500 Jahre Reformation: Mit Käßmann die „Luthertage im Europa-Park“ feiern

Anzeige
AMAZON bietet Dinge für alle Bereiche des täglichen und nicht alltäglichen Bedarfs - jetzt hier anschauen!
Die Stabkirche im Skandinavischen Themenbereich des Europa-Park. Bild: Europa-Park
Die Stabkirche im Skandinavischen Themenbereich des Europa-Park. Bild: Europa-Park

Er ist verantwortlich für den Umbruch der westlichen Kirche: Martin Luther. Anlässlich des bevorstehenden, 500-jährigen Reformations-jubiläums der evangelischen Kirche im kommenden Jahr, feiert Deutschlands größter Freizeitpark zwei Wochen lang die „Luthertage im Europa-Park“. Vom 22. Oktober bis zum 06. November 2016 erwartet die Besucher ein vielseitiges kulturelles Programm. Höhepunkt ist dabei der dynamische Vortrag der evangelischen Theologin Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann im Ballsaal Berlin des Europa-Park.

„Reformation ist eine Bewegung, die sich aus vielen Quellen speist und immer wieder neue Impulse einer sich stetig verändernden Wirklichkeit aufnimmt“, schreibt Margot Käßmann, ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), in einem Vorwort. Weitere Gedanken zur Reformation, die die 58-Jährige als „ein Prozess mit vielen wichtigen und leuchtenden Erkenntnissen“ versteht, schildert die Pfarrerin am 24. Oktober 2016 im Europa-Park. Im Rahmen der Luthertage in Deutschlands größtem Freizeitpark beginnt um 19 Uhr ihr Vortrag „Reformationsjubiläum – Herausforderungen an ein Jubiläum“ im Ballsaal Berlin.

Anzeige
AMAZON bietet Dinge für alle Bereiche des täglichen und nicht alltäglichen Bedarfs - jetzt hier anschauen!

Reformation rund um die Stabkirche

Weiterhin werden vom 22. Oktober bis 06. November an vielen Orten im Europa-Park Luthers Werke und sein Wirken den Besuchern näher gebracht. Rund um die Stabkirche im Skandinavischen Themenbereich sind historische Berufe und Handwerke im Rahmen eines kleinen mittelalterlichen Marktes ausgestellt. Wie arbeiteten damals die Buchdrucker und wie wurden schließlich die einzelnen Seiten von einem Buchbinder zu einem Gesamtwerk zusammengefügt?

Die Kunstausstellung „Fenster zur Freiheit“ wird täglich von 11 bis 17 Uhr zehn Bild-Installationen zeigen und gibt Einblick in die Welt der kirchlichen Erneuerungsbewegung. Biblische Inhalte werden mithilfe bedeutender Kunstwerke in Bezug zu aktuellen Fragen und Themen gestellt. Die Werke von Pieter Bruegel, Lucas Cranach, Albrecht Dürer, Matthias Grünewald, Hans Memling, Raffael, Martin Schongauer und weiterer Künstler bieten Raum zur Interpretation. Sie sind ebenfalls rund um die Stabkirche über den kompletten Zeitraum der Luthertage zu bestaunen.

Interaktiv die Erneuerungsbewegung mitgestalten

Unter dem Motto „Reformaktion“ wird jungen Besuchern des Europa-Park erlebnisorientiert der Mensch Martin Luther sowie die Gedanken der Reformation vermittelt. Mit dem Gestalten einer Lutherrose, einem Tintenfass-Weitwurf und dem Anbringen einer oder mehrerer Thesen an eine Tür können Interessierte aktiv werden und Ideen und Gedanken der heutigen Generation bewusst äußern.

Gottesdienst und Musical im 4-Sterne Superior Hotel „Colosseo“ 

Am 30. Oktober wird anlässlich des Reformationstages ein Musikgottesdienst gefeiert. Im 4-Sterne Superior Hotel „Colosseo“ beginnt die Messe „Ein neues Lied wir heben an!“ um 18:30 Uhr. Am 06. November bildet das Musical „Bruder Martin“ von und mit Siegfried und Oliver Fietz den Abschluss der Luthertage im Hotel „Colosseo“. Für beide Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen sind unter www.kirche-im-europa-park.de zu finden. Eine Anmeldung für den Vortrag von Margot Käßmann sowie die Ticket-Reservierung ist unter 07822 / 860 5678 möglich. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Europa-Park

Ed

Ich bringe die neuesten Meldungen aus dem EUROPA-PARK und dem EUROPA-PARK Hotelresort.