Zwei Urzeitgiganten zum Bestaunen: Dinosaurier als Apfelbild im Europa-Park

Anzeige
Buchen Sie Ihren Aufenthalt im Europa-Park mit Übernachtung im Resort gleich hier!
Bild: Europa-Park
Bild: Europa-Park

Auch in diesem Jahr entstand im Europa-Park wieder ein einzigartiges Apfelbild. Passend zur Erntedankzeit wurden 20.000 Äpfel kunstvoll auf einer 80 Quadratmeter großen Holzvorlage in Form zweier Dinosaurier gelegt und den Besuchern von Deutschlands größtem Freizeitpark im herbstlichen Ambiente präsentiert. Die dreistündige Aufbauarbeit erfolgte am 18. September durch die Mitarbeiter des OGM Obstgroßmarkt Mittelbaden e.G. in Zusammenarbeit mit den Gärtnern des Europa-Park.

Im Europa-Park dreht sich im Rahmen von Halloween alles um die Gaben der Natur. 160.000 Kürbisse, Äpfel, Maisstauden, Chrysanthemen und Strohballen verwandeln Deutschlands größten Freizeitpark in eine beeindruckende Herbstlandschaft. Neben dem Colonial House entstand bereits im vierten Jahr ein gigantisches Apfelbild. Das Kunstwerk besteht aus 20.000 roten und grünen Äpfeln der Sorten Golden Delicious und Gala Royal und zeigt passend zum Motto „Dinos“ zwei Urzeitgiganten: einen beachtlichen Tyrannosaurus Rex und einen freundlichen Brachiosaurus. Außerdem verwandelten sich zahlreiche Zierkürbisse aller Farben in drei lebensgroße Dinosaurier-Figuren.

Anzeige
AMAZON bietet Dinge für alle Bereiche des täglichen und nicht alltäglichen Bedarfs - jetzt hier anschauen!

Gespendet wurden die komplett unbehandelten Äpfel für das Apfelbild jeweils zur Hälfte vom OGM Obstgroßmarkt Mittelbaden e.G. aus Oberkirch und von EDEKA Südwest. Es wurde Wert darauf gelegt, dass das Obst der regionalen Marke „Unsere Heimat – echt & gut“ von EDEKA Südwest allein aus Mittelbaden stammt und überreife Äpfel später nicht entsorgt, sondern an die Pferde des Europa-Park verfüttert werden.

Das Apfelbild erfüllt auch am Saisonende einen ganz besonderen Zweck: Es wird mit tatkräftiger Unterstützung von Ruster Kindergartenkindern abgeräumt und zu frischem Apfelsaft verarbeitet. Im vergangenen Jahr konnten über 1400 Liter der naturtrüben Köstlichkeit gewonnen werden. Die eine Hälfte dürfen natürlich die kleinen Helfer behalten. Der andere Teil wird an die Mitarbeiter des Europa-Park verkauft. Der Erlös geht an die beiden wohltätigen Vereine „Einfach helfen e.V.“ und „Santa Isabel e.V.“.

 

Quelle: Europa-Park

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The following GDPR rules must be read and accepted: