Ausflugsziele, seit 2013

Kategorie: Erlebnisbäder (Seite 1 von 15)

Von Paris direkt zum Europa-Park: Der TGV INOUI hält ab sofort täglich in Ringsheim/Europa-Park

Deutschlands größter Freizeitpark zählt zu den beliebtesten Tourismuszielen der Nation, über 20 Prozent der Besucher kommen bereits aus Frankreich. Seit dem 11. Dezember fährt der TGV INOUI direkt von Paris Gare de l’Est zur Haltestelle „Ringsheim/Europa-Park“. Damit kann man das Europa-Park Erlebnis-Resort von Paris in nur 2 Stunden und 37 Minuten entspannter Fahrzeit umweltfreundlich erreichen, um einen abwechslungsreichen Kurzurlaub zu genießen. Roland, Jürgen und Michael Mack, geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Park und Pascal Weber, Bürgermeister von Ringsheim begrüßten den Hochgeschwindigkeitszug am 16. Dezember am Bahnsteig in Ringsheim. Die tägliche Verbindung bietet Europa-Park-Besuchern eine attraktive und stressfreie Alternative zur Anreise mit dem eigenen Auto.

Am 16. Dezember um 15.30 Uhr traf einer der ersten TGV INOUI von Paris Gare de l’Est nach nur 157 Minuten Fahrzeit in Ringsheim/Europa-Park ein. Die ersten Reisenden, darunter auch Cécile Derville, Leiterin der TGV Est l’Européenne und natürlich viele Familien, wurden von Roland, Jürgen und Michael Mack, geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Park, dem Bürgermeister von Ringsheim, Pascal Weber, sowie Ed Euromaus begrüßt.  Roland Mack berichtete, dass bei ca. 45 Prozent der Gäste die Bereitschaft bestehe, im Falle einer Fernverkehrsanbindung vom PKW auf die Schiene umzusteigen. Das entspricht einem potentiellen Fahrgastaufkommen von rund 2,5 Millionen Besuchern im Jahr. „Für den Europa-Park spielt eine belastbare und zukunftsorientierte Verkehrsinfrastruktur eine zentrale Rolle. Als größter Freizeitpark Deutschlands und einer der wichtigsten Leuchttürme des Tourismus sind wir darauf angewiesen, dass unsere Besucher den Europa-Park, das Europa-Park Hotel Resort sowie die Wasserwelt Rulantica möglichst bequem und ohne großen Verzögerungen erreichen. Die Schaffung eines Fernverkehrshalts in Ringsheim ist dabei für mich von ähnlicher Bedeutung wie die Anschlussstelle an der A5. Zudem ist diese Bahnanbindung ein Nachhaltigkeitsprojekt erster Klasse. Daher freut es mich besonders, heute die ersten Familien aus Paris, aber auch aus der Champagne und Lothringen hier begrüßen zu dürfen“, so Roland Mack.

Auch Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und französischer Honorarkonsul, freute sich sehr über diese neue symbolträchtige Strecke zwischen Frankreich und Deutschland: „Es ist schön, zu sehen, dass wir eine immer stärker werdende Verbindung zu den französischen Nachbarn haben. Dies erfüllt mich besonders als Honorarkonsul der Republik Frankreich mit großer Dankbarkeit und Freude. Mit dieser Haltestelle wird auch der Europa-Park ein stückweit mehr in das Herz von Frankreich getragen.“ Auch Bürgermeister Pascal Weber ergänzte: „Wir freuen uns natürlich sehr, dass unsere kleine Gemeinde nun nach dem ECE auch den TGV regelmäßig in Ringsheim begrüßen darf. Ein weiterer Schritt in der Tourismusentwicklung, aber auch eine wichtige nachhaltige Stärkung unseres Bahnhalts, damit dieser auch für Nahverkehr immer attraktiver wird und weitere Nahverkehrszüge für Touristen und Pendler in Ringsheim/Europa-Park anhalten. Gerade, wenn man den Klimaschutz ernst nimmt, ist das von größter Bedeutung.“  

Ed Euromaus hält den TGV INOUI in Ringsheim/Europa-Park an. Bild: Europa-Park

Noch bis zum 08.01.2023 (außer 24./25.12.) und vom 13.01. bis zum 15.01.2023 verzaubert Deutschlands größter Freizeitpark die Besucher mit seiner magischen Winterwunderwelt. 3.000 verschneite Tannenbäume aus der Region, 10.000 schimmernde Christbaumkugeln und winterlich geschmückte Fassaden sowie ein hochkarätiges Showprogramm und atemberaubende Attraktionen lassen keinen Wunsch offen. Auch die Wasserwelt Rulantica bietet den Gästen den ganzen Winter über unvergesslichen Wasserspaß. In insgesamt 13 nordisch thematisierten Bereichen, von denen zehn das ganze Jahr hindurch geöffnet sind, sorgen zahlreiche Rutschen, ein riesiges Wellenbecken, ein aufregender Wasserspielplatz und die neue Rundfahrattraktion „Tønnevirvel“, die während der Winterzeit überdacht ist, für grenzenloses Vergnügen.

Europa-Park und Rulantica erhalten Publikumspreis: Parkscout Publikums Award 2022

Das Europa-Park Erlebnis-Resort erzielte bei dem begehrten „Parkscout Publikums Award 2022“ in sechs Kategorien den ersten Platz. Knapp 60.000 Teilnehmer hatten bei der Abstimmung über das deutsche Freizeitangebot entschieden, womit der Publikums Award von „Parkscout“ zu einer der wichtigsten Auszeichnungen der Freizeitparkbranche zählt. Der Europa-Park wurde dabei erneut zum besten Freizeitpark in Deutschland gewählt und holte auch in den Kategorien Preis-Leistungs-Verhältnis, Kinderfreundlichkeit und Gastronomie den ersten Platz. Auch die Wasserwelt Rulantica ist bei den Gästen äußerst beliebt und verteidigte den Titel als bestes Erlebnisbad in Deutschland.

58.000 Teilnehmer haben im November 2022 über das Angebot in der deutschen Freizeit- und Unterhaltungsindustrie abgestimmt. Dabei wählten die Leser von „Parkscout“ den Europa-Park gleich in mehreren Kategorien auf den ersten Platz:

· Platz 1 für den besten Freizeitpark in Deutschland

· Platz 1 für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis

· Platz 1 als kinderfreundlichster Freizeitpark

· Platz 1 für die beste Gastronomie in einem Freizeitpark

Die beliebte Familienattraktionen „Piraten in Batavia“ landete als beste Themenfahrt in Deutschland auf dem 1. Platz und die Bootsfahrt „Josefinas kaiserliche Zauberreise“ holte Silber als beste Neuheit in einem Freizeitpark. Zahlreiche weitere Attraktionen im Europa-Park gehören zu den besten im Land:

· Platz 2 für die beste Achterbahn: blue fire Megacoaster

· Platz 3 für die beste Achterbahn: Silver Star

· Platz 3 für die beste Familienachterbahn: Eurosat – CanCan Coaster

· Platz 2 für die beste Wasserattraktion: Fjord Rafting

· Platz 3 für die beste Wasserattraktion: Atlantica SuperSplash

· Platz 2 für die beste Themenfahrt: ARTHUR

· Platz 3 für die beste Themenfahrt: Voletarium

Zu den besten Events in einem Freizeitpark zählen das Horror-Event Traumatica (Platz 2) und der Winterzauber (Platz 3), welcher noch bis zum 08.01.2023 (außer 24./25.12) und vom 13.01. bis zum 15.01.2023 täglich von 11 bis 19 Uhr besucht werden kann. Die Shows „Die Rückkehr des Sultans“ (Platz 2) und „ACE – The Adventure Begins“ (Platz 3) zählen zu den besten Shows in einem Erlebnispark.
Zudem verteidigte die Wasserwelt Rulantica ihren Titel als bestes Erlebnisbad in Deutschland und die 4-Sterne Superior Hotels „Krønasår“ und „Colosseo“ landeten in der Kategorie der besten Themenhotels auf Platz 2 und 3.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen unter:
www.parkscout.de/magazin/parkscout-publikums-award-2022-gewinner

Internationaler Branchen-Oskar für Lebenswerk von Roland Mack

Europa-Park-Gründer Roland Mack gilt als einer der innovativsten und erfolgreichsten Vordenker und Wegbereiter der internationalen Unterhaltungsindustrie. Im Rahmen der IAAPA Expo, der weltweit größten Fachmesse für die Freizeitbranche, verlieh die Themed Entertainment Association (TEA) in Orlando den begehrten „TEA Thea Award“ an Roland Mack. Der badische Erfolgsunternehmer erhielt für sein Lebenswerk und seine herausragenden unternehmerischen Leistungen und das große Engagement für die Branche den „Buzz Price Award“. Die Thea Awards werden seit 1994 verliehen und zeichnen Personen und Unternehmen für eine herausragende Leistung in der Unterhaltungsindustrie aus.

