Erst Eiskunstlauf-Legende Hans-Jürgen Bäumler auf dem Eis stehen lassen, dann den Puck an Deutschlands großer Nummer eins Sepp Maier vorbei ins Netz schießen und sich anschließend von Moderator Frederic Meisner feiern lassen: Auf dem Münchner Eiszauber am Stachus kann jeder zum Held werden und dabei auch noch viel Gutes tun. Los geht’s am Freitag, 13. Dezember 2013, ab 16 Uhr. Zwei Stunden lang haben Münchnerinnen und Münchner, die für die gemeinnützige Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung spenden, Zeit, ihr Können auf den Kufen zu zeigen.

Die eiskalte Spendensammlung ist Teil einer Reihe von Charity-Aktionen im Vorfeld der 19. José Carreras Gala, die am 19. Dezember 2013 im Europa-Park in Rust stattfindet. An der Seite von Gastgeber José Carreras wird Esther Schweins durch die Benefiz-Gala führen. Als Stars dabei sind dieses Mal José Feliciano, Angelo Branduardi, Howard Carpendale, Wolfgang Niedecken, Yvonne Catterfeld, Ivy Quainoo, Heinz Rudolf Kunze und Goldene-Henne-Gewinnerin Linda Hesse sowie die Gruppen Glasperlenspiel, voXXclub und The Italian Tenors.

Unterstützt werden die Künstler von einem prominent besetzten Panel, das die Spenden der Fernsehzuschauer entgegennehmen wird. Fest zugesagt haben bereits Sebastian Hellmann, Katrin Holtwick, Horst Janson, Jessica Kastrop, Dieter Landuris, Tony Marshall, Frederic Meisner, Jonas Reckermann, Axel Schulz, Ilka Semmler, Fritz von Thurn und Taxis, Judith Williams und Christian Wolff.

Zum ersten Mal in ihrer fast zwanzigjährigen Geschichte wird die José Carreras Gala in fünf Ländern live und unverschlüsselt übertragen, und zwar in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien und der Slowakei.

In den deutschsprachigen Ländern strahlen die digitalen TV-Sender Sky Christmas HD, GoldStar TV, Heimatkanal und Romance TV die Gala aus, nachdem der MDR, der für die ARD 18 Jahre lang das höchst erfolgreiche Charity-Format verantwortet hatte, die Partnerschaft mit der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung in diesem Jahr nicht mehr weiterführen wollte. Um dennoch allen Zuschauern weiterhin den freien Empfang der Gala zu ermöglichen, senden die vier Sender das TV-Ereignis unverschlüsselt. Somit können alle Zuschauer, also auch Nicht-Abonnenten, das TV-Ereignis live und selbstverständlich kostenlos genießen. Außerdem ist das TV-Ereignis nicht nur über die freigeschaltete Sky-Plattform empfangbar, sondern ebenfalls unverschlüsselt und damit kostenlos auch über Kabel Deutschland, Vodafone, Deutsche Telekom, Unitymedia Kabel BW sowie Kabelkiosk/Eutelsat, in Österreich zusätzlich über UPC Austria sowie in der Schweiz über Swisscable und upc cablecom. Zudem wird die José Carreras Gala via Livestream im Internet gezeigt.

Die Sender GoldStar TV, Heimatkanal und Romance TV werden am 19. Dezember bereits ab 18 Uhr unverschlüsselt ein Gala-Vorprogramm senden, Sky Christmas HD ab 20 Uhr. So haben Zuschauer, die zum ersten Mal einen der Sender einschalten, genügend Zeit, den richtigen Programmplatz, der je nach Receiver unterschiedlich sein kann, zu finden. Außerdem bietet GoldStar TV den Zuschauern eine 24-stündige Sonderprogrammierung an. Die Gala wird dabei mehrmals, natürlich unverschlüsselt, wiederholt. Das beginnt am 19. Dezember mit einer Wiederholungsschleife unmittelbar nach dem Ende der Gala und wird am 20. Dezember fortgesetzt, und zwar um 10, 16 und 20 Uhr.

Die Spendenhotline ist ab sofort für Spenden freigeschaltet, und zwar unter der Rufnummer 01802 400 100 (aus dem Ausland 0049 1802 400 100).

Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen José Carreras Leukämie-Stiftung: „Mit ihrer einzigartigen Kombination aus Information und Unterhaltung ist die José Carreras Gala ein wesentliches TV-Ereignis, um über Leukämie und verwandte Krebserkrankungen aufzuklären sowie Betroffenen und deren Familien Hoffnung und Unterstützung zu geben. Dank der über 100 Millionen Euro eingegangenen Spenden konnten durch die Stiftung bereits knapp 1000 Forschungs-, Infrastruktur- und Sozialprojekte unterstützt werden, die Lebensqualität und Lebenszeit schenken können.“

Gala-Karten können ab sofort über die Europa-Park Event-Ticketing-Hotline +49 7822 77 66 97 bestellt werden und kosten je nach Kategorie zwischen 25 und 118 Euro.

Quelle: Europa-Park