Achterbahnfahren in den eigenen vier Wänden: Virtuelle Welten mit der Coastiality App erleben

Anzeige
Die Coastiality-App für das eigene Smartphone. Bild: Europa-Park
Die Coastiality-App für das eigene Smartphone. Bild: Europa-Park

Für alle diejenigen, die es derzeit kaum erwarten können, sich im Europa-Park in der Lieblingsachterbahn den Fahrtwind um die Nase wehen zu lassen, gibt es den folgenden Tipp: die Coastiality App. Abenteuerlustige können zu Hause in virtuelle Welten eintauchen und den Ride so hautnah erleben. Achterbahnen und beeindruckende Events in 360° oder Virtual Reality (VR) – die begeisternden Aufnahmen erwecken den Anschein, als wäre man tatsächlich inmitten des Geschehens.

Insgesamt bietet die App 15 Fahrten, die in einer 360-Grad-Sicht entdeckt und im Europa-Park, dem Freizeitpark „Nigloland“ in Frankreich und dem größten Indoor-Freizeitpark weltweit, „Lotte World“ in Südkorea, real erlebt werden können. Zudem erzeugen die drei 360-Grad-Clips der Kategorie „Events“, wie zum Beispiel eine Sequenz der Weltpremiere der DJ BoBo Tour „Mystorial“ in der Europa-Park Arena, innerhalb der Coastiality-App einen hautnahen Erlebnis-Faktor.

Anzeige

Die hauseigene Firma MackMedia hat die App Coastiality produziert und wird künftig weitere 360-Grad Videos zur Verfügung stellen, die per Aktualisierung auf das Smartphone aufgespielt werden können. Die App gibt es als kostenlosen Download im Apple AppStore, bei Google Play oder im Oculus Store.

Ed

Ich bringe die neuesten Meldungen aus dem EUROPA-PARK und dem EUROPA-PARK Hotelresort.