Roland Mack führt ein Familienunternehmen par excellence: Zusammen mit seiner Ehefrau Marianne und Bruder Jürgen, baute er den Europa-Park auf. Inzwischen übergibt Roland Mack das Unternehmen Schritt für Schritt an die nächste Generation. „Ich will eine Firma übergeben, die gut für die Zukunft gerüstet ist, sonst bin ich als Unternehmer gescheitert.“ Die Söhne Michael und Thomas sind längst in der Geschäftsführung tätig, Tochter Ann-Kathrin ist diplomierte Architektin und Prokuristin. „Dieser internationale Preis bestätigt die Bedeutung, die wir mit 4.450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und indirekt für rund 8.000 Arbeitsplatze für die Attraktivität der Region und haben“, sagt Roland Mack: „Das ist ein wichtiges Signal an Entscheider, dass Wertschöpfung nicht nur in der Produktion, sondern auch bei Dienstleistern wie uns stattfindet. Dass wir im badischen Rust international zu den besten Freizeitparks der Welt zählen, ist vor allem unserer konsequenten Umsetzung von Innovation und Qualität zu verdanken.“

Der Buzz Price Award gilt als eine der prestigeträchtigsten Auszeichnung der Branche für das Lebenswerk. „Wir freuen uns sehr über die diesjährigen Empfänger des Thea Award“, so Chuck Fawcett, Präsident des internationalen Vorstands von TEA: „Im Rahmen der jährlichen Thea Awards Gala in Kalifornien werden wir die Verleihung im April 2023 als internationale Gemeinschaft feiern.“

Magische Momente erleben: 21. zauberhafte Wintersaison im Europa-Park

Mit 3.000 verschneiten Tannenbäumen aus der Region, 10.000 schimmernden Christbaumkugeln und winterlich geschmückten Fassaden verwandelt sich Deutschlands größter Freizeitpark vom 26.11.2022 bis zum 08.01.2023 (außer 24./25.12.) und vom 13.01. bis zum 15.01.2023 in ein magisches Winterwunderland und begeistert damit Besucher jeden Alters. Auch in der Wintersaison gibt es ein hochkarätiges Showprogramm und atemberaubende Attraktionen. Im Europa-Park Erlebnis-Resort können die Besucher zudem in Rulantica atemberaubende Wintertage im Wasser verbringen und sich in der Rundfahrattraktion „Tønnevirvel“ austoben. Optimal abgerundet wird der Kurzurlaub mit einer kulinarischen Reise für alle Sinne im futuristischen Gastronomie-Event-Konzept „Eatrenalin“. In einem der sechs parkeigenen Erlebnishotels, oder im gemütlichen Camp Resort, lässt sich der Aufenthalt traumhaft ausklingen. Neu sind seit diesem Sommer die „Krønasår Boutique Suites“ des Hotels „Krønasår“, die luxuriöse Entspannung bieten.

Plätzchen- und Glühweinduft zieht in die Nase und winterliche Musik ertönt in den 15 liebevoll dekorierten europäischen Themenbereichen: Die Wintersaison im Europa-Park verspricht ein Erlebnis für alle Sinne und ganz besondere magische Stunden. Gleich nach Betreten von Deutschlands größtem Freizeitpark dürfen die Besucher den winterlich geschmückten Weihnachtsbaum in der Deutschen Allee bewundern. Seit vielen Jahren wird die Tanne von der Gemeinde Sélestat im Elsass gestiftet. Auch der Luxemburger Platz wird von einer 15 Meter hohen und aufwendig geschmückten Tanne geziert. Hoch oben über dem Lichtermeer können die Besucher im imposanten Riesenrad „Bellevue“ im Portugiesischen Themenbereich ihren Blick über die Parklandschaft schweifen lassen. Gemütlich geht es auch im Österreichischen Themenbereich in der romantischen Bootsfahrt „Josefinas kaiserliche Zauberreise“ weiter. Abends erwartet die Gäste auf dem See bei der Show „Josefinas Winterreise“ zudem ein faszinierendes weihnachtliches Spektakel.

Action gibt es auf dem „Alpenexpress Coastiality“. In „Amber Blake – The Chase“ tauchen die Gäste in die spannende Vorgeschichte der neuen YULLBE PRO Experience „Amber Blake: Operation Dragonfly“ ein. Zudem kommt das Phänomen „Das Phantom der Oper“ von Andrew Lloyd Webber mit einer neuen YULLBE GO VR-Experience in den wiederaufgebauten Traumzeit-Dome neben dem Themenbereich Griechenland. Somit betritt „Das Phantom der Oper“ als erstes Musical weltweit die virtuelle Bühne mit eigener VR-Experience
Für Achterbahnfans ist der Geschwindigkeitsrausch auch in der Winterzeit garantiert. Bei der Stahlachterbahn Silver Star ist für den Nervenkitzel gesorgt. Im „Eurosat – CanCan Coaster“ reisen die Gäste durch das nächtliche Paris und bei einer Fahrt mit der Holzachterbahn „WODAN – Timburcoaster“ entdecken sie isländische Mythen. Mit der Katapultachterbahn „blue fire Megacoaster“ erleben Adrenalinjunkies eine Fahrt durch die schroffen Felslandschaften Islands.
Im „blue fire Dome“ feiert Deutschlands größter Freizeitpark in der Wintersaison den bekanntesten Dichter Dänemarks mit der Kunstausstellung „Andersens Märchenreise im Europa-Park“ und mit zahlreichen weiteren Aktionen. Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit dem Verein Märchenland e.V. statt und gibt Einblicke in eine besondere Leidenschaft des Dichters: den Scherenschnitt.

Actionreiches Skivergnügen
Für Kinder bietet Deutschlands größter Freizeitpark ebenfalls aufregende Winterhighlights. Bei der „FIS Snowkidz – Kinderskischule“ neben der „Tiroler Wildwasserbahn“ im Österreichischen Themenbereich wagen sie mit der Unterstützung von geschulten Skilehrern die ersten Versuche auf Skiern. Mindestens genau so viel Spaß macht die Abfahrt in den Snowtubes, mit denen die Kinder rasant den Hügel hinabrodeln können. Im Skandinavischen Themenbereich bietet der Europa-Park die „Skitty World Nordic“, eine Skilanglaufwelt für Kinder und Jugendliche an. Im Parcours lernen sie spielerisch technische und koordinative Elemente der Bewegungsformen „Fahren – Laufen – Springen“. Die Anleitung erfolgt jeweils durch professionelle Skilehrer der Skischule Thoma. Auf der großen Eislauffläche neben dem „Fjord-Rafting“ können sich Kinder sowie Erwachsene ordentlich auspowern. Indoor gibt es die „WinterWunderWelt“ in der Spanischen Arena. Dort haben die jungen Besucher jede Menge Möglichkeiten, um sich auszutoben.

Romantischer Weihnachtsmarkt
Kulinarische Wünsche werden beim weitläufigen Weihnachtsmarkt um den Europa-Brunnen im Eingangsbereich und im Historischen Schlosspark Balthasar wahr. Dort können die Besucher gemütlich schlendern und winterliche Delikatessen aus der Region und dem gesamten europäischen Kontinent verkosten. Beim Winterzauber im Historischen Schlosspark Balthasar genießen die Gäste eine ganz besondere Weihnachtsstimmung durch 45 riesige Figuren. Alte Handwerkskunst versetzt die Besucher des Christkindlmarkts in „Irland – Welt der Kinder“ in vergangene Zeiten zurück. In zahlreichen Zelten werden traditionsreiche Berufe wie Goldschmied oder Buchbinder vorgestellt. Bei Einbruch der Dunkelheit verleihen Fackeln und Feuerstellen der Schau einen stimmungsvollen Rahmen. Eine 18 Meter hohe Weihnachtspyramide mit winterlichen Figuren begeistert die Gäste inmitten des Christkindlmarkts zusätzlich.
Danach begeistert die Besucher auch die Krippenausstellung in der Norwegischen Stabkirche und lässt die Vorfreude auf Heiligabend noch weiter wachsen.

Festliche Showformate
Für weihnachtliche Stimmung sorgen auch die internationalen Künstler, die die Besucher mit bestem Entertainment in eine zauberhafte Welt entführen. Wunderschöne Kostüme, ein aufwendiges Bühnenbild und professionelle Inszenierungen am Boden und in der Luft mit preisgekrönten Artisten beeindrucken das Publikum in der komplett neu gestalteten Zirkus Revue. Unter anderem zeigt Alexander Lichner waghalsige Kunststücke am Trapez, Five Heart beeindrucken mit der Russischen Schaukel. Nicol Nicols zeigt ihr Können an einem Seil und Cesar Dias unterhält das Publikum als Clown. Die kalte Jahreszeit ist auch die Zeit, in der Wünsche in Erfüllung gehen – bei der Eis-Show „Surpr’Ice presents a Christmas Dream“ ist das ganz sicher der Fall. Hier ziehen professionelle Eiskunstläufer Besucher mit Akrobatik und Choreografien in ihren Bann. Im Globe Theater wird bei „A Christmas Novel“ die Geschichte eines betagten Ehepaares erzählt. Vom 2. Dezember bis zum 4. Dezember präsentiert zudem TV- und Schlagerstar sowie absoluter Weihnachtsfan Ross Antony mit seinem Mann, Opernsänger Paul Reeves, im Globe Theater drei Mal täglich die Show „Crazy Christmas“.

Ab 17 Uhr lädt Ed Euromaus zu seiner 3D-Videomapping-Show auf der Fassade des „Eurosat – CanCan Coaster“ ein. Jede halbe Stunde verzaubert bei der „Miraculeux – Mapping Show“ ein Spiel aus Licht und Farben die Besucher.
Eine Begegnung mit Ed und seinen Freunden gehört zu einem perfekten Tag natürlich ebenfalls dazu. Die abendliche Winterparade „Ed‘s Starlight Parade“ ist mit ihren aufwendig gestalteten Wagen und leuchtenden Kostümen einer der täglichen Höhepunkte im Europa-Park.

Ein weiteres Highlight in der Wintersaison ist die Dinner-Show. Noch bis zum 12. Februar 2023 erleben die Besucher in der stimmungsvollen Atmosphäre des Europa-Park Teatro eine einmalige Mischung aus Tanz, Musik und Artistik. Die Dinner-Show findet in diesem Jahr erstmals unter der Regie von Katja Mack statt. 2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ verwöhnt die Gäste mit kulinarischen Gaumenfreuden. Eigens für die Show hat er ein erlesenes 4-Gang-Menü mit außergewöhnlichen Kreationen vorbereitet.

Winterliche Gaumenfreuden
Kulinarische Höhepunkte gibt es auch in der neuen Kambly Winterbäckerei im Französischen Themenbereich. In der kalten Jahreszeit verzaubert sich der Pavillon dort zur Backstube, in der die Besucher in gemütlicher, warmer Stimmung pure Backfreude genießen. Unter liebevoller Anleitung der Kambly Konditoren können die Gäste Lebkuchenherzen verzieren. Zudem dürfen sie sich auf Spezialitäten der führenden Schweizer Marke für liebevoll gebackene „Guezli“ nach Original-Hausrezepten der Familie Kambly freuen. Alle Gebäckstücke sind aus erlesenen, hochwertigen und natürlichen Zutaten hergestellt.

Winterliche Spezialitäten gibt es auch an verschiedenen Ständen und in den gemütlichen Restaurants im Europa-Park. Beispielsweise mit leckeren heißen Suppen und Eierlikör-Getränken sowie Waffel- und Crêpes-Variationen oder frisch gebackenen Baumstriezeln aus dem „Backstüble“ können sich die Besucher nach aufregenden Stunden in Eis und Schnee aufwärmen.

Mystisches Wasservergnügen
Von der Schweiz in den hohen Norden dauert es im Europa-Park Erlebnis-Resort nur wenige Minuten – und schon sind Wollmütze und Winterjacke gegen Bikini und Badehose ausgetauscht. In der Wasserwelt Rulantica entfliehen die Besucher den trüben Wintertagen und erleben unvergesslichen Wasserspaß. In insgesamt 13 nordisch thematisierten Bereichen, von denen zehn das ganze Jahr hindurch geöffnet sind, sorgen zahlreiche Rutschen, ein riesiges Wellenbecken, ein aufregender Wasserspielplatz und die neue Rundfahrattraktion „Tønnevirvel“, die während der Winterzeit überdacht ist, für grenzenloses Vergnügen. Expeditionen in Rulantica machen hungrig: Unter anderem im verglasten Wintergarten „Snekkjas Vinterhage“ stärken sich die Besucher mit Blick auf den Außenbereich der Wasserwelt. Anschließend können sie im beheizten Außen-Pool „Frigg Tempel“ die kühle Winterluft schnuppern und in der überdachten Swim-up Bar „Tempel Krog“ einen Cocktail genießen.

Für Erholungssuchende ist ein Aufenthalt im exklusiven Ruhe- und Saunabereich „Hyggedal“ optimal. Die Wohlfühloase in nordischem Ambiente bietet einen imposanten Blick über die gesamte Wasserwelt. Auf 1.000m² warten unter anderem gemütliche Liegemöglichkeiten und drei textilfreie Holzsaunen ab 18 Jahren. Ein etwas anderes Sauna-Erlebnis bietet das „KOTA Sauna Chalet“: Auf der Außenterrasse können die Gäste inmitten von rustikalen Tischen und Sitzgelegenheiten sowie einem Saunaofen zünftig saunieren und dabei ein leckeres Weißbier – wahlweise mit oder ohne Alkohol – genießen. Zudem bietet „panoraama – die Rulantica Bar“ leckere Bowls und Getränke.
Noch im Winter 2022/23 dürfen sich die Gäste auf erste Erlebnisse im dritten Rutschenturm „Nordiskturn“ freuen. Denn schon vor der offiziellen Eröffnung des neuen Bereichs können sie in den großzügigen, liebevoll thematisierten Liegebereichen im Erdgeschoss und im 1. & 2. Obergeschoss die Seele baumeln lassen und jede Menge Komfort genießen.
Alle, die im Anschluss an ihren Besuch in der Wasserwelt oder vor einem leckeren Abendessen Lust haben sich noch mehr auszutoben, können zudem auf einer Kunsteisfläche vor dem Restaurant „Bubba Svens“ ihre Runden ziehen.

Neue Welten
Direkt neben der Wasserwelt Rulantica und dem Hotel „Krønasår“ warten weitere spannende Abenteuer auf die Besucher. Während YULLBE PRO in der Gruppe erlebt wird, steht bei YULLBE GO jeder einzelne Gast im Mittelpunkt. Bei den 10-minütigen VR-Experiences können sich Besucher alleine abenteuerlichen Herausforderungen stellen.

Spektakuläre Sinnesreise
Das aufregendste Gastronomie-Konzept der Welt bietet „Eatrenalin“. Es befindet sich zwischen dem 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ und der VR-Attraktion YULLBE. Initiatoren der Restaurant-Weltneuheit sind der geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Park Thomas Mack und der Gastronomieexperte Oliver Altherr. Ab Herbst erwartet die Gäste dort eine kulinarische Reise für alle Sinne, bei der die Stärken des badischen Familienunternehmens in einer bislang nie dagewesenen Art und Weise ineinanderfließen. Bei „Eatrenalin“ verbinden sich der patentierte Floating Chair von MACK Rides, virtuelle Medien von MACK Animation und MACK NeXT sowie die gastronomische Kompetenz rund um den spanischen Spitzenkoch Pablo Montoro. Das Ergebnis ist ein vollkommen neuartiges multisensorisches Fine-Dining-Erlebnis auf höchstem Niveau.

Außergewöhnlich übernachten
Nach einem Tag voller unvergesslicher Momente bieten die sechs parkeigenen, winterlich dekorierten Hotels sowie das urige Camp Resort die perfekte Möglichkeit, den Tag inmitten des einzigartigen Charmes ausklingen zu lassen. In den liebevoll thematisierten Welten der 4-Sterne und 4-Sterne Superior Erlebnishotels – von skandinavischen Landschaften über den tiefen Süden bis hin in das junge Amerika – können die Besucher traumhafte Stunden erleben. In den großzügigen Wellness- und Spa-Bereichen entspannen und erholen sich die Besucher. Im Winter können die Hotelgäste zwischen fünf Saunen, drei Poolbereichen sowie zwei Fitnessbereichen wählen.
Western-Fans träumen im Camp Resort in beheizten Blockhütten oder Planwagen von ihren Abenteuern im Europa-Park Erlebnis-Resort. Auch in diesem Jahr ist das Camp Resort wieder durchgängig geöffnet. Das Europa-Park Camping ist ebenfalls den ganzen Winter über geöffnet.

