Ehrenamtliche Vortragsreihe „Neue Perspektiven“ im Europa-Park: 600 Gäste üben sich in „Eleganter Schlagfertigkeit“

Anzeige
Buchen Sie Ihren Aufenthalt im Europa-Park mit Übernachtung im Resort gleich hier!
(c) Europa-Park
(c) Europa-Park

Am 25. November 2014 ging es im Rahmen von Marianne Macks ehrenamtlicher Vortragsreihe „Neue Perspektiven“ um die „Elegante Schlagfertigkeit“. Für Petra Schächtele-Philipp, Referentin und langjährige Trainerin für Rhetorik, Schlagfertigkeit und Führung bedeutet Schlagfertigkeit mehr als nur die passende Antwort oder das letzte Wort zu haben. Rund 600 Zuhörer lauschten gespannt auf das Rüstzeug, um zu jeder Tages- und Nachtzeit die pfiffigste, kreativste und humorvollste Antwort auf jede mehr oder weniger spitze Bemerkung bereit zu haben.

Es gibt ein afrikanisches Sprichwort, das lautet, „Sprich mit freundlichen Worten, doch führe immer einen Knüppel mit!“. Laut Petra Schächtele-Philipp kommt es nicht darauf an, jemanden fertig zu machen, sondern souverän und auf spielerische Weise die eigenen Interessen zu vertreten. „Schlagfertigkeit soll Spaß machen und dient der Unterhaltung. Sie ist zwar kein Mittel, um Probleme zu lösen, kann aber helfen, Positionen neu zu überdenken und zu ordnen“, meint die Referentin.

Anzeige
Buchen Sie Ihren Aufenthalt im Europa-Park mit Übernachtung im Resort gleich hier!

Humor ist der Schlüssel zu vielen Dingen. Sich selbst nicht zu ernst zu nehmen, ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln und über den Dingen zu stehen, sei essentiell. Schlagfertigkeit ist kein Geschenk des Himmels, aber Schlagfertigkeit kann man lernen, davon ist die Referentin fest überzeugt. Ein Zauberwort heißt „üben“ und das zweite „aufschreiben“. Zur Veranschaulichung nannte sie einige schlagfertige Antworten:

Wer hat Ihnen denn diesen Blödsinn erzählt?          Antwort: Waren Sie das nicht?

Ich habe nichts zum Anziehen!                                 Antwort: Dann hülle dich in                                                                                      Schweigen!

Du musst auch immer das letzte Wort haben.         Antwort: Ja genau!   

Die eleganten Schlagfertigkeiten der Referentin sind unerschöpflich. Ihre grundsätzlichen Ratschläge lauten: Man solle kreative Antworten klauen und aufschreiben; sich nicht ärgern, wenn der gute Spruch doch erst 24 Stunden später einfällt. Man könne sich freuen, dass das Unterbewusstsein weiter daran gearbeitet hat. Bemerkungen, die ärgern, sollten gezielt überhört werden. Intelligent schauen und interessiert fragen sei wichtig. Was nicht zumutbar ist, muss kategorisch abgelehnt werden.

Nach über zwei Stunden sind die Notizblöcke der 600 Gäste voll und viele freuen sich bereits auf den nächsten kreativen, humorvollen Schlagabtausch. Mit nach Hause nehmen die Zuhörer viele gute Tipps und Anregungen und die Freude auf viele „Neue Perspektiven“ im kommenden Vortragsjahr. Die Spenden des Vortrags kommen verwaisten Kindern aus der Region zugute, denen der Schritt in ein Leben ohne Eltern damit ein wenig erleichtert werden kann.

Quelle: Europa-Park

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The following GDPR rules must be read and accepted: