 €0,00 €92,00 €
Taunus Wunderland25,50 €23,00 €100 cm0,00 €97,00 €
Die günstigsten Freizeitparks in Europa. Gewertet wurden die teuersten (regulären) Eintrittspreise der Hauptsaison 2022. Fremdwährung wurde in Euro umgerechnet.

In Europa gibt es unter den 65 untersuchten Freizeitparks noch sechs Parks, in denen eine 4-köpfige Familie unter 100 € für einen ganzen Tag im Freizeitpark zahlt. Gerade für Familien mit kleinen Kindern sind diese kleineren Parks ideal, um erste Freizeitparkluft zu schnuppern.

Sandra Rönsch, Freizeitpark-Expertin bei Travelcircus, empfiehlt:Tickets am besten schon vorher online kaufen. Bei vielen Parks sind Online-Tickets günstiger als an der Kasse – das spart nicht nur bares Geld, sondern auch Zeit, da man mit Online-Tickets nicht mehr an der Kasse anstehen muss. Außerdem Augen auf im Supermarkt: Auf vielen Produkten verstecken sich 2-für-1 Tickets für Freizeitparks.

Die meisten Attraktionen gibt es in Energylandia

So unterschiedlich die Parks, so unterschiedlich auch die Attraktionsvielfalt: Während die 65 untersuchten Freizeitparks im Durchschnitt 28,95 Fahrgeschäfte haben, hat Energylandia mit Abstand die meisten Attraktionen zu bieten: 17 Achterbahnen, 20 Wasserattraktionen und allgemein fast 50 Familienattraktionen gibt es im polnischen Freizeitpark zu erleben.

17 Achterbahnen in einem Park

Wer auf Schnelligkeit, Höhe und Kribbeln im Bauch steht, auch der ist in Energylandia an der richtigen Stelle, denn in keinem anderen europäischen Freizeitpark gibt es so viele Achterbahnen. Ganze 17 Stück hat Polens größter Freizeitpark zu bieten. Von adrenalinreichen Actionbahnen mit Katapultstart und Überschlag über Hybrid-Holzachterbahnen und Wasserachterbahn bis hin zum Einsteigermodell ist alles dabei! Ebenfalls viele Achterbahnen bieten Europa-Park und Blackpool Pleasure Beach (jeweils 13), PortAventura World und Alton Towers (jeweils 10).

Disneyland Paris ist der Instagram-Star unter den europäischen Freizeitparks

Park#HashtagInstagram-Beiträge
Disneyland Paris#disneylandparis5.906.037
Europa-Park#europapark651.143
Efteling#efteling609.411
PortAventura World#portaventuraworld528.637
Gardaland#gardaland428.456
Tivoli Kopenhagen#tivoli*427.053
Alton Towers#altontowers425.251
Liseberg#liseberg359.761
Thorpe Park#thorpepark266.861
Phantasialand#phantasialand258.615
Die zehn europäischen Freizeitparks mit den absolut meisten Instagram-Beiträgen (Stand 13. Mai 2022). *Da Tivoli zwar der verbreitetste Hashtag ist, aber auch für viele andere Sachen genutzt wird, wurde geschaut, wie viele der Top Posts zum Freizeitpark passen. Deswegen wurde hier nur ein Drittel aller Beiträge berücksichtigt.

Keine Attraktion ist wohl so bekannt wie das Dornröschenschloss in Disneyland Paris. Kein Wunder also, dass es die meisten Instagram Beiträge in diesem Ranking von Disneyland Paris gibt. Unschlagbare 5,9 Millionen Instagram-Beiträge tragen den Hashtag #disneylandparis – 2,6 Millionen mehr als noch vor drei Jahren!

Auf Platz 2 schafft es Deutschlands größter Freizeitpark Europa-Park mit über 650.000 Beiträgen. Auf Platz 3 liegt Efteling mit über 600.000 Beiträgen. Im niederländischen Freizeitparks bietet der riesige Märchenwald einen Instagram Hotspot nach dem anderen.

Doch wer hat die meisten Posts pro Follower?

Park#HashtagInstagram-Beiträge pro Follower (Instagram + Facebook)
Tivoli Kopenhagen#tivoli*0,90
Liseberg#liseberg0,84
Linnanmäki#linnanmäki0,83
Disneyland Paris#disneylandparis0,80
Holiday Park#holidaypark0,75
Kolmården#kolmården0,66
Fort Fun Abenteuerland#fortfun0,65
Efteling#efteling0,61
Jardin d’Acclimatation#jardindacclimatation0,57
Gröna Lund#grönalund0,53
Die zehn Freizeitparks mit den meisten Instagram-Beiträgen pro Follower bei Facebook und Instagram (Stand 13. Mai 2022). In dieser Tabelle sind nur Freizeitparks aufgelistet, die einen offiziellen Facebook- und Instagram-Account haben. *Da Tivoli zwar der verbreitetste Hashtag ist, aber auch für viele andere Sachen genutzt wird, wurde geschaut, wie viele der Top Posts zum Freizeitpark passen. Deswegen wurde hier nur ein Drittel aller Beiträge berücksichtigt.

Schaut man sich aber an, wie viele Instagram Posts es pro Follower bei Instagram und Facebook gibt, sieht die Top 10 ganz anders aus! Hier sind Tivoli Kopenhagen, Liseberg und Linnanmäki Spitzenreiter mit 0,83–0,90 Instagram Posts pro Follower.

Der Holiday Park, Kolmården, Fort Fun Abenteuerland, Jardin d’Acclimatation und Gröna Lund schaffen es bei dieser Betrachtung ebenfalls in die Top 10 und gehören somit ebenfalls zu den Top Freizeitparks in puncto Instagram!

Die 25 besten Freizeitparks Europas 2022

Auswertung verrät: Das sind die 25 besten Freizeitparks Europas

Travelcircus hat 65 europäische Freizeitparks genauer unter die Lupe genommen und daraus den ultimativen Freizeitpark Check 2022 erstellt. Neben Eintrittspreisen, Öffnungszeiten, Bewertungen, Google-Suchvolumen und Instagram-Posts wurden auch alle Attraktionen untersucht und kategorisiert. Für die finale Bewertung wurden folgende Faktoren ermittelt:

1. Preis-Leistungs-Faktor: Dieser Faktor bezieht sich auf die Anzahl der Fahrattraktionen und die Eintrittspreise. So wurde ausgerechnet, wie viel Eintritt eine 4-köpfige Familie verhältnismäßig pro gebotener Attraktion zahlt. Zusätzlich wurde der durchschnittliche Eintrittspreis pro Achterbahn ausgerechnet. Aus beiden Faktoren wurde der Mittelwert berechnet. Je weniger man im Schnitt pro Attraktion und Achterbahn zahlt, desto höher die Punktzahl.
2. Bewertungsfaktor: Wie wurde der Freizeitpark bei Google bewertet? Die Punktzahl entspricht 1:1 der Bewertung bei Google.
3. Bekanntheitsfaktor: Wie bekannt ist der Freizeitpark? Je höher das durchschnittliche und das maximale Suchvolumen bei Google (Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien; Zeitraum Januar 2021 bis März 2022) ist, desto mehr Punkte gibt es.
4. Spaßfaktor für jedes Alter: „Dafür bist du noch zu klein” – diesen Satz möchte kein Kind hören! Dieser Faktor zeigt auf, in welchen Parks es den höchsten durchschnittlichen Spaßfaktor für alle Altersgruppen gibt. Travelcircus hat dafür alle Attraktionen in den Parks untersucht und jeweils einen Spaßfaktor für 4-, 6-, 8-, 10- und 12-Jährige bestimmt, basierend auf der (prozentualen) Anzahl der Attraktionen, die in diesem Alter gefahren werden dürfen. Je höher der durchschnittliche Spaßfaktor für alle Altersgruppen, desto besser.
5. Instagram-Faktor: Wie viele Instagram-Beiträge gibt es mit dem jeweiligen Hashtag des Parks? Damit auch kleinere Parks eine faire Chance haben, wurde zusätzlich auch die Anzahl der Posts ins Verhältnis der Followerzahlen bei Instagram und Facebook gesetzt. Je mehr Posts allgemein und je mehr Posts pro Follower, desto höher die Punktzahl.