Entspannt anreisen
Ab dem 11. Dezember kommen Besucher noch schneller zum Europa-Park Erlebnis-Resort. Denn die französische Eisenbahngesellschaft SNCF baut ihr Angebot TGV INOUI mit einem neuen Halt am Bahnhof „Ringsheim/Europa-Park“ aus. Alle TGV INOUI mit Abfahrt oder Ankunft in Freiburg im Breisgau werden dann auch am Bahnhof „Ringsheim/Europa-Park“ Halt machen. Von dort aus gelangen die Besucher mit einem Shuttlebus zu Deutschlands größtem Freizeitpark und der Wasserwelt Rulantica.

Europa-Park und Rulantica erhalten Parkscout plus Award

Die Fachzeitschrift „Parkscout plus“ hat den Europa-Park zum sechsten Mal in Folge als „Europas besten Themenpark“ und die Wasserwelt Rulantica wiederholt als „Europas besten Wasserpark“ ausgezeichnet. „Der Europa-Park ist nicht nur der meistbesuchte saisonale Freizeitpark Europas, sondern überzeugt vor allem als Gesamtpaket mit seinen über 100 Attraktionen, einem riesigen Show-Angebot, sechs hochklassigen Hotels und einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis“, urteilten die Experten. Insgesamt landet das Europa-Park Erlebnis-Resort in 7 der 15 Kategorien mindestens auf dem 3. Platz. Auch für die Thematisierung wird Deutschlands größter Freizeitpark gelobt. Vor allem die Attraktionen begeisterten die Jury: Die beliebte Familienattraktion „Piraten in Batavia“ ist „Europas bester Darkride“. Die Familienachterbahn „ARTHUR“ folgt in derselben Kategorie auf Platz 2. Der „Eurosat – CanCan Coaster“ punktet als „Deutschlands beste Familienachterbahn“ und belegt in Europa den 3. Platz. Zudem gewinnt „WODAN – Timburcoaster“ in der Kategorie „Deutschlands beste Holzachterbahn“ und landet in Europa auf dem 2. Platz. Auch die Europa-Park Hotels sind vertreten: Die 4-Sterne Superior Erlebnishotels „Bell Rock“ und „Colosseo“ gehören in der Kategorie „Beste Themenhotels“ zu den Top 5.

Das Fachmagazin „Parkscout plus“ erscheint vierteljährlich und berichtet über Freizeit-, Tier- und Ferienparks sowie Erlebnisbäder. Interessante Hintergrundinformationen und Interviews mit Entscheidern der Branche über aktuelle Entwicklungen stehen im Fokus der Publikation.

Rulantica erhält EWA Jubilee Award 2022

Die European Waterpark Association (EWA) hat Rulantica mit dem „EWA Jubilee Award 2022“ ausgezeichnet. Dabei nahm der Verband der europäischen Freizeitbäder, Thermen und Wasserparks, das 20-jährige Jubiläum der EWA-Awards zum Anlass, die Wasserwelt des Europa-Park als außergewöhnliches Projekt zu ehren.

Gewürdigt wurde der unternehmerische Mut der Inhaberfamilie Mack und die hohe Innovationskraft des Projekts. Rulantica zählt zu den größten thematisierten Indoor- und Outdoorwasserparks in Europa und ist ganzjährig geöffnet. Besonders beeindruckte die Jury, dass bei der Konzeption nicht einfach auf bewährte Erfolgskonzepte gesetzt wurde. Stattdessen ist die Thematisierung dieser einmaligen Erlebniswelt inspiriert von einer mystischen Geschichte rund um die sagenumwobene Insel Rulantica. „Die Realisierung von Rulantica ist ein Meilenstein in der Entwicklung der europäischen Bäderlandschaft“, so Markus Achleitner, Präsident der European Waterpark Association.

Wärmegarantie statt Winterkälte: In Bad Griesbach sorgt heilkräftiges Thermalwasser für entspanntes Gesundbleiben

Mit sinkenden Außentemperaturen steigt die Sehnsucht nach Wärme. Und die kommt in Orten wie Bad Griesbach, rund 25 Kilometer südwestlich von Passau, aus dem Erdinneren. „Unser heilkräftiges, bis zu 60 Grad warmes Thermal-Mineralwasser wird aus 1.522 Metern Tiefe nach oben gepumpt und muss nicht erst mit viel Energieaufwand erhitzt werden“, erklärt Tourismusdirektor Dieter Weinzierl und betont, dass somit in den 16 Innen- und Außenbecken der Wohlfühl-Therme gleichbleibend wohlige Temperaturen von bis zu 37 Grad garantiert seien. Das „flüssige Gold“, das über einen der höchsten Fluoridgehalte in Europa verfügt, regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an, entsäuert das Bindegewebe und wirkt positiv auf Knochen, Gelenke und Muskeln und somit auf die Körperpartien, die besonders empfindlich auf Kälte reagieren.

Bademantelgang und Bauernhaussauna

Mittelpunkt des Kurortes ist die zuletzt 2018 umfangreich modernisierte Wohlfühl-Therme. Dort können sich die Besucher durch Strömungskreisel treiben lassen, im Luftsprudelbecken schweben sowie in der Infrarotsauna mit zwölf Einzelplätzen eine Extraportion Wärme speichern – und natürlich auch schwimmen. Acht unterirdische und im Winter beheizte Bademantelgänge führen direkt vom Hotel zur Therme. Die meisten Häuser bieten ihren Gästen aber auch eigene Spa-Bereiche mit Thermalwasser-Pools und Saunalandschaften sowie Vitalzentren mit Wellness-Anwendungen. Besonders stilsicheres Aufwärmen ermöglicht der Saunastadl, ein im Garten vom Hotel Drei Quellen Therme originalgetreu wiederaufgebautes Rottaler Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert. Unter www.bad-griesbach.de gibt es weitere Informationen zu allen Gastgebern sowie zu Möglichkeiten, sich im Rahmen von ambulanten Badekuren und Präventivprogrammen beim Gesundbleiben, Gesundwerden und Entspannen unterstützen zu lassen.

Das heilkräftige Thermal-Mineralwasser sprudelt auch in den Whirlpools der Bad Griesbacher Therme zum Wohlbefinden der Gäste. Foto: djd/Bad Griesbach/www.pedagrafie.de

Langlaufen am Golfplatz

Bad Griesbach liegt auf einer von Wiesen und Wäldern gesäumten und sonnenreichen Anhöhe inmitten der „Niederbayerischen Toskana“. Die insgesamt 26 Wander- und Nordic-Walking-Strecken mit insgesamt 242 Kilometern Länge sind auch im Winter begehbar und eröffnen immer wieder weite Panoramablicke auf die sanfte Hügellandschaft mit ihren ursprünglichen Dörfern, aus deren Mitte spitze und zwiebelförmige Kirchturmspitzen herausragen. Bei entsprechender Schneelage verwandeln sich außerdem einige der insgesamt sechs 18-Loch-Golfplätze in professionell präparierte Langlaufloipen. Wer sich an der frischen Luft bewegt – ob auf Skiern, mit Schneeschuhen oder in Wanderstiefeln – genießt anschließend den wohligen Ausgleich in der Wärme ganz besonders.

Quelle: djd/Bad Griesbach

Der große Travelcircus Thermen Check 2022/23: Das sind die besten Thermen im DACH-Raum

Es gibt doch kaum etwas Schöneres, als in wohlig warmes Wasser abzutauchen, sich in der Sauna glücklich zu schwitzen oder sich bei einer wohlverdienten Massage so richtig verwöhnen zu lassen und einfach alle Alltagssorgen hinter sich zu lassen. Sind die Tage wieder grauer, ist es höchste Zeit, sich eine entspannende Wohlfühl-Auszeit in der Therme zu gönnen!

Sowohl in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz findet man zahlreiche wundervolle Thermen – doch wie trifft man bei so einer großen Auswahl die richtige Entscheidung? Welche Therme ist bei den Kunden besonders beliebt? Wo bekommt man das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und wo kann man die meisten Saunen ausprobieren?

Auch in diesem Jahr hat der große Thermen Check 2022/23 die Antworten auf die wichtigsten Fragen. Schon zum sechsten Mal haben sich die Reiseexperten von Travelcircus die Thermen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ganz genau angeschaut und aus 168 die besten Erholungsbäder der Wellness-Saison 2022/23 gekürt!

Das Wichtigste in Kürze:

  • Auch dieses Jahr lässt es sich in Deutschland am günstigsten entspannen
  • Ein Tag in der Therme kostet im DACH-Raum zwischen 9,90 € und 139,65 €
  • Vier Thermen konnten sich erstmal einen der Top-Plätze sichern
  • Die besten Kundenbewertungen hat dieses Jahr eine Therme in Hamburg
  • Die größte Therme der Welt überzeugt mit ganzen 35 Saunen und Dampfbädern

Für die Informationsbasis des Thermen Checks 2022/23 hat Travelcircus zunächst 455 Thermen auf werbefreier Basis in Deutschland, Österreich und der Schweiz kontaktiert. In die Bewertung wurden anschließend alle Thermen mit aufgenommen, die sich bis zur Frist zurückgemeldet haben, sowie die Top 100 Thermen des letzten Jahres. Bei allen Top 100 Thermen des Vorjahres, die die nötigen Informationen nicht mitgeschickt haben, wurden diese nach bestem Gewissen selbst recherchiert. So wurden dieses Jahr 168 Thermen ausgewertet. Zur besseren Vergleichbarkeit wurden die Thermen dafür auf folgende Faktoren untersucht:

1Bekanntheit:Mittelwert aus Anzahl der Google- und der TripAdvisor- Bewertungen sowie dem monatlichen Suchvolumen bei Google im DACH-Raum für die letzten 48 Monate (Stand Oktober 2022)
2Beliebtheit:Mittelwert der Kundenbewertungen bei Google und TripAdvisor (Stand Oktober 2022)
3Ausstattung:Anzahl von Saunen und Dampfbädern addiert mit dem Angebot an Wellnessanwendungen und offiziell anerkanntem Heilwasser*
4Preis-Leistungs- Verhältnis:Verhältnis von teuerstem Tageseintritt inkl. Sauna und Badewelt, Anzahl der Saunen und Dampfbäder und maximaler Öffnungszeit in Stunden pro Tag**

Für den Vergleich der Thermen wurden pro Kategorie Punkte zwischen 1,00 und 5,00 vergeben (5 für das beste Ergebnis, 1 für das schlechteste). Insgesamt konnte jede Therme also maximal 20,00 Punkte erreichen.

* Während die Anzahl der Saunen und Dampfbäder in totalen Zahlen in die Bewertung einbezogen wurde, wurden Wellnessanwendungen und offizielle Heilquellen nur in Vorhandensein (= 1 Punkt) und Nicht-Vorhandensein (= 0 Punkte) unterteilt.

** Wenn Öffnungszeiten von Tag zu Tag abweichen, wurde der längste Tag betrachtet. Wenn Tagespreise ebenfalls von Tag zu Tag abweichen, wurde der teuerste Tagespreis für den längsten Tag betrachtet. Alle Preise ohne Ermäßigung oder Online-Rabatt.

Grafik: Travelcircus

Preisvergleich: Wo ist der Thermenurlaub besonders günstig?

Auch in diesem Jahr ist ein Tag in der Therme in Deutschland am günstigsten

Für einen entspannenden Tag in der Therme muss man manchmal ganz schön tief in die Tasche greifen. Im Durchschnitt zahlen Erholungssuchende in Deutschland, Österreich oder der Schweiz 42,03 € für eine Tageskarte.

Am wenigsten zahlt man dabei in Deutschland, hier erlebt man einen Tag in der Therme für durchschnittlich 30,19 €. Während man in Österreich (37,83 €) nur etwa 8 € mehr zahlt, muss man in der Schweiz (58,07 €)  ganze 27,88 € drauflegen.

Von günstig zu teuer: Thermen im Vergleich

Wo kann man im DACH-Raum einen ganzen Wellnesstag am günstigsten verbringen? Für nur 9,90 € – 15,50 € kann man im Salinarium (DE), im Aquavita (DE) und in der FrankenTherme (DE) einen ganzen Tag lang entspannen. Kein Wunder also, dass Deutschland auch dieses Jahr wieder im Durchschnitt am günstigsten ist.

Schaut man sich die teuerste Therme genauer an, wird schnell klar, warum die Schweiz beim Thema Preis einfach nicht mithalten kann. Umgerechnet zahlt man hier im Thermalhotels und Walliser Alpentherme & SPA Leukerbad ganze 139,96 € für einen Tag Wellness. Grund für den hohen Preis ist vor allem, dass es in der Therme keine Tageskarte gibt, sondern man nach drei Stunden alle weiteren 30 Minuten nachzahlen muss. Mit sehr viel Abstand folgen auf die teuerste Therme zwei deutsche Thermen auf Platz zwei und drei: die Fontane Therme mit 85,00 € und die Tamina Therme mit 72,01 € für eine Tageskarte.

Teurer gleich besser?

Für eine bessere Ausstattung zahlt man doch aber gerne mal etwas mehr. Wie also können die teuren Thermen in puncto Ausstattung mithalten? Zwar können Platz 2 und 3 der teuersten Thermen mit 2,29 und 2,63 Punkten einen Vorsprung vorweisen, doch ist der Abstand zu den beiden Plätzen bei den günstigsten Thermen mit 1,86 und 2,50 Punkten nicht sehr groß. Auch die teuerste Therme ist mit 1,64 Punkten zwar besser als die günstigste Therme, sie liegt jedoch mit ihren Punkten unter den restlichen.

ThermeTageskarten- preis (Bad & Sauna)Wertungs- punkte Ausstattung ThermeTageskarten-preis (Bad & Sauna)Wertungs- punkte Ausstattung
Salinarium (DE)9,90 €1,21 Thermalhotels und Walliser Alpentherme & SPA Leukerbad (CH)139,96 €1,64
Aquavita (DE)13,50 €1,86 Fontane Therme (DE)85,00 €2,29
FrankenTherme  (DE)15,50 €2,50 Tamina Therme (CH)72,01 €2,63
Die 3 günstigsten (links) und teuersten (rechts) Thermen im DACH-Raum sowie die Wertungspunkte bei der Ausstattung (1,00 bis 5,00 Punkte möglich). Wenn keine Tageskarte erhältlich ist, wurde der Preis auf die Anzahl der geöffneten Stunden hochgerechnet.


Die Stundenpreise im Vergleich

Auch bei dem Vergleich der Preise pro Stunde sind die günstigsten Thermen wieder in Deutschland: Im Salinarium (DE), dem Mineralbad Berg (DE) und im Das Leuze (DE) kann man für nur 0,83 € – 1,18 € die Stunde entspannen.

Das Thermalhotels und Walliser Alpentherme & SPA Leukerbad in der Schweiz besetzt auch hier wieder den 1. Platz der teuersten Thermen mit einem Stundenpreis von 13,80 €. Für etwas weniger kann man eine Stunde Wellness für 8,50 € in der Fontane Therme (DE) und für 5,55 € im Mineralbad Andeer (CH) genießen.

ThermeTageskartenpreis pro Stunde ThermeTageskartenpreis pro Stunde
Salinarium (DE)0,83 € Thermalhotels und Walliser Alpentherme & SPA Leukerbad (CH)13,80 €
Mineralbad Berg (DE)1,00 € Fontane Therme (DE)8,50 €
Das Leuze – Mineraltherme (DE)1,18 € Mineralbad Andeer (CH)5,55 €
Die 3 günstigsten (links) und teuersten (rechts) Thermen im DACH-Raum nach Preis pro Stunde.


Der Landesdurchschnitt: Wo ist der durchschnittliche Stundenpreis am niedrigsten?

Auch hier verhalten sich die Länder ähnlich wie letztes Jahr. Zwar sind die Preise seit dem vorherigen Jahr gestiegen, doch ist auch hier Deutschland ganz klar der Sieger. Im Durchschnitt zahlen Wellnessliebhaber hier 2,30 € pro Stunde. Der Stundenpreis beläuft sich in Österreich auf 2,93 € und in der Schweiz auf 4,77 €.

Die Öffnungszeiten im Vergleich: Wo kann am längsten entspannt werden?

Bei einem perfekten Wellnesstag vergeht die Zeit wie im Flug und man möchte jede Sekunde davon voll und ganz auskosten. Gut, dass viele Thermen sehr lange geöffnet haben. Im Durchschnitt kann man sich in allen drei Ländern knapp 13 Stunden der Entspannung und Entschleunigung hingeben. In Österreich genießt man dabei durchschnittlich 12,92 Stunden, in der Schweiz 12,80 Stunden und in Deutschland 13,19 Stunden.

Die beliebtesten Thermen: Thermen-Liebhaber auf nach Österreich!

