Ungebrochen ist der Erfolg der Varietéshows im Europa-Park, für die das Teatro dell’Arte im Italienischen Themenbereich gebaut wurde. Während es zu Beginn tatsächliche Nummern-Revues waren, ist der Park schließlich dazu übergegangen, die Nummern durch ein übergreifendes Thema oder gar eine Handlung zu verbinden. Besonders sticht hier die Show „A Treasure in Time“ hervor, bei der die einzelnen Auftritte durch Musicalnummern ineinander übergingen. 2011 nun trägt die Show den Titel „Luminocity“, nach den Angaben des Parks „eine Hommage an das Licht“. Und das ist es wirklich.

Emilia Arata und ihre Luftkugelnummer. Bild: Europa-Park

Man ist versucht, den Artikel über „Luminocity“ mit „Natürlich…“ einzuleiten, so wie in „Natürlich sind die Künstler wieder erstklassig…“. Denn auch wenn es abgenutzt wirkt, so ist es. Der beste Beweis ist die Artistin Emilia Arata, die mit ihrer Luftkugelnummer auftritt. Die Kugel besteht aus zwei Hälften, die aufgeklappt werden können und hängt mehrere Meter über dem Bühnenboden. Emilia Arata führt in, unter und an der Kugel hängend verschiedene Kontorsionskunststücke vor. Sie zeigt dabei eine erstklassige Körperbeherrschung. Es ist kein Wunder, dass sie damit nicht nur das erste Halbfinale bei der RTL-Show „Das Supertalent“ aus dem Jahr 2010 erreichte, sondern gerade erst zur „Künstlerin des Jahres 2011“ in der Sparte „Artistik“ gewählt wurde. Der Preis wird jährlich vom „Goldenen Künstlermagazin“ vergeben.

Aus der Ukraine kommen die vier Artisten der Gruppe „Crazy Flight“. Der Name ist Programm, denn die Männer fliegen förmlich über die Bühne, zeigen verschiedene Kraftakte und bilden menschliche Pyramiden.

Steve Eleky, Comedy-Jongleur.

Und dann natürlich noch der Mann, bei dem man nur eins sagen kann: He’s back. Nach zweijähriger Abwesenheit ist der Comdey-Joungleur Steve Eleky wieder im Varieté mit dabei. Und noch immer versteht er es, die Leute in seinen Bann zu ziehen, wenn er seine Jonglagen mit den verschiedensten Gags durchzieht. In der Vorstellung, die ich besuchte, war eine Dame, die so laut gelacht hat, dass selbst Mister Eleky von der Bühne hin und wieder irritiert in ihre Richtung geschaut hat.

Nich unerwähnt bleiben darf natürlich das Europa-Park Showballett, das seine hervorragenden Tanznummern liefert. Auffallend ist dieses Jahr natürlich die Kostümierung, die ganz dem Titel „Luminocity“ entspricht: Es wird mit viel Lampen, Licht und Effekten gearbeitet. Da fällt es fast nicht ins Gewicht, dass auch dieses Jahr – wie schon die Jahre zuvor – das Fotografieren und Filmen während der Vorstellung nicht erlaubt ist. Denn das, was da auf der Bühne zu sehen ist, dürfte mit einer normalen Kamera schwer einzufangen sein. Am besten erlebt man die Show natürlich live.

Mein Fazit: Es ist wieder einmal eine sehr sehenswerte Show, die hier auf die Beine gestellt wurde. Ich schreibe das eigentlich bei jeder Show, aber ich muss es betonen: Verpassen Sie die auf keinen Fall, wenn Sie nicht nur wegen der Achterbahnen in den Europa-Park kommen. Gut, in diesem Fall bin ich ein wenig voreingenommen, denn schon der Titel hat mich angesprochen: Lumin ist der Name einer der Hauptfiguren aus meinem letzten Roman. 🙂

Zwei letzte Hinweise: Zum einen wegen der Bilder. Ja, das Filmen und Fotografieren während der Show ist untersagt. Das Bild von Emilia Arata in diesem Artikel ist ein offizielles Pressefoto vom Europa-Park. Das Bild von Steve Eleky stammt von mir, und zwar von 2008, als er schon einmal auf der Varietébühne stand. Das Film- und Fotografierverbot wird von den Saalordnern auch wirklich durchgesetzt. Also versuchen Sie es erst gar nicht, ersparen Sie den Leuten die Mühe.

Zum anderen: Natürlich wird auch diese Show wieder von allerhand Musik begleitet (unter anderem Elvis Presley – A little less Convestation, Safri Duo – Apollo, David Guetta – Delirious oder Safri Duo – Rise). Hier kann man in diese Lieder reinhören und als MP3 kaufen:

<a HREF=“http://ws.amazon.de/widgets/q?rt=tf_w_mpw&ServiceVersion=20070822&MarketPlace=DE&ID=V20070822%2FDE%2Fstarcommandverla%2F8014%2F50c30566-4a1c-4072-8bd7-4e8ad90bba70&Operation=NoScript“>Amazon.de Widgets</A>