Die 25 besten europäischen Freizeitparks im Überblick

Pro Faktor konnten 5 Punkte erreicht werden. Ein Freizeitpark kann also maximal 25 Punkte erreichen, wenn er in allen Kategorien die volle Punktzahl erhält.

Platz Freizeitpark12345Punkte
1Europa-Park4,434,804,504,683,4221,84
2Efteling3,854,703,684,794,0221,05
3Disneyland Paris1,494,505,004,844,7720,61
4PortAventura World4,334,403,714,203,5720,20
5Liseberg3,864,503,294,254,0819,97
6Energylandia4,954,803,924,262,0319,95
7Gardaland4,074,503,844,413,0419,86
8Linnanmäki4,344,503,084,133,6519,70
9Tivoli Kopenhagen2,714,503,274,394,3419,21
10Plopsaland4,514,303,214,752,2419,01
11Phantasialand3,914,503,794,322,4218,94
12Parc Astérix3,924,403,484,942,1718,92
13Alton Towers3,584,403,824,092,9418,83
14Holiday Park3,534,103,354,383,4318,78
15Hansa-Park4,334,503,224,552,1718,77
16Toverland4,054,603,194,682,2218,74
17Heide-Park4,214,403,514,242,3118,67
18Mirabilandia4,484,403,233,942,5418,59
19Gröna Lund3,964,303,233,963,0918,55
20Djurs Sommerland4,394,603,074,731,6918,48
21Erlebnispark Tripsdrill4,224,703,244,711,6118,48
22Fort Fun Abenteuerland3,834,203,054,752,6118,44
23Bayern-Park4,524,603,084,711,3118,22
24Movie Park Germany4,004,103,404,342,3618,20
25Le PAL4,244,603,134,871,3118,15
Die 25 besten Freizeitparks in Europa 2022. Maximal waren 25 Punkte möglich.

Die Travelcircus Top-Freizeitpark-Awards 2022

Jeder Freizeitpark besticht durch ganz individuelle Features. Während die einen durch eine Vielzahl aufregender Achterbahnen punkten, zeichnen sich die anderen durch besondere Kinderfreundlichkeit aus. Deshalb hat Travelcircus zusätzlich zum Ranking der Top 25 Freizeitparks insgesamt sieben Awards ins Leben gerufen, welche die 65 untersuchten Freizeitparks für besondere Eigenschaften auszeichnen.

Das beste Preis-Leistungsverhältnis 2022 In welchem Freizeitpark bekommt man am meisten für sein Geld? Dieser Frage ist Travelcircus auf den Grund gegangen und hat die Kosten für eine 4-köpfige Familie den angebotenen Fahrattraktionen gegenübergestellt. Das Ergebnis: Die Top 10 Freizeitparks Europa 2022 mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis!
PlatzParkKosten pro Attraktion
1Energylandia1,82 €
2Bayern-Park2,95 €
3Etnaland3,00 €
4PowerPark3,08 €
5Plopsaland3,57 €
6Parc Saint-Paul3,68 €
7Taunus Wunderland3,73 €
8Skyline Park3,73 €
9Lightwater Valley3,92 €
10Le PAL4,00 €
Die zehn europäischen Freizeitparks mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis. Für die Auswertung wurden die Kosten für eine 4-köpfige Familie (inkl. Eintritt und Parken) ins Verhältnis zur Anzahl der Fahrattraktionen gesetzt. Fremdwährung wurde in Euro umgerechnet.

