Neuer 4D-Film von Mack Media: „Das Zeitkarussell“ dreht sich im Magic Cinema 4D

(c) Europa-Park
(c) Europa-Park

2015 ist es so weit – die Euromaus und ihre Freunde stürzen sich in ihr zweites Leinwand-Abenteuer. Ab Saisonstart am 28. März dreht sich „Das Zeitkarussell“ im Magic Cinema 4D. Euromaus, Euromausi, Eurofant, Böckli und Louis werden vom bösen Nachtkrabb auf eine abenteuerliche Zeitreise geschickt. Der wilde Trip führt die Freunde zu Wilhelm Tell in die Schweiz. Außerdem lernen sie in Paris Gustave Eiffel kennen und landen schließlich bei Meister Mack in Waldkirch. Werden die Fünf die Zeitmaschine bezwingen und damit den Nachtkrabb besiegen?

Der neue 4D-Film im Steampunk-Look verspricht wieder Spaß für die ganze Familie. Mack Media hat erneut zusammen mit Ambient Entertainment ein Filmhighlight geschaffen, das mit aufwändigen Effekten wie Wind, Regen, Duft und Bewegung der Sitze animiert wird. Nach der gelungenen Zusammenarbeit mit den Machern des erfolgreichsten deutschen Animationsfilms „Die Konferenz der Tiere – 3D“ für den Euromaus-Debutfilm „Das Geheimnis von Schloss Balthasar“ wurde in nur acht Monaten ein weiteres cineastisches Highlight für die ganze Familie produziert.

Anzeige

Bereits die erste Koproduktion von Mack Media und Ambient Entertainment konnte sich über eine überwältigende Resonanz freuen und schaffte sogar den Sprung auf den internationalen Markt. Im Magic Cinema 4D sahen über 2,5 Millionen Besucher das Kinospektakel. Mittlerweile erfreut „Das Geheimnis von Schloss Balthasar“ in vierzehn Ländern Groß und Klein. Durch die Möglichkeit, die Sprache anzupassen, ist der Film weltweit einsetzbar. So existieren zum Beispiel Versionen in Französisch, Englisch, Mandarin, Vietnamesisch, Koreanisch oder Portugiesisch.

Gemeinsam mit der Partnerfirma nWave, dem Weltmarktführer für die Produktion und Vermarktung von 3D- und 4D-Filmen, vertreibt Mack Media das digitale Abenteuer der fünf Freunde. Die DVD ist auch im Online-Shop des Europa-Park erhältlich.

Auch der neue multimediale Kurzfilm „Das Zeitkarussell“ überzeugt mit aufwändigen Effekten und wird erneut international vermarktet. Der Film dauert 15 Minuten und wird durch die technischen Innovationen des Magic Cinema 4D verstärkt. Für die Synchronstimme des Schweizer Böcklis konnte erneut der beliebte Sänger DJ BoBo gewonnen werden.

Zwischen dem Superstar aus der Schweiz und dem Europa-Park besteht schon seit vielen Jahren eine enge Freundschaft. Die Tourpremieren und –abschlüsse finden immer in Deutschlands größtem Freizeitpark statt. Die Zielgruppen harmonieren perfekt. Obwohl DJ BoBo aktuell an seinem 2016 erscheinenden Album arbeitet, stand für ihn außer Frage, dem beliebten Böckli erneut die Stimme zu leihen. Doch es gibt noch ein weiteres Highlight: Für die Synchronstimme von Wilhelm Tell schlüpfte Otto Waalkes in die Rolle des legendären Schweizers.

Der Europa-Park ist der erste deutsche Freizeitpark, der jetzt schon den zweiten Film mit eigenen Figuren produziert hat. Dank modernster Animationstechnik wurde die Euromaus für ihr zweites Leinwandabenteuer erneut zum Filmheld. Das Drehbuch des neuen 4D-Films stammt von Bob Konrad. Ab Saisonstart am 28. März 2015 ist „Das Zeitkarussell“ im Magic Cinema 4D im Französischen Themenbereich des Europa-Park zu sehen.

Quelle: Europa-Park

„Zwei Millionen Sterne – Single“ – der Hit aus dem Europa-Park – jetzt hier bestellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.