EUROPA-PARK Shows 2017 | Sonata delle Carte | Teatro dell’Arte

Anzeige
Sonata delle Carte, die Show im Teatro dell'Arte - Bild: Europa-Park
Sonata delle Carte, die Show im Teatro dell’Arte – Bild: Europa-Park

Wenn man regelmäßig und das über Jahre hinweg in den Europa-Park geht, fällt es einem schwer, noch neue Worte zu finden, um die Shows des Europa-Park allgemein und die Varieté-Show im Speziellen angemessen zu würdigen. Der Park hat einen Standard gesetzt und hält schon seit Jahren und Jahrzehnten dieses Niveau. Und genau so ist es auch dieses Jahr: „Sonata delle Carte“ heißt die Show, bei der – wie der Name sagt – Spielkarten das verbindende Element der verschiedenen Nummern sind. Mittendrin der geheimnisvolle Joker, der regelmäßigen Parkbesuchern kein Unbekannter sein sollte: Steve Eleky, der Comedyjongleur, der schon einige Male hier aufgetreten ist. Neben dem Europa-Park-Ballett wird die Show außerdem noch bestritten von der Luftring-Akrobatin Marina Sakhokija und dem Duo A & A (letzteres war ebenfalls schon mal im Europa-Park zu Gast und übertrifft sich mit seinem Kraftakt immer wieder selbst).

Alles ergibt ein stimmiges Bild: Die Künstler, die Musik, die Kostüme, die Choreografie… so, wie wir das seit Jahren gewohnt sind. Ich habe es vor langer Zeit einmal geschrieben und kann es nur wiederholen: Das Varieté ist für mich immer wieder ein gelungener Schlusspunkt eines Besuchs im Park, denn ich gehe gerne in die letzte Vorstellung des Tages. Man ist dann in der Nähe des Ausgangs und kann ganz gemütlich zum Parkplatz wandern und den Tag nochmal Revue passieren lassen. Wer Shows mag, kommt um diese nicht herum.

Anzeige