Die besten Bewertungen 2022 Welcher Freizeitpark schneidet bei den Gästen am besten ab? Um diese Frage zu beantworten, hat Travelcircus alle Google-Bewertungen der 65 Freizeitparks verglichen. Die Freizeitparks mit den besten Bewertungen erhalten den Top Bewertung Award!
ParkBewertung bei Google
Energylandia4,80
Europa-Park4,80
Erlebnispark Tripsdrill4,70
Paultons Park4,70
Ketteler Hof4,70
Efteling4,70
Fårup Sommerland4,70
Die sieben europäischen Freizeitparks mit den besten Bewertungen bei Google. Für die Auswertung wurden die Bewertungen bei Google 1:1 übernommen.

Die besten Familienparks 2022 Welcher Freizeitpark in Europa bietet eigentlich die meisten Familienattraktionen? Travelcircus hat alle Fahrattraktionen der 65 untersuchten Freizeitparks kategorisiert und so herausgefunden, wo es die meisten Familienattraktionen gibt. In den zehn ausgezeichneten Parks befinden sich ausschließlich Familienattraktionen.
ParkAnteil Familienattraktionen
Ketteler Hof100 %
Leolandia100 %
Legoland Deutschland100 %
Schloss Dankern100 %
Futuroscope100 %
Taunus Wunderland100 %
Fort Fun Abenteuerland100 %
Ravensburger Spieleland100 %
Gulliver’s World100 %
Legoland Windsor100 %
Die zehn besten Kiddie-Freizeitparks in Europa 2022. In die engere Auswahl kamen alle Parks, in denen die meisten Fahrattraktionen auch für 4-Jährige geeignet sind (teilweise nur in Begleitung eines Erwachsenen).

Top Nachfrage 2022 Wer die Wahl hat, hat die Qual. Bei über 1.000 Freizeitparks in Europa ist es gar nicht so einfach, den passenden für sich zu finden. Doch welche Freizeitparks haben eigentlich das höchste durchschnittliche Suchvolumen in Europa? Travelcircus hat es herausgefunden und dafür das Suchvolumen von Januar 2021 bis März 2022 in mehreren Ländern untersucht.
PlatzParkDurchschnittliches Suchvolumen bei Google (Januar 2021–März 2022)
1Disneyland Paris1.961.597
2Europa-Park1.137.373
3Alton Towers608.000
4Phantasialand567.780
5PortAventura World542.367
6Gardaland531.140
7Efteling522.027
8Energylandia502.060
9Thorpe Park408.980
10Parc Astérix358.280
Die zehn Top Nachfrage Freizeitparks in Europa 2022. Diese zehn Parks haben das höchste, durchschnittliche Suchvolumen bei Google im Zeitraum Januar 2021–März 2022 in den Ländern Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien und Tschechien.

Der Top-Achterbahn-Award 2022 Höher, weiter, schneller! Was wäre ein Freizeitpark ohne Achterbahnen? Egal, ob rekordbrechender Megacoaster, aufregende Wasserachterbahn oder familienfreundliche Raupenbahn – die europäischen Freizeitparks bieten ein riesiges Repertoire an unterschiedlichen Achterbahnen. Doch welcher Freizeitpark bietet eigentlich die meisten Achterbahnen?
PlatzParkAnzahl Achterbahnen
1Energylandia17
2Europa-Park13
2Blackpool Pleasure Beach13
4PortAventura World10
4Alton Towers10
6Flamingo Land9
6Heide-Park9
6Mirabilandia9
6Linnanmäki9
10Djurs Sommerland8
10Efteling8
10Fårup Sommerland8
10Phantasialand8
10Bobbejaanland8
10Gardaland8
10Movie Park Germany8
10Gröna Lund8
Die europäischen Freizeitparks mit den meisten Achterbahnen.

Top Instagram Award 2022 „But first, let me take a selfie” – welcher Park ist bei der Instagram-Community am beliebtesten? Um das herauszufinden, hat Travelcircus geschaut, wie viele Beiträge die Parks mit dem parkeigenen Hashtag bei Instagram vorzuweisen haben.
PlatzParkInstagram-Posts
1Disneyland Paris5.906.037
2Europa-Park651.143
3Efteling609.411
4PortAventura World528.637
5Gardaland428.456
5Tivoli Kopenhagen427.053
7Alton Towers425.251
8Liseberg359.761
9Thorpe Park266.861
10Phantasialand258.615
Die zehn europäischen Freizeitparks mit den meisten Instagram-Posts. Betrachtet wurden alle Posts, die den parkeigenen Hashtag tragen. *Da Tivoli zwar der verbreitetste Hashtag ist, aber auch für viele andere Sachen genutzt wird, wurde geschaut wie viele der Top Posts zum Freizeitpark passen. Deswegen wurde hier nur ein Drittel aller Beiträge berücksichtigt.

Quelle: travelcircus.de

Aufregend, erfrischend und belebend – SalzburgerLand: Wasser als prägendes Element rund um die Dörfer Bruck und Fusch

Auch dieses Jahr werden viele Menschen ihren Urlaub voraussichtlich wieder im eigenen Land verbringen. Wer unberührte Natur und viel Platz fernab vom Massentourismus sucht, wird etwa im SalzburgerLand fündig. Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern in Österreich lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und Radtouren ein. Im wahrsten Sinne der Höhepunkt beim Besuch der Gegend ist der fast 3.800 Meter hohe Großglockner, der höchste Berg Österreichs. Eingebettet in diese prächtige Landschaft liegen die Dörfer Bruck und Fusch im SalzburgerLand. Türkisblaue Bergseen, tobende Wasserfälle, kristallklar sprudelnde Gebirgsbäche und Flüsse: Ein besonders prägendes Element der beiden Orte ist das Wasser, es begleitet Gäste auf Schritt und Tritt.

Belebende Wasseranwendungen nach Kneipp

Ein Anziehungspunkt vor allem für Familien ist beispielsweise der Wasserspielplatz mit Seilfähre und Kneippbecken am Naturerlebnisweg Käfertal. Der Weg befindet sich in einem der schönsten und imposantesten Täler der Alpen, auf über 1.100 Metern leben über 300 Käfersorten, fast 200 Großschmetterlingsarten und viele Wildtiere. An verschiedenen Stationen und auf Schautafeln werden den Besuchern die Besonderheiten des Tals nahegebracht. Aber nicht nur auf dem Wasserspielplatz sind die belebenden Wasseranwendungen nach Pfarrer Sebastian Kneipp gefragt – in der ganzen Region gibt es eine Vielzahl von Kneipp-Anlagen. Die Hauptanlage befindet sich im ehemaligen, auf knapp 1.200 Metern gelegenen Höhenkurort Bad Fusch. Quellen mit verschiedenen Indikationen speisen alte und neu errichtete Kneippbecken. Man streckt die Füße ins eiskalte Wasser, lässt sich die frische Bergluft um die Nase wehen, findet Entspannung und tankt neue Kraft. Eine Jausenstation verwöhnt Gäste mit hausgemachten, regionalen Speisen und kühlen Getränken.