Bei der Suche einer passenden Therme für den Spa-Tag spielt natürlich auch die Kundenbewertung eine große Rolle. So ist es wichtig, einen genaueren Blick auf die Google- und TripAdvisor-Bewertungen zu werfen. Auch dieses Jahr sichert sich Österreich mit durchschnittlich 4,22 von 5,00 Punkten den 1. Platz auf der Beliebtheitsskala. Deutschlands Wellnessoasen kommen im Durchschnitt auf 4,07 Punkte und die der Schweiz auf 3,97 Punkte.

Der Kundenliebling liegt im Norden

Das Vabali Hamburg kann sich dieses Jahr mit einer Google- und TripAdvisor-Bewertung von 4,80 den Platz der beliebtesten Therme ergattern. In den Bewertungen werden vor allem die gemütliche  Atmosphäre, die Auswahl an Saunen sowie das freundliche Personal in höchsten Tönen gelobt.

Saunavergleich: Hier kommen Gäste ins Schwitzen

Den Status tiefster Entspannung erreichen – das ist das Ziel eines jeden Wellness-Tags. Wie geht das besser, als sich in der Sauna oder im Dampfbad so richtig glücklich zu schwitzen und alle Alltagssorgen hinter sich zu lassen? Denn je mehr Auswahl der Besucher hat, desto besser kann er sich die bevorzugte Temperatur aussuchen und auf wenig Überfüllung in den Räumlichkeiten hoffen.

Besonders gerne schwitzen die Deutschen, weswegen sie auch dieses Jahr wieder die Nase vorne haben. Im Durchschnitt erwarten Erholungssuchende 8,66 Saunen und Dampfbäder in deutschen Thermen. Auch die Thermen in Österreich können sich mit durchschnittlich 7,69 Schwitzkabinen sehen lassen. In der Schweiz kann man durchschnittlich 6,45 Saunen und Dampfbäder pro Therme entdecken.

Der Überflieger: Die Therme Erding

30 Saunen und 5 Dampfbäder – was für Wellnessliebhaber nach einem absoluten Traum klingt, wird in der Therme Erding wahr. Mit ordentlich Abstand kann sich die Therme wieder einmal gegen das Avita Resort in Österreich (20 Saunen und Dampfbäder) und die Aachener Carolus Therme (17 Dampfbäder und Saunen) behaupten.

ThermeAnzahl Saunen & Dampfbäder
Therme Erding (DE)35
Avita Resort (AT)20
Carolus Therme (DE)17
Top 3 Thermen im DACH-Raum mit den meisten Saunen und Dampfbädern.

Das sind die besten Thermen pro Bundesland in Deutschland

Die Top 10 Thermen in Deutschland

Grafik: Travelcircus.de

Platz 1: Therme Erding – Die größte Therme der Welt

Willkommen in der größten Therme der Welt! Abenteuerliche Rutschen, Südseefeeling und tosende Wellen laden zu Badespaß pur ein. Doch nicht nur das, die Therme Erding verspricht mit unglaublichen 30 Saunen und 5 Dampfbädern Entspannung und Erholung der Superlative.

Platz 2: Therme Wörishofen – Wellnessoase im Allgäu

Dieses Wellnessparadies im Allgäu kann sich auch in diesem Jahr wieder den 2. Platz sichern: die Therme Bad Wörishofen. Erholungssuchende tauchen unter den markanten Kuppeln in eine bezaubernde Wellnessoase ab. Neben wunderschönen Palmen und bunten Blüten, türkisblauem Wasser und stolzen 15 Saunen und Dampfbädern fällt das Entspannen hier mehr als leicht.

Platz 3: Obermain Therme – Bayerns wärmste Thermalsole

Bayerns stärkste und wärmste Thermalsole hat sich in diesem Jahr einen Platz in der Top 3 erkämpft. Bei unglaublichen 25 Innen- und Außenbecken, einem Naturbadeteich und sage und schreibe 14 verschiedenen Saunen und Dampfbädern ist das kein Wunder. Die Obermain Therme zeigt Wellnessliebhabern wie Entspannung in Bayern so richtig geht.


Platz 4: Das Leuze – Wellness für die Seele

Im Herzen Stuttgarts erwartet die Gäste Wellness für die Seele. Auf einer Wasserfläche von etwa 1.800 m² kann man im Das Leuze die heilenden Kräfte von zwei staatlich anerkannten Heilquellen genießen und sich in 13 Saunen und Dampfbädern voll und ganz der Entspannung hingeben.

Platz 5: Aqualand Köln – Pures Urlaubsfeeling

Keine Lust mehr auf Großstadttrubel? Da ist das Aqualand Köln genau der richtige Ort! Schweben im Solebecken, eine der zahlreichen Wellnessanwendungen erleben, Ruhe in der Himalaya-Salzgrotte genießen oder in den 13 Saunen und Dampfbädern so richtig ins Schwitzen kommen – das Aqualand Köln hat für Erholungssuchende so einiges zu bieten.

Platz 6: Carolus Therme – Entspannung wie bei den alten Griechen

Die Griechen und Römer wussten schon damals, wie Wellness funktioniert. Warum nicht also eine Reise in fremde Welten erleben? Die Carolus-Therme in Aachen entführt den Besucher dafür in ein unglaubliches Wellnessparadies. Ganze 17 Saunen und Dampfbäder, die gemütliche Atmosphäre und das revitalisierende Thermalwasser sorgen für eine entspannende Auszeit, die man so schnell nicht wieder vergessen wird.

Platz 7: Badewelt Sinsheim – Tropisches Palmenparadies

Von einem Traumurlaub in der Karibik träumen war gestern – in der Badewelt Sinsheim werden Wellness-Träume wahr! Mehr als 400 echte Palmen, insgesamt 13 Saunen und Dampfbäder, ein ausfahrbares Panoramadach und ein 2.000 m² großer Sandstrand versprechen eine unglaubliche schöne Wellnessauszeit.

Platz 8: Kristall Palm Beach – Die Therme für Familien

Im bayerischen Kristall Palm Beach erwartet Besucher ein wahres Wellnessparadies für Groß und Klein. Während die kleinen Wassernixen sich auf ganzen 10 Rutschen austoben können, entspannen Wellnessfans in den wohlig warmen Thermalquellen und den 15 Saunen und Dampfbädern – der perfekte Thermenurlaub für die ganze Familie.

Platz 9: Bali Therme – Entspannung pur

Einfach mal abtauchen – in der Bali Therme geht das besonders gut. Mitten in Ostwestfalen-Lippe wird man hier in ein Indonesisches Inselparadies entführt und genießt eine Auszeit vom Alltag in gemütlicher Atmosphäre. Neben heilendem Thermalwasser können sich Wellness-Liebhaber auch auf Entspannung in 13 Saunen und Dampfbäder freuen.

Platz 10: Badeparadies Schwarzwald – Wellnesstraum am Titisee

Südseefeeling mitten im Schwarzwald? Das Badeparadies Schwarzwald macht es möglich! Mit leuchtend blauen Lagunen und über 300 echten Palmen wird der Besucher in eine andere Welt versetzt. Das spritzige Wellenbad, die aufregenden Wasserrutschen sowie die 12 liebevoll gestalteten Saunen und Dampfbäder machen das Wellnessparadies perfekt.

Die Top 5 Thermen in Österreich

Platz 1: Avita Resort – Wellness wie im Paradies

20 Saunen und Dampfbäder im Sauna Garten Eden – im bezaubernden Avita Resort fühlt man sich wie im Paradies. Neben der himmlischen Entspannung gehört auch noch ein 4*S Hotel zur Therme: Hier wird die Thermenauszeit zum Wellnessurlaub.

Platz 2: Therme Wien – Ein Ort der Ruhe

Am Rande von Österreichs Hauptstadt trifft der Wellnessliebhaber auf einen wundervollen Ort der Ruhe. Neben einer großzügigen Thermenlandschaft und einem wunderschönen Garten erlebt man in den 15 Saunen und Dampfbädern Entspannung pur.

Platz 3: Therme Geinberg – Größte Wasserfläche Österreichs

Ein echter Sandstrand und überall tropische Palmen – die Therme Geinberg verzaubert Erholungssuchende vor allem mit ihrer wundervollen Atmosphäre. Die größte Wasserfläche Österreichs besticht außerdem mit 5 Pools und 12 Saunen und Dampfbädern und verspricht einen idyllischen Wellnesstag fernab von Hektik und Stress.

Platz 4: Eurothermen Resort Bad Schallerbach – Vielfalt für alle

Ob kleiner Pirat, Abenteuersuchender oder Wellnessliebhaber – das Eurothermen Resort Bad Schallerbach sorgt mit seiner Vielfalt an Entspannung und Action für den perfekten Thermentag. Neben der Cabrio-Therme Tropicana und der Piratenwelt Aquapulco, freuen sich Erholungssuchende vor allem auf das Sauna-Bergdorf AusZeit, in dem man 13 Saunen und Dampfbäder ausprobieren kann.

Platz 5: AQUA DOME – Schwerelos in Tirol

Wellness mit einem atemberaubenden Blick auf die Bergwelt Tirols? Schöner geht’s nicht! Doch, denn im Aqua Dome erlebt man diese Aussicht ganz entspannt von den beheizten Außenbecken aus. Unvergessliche Wohlfühlmomente versprechen auch die zahlreichen Soleschalen, in denen man erholsam nahezu im Wasser schwebt, sowie die insgesamt 7 Saunen und Dampfbäder.

Die Top 5 Thermen in der Schweiz

Platz 1: Thermalbad Zurzach – Schwerelos

Willkommen in der wohl schönsten Therme der Schweiz! Das Thermalbad Zurzach lockt Wellness-Enthusiasten mit 15 Saunen und Dampfbädern und einem Intensiv-Solebecken, in dem sich Thermenbesucher beinahe schwerelos fühlen können.

Platz 2: aquabasilea – Therme für Romantiker

Ein Wohlfühlort zum Träumen: In der Therme aquabasilea werden Besucher vom Wellenbad, den zahlreichen abenteuerlichen Rutschen, 9 fantastischen Saunen und Dampfbädern und einem einzigartigen romantischen Ambiente verzaubert – Wellnessurlaub in der Schweiz kann so schön sein.

Platz 3: Tamina Therme – Baden im blauen Gold

Kristallblaues Wasser, Entspannung im 36,5 °C warmen Wasser und in der 1.300 m² großen Saunawelt – die Tamina Therme in Bad Ragaz ist der perfekte Ort für eine Auszeit vom Alltag. Außergewöhnliche Architektur, wohltuende Wellnessanwendungen und 9 Saunen und Dampfbäder verwöhnen alle Sinne der Thermenbesucher. Ein Bad im „blauen Gold der Taminaquelle” soll zudem eine heilende Wirkung haben.

Platz 4: Thermi spa Bad Schinznach – Vollbad für die Sinne

9 abwechslungsreiche Saunen und Dampfbäder, ein wohlig warmer Thermalwasserpool und der einzigartige Orient-Cocon – das Thermi spa in Bad Schinznach verspricht ein unvergessliches Wohlfühlerlebnis. Die tollen Aufgüsse und Klänge, die erholsamen Peelings und die berauschende Unterwassermusik  machen einen Besuch des Thermi spas zu einem Vollbad für alle Sinne.

Platz 5: Leukerbad Therme – Entspannung für Körper und Seele

Die Leukerbad Therme ist ein wahres Eldorado für Wellnessliebhaber, Badenixen und Sport-Enthusiasten. Wer in der  „Quelle zum Glück”, wie die Therme auch genannt wird, von den Sportbecken, Wasserrutschen sowie den 3 Saunen und Dampfbädern noch nicht überzeugt ist, wird spätestens in den Außenbecken vom Ausblick auf die atemberaubenden Berge überzeugt.

Quelle: Travelcircus

Ausstrahlung am 22.10.22: „RTL Wasserspiele“ in Rulantica

Rein in die Badesachen und ab ins Nasse! Doch wer kriegt kalte Füße? Acht mutige Prominente stellen sich dem verrückten Wasser-Wettkampf und zeigen vollen Körpereinsatz. Neben Leichtathlet und Paralympics-Star Mathias Mester, Dschungelkönig Filip Pavlovic, Model und Reality-Star Benjamin Melzer sowie Sänger Marc Terenzi wollen sich auch Princess Charming Hanna Sökeland, Moderatorin Lola Weippert, Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova sowie Schauspielerin und Model Larissa Marolt in sieben abenteuerlichen Spielen gegen ihre Konkurrenz durchsetzen. Durch die actionreiche Spielshow führen Laura Wontorra und Jan Köppen sowie Oliver Pocher, der als Bademeister das Sagen hat und die Teilnehmer entsprechend motiviert. Auch DSDS-Gewinner Prince Damien ist als Sänger in einem der Spiele mit dabei.

Oliver Pocher, Larissa Marolt, Filip Pavlovic, Ekaterina Leonova, Lola Weippert, Hanna Sökeland, Benjamin Melzer, Mathias Mester, und Marc Terenzi (v.l.n.r.) in der Wasserwelt Rulantica. Foto: RTL / Markus Hertrich

Mit 30 Rutschen in einem weitläufigen Indoor- und Outdoorbereich und spektakulären Attraktionen bietet die bunte Wasserwelt Rulantica des Europa-Park die perfekte Kulisse: Ob Free-Fall-, Reifen- oder Steilwandrutsche – große Herausforderungen warten hier auf echte Adrenalin-Junkies. In sieben abenteuerlichen Spielen wollen sich die Wasserratten gegen ihre Konkurrenz durchsetzen, um sich dann dem waghalsigen Finale zu stellen. Inmitten der verschiedenen thematisierten Bereiche müssen sich die Promis beweisen: Wer schlägt sich am besten beim irrwitzigen Musikquiz? Wer stürzt sich bei einem halsbrecherischen Rennen todesmutig in die Strudel und Steilfahrten der Trommelrutsche? Angefeuert von einem sommerlich gekleideten Publikum machen es die Finalisten hier untereinander aus – denn nur einer kann die ersten „RTL Wasserspiele“ gewinnen.

Die Promis im Überblick:

  • Leichtathlet und Paralympics-Star Mathias Mester
  • Dschungelkönig Filip Pavlovic
  • Model und Reality-Star Benjamin Melzer
  • Sänger Marc Terenzi
  • Princess Charming Hanna Sökeland
  • Moderatorin Lola Weippert
  • Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova
  • Schauspielerin und Model Larissa Marolt

„RTL Wasserspiele“ ist eine Produktion der RTL Studios im Auftrag von RTL Deutschland. Inhaltlich verantwortlich sind seitens RTL Television Malte Kruber (Head of Producers) und Jochen Mast (Executive Producer) unter der Leitung von Unterhaltungschef Markus Küttner.

Gute Kooperation zwischen Rulantica und DLRG wird gewürdigt

Am vergangenen Samstag, 26. März durften Roland und Jürgen Mack den „Bernd.Weber-Preis“ 2022 der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) entgegennehmen. Er zeichnet Rulantica für sein vorbildliches Engagement und die gute Kooperation mit der DLRG aus. Der Preis ist dem mit erst 39 Jahren im März 2016 verstorbenen Bernd Weber gewidmet, der fast 20 Jahre 1. Vorsitzender der DLRG-Gruppe Bodman und rund fünf Jahre als Vertreter einer DLRG-Gruppe, Mitglied des Beirats der Stiftung Wasserrettung Bodensee war. Die gute Zusammenarbeit zwischen Rulantica und der DLRG wurde des Weiteren mit der Gründung des DLRG-Bezirks Rulantica im Landesverband Baden erweitert. Zunächst hat die Wasserwelt im Verband keine Vorstandschaft und kein Stimmrecht – die Bezirksgründung soll jedoch die hervorragende Kooperation untermauern.

Von links nach rechts: Jürgen und Roland Mack (Inhaber Europa-Park), Karin und Luzia Weber (Schwester und Mutter von Bernd Weber), Felix Strobel (Vizepräsident DLRG Landesverband Baden e.V.). Bild: Europa-Park

Roland Mack, Inhaber des Europa-Park: „Ich freue mich, dass wir mit der DLRG eine so enge Zusammenarbeit pflegen und diese mit dem ‚Bernd.Weber-Preis‘ sowie der Bezirksgründung gefestigt wird. Wir haben mit der DLRG einen kompetenten Partner, der uns bei allen Sicherheitsfragen rund um das Wasser unterstützt. Auch unsere Rulantica-Mitarbeiter können vom Know-How der ehrenamtlichen Helfer, die einen tollen und wichtigen Job leisten, profitieren. Damit wollen wir allen Besuchern einen sicheren Aufenthalt in unserer Wasserwelt ermöglichen.“

Rulantica und die DLRG pflegen bereits seit 2019 eine enge Verbindung. In der Pre-Opening Phase von Rulantica haben sich 3.400 Mitglieder zum bisher größten Treffen in der Geschichte der DLRG zusammengefunden, um gemeinsam mit den Rulantica-Mitarbeitern verschiedene Rettungsszenarien zu üben. Außerdem werden alle Rulantica-Rettungsschwimmer nach den DLRG-Standards ausgebildet. Seit Anfang 2020 bietet die Wasserwelt in Zusammenarbeit mit der DLRG auch die Möglichkeit, die Prüfung zum Seepferdchen abzulegen. Zusätzlich können Kinder zwischen 4 und 12 Jahren bei den Rutschenprofis von Rulantica täglich das „Snorri-Rutsch-Abzeichen“ erhalten. Neben Kenntnis der Baderegeln wird hier ebenfalls nach einem Ring getaucht und die kleinen Prüflinge dürfen drei Rutschen nach Wahl hinabgleiten, nachdem sie vorab die korrekte Rutschposition erlernt haben.

