Filmpräsentation am 22. Mai im Europa-Park: „Jakobswege in Baden-Württemberg“

Anzeige
AMAZON bietet Dinge für alle Bereiche des täglichen und nicht alltäglichen Bedarfs - jetzt hier anschauen!

Am Dienstag, den 22. Mai 2012 um 17 Uhr präsentieren die Badische St. Jakobusgesellschaft und die „Kirche im Europa-Park“ erstmals den Film „Jakobswege in Baden-Württemberg“. Der Film wurde im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der Jakobusgesellschaften und -initiativen in Baden-Württemberg erstellt. Gemeinsam mit Dr. Fridolin Keck, Generalvikar Erzbistum Freiburg, wird Jürgen Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, die jungen interessierten Pilger begrüßen. Nach einer kurzen Einführung zum Pilgern auf dem badischen Jakobsweg durch Norbert Scheiwe, Präsident der Badischen St. Jakobusgesellschaft, heißt es: Film ab! Im Anschluss haben die jungen und jung gebliebenen Pilger die Gelegenheit, sich in einer Diskussionsrunde auszutauschen.

Ungebrochen stark bleibt das Interesse am Jakobsweg, dem ältesten Kulturweg Europas. Aus den unterschiedlichsten Gründen haben sich seit über 1.000 Jahren Menschen aus allen Altersgruppen auf den Weg gemacht, die Spiritualität des Jakobswegs für sich zu entdecken. Zahlreiche Wegabschnitte des Camino gibt es auch in Baden-Württemberg. Hier kreuzen sich viele regionale und internationale Wegstrecken. Der badische Jakobusweg führt am südbadischen Standort Rust vorbei, wo sich die St. Jakobuskapelle im Santa Isabel des Europa-Park befindet. Alle Wege münden immer in das große Netzwerk, das zum Grab des Apostels Jakobus im Norden Spaniens führt.

Anzeige
Buchen Sie Ihren Aufenthalt im Europa-Park mit Übernachtung im Resort gleich hier!

Die Badische St. Jakobusgesellschaft und die „Kirche im Europa-Park“ möchten mit dem Film, der unter der Leitung von Jürgen Dettling entstanden ist, diese Wege in Baden-Württemberg vorstellen und Lust auf das Pilgern machen. Jürgen Dettling ist Lehrbeauftragter im Bereich Jugendvideoarbeit der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Gemeinsam mit den Studenten Max Dettling, Salome Seibel und Julia Tielke ist dieses Projekt im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der Jakobusgesellschaften und –initiativen in Baden-Württemberg herausgegeben worden und wird nun der Öffentlichkeit im Magic Cinema 4D des Europa-Park vorgestellt. Der Film zeigt in eindrücklichen Bildern verschiedene Situationen in und um die Jakobswege in Baden-Württemberg: Von der Einweihung eines Streckenabschnitts, über die Begegnung mit außergewöhnlichen Menschen bis hin zur Pilger-Entdeckung im Schloss Erbach.

Alle Pilgerfreunde sowie im besonderen Firm- und Konfirmationsgruppen, Schulklassen, Religionskurse und Jugendgruppen der katholischen und evangelischen Pfarrgemeinden sind herzlich willkommen. Die Teilnahme an der Filmpräsentation ist kostenlos, eine Anmeldung bei der Badischen Jakobusgesellschaft ist jedoch erforderlich. Weitere Informationen zum Ablauf sowie ein Anmeldeformular sind unter www.kirche-im-europapark.de zu finden.

Quelle: Europa-Park

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The following GDPR rules must be read and accepted: