Blick durchs Schlüsselloch – Prominente als Autoren: Ehrenamtliche Vortragsreihe „Neue Perspektiven“ am 19. Mai im Europa-Park

Manuel Herder. Bild: Europa-Park
Manuel Herder. Bild: Europa-Park

Jeder Mensch hat eine Geschichte, jeder Mensch ist wertvoll. Doch es gibt Personen mit ganz besonderen Fähigkeiten, Begabungen und Lebensläufen. Manuel Herder, erfolgreicher Herausgeber, kennt viele Prominente, hat manche sogar hautnah erlebt, denn er verlegt, was sie schreiben und erzählen. Manuel Herder wird am 19. Mai 2015 im Rahmen von Marianne Macks ehrenamtlicher Vortragsreihe „Neue Perspektiven“ um 19.30 Uhr im Raum La Scala des Hotels Colosseo referieren. Er berichtet über seine spannenden Erlebnisse mit bekannten Persönlichkeiten und erlaubt dadurch einen „Blick durchs Schlüsselloch“. Der Spendenbeitrag in Höhe von zwölf Euro kommt über den Förderverein „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“ Menschen zugute, die sich in einer besonders schweren Lebenssituation befinden. Weitere Informationen und Einlasskarten zum Vortrag unter Tel.: 07822/77 66 88.

Manuel Herder führt seit 1999 den „Herder Verlag“, ein Familienunternehmen in sechster Generation. Er ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Unter dem Titel „Blick durchs Schlüsselloch – Prominente als Autoren“ wird er von seinen Erfahrungen und Erlebnissen mit prominenten Persönlichkeiten berichten. Er erzählt, wie er es schafft, dass die unterschiedlichsten Menschen des öffentlichen Lebens preisgeben, wie sie sich fühlen, was ihr Lebensweg war und welche Problemlösungen sie in schwierigen Lebenslagen gefunden haben.

Besonders erfolgreich war sein Buch von und über den Papst, Benedikt XVI, der schon für seinen Großvater schrieb als er noch Josef Ratzinger war. Auch Angela Merkels Buch „Machtworte, Standpunkte einer Kanzlerin“ erschien 2010 im Herder Verlag. Der große Weisheitslehrer Dalai Lama zeigte „Glücksregeln für den Alltag“ auf und Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg berichtete, warum er „Vorerst Gescheitert“ ist. Anselm Grün und Walter Kohl hinterfragten, was das Leben ausmacht. „Was uns wirklich trägt“ und die schönsten Texte von Johannes Paul II. erscheinen im Juni dieses Jahres. Papst Franziskus fehlt ebenso wenig wie „Merci Udo“, ein Buch von Paul Sahner über Udo Jürgens oder Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, der mit „Gesundheit!“ im Herder Verlag ein neues Buch herausgebracht hat.

In Manuel Herders Festschrift zum 200. Verlagsjubiläum 2001 stand folgender Satz: „ Den Menschen in ihrer Zeit zu helfen, dass sie das Leben meistern und in seiner Tiefendimension verstehen“. Marianne Mack verfolgt mit ihrem Engagement ein ähnliches Ziel und hat es mit „Neue Perspektiven“, dem Titel ihrer ehrenamtlichen Vortragsreihe, auf den Punkt gebracht.

Der Referent stellt seine Erfahrungen ohne jegliches Honorar zur Verfügung. Die Spenden in Höhe von 12 Euro werden über den Förderverein „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Familien und Kinder“ an Menschen weitergeleitet, die unverschuldet in eine besonders schwere Lebenslage geraten sind. Marianne Mack freut sich auf viele Gäste und auf einen Abend voller neuer Perspektiven und Anregungen.

Die Veranstaltung mit Manuel Herder findet um 19.30 Uhr im Raum La Scala des Hotels Colosseo statt. Weitere Informationen und Einlasskarten zum Vortrag unter Tel.: 07822/77 66 88.

Spendenkonto Santa Isabel e.V.: Volksbank Lahr, Konto-Nr. 404802, BLZ 682 90000.

Quelle: Europa-Park

Anzeige
Buchen Sie Ihren Aufenthalt im Europa-Park mit Übernachtung im Resort gleich hier!




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.