EUROPA-PARK 2022 – „Die Saison ist eröffnet!“

Heute ist es soweit! Genau zu der Zeit, da dieser Artikel erscheint, beginnt hochoffiziell die Hauptsaison 2022 des Europa-Park in Rust. Diese Saison wird nun – vorausgesetzt es gibt keine Unterbrechungen wegen unvorhergesehener Ereignisse – bis Anfang 2023 durchlaufen. Eine Unterbrechung zwischen der Haupt- und der Wintersaison wird es nicht geben. Anlässlich des Saisonbeginns wollen wir hier mal auflisten, was den Gast im Europa-Park 2022 so alles erwartet.

Themenbereich Österreich
Thematisierte Bootsfahrt für die gesamte Familie

  •  komplett überarbeitete Fahrt auf dem See;
  • Name: Josefinas kaiserliche Zauberreise
  • romantische Bootstour durch einen prachtvollen Garten
  • unterschiedliche Stationen aus Kaiserin Josefinas Leben
  • 26 neue Figuren, 50 Tonnen Stahl wurden verbaut
  • MACK Media Dreh von Filmsequenzen im Schloss Ludwigsburg

Neu installierte Fontänenshow auf 10.500 m² großem See

  • Name: „Wiener Wasser Walzer“bogenförmig angelegte Wasserspiele auf der Märchenwald-Seeseite auf 2/3 der Seelänge
  • 54 Fontänen mit bis zu 40m Höhe
  • Wasserspiele unterlegt mit diversen Walzermelodien
  • Beleuchtung mit LEDs
  • Dauer 04:30 Minuten
  • Hersteller: Aquatique Show

Neu thematisierte „Donau Dampfer“

  • bisherige Dampfer wurden komplett überarbeitet
  • Umgestaltung des vorhandenen Bahnhofs 

Magic Cinema 4D                

Neue Kinotechnik mit

  • Leinwand
  • Projektor
  • Lautsprecher
  • Verstärker
  • Video-Audio Server
  • Neuer Kurzfilm „Happy Family – Next Level 4D“

Amber Blake Coastiality
Neue VR Experience zu „Amber Blake“ auf dem Alpenexpress Coastiality

  • Virtuelle Jet Ski Fahrt
  • Name „Amber Blake – The Chase“
  • Fahrzeit 1:40 Min.
  • Produktion von Mack Animation

Shows

  • Europa-Park Teatro : The Show must go on…
  • Globe Theatre: Abraka Shakespeare….Reloaded!
  • Spanische Arena: Die Rückkehr des Sultans!
  • Eisstadion: ACE – The Adventure begins!
  • Italienische Freilichtbühne: Becoming Nr. 1
  • Flamencoshow: Ritmo Flamenco
  • Marionettenshow: Baila, Carmen, baila!
  • JUNIOR CLUB Studios: Junior Club Studios – Live!
  • Limerick Castle Stage: Limerick Bubbles Seifenblasenshow
  • Portugal Atlantica Stage: High Diving Show – Retorno dos Piratas (04.06.-04.09.)

Neue Parade

  • Name: Ed´s Adventure Parade
  • drei neue Paradewagen, neue Kostüme und Choreografien

Bistro Tomi Ungerer

  • Bistro La Cigale wurde zum Bistro Tomi Ungerer umbenannt
  • anlässlich des 90sten Geburtstages des legendären elsässischen Zeichners
  • enge Freundschaft zur Familie Mack
  • zahlreiche Zeichnungen, Bücher und persönliche Erinnerungen werden dort ausgestellt

Wasserwelt Rulantica

  • Erweiterung Snorri Strand mit drei Rutschen: „Snorri´s Rutscheplads“ (voraussichtlich ab Mai)
  • Rundfahrtattraktion „Heligvända“ aus dem Hause Mack Rides (ab Sommer)
  • Erweiterung Snorri Strand Spielplatz: „Snorri´s Spelaborg“
  • neuer Wintergarten „Snekkjas Vinterhage“ mit rund 100 Sitz-möglichkeiten
  • Essensangebot „Snorri´s Piknikbud“
  • Erweiterung Außenbereich: „Dynstrønd“ nordischer Sandstrand für Sonnen- hungrige und Sportbegeisterte (ab Frühjahr)
  • neues Bienenhaus bei Rulantica

Hyggedal                              

  • neu: „KOTA Sauna Chalet“ auf der Außenterrasse mit rustikalen Tischen und Sitzgelegenheiten

MackNeXT 

Geplante Bücher und Hörspiele

  • 15.02. Snorri und das große Kelpierennen (Buch, Band 3)
  • 15.02. Snorri Hörspiel zu Band 3: Das große Kelpie-Rennen + Die entführten Seepferdchen
  • 01.03. Die fliegende Schule der Abenteurer – Die Maske der Medusa
  • (Buch, Band 4):
  • 01.04. Hörspiel zu Band 1: Die fliegende Schule der Abenteurer – Der Feuertiger von Batavia
  • 15.04. Rulantica – Der Feuerberg erwacht (Buch, Band 3)

VEEJOY

  • neue Streaming-Plattform mit unterschiedlichsten Medieninhalten in einer einzigen Anwendung
  • in deutscher, französischer und englischer Sprache verfügbar
  • Weitere Informationen unter veejoy.de

YULLBE
neue Full Body Tracking Free Roaming VR Experience „Amber Blake: Operation Dragonfly“ (ab Sommer 2022)

  • basierend auf der Comic IP „Amber Blake“ aus der Feder des belgischen Supermodels Jade Lagardère
  • immersiver 3D-Agenten-Thriller
  • Dauer ca. 30 Minuten
  • ab 16 Jahren

YULLBE (extern)

  • ab 24. März YULLBE PRO Abenteuer „Miniatur Wunderland – Die verrückte Schrumpftour“ oder YULLBE GO Erlebnis „Miniatur Wunderland – Walking im Wunderland“ im Miniatur Wunderland Hamburg und auch in Rust (ab 01.04.)

Eatrenalin

  • neue Dimension von Erlebnis und Kulinarik für alle Sinne
  • einzigartiges Gourmetvergnügen
  • Entwickler sind Thomas Mack und der Gastronomieexperte Oliver Altherr
  • Kombination aus Medientechnik, Technologie, Fahrsystem, Kulinarik und Creative Content
  • Erlebnis der Extraklasse
  • futuristische Reise in verschiedene Genusswelten
  • gastronomische Kompetenz durch 2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest
  • innovatives Fahrsystem von Mack Rides
  • Franchise geplant

Sonstiges

  • Neuer ECE-Bahnhalt „Ringsheim/Europa-Park“ mit neuer Bushaltestelle
  • Neuer Film im Märchenwaldkino ab Sommer: „Fina & die Yomis“
  • Europa-Park Stadion Thematisierung in Arena of Football
  • Neue Kooperation mit PUMA, neuer Store „together.faster Sports Store“
  • Neue „Saft Butikk“ von granini im Skandinavischen Themenbereich
  • Neues Dallmayr Teehaus im Russischen Themenbereich
  • Umbau aller Loks der Panoramabahn auf elektrischen Antrieb
  • Neuer „ResortPass“ mit zwei Varianten:
    ResortPass Silver (Eintritt in den Europa-Park für ein Jahr)
    ResortPass Gold (Eintritt in den Europa-Park für ein Jahr und zwei Tagestickets für die Wasserwelt Rulantica)
  • Neubau „Immer wieder sonntags“ – Arena neben dem 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“

Europa-Park Hotels

  • Neues Pizzahäuschen auf der Piazza des Hotels „Colosseo“
  • Erweiterung des 4-Sterne Superior Hotels „Krønasår“ um elf Suiten und einen Infinity-Pool (ab Sommer)
« Ältere Beiträge

© 2023 EXPEDITION R

Theme von Anders NorénHoch ↑