Natur pur, mit Wasser und Gipfel: So abwechslungsreich präsentiert sich die Region rund um die beiden Dörfer Bruck und Fusch. Foto: djd/TVB Bruck Fusch/MakeART Studio

Wandern und Almhütten

Die Ferienregion um Bruck und Fusch ist aber nicht nur wegen der Wassererlebnisse für Wanderer ein Eldorado. Während gemütliche Spazier- und Themenwege Familien anlocken, können ambitionierte Alpinisten ihre Kondition und Ausdauer auf den zahlreichen 3.000ern unter Beweis stellen. Alle Informationen gibt es unter www.bruck-fusch.at/de/sommer und unter Telefon 0043-65457295. Und was wäre das Wandern ohne richtige Almhütten? Nur halb so schön. Deshalb lohnt es sich, dort innezuhalten und sich auf die unberührte Natur, die Stille und das Bergpanorama zu konzentrieren. Mit etwas Glück kann man jetzt sogar das Pfeifen eines neugierigen Murmeltieres vernehmen.

Quelle: djd/Tourismusverband Bruck Fusch

Salzburger Freilichtmuseum Großgmain | XR #161

Neue Pfade für die EXPEDITION R und ein Versuch: Auf seiner Recherche über die Hintergründe zum neu gestalteten Themenbereich des EUROPA-PARK ist Mac Simum bei der österreichischen Geschichten hängengeblieben und schaut sich heute ein Freilichtmuseum in der Nähe von Salzburg an. Im Salzburger Freilichtmuseum Großgmain wird die Vergangenheit der Region lebendig und man kann sehr viel erkunden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Mehr Informationen über das Museum im Internet: https://www.freilichtmuseum.com/

EXPEDITION R im Internet:
► Fanshop: https://expedition-r.myspreadshop.de/
► Twitter: https://twitter.com/Expedition1R
► Facebook: https://www.facebook.com/expedition1r
► Instagram: https://www.instagram.com/expedition1r/
► Telegram: https://t.me/expedition_r

Die EXPEDITION R ist ein Teil des Quadrivium-Clubs und des Phantastischen Projekts:
► Quadrivium Club: https://www.quadrivium.club
► Quadrivium Club bei Telegram: https://t.me/quadriviumclub
► Das Phantastische Projekt: https://phan.pro
► Das Phantastische Projekt bei Telegram: https://t.me/phan_pro_komplett

Wer möchte, kann uns hier unterstützen:
► Das Projekt bei Patreon: https://www.patreon.com/rethovomsee
► Das Projekt via PayPal unterstützen: https://paypal.me/rethovomsee
► EXPEDITION R via Steady: https://steadyhq.com/de/expedition-r

WERBUNG————————————————————————————

Olles leiwand – Die Jubiläumsfolge zum Hintergrund des österreichischen Themenbereichs (Österreich, Teil 6) | XR #160

Angestachelt durch eine eigene Idee versucht sich Mac Simum in dieser Jubiläumsepisode an einem Blick auf das Land, das Vorbild für den Themenbereich gab, der 2022 seine Neuerungen bekommen hat: Österreich. Dabei gibt es einen Querschnitt durch die „Alpenrepublik“ zu sehen, von der Hauptstadt Wien zu den ländlichen Gegenden, die für Mac voller Erinnerungen sind…

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

EXPEDITION R im Internet:
► Fanshop: https://expedition-r.myspreadshop.de/
► Twitter: https://twitter.com/Expedition1R
► Facebook: https://www.facebook.com/expedition1r
► Instagram: https://www.instagram.com/expedition1r/
► Telegram: https://t.me/expedition_r

Die EXPEDITION R ist ein Teil des Quadrivium-Clubs und des Phantastischen Projekts:
► Quadrivium Club: https://www.quadrivium.club
► Quadrivium Club bei Telegram: https://t.me/quadriviumclub
► Das Phantastische Projekt: https://phan.pro
► Das Phantastische Projekt bei Telegram: https://t.me/phan_pro_komplett

Wer möchte, kann uns hier unterstützen:
► Das Projekt bei Patreon: https://www.patreon.com/rethovomsee
► Das Projekt via PayPal unterstützen: https://paypal.me/rethovomsee
► EXPEDITION R via Steady: https://steadyhq.com/de/expedition-r

WERBUNG————————————————————————————————-

© 